PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hochelfen Namen


PavoHellscream
09.05.2004, 00:20
Hallo ich versuche nen guten Namen für meinen Hochelfen
Prinzen zu finden

Helft mir bitte und macht ein paar vorschläge

meine bisherigen ergebnisse sahen folgender maßen aus

1. Pavo Hellscream (ich gebe zu das klingt eher nach nem ork)

2. Osirion (was ich jedoch von den Ägyptern geklaut habe)

also bitte macht mir ein paar vorschläge sonst Schreibe ich bald auf sein base Pavo Hellscream

RedWraith
09.05.2004, 00:24
Aenarion, Aethis, Therec mehr fällt mir jetzt so spontan nicht ein. Ich guck ma welchen ich so auf meine Armeelisten stehen hab ;)

PavoHellscream
09.05.2004, 00:31
bitte keine namen von bereits bekannten hochelfen reinposten wie z.B. aenarion, tyrion, teclis, korhil, bellaner, elthrion usw.

RedWraith
09.05.2004, 00:35
Ilmatammis, Balodin, Finrod, Tairrdel, Jiniic, Athelstanes, ... musst du halt ma schaun was dir so gefällt.... möchtest du richtige Elfen Namen, oder solche Wortspiele?

PavoHellscream
09.05.2004, 00:41
wortspiele sind auch gut

Malcom
09.05.2004, 01:05
Wo sind da die wortspiele? :silly:

gibt irgendwo namensgeneratoren für Elfen.

RedWraith
09.05.2004, 01:14
@Malcom: Da sind noch keine, ich wollte nur wissen ob ich auch nach Wortspielen schaun soll ^^

Trax
09.05.2004, 01:28
Pavo Hellscream ist ungefähr der allerschlechteste "Elfenname", der mir jemals untergekommen ist. Nein. Der aller-allerschlechteste^^

Englisch im Elfennamen ist ein absolutes No-No... Des Weiteren eben so kraftvolle Namen, wie solche, die auf harte Vokale wie o oder u enden... (Und dann auch noch mit einem P beginnen... ~uah~)

Schau' dir doch bestehende Elfennamen an, da sieht man, worauf es ankommt...

(Assoziationen mit Teufel und Hölle etc. sind auch dem Elfischen eher fremd^^ Selbst wenn es um Dunkelelfen geht...)

Esmerniokh
09.05.2004, 01:35
Englisch im Elfennamen ist ein absolutes No-No
Malus Darkblade?^^

Trax
09.05.2004, 01:42
Und ich wette, bei entsprechender Suche wird man gar noch mehr "Elfennamen" mit englischem Inhalt finden...

Doch deren Existenz weißt sie doch wohl eher minder als gute Elfennamen aus, tut sie das?

Ein guter Elfennamen ist ein solcher, bei dem ein Hörer/Leser ohne den oder die Bezeichnete,n zu kennen, weiß, dass es sich um einen Elfen handelt. Nun möge man mir erzählen, dass dies bei "Malus Darkblade" der Fall ist^^

(Und dass wir in diesem Fall von einem Hochelfen reden, hebe ich noch nicht einmal hervor.)

Tha Boltamasta
09.05.2004, 08:07
vielleciht sollte man sich auch nicht an den WC III namen orientieren, weil die nämlich nicht übersetzt wurden.

einige gehen ja noch, aber wer nennt seinen Orkhelden schon grom Hellsream? das passt auch cniht zum GW-Fluff (wenn, dann müsste er Gromm Hällschkriem heißen)

aber direkte elfennamen fallen mir jetzt nicht ein.

schau mal in irgendwelche fandasyromane, da gibts auch n paar gut alternativen, Bsp: Murmandamus (als DE) oder ähnliches

Sarathai
09.05.2004, 08:42
wie wäre es denn mit liutasil????

ansonsten kannnse wirklich ma in fantasy romane rein schuaen und da dir ideen oder namen holen so wie Tha Boltamasta das schon gesagt hat

Eldorth
09.05.2004, 09:39
Mein HE-Magier heißt Salama. Ziemlich passend, Salama ist das finnische Wort für "Blitz".

Saibot
09.05.2004, 09:50
Mein Held heißt Arathion und Finifwi

Reinholdus
09.05.2004, 13:07
Wie wärs mit Malekith:D
Kennst du DSA? In der Schwerter und Helden Box ist im Appendix ne ziemlich lange Liste mit Elfennamen. Ansonsten kann ich dir nur raten, deine Phantasie zu gebrauchen.
Ach ja, wenn dir nichts einfällt, kannst du einfach irgendein Wort nehmen und solange Vokale und Mitlaute tauschen/umstellen, bis es sich nach was anhört. Villeicht noch ein Prä- oder Suffix dran, der sich elfisch anhört, z.b.: -iriel, oder so.
Z.B.: Haus- Hasu- Haru- Taru-Tarin- Taririel
Ok, das Beispiel ist etwas komisch:D
Am besten geht es übrigens mit Wörtern, die sich schon im original irgendwie bedeutungsvoll anhören. Dann reicht es schon manchmal, nur einen Vokal und ein, zwei Konsonanten zu verändern.

Equi
09.05.2004, 13:17
Also wenn ich Namen brauche dann orientiere ich mich an den Namen der Elfenrunen auf der letzen Seite des ABs ;)

SabbernderSkave
09.05.2004, 13:28
Kannst ihm ja auch Thomas Hermanns sagen, widerspiegelt einiges von nem HE :D.

P.S. Ich glaube ich hab mir ein paar Feinde gemacht.... *schnell weg gehn*

MFG

Styrakaar
09.05.2004, 13:38
Astanadar. So hätte ich meinen HE-Genal genannt. Hab mich aber dann für :chaos: entschieden :)

PavoHellscream
09.05.2004, 15:54
na gut ich glaube ich nenne ihn einfach ASURION, und zwar weil ich mir auch noch eine hintergrundgeschichte zu ihm ausdenken werde...

die werde ich dan heirrein schreiben sobald sie fertig ist ich werde jedoch auch weitere namen für die anderen chars meiner armee suchen selbst für champions der regimenter die dann auch den namen des regiments festlegen...

also Namensvorschläge sind gerngesehen....
damit meine ich aber auch namensvorschläge
also wenn ihr einen elfennamen habt der euch besonders gut gefällt dann schreibt ihn

und nicht dass pavo hellscream ein schlechter elfenname ist (das weiss ich verdammt nochmal auch selber

Rattenmann
09.05.2004, 16:13
Für alle die noch einen namen für ihren Elfen suchen:
http://www.chriswetherell.com/elf/Default.asp

Asathriel
09.05.2004, 19:26
mein Prinz heisst Asathriel (wie ich), Andranelor

ich halte mich auch weitesgehend an die elfenrunen:

Senthoil, Thaluil...

Chaosknilch
09.05.2004, 19:36
Meinen General nenne ich immer "Dhenaandhor". Der ist zwar kein Elf, aber wenn man den Namen auf Denandor kürzt, sieht der doch recht elfisch aus.
Drauf gekommen bin ich übrigens, indem ich die ersten Silben meines Namens vor die erste Silbe meines Wohnortes gesetzt hab. Probier das bei dir doch auch mal aus, dann kannst du dich sogar mit dem Helden identifizieren. ;)

Beleg
09.05.2004, 21:19
Wie wärs mit namen aus H.d.R ;) z.B:
Fingon, Feanor, Fingolfing, Beleg Cuthalion :) usw.
Gruß Beleg

Ronin
10.05.2004, 11:02
Ismael find ich gut oder Ealandor irgendwas komisches, hald.

Ronin

Captain Oli
10.05.2004, 11:06
Ich habe immer wieder mal Namen aus Fantasyliteratur verwendet - vielleicht ein auch fuer Dich brauchbarer Tipp.

Ein Paar Namen die ich verwende:

Ninun
Curassis
Dyvim Tvar
Drizzt ;)
Sceolan

und auch wenn Du es eh weist, pavo hellscream ist ein ganz schoen schlechter elfenname. (Musste ich nur schreiben um sicher zu gehen, dass kein Elfenfreund seinen General so nennt ;) )

Lorion
10.05.2004, 13:18
Also ich habe meine Namen aus dem DSA regelbuch

WeißerMagier
10.05.2004, 15:15
Mal was ganz anderes:
Ich würde nie nen HE Prinz nehmen, die sind zu schlecht wegen der Stärke und dem Widerstand. Außer Tyrion:) .
Ich würde immer Zauberer enpfehlen, weil das nun mal die Stärke der HE ist. Ich hatte mal nen Prinz und habe gegen Dunkelelfen gespielt. Der war schon weg bevor er überhaupt auf dem Spielfeld stand^^!

WeißerMagier

Orkay
10.05.2004, 17:11
Kaum einen anderen Charakter kann man so widerstandsfähig ausstatten, wie einen Elfenprinzen (vielleicht ausgenommen ein Carsteinvamp mit Ring oder ein Zwergenkönig, der ist aber wiederum nicht so mobil)
Von daher wirst du den Prinzen einfach nur falsch ausgestattet oder eingesetzt haben.

Für mich sollten Elfen-Namen in erster Linie "hell" klingen, und viele Vokale beinhalten, bes. a, e oder ae
Beliebte Endsilben: -ion, -sil, -iel
Und mit einem weichen Buchstaben anfangen.
Der Rest ist deiner Phantasie überlassen.

Davias
10.05.2004, 17:57
Hab auch noch ein paar Vorschläge. So heißen meine Elfen aus meiner Hochelfengeschichte im Storyboard:

Gerrion - Zauberer
Vanuil - Zauberer
Zeluva - Silberhelm
Chaston - Weißer Löwe
Hoshar - Schwertmeister
Sildanur - Krieger
Fendor - Krieger
Iferio - Seegardist
Thelandor - Drachenprinz
Jevir - Admiral
Daeryl - Drachenprinz
Serina - Elfendame

usw...

Mit ein bischen Phantasie kann man eigentlich bei Elfen immer Namen finden.

Blutkrieger
10.05.2004, 22:50
Ich würd Namen nehmen die ähnlich denen im AB sind.Wenn dir keiner einfällt oder dir das nicht gefällt,nehme Wörter aus anderen Sprachen die cool klingen.Das klappt häufig.Oder Du nimmst Wörter aus dem Deutschen und änderst sie ensprechend.
Mehr kann ich dir auch nicht helfen,aber ich hoffe es hilft!:ok:

PavoHellscream
11.05.2004, 14:59
@davias deine geschichte ist echt klasse (wenn es die von elthrion ist) bin gerade beim kapitel wo der admiral zu sich kommt.

Davias
11.05.2004, 20:25
Ja, das ist meine Geschichte...
Es war auch nicht immer einfach eigene Namen für die Charaktere zu erfinden, denn ich mußte mich wirklich davon abhalten, Namen aus dem Herrn der Ringe oder sonstwelchen Fantasybüchern zuuu deutlich zu klauen...;)

Talmarion
12.05.2004, 11:36
Na das ist doch mal ein interessantes Thema.

Also mein Nick besteht aus dem Namen meines Lieblingsturnschuhes und der typisch-elfischen -ion Endung.

Meine Helden heißen

Iskendroth, Varenor (klingt vielleicht etwas DE-mäßig aber der hier ist auch ein Schattenkrieger) und Pareth (das stand auf meinem letzten Duschgel hinten drauf).

Ismael finde ich persönlich jetzt nicht so toll, klingt mir zusehr nach dem Werder Verteidiger :heul2: und erinnert mich an letzten Samstag.

Die alten DSA Regelwerke bieten echt einen Haufen Möglichkeiten sich was zusammenzubauen, die GW Namen gefallen mir teilweise nicht so gut, zB Yrtle aber andererseits ist zB Indraugnir wieder richtig gut gelungen. Man kann auch auf historische Vorbilder zurückgreifen zB Belisar, ein General der Byzantiner, ginge auch gut als Asur durch.

Die Vorschläge von Davias klingen auch sehr elfisch, vor allem Sildanur.

Tal

PavoHellscream
12.05.2004, 15:20
was ist eigentlich DSA?

Druide
12.05.2004, 15:42
Ein Rollenspielsystem. Das Schwarze Auge.
Sehr erfolgreich, weil es wohl eine der größten und am meisten ausgearbeiteten Welten bietet.
Alleine die kompletten Publikation von Fanpro aus der letzten Edition (wer is eigentlich der neue Verleger) sind so dermaßen umfangreich, dass es mich in der Tat wundert, dass DSA "nur" ein RPG-System ist und kein Studienfach an der Uni.
Von vielen Fortgeschrittenen P&P-Rollenspielern wird DSA aber mehr oder weniger väterlich belächelt :D

mfg.
Druide

Zwergenmörder
12.05.2004, 15:46
Schaut ma unter www.beepworld.de/members69/zwergenkiller
nach. Dann unter Namen da finden sich schon ein paar ( die seite is übrigens von mir ).
Ich habe die Namen von Fantasy Romanen!

Mfg, Zwergenmörder

PavoHellscream
12.05.2004, 17:50
So ich schreibe euch jetzt mal den anfang zum hintergrund meines generals

es handelt sich um Asurion den Auserwählten des Phönix

warum er so heisst?

ganz einfach. seine geschichte beginnt 20 jahre vor dem sturm des chaos

Als "Pönixgardehauptmannion" der hauptmann der phönixgarde eines tages den tempel des Asuryan betritt traut er seihnen augen nicht als er sieht dass ein kind von gerade mal einem jahr aus den flammen tritt es wird nicht verbrannt sondern schreitet durch die flammen als sei es der phönixkönig selbst, bei seinem gang durch die flammen.

er nimmt das kind und bringt es zu einem Furion Stormrage aus calledor sodass es behütet aufwächst. Furion selbst ein mächtiger magier bekommt eine überwältigende vision vom erscheinen des kindes als er die tätuvierung des phönix erblickt, die sich über den rücken des kindes erstreckt.

und so gibt er dem kind den namen Asurion da er nun weiß, dass das kind von asuryan selbst gesandt ist.....

weiter schreibe ich später, will mich jetzt n bissel ausruhe..

bis später

gruß
P.Hellscream

pohl666
12.05.2004, 18:06
wenn ich mich nich irre is furion stormrage auch aus WC3......aber das nur nebenbei....

PavoHellscream
12.05.2004, 18:11
jo is aus wc3 aber trozdem ein cooler name

ausserdem ist stormrage ein cooler nachname für meinen general
:borg:

The Elf
12.05.2004, 18:20
Na aber dir ist schon klar das 20 Jahre für einen Elfen so gut wie gar nichts sind? Ich meine nur, dass selbst hundertjährige Elfen fast noch als Kinder gelten. Demnach würden sie von Asurion nicht wirklich so viel halten als dass sie ihm eine Armee führen lassen würden.

PS: es heißt Tätovierung ;)

Mfg The Elf

PavoHellscream
12.05.2004, 18:24
das wird alles noch erklährt werden

PavoHellscream
12.05.2004, 20:12
die geschichte geht jetzt weiter

die jahre vergingen...

da sein adoptivvater die herkunft des jungen kannte unterrichtete er ihn in verschiedenen aspekten der kriegsführung und Asurion lernte schnell und verblüffte alle seine lehrer.

und so kahm auch die erste schlacht an der asurion beteiligt war, er zog mit seinem vater aus, um einen nekromanten zu stellen der seit einigen tagen süd-westlich in den bergen von calledor sein unwesen trieb.

als sein vater einer vampirfledermaus attakiert wurde und das bewustsein verlor stand die armee ohne general da und drohte den kampf zu verlieren, in diesem moment verließ Asurion die drachenprinzen, hob seine lanze in die luft und strahlte im heiligen licht Asuryans, alle augen waren auf ihn gerichtet, er gab schnell ein paar klare befehle, und senkte anschliesend die lanze und ritt direkt auf den Nekromanten der von seiner leibwache aus verfluchten beschützt wurde.

auf dem höhepunkt der schlacht rannte er in die leibwache des nekromanten, rammte die lanze in den verfluchten der sich zwischen ihn und seinen meister stellte, sein pferd stempfte einem weiteren den schädel ein, Asurion zog sein schwert und schlug dem nekromanten den kopf von den schultern, woraufhin die körper seiner leibwache zusammenfielen.

nach der schlacht verlangte Furion seinen sohn zu sehen, doch der junge elf war wie in trance, und rannte in eine nahegelegene höhle, als ob er von etwas angezogen wurde.

er verlies die höhle, mit einem langen schwert, dessen runen in blau-weißem licht erstrahlten.

Kurz auf dieses ereigniss startete Malekith seine neue invasion auf ULTHUAN und Asurion folgte seinem vater in den krieg...

Druide
12.05.2004, 23:47
Hm naja, nette Geschichte, wirklich. Echter Hochelfischer Heldenepos.
Aber das dickste Seemannsgarn, dass man in den Hafenanlagen Lotherns zu hören bekommen könnte :D
Is jetzt nicht böse gemeint, aber einige Teile der Geschichte sind doch mehr als weit hergeholt.
Wie schon angesprochen wurde, gelten Elfen mit 150 Jahren (vgl. Schattenklinge) noch als "relativ jung" .. also auf deutsch: Elfen auf der Schwelle zwischen Kind und Jugend oder wenn man großzügig ist Kind und Erwachsenem.

Dass dann ein 20jähriger Elf, der aus der Asuryan-Flamme purzelte, alle Kampflehrer verblüffte, was Eltharion nicht annähernd so früh schaffte und nebenher seine kriegerische Karriere mit 20 Jahren (was im Vergleich zu Menschen wohl Krabbelalter bedeutet) bei den legendären und absolut elitären Drachenprinzen beginnt ... naja.
Schiebs ein paar hundert Jahre nach hinten und mach die Umstände der Geburt ein wenig ... sagen wir "weniger abgehoben", beispielsweise das typisch WH-abgelutschte "bei seiner Geburt erschien ein Komet am Himmel mit gespaltenem Schweif und blabla, die Erde bebte brabbelsabber" muss ja nicht das selbe sein.
Übrigens: finde die Namensgebung aus Blizzard-Spielen ja auch ganz nett, aber bei WH bzw. bei WH-HE haben Namen wie Stormrage etc. wirklich nichts zu suchen mMn. Dafür wurden nun genügend andere Beispiele und Links genannt.

mfg.
Druide

Asurion
23.05.2004, 17:06
ASURION is mein Name!!! Haste dir wohl abgeguckt! Naja, is ja nit schlimm. Auf jeden Fall war`s ne gute Entscheidung!!!
So, dann noch viel Spaß mit deinem Asurion!
greetz asurion