Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

    Suche Tutorial für Transparenten Stoff

    Samtron
    Von Samtron,

    Hallo Leute,

     

    wir machen bei uns in Heidelberg ein kleines AOS Story Event und dafür muss ich eine Warband bemalen. Da ich nicht viel Zeit zum malen habe werden es nur zwei Figuren und wenn ich schon mal wieder mehr als nur mühsamen TT standard malen will dann will ich mich auch an neue Sachen ran wagen.

    Als Model für meinen Dämon nehme ich Lilitu von Malifaux und ich möcht ihr Kleid als transparenten Stoff malen.

    Ich bin noch nicht sicher ob ich sie komplett in ihrem Hautton anmale (weiß noch nicht welcher das wird) und dann mit transparenter Farbe drüber male oder ob ich ihr Kleid farbig anmale und dann den Farbton des Kleides mit dem Hautton aufhelle und hoch schichte.

     

    Daher meine Frage:

    Kennt jemand gute Tutorials dafür? Egal ob gechrieben oder Video. Meine bisherige Suche war noch nicht sehr erfolgreich.

     

    Vielen Dank und viele Grüße

    Michael

    • 0 Antworten

    Shogunhelm gesucht für Forgeworld Primarch Vulkan

    Chapter Master Angelion
    Von Chapter Master Angelion,

    Hi Leute!

    Ich bräuchte euer Schwarmwissen.

    Den Primarch der Salamanders möchte ich für meinen eigenen Orden etwas umbauen.

    Deswegen suche ich einen möglichst prächtig verzierten Shogun Helm.

    Wenn nötig, würde ich auch eine Miniatur köpfen, wenn es keinen adäquten Helm einzeln zu kaufen gibt.

    Habt ihr eine Idee was da in Frage kommen könnte?

    • 0 Antworten

    Erfahrungen zu Blood & Plunder

    Dutchman77
    Von Dutchman77,

    Hallo,

    würde mal gerne Erfahrungen zu Blood & Plunder von Firelock Games hören.

    Vielen Dank.

    • 0 Antworten

    Spawn Mother und Will o'the Wisp

    Magna
    Von Magna,

    Hallo zusammen, 

     

    im Laufe unserer Kampagne haben wir mal wieder eine etwas unklare Situation bekommen und konnten auf die Schnelle keine eindeutige Lösung dazu finden. Vielleicht könnt ihr uns Klarheit verschaffen...

     

    Die Situation:

    Mein Mitspieler hat Neverborn, darunter eine Spawn Mother und ein Will o' the Wisp und nutzt die Fähigkeit des kleinen Irrlichts, um einer 2er-Aktion der Spawn Mother durchzuführen, damit diese ihre Aktionspunkte für andere Dinge verwenden kann. Soweit ist alles klar. Allerdings waren wir uns nicht sicher, wie sich diese Fähigkeit verhält, wenn die Spawn Mother im selben Zug die Lay Eggs Action gemacht hat.

     

    Die Spawn Mother der Neverborn verfügt über diese Fähigkeit:

    (2) Nesting Pool: Summon a Gupps model into base contact with every friendly Egg Marker in play, then discard every friendly Egg Marker in play. This Action may not be taken if this model took the Lay Eggs Action this Turn.

     

    Der Will o' the Wisp besitzt folgende Fähigkeit:

    (1) Ever Changing Form: Target a friendly Neverborn model within 10". Take a (2) Tactical Action printed on the target's stat card or one of its Upgrades. This Action may only be taken once per Turn and only during this model's Activation. A single model may only be targeted by Ever Changing Form once per Turn.

     

    Die Frage:

    Kann die Spawn Mother in ihrer Aktivierung die Lay Eggs Action machen und Will o' the Wisp später in seiner Aktivierung über Ever Changing Form die Nesting Pool Action durchführen? 

    Im Endeffekt hängt es wohl davon ab, ob sich die Formulierung "if this model..." bei der Nesting Pool Action immer auf die Spawn Mother bezieht oder ob der Will o' the Wisp, wenn er diese Action durchführt, diese Formulierung auf sich bezieht (wie wenn der Text auf seiner Karte gedruckt wäre).

     

    Wir haben es mal so gespielt, dass es funktioniert, weil es sich einfach strikt nach Wortlaut logischer anfühlte. Wenn man mit dem Will o'the Wisp beispielsweise die Doldrums Attack Action ((2) Doldrums (Ca 5M / Rst: Wp / Rg: 6): Target gains the Paralyzed Condition.) von einer Sorrow durchführen würde, würde man die Reichweite des Angriffs ja auch vom Will o' the Wisp messen, oder nicht? :nachdenk::D 

    • 1 Antwort

    Fratzenknacken Vol. II am 17.03. und 18.03.2018 in Wallstawe

    Herbud
    Von Herbud,

    Guten Morgen werte Genossen,

     

    ich darf euch verkünden, dass das Fratzenknacken in die nächste Runde geht. Am 17 und 18 März 2018 geht es wieder rund.

     

    Also meldet euch fleißig an!

     

    T3

    Tourneykeeper

     

     

    Fette Grüße

    Herby

     

    PS: Turnierbeschreibung:

     

     

    Allgemeines

    5 Spiele mit je 4500 Punkten
    Die Aufstellungsart und die Szenarien werden gemäß dem Regelbuch vor dem Spiel ausgewürfelt.
    Gespielt wird nach T9A v2.x (BETA) - Über kurzfristige Änderungen müssen wir ggf. noch einmal sprechen.

    Wichtig: Jeder Spieler benötigt einen Account bei http://www.tourneykeeper.net/ und meldet sich bitte dort beim "Fratzenknacken Vol. II" an. Wir benötigen die Seite für die Paarungsphase. Danke :-)

    Übernachtungen vom Freitag zum Samstag und vom Samstag zum Sonntag sind in der Lokation möglich.
    Des Weiteren gibt es im Haus 2 Zimmer mit je 2 Betten, diese Zimmer können durch selbst mitgebrachte Luftmatratzen etc. auch von mehr Leuten genutzt werden. Wenn ihr diese Zimmer nutzen wollt, meldet euch bitte. Wer zuerst kommt, mahlt zu erst. ;)
    Außerdem können bis zu 3 Wohnwagen auf dem Hof von mir und dem Wirt platziert werden. Diese können bei Bedarf auch genutzt werden.

    Also am besten Ihr meldet euch bei mir an, wenn ihr vor Ort übernachten wollt und ich kümmere mich um alles Weitere.
    Duschen sind in den oben genannten Zimmern vorhanden und dürfen von allen genutzt werden.

    Zwei Orte weiter gibt es noch eine Ferienwohnung, diese kann bei Bedarf kostenpflichtig genutzt werden, wenn hier Interesse besteht buche ich diese für euch, es können bis zu 6 Leuten dort übernachten.

    Teilnahme / Beitrag

    Die Startgebühr von 20€ pro Person überweist bitte bis zum 09.03.2018 um 23:59 Uhr auf folgendes Konto:

    Kontoinhaber: Daniel Schaefer
    IBAN: DE17 2586 3489 2031 0218 00
    BIC: GENODEF1WOT
    Bank: Volksbank Osterburg-Lüchow-Dannenberg
    Verwendungszweck: Fratzenknacken I + Realname

    Alternativ könnt Ihr die Startgebühr auch über Paypal an JAELittleHerby@aol.com senden, solltet ihr diese Option nutzen, dann schreibt mir bitte eine kurze PN oder Mail.
    Beachtet bitte, dass eine gebührenfreie Zahlung nur von einem Paypalkonto mit einem verknüpften Bankkonto funktioniert. Eine hinterlegte Kreditkarte wird mit Gebühren belastet.

    Armeelisten

    Die Armeelisten schickt ihr bitte an JAELittleHerby@aol.com. Als Word- oder PDF-Dokument. Die Form der Armeeliste muss den T9A - Tournament Rules 1.1.0 entsprechen!
    Jeder bringt seine Liste bitte 5-fach zum Turnier mit und händigt diese ungefragt dem Gegenspieler aus.

    Die Abgabefrist für die Armeelisten endet am 10.03.2018 um 23:59 Uhr. Die Armeelisten werden dann im Laufe des 11.03.2013 im Big Blue im Fratzenknacken Thread veröffentlicht. Dort haben dann alle die Möglichkeit Fehler zu finden. ;)

    Verpflegung

    Verpflegung ist diesmal leider noch nicht in der Startgebühr enthalten, ich arbeite aber dran. ;)

    Auf Grund der Teilnehmerzahl wird das Catering vom ansässigen Gastwirt übernommen. Am Freitag ist die Kneipe für uns geöffnet und es gibt Abendbrot. Am Samstag gibt es Frühstück, Mittag und Abendbrot und am Sonntag Frühstück und Mittag. Die Preise sind moderat und es gibt frischgezapftes Bier. Eine Kaffeflat wird angeboten. Bezüglich kulinarischer Besonderheiten bitte ich um eine kurze Meldung per Mail, damit wir uns darauf einstellen können.

    Es sind keine Einkaufsmöglichkeiten in kürzere Entfernung vorhanden!

    Eine Rundballübertragung ist leider nur möglich, wenn es im Free-TV übertragen wird. Ob es das noch gibt entzieht sich leider meiner Kenntnis.

    Bemalwertung

    - 0 Punkte weniger als 50% bemalt
    - 2 Punkte für 75% bemalt-
    - 4 Punkte für eine komplett bemalte Armee

    Proxies sind nicht erlaubt! Die volle Entscheidungsgewalt ob etwas ein Proxie oder ein Umbau ist liegt bei der Orga. Wenn ein Modell als Proxie identifiziert worden ist, wird es ohne Diskussion vom Tisch entfernt.

    Es wird eine Best Painted Wahl geben.

    Die WYSIWYG - Regelung aus den T9A - Tournament Rules werden wir dieses Mal noch nicht anwenden. Wir bitte aber darum auf eine möglichst genaue Darstellung zu achten.

    Turnierpunkte

    Es sind maximal 110 Punkte möglich.
    100 Punkte aus 5 Spielen
    2 Punkte für pünktliche Bezahlung
    2 Punkte für die pünktlich eingereichte Armeeliste
    2 Punkte für eine fehlerfreie und richtig formatierte Armeeliste
    4 Punkte aus der Bemalwertung

    Anfahrt

    Bei Anfahrt mit der Bahn könnt ihr am Bahnhof in Salzwedel aussteigen und dann in den Bus 800 Richtung Beetzendorf, Haltestelle Wallstawe Ort ca. 30 min Fahrt. Oder ab einer bestimmten Uhrzeit mit dem Rufbus der angemeldet werden muss (Rufbus Richtung: Diesdorf Bedarfshalt; Tel. 03901-304030, Anm. 2Std vor Abfahrt von 9 und 18 Uhr (ZOB, Salzwedel - -> ZOB, Salzwedel), Bedarfshalt; Tel. 03901-304030, Anm. 2Std vor Abfahrt von 9 und 18 Uhr (Wallstawe Ort - -> Wallstawe Ort)). Eine Abholung aus Salzwedel kann ggf. organisiert werden. Bitte sprecht euch hier aber vorher ab, damit man nur einmal zum Bahnhof fahren muss.

    Für alle Fälle könnt ihr Herby unter 0177 70 70 732 erreichen.

    Bei der Anreise mit dem Auto könnt Ihr ganz einfach die Adresse ins Navi eingeben, Parkplätze sind ausreichend vorhanden.

    Ich empfehle die Anreise mit dem Auto. ;)

    • 2 Antworten

    Das team und die Nummerierung dazu :(

    Silk
    Von Silk,

    Hallo zusammen,

    Ich hab mal ne Frage bzgl. Der Spielernummerierung, malt ihr die alle auf oder gibt's da noch ne Option?

    Das Problem finde ich ist halt das wechselnde Rooster oder gerade zu Anfang wenn ich noch testen will.

    Wie handhabt ihr das So?

    • 4 Antworten

    [40k] Der Fall von Faenlion - Iyanden vs. Kraken

    Dizzyfinger
    Von Dizzyfinger,

    [40k] Der Fall von Faenlion - Iyanden vs. Kraken

     

    Eine erzählerische Armeeaufbaukampagne von @Dizzyfinger und @silent87.
     

    DFvF.thumb.jpg.9b2de4e07f2d811b74332690ad4d1667.jpg

     

    In diesem Projekt wollen wir euch auf den steinigen Weg mitnehmen, der zu unseren neuen Armeen für Warhammer 40.000 achte Edition führt.

    Die Armeen werden jeden zweiten Monat um 250 Punkte ergänzt um durch Erzählungen, aus Sicht des Eldar Invaresh, wird die Geschichte vorangetrieben, auf das wir den Armeeaufbau als ganzheitliches Erlebnis begreifen/begreifbar machen können. Die Geschichten schreiben wir anhand der Spielberichte, die ihr im Verlauf des Projektes sehen werdet. Als finalen Punkt haben wir uns Streitmächte von 2500 Punkten gesetzt, den wir nach ungefährem Zeitplan im Juli 2019 erreicht haben sollten.

     

    "Warum das ganze Projekt?" fragt ihr euch nun vielleicht und "Wie kamt ihr überhaupt auf die Idee?". Diese Fragen sind recht einfach beantwortet. Mit der achten Edition fand ich, @Dizzyfinger, meinen Einstieg in das Spielsystem Warhammer 40.000. Die Romane, der Hintergrund und die Modelle haben mich schon seit meiner Jugend gereizt, doch habe ich mich nie mit den Regeln auseinander gesetzt. Mit den nun sehr einfach zu lernenden, aber schwer zu perfektionierenden Regeln, hielten bei mir Primaris Space Marines und Death Guard Einzug und ich wollte unbedingt eine Armee besitzen, die mal nicht nur aus Space Marines, ob nun mit oder ohne Stacheln/Mutationen, besteht. Also besann ich mich auf einen frühen Wunschtraum, einmal eine prächtige, farbenfrohe Armee der Eldar zu besitzen. Gesagt, getan, die ersten Modelle waren gebaut und ich unterhielt mich mit @silent87, der auch schon seit einigen Jahren überlegte, eine Armee für die finstere Zukunft des 41sten Jahrtausend auszubauen. Ein paar Tage später, etliche Diskussionen über mein mögliches farbschema der Eldar und unzählige Flaschen herbem Malzbieres später und die Idee war geboren, das wir einen klassischen Konflikt aufleben lassen. Das Weltenschiff Iyanden wurde durch die Schwarmflotte Kraken einst fast ausgelöscht und nun ist die Nemesis auf die friedliche Jungfernwelt Faenlion gekommen und es ist an den Kriegern Iyandens, lebende und tote, den großen Verschlinger zu stoppen.


    ... to be edited.

    • 13 Antworten

    Wildes Tier

    Delln
    Von Delln,

    Wenn ein wildes Tier am Boden liegt und aufstehen will zum blitzen, dann bekomme ich doch den Bonus, oder?

     

    Wenn das Wilde Tier nur aufstehen und sich bewegen will und ich den Wurf vermassel, darf ich dann wenigstens aufstehen? Würde mal schätzen, dass es liegen bleibt, bin mir aber nicht sicher.

    • 3 Antworten

    Online Runde

    Thanatos
    Von Thanatos,

    Hallo zusammen,

     

    Gibt es hier noch aktive oder ehemalige Rollenspieler die Interesse an einer Online Runde hätten? 

    Es geht um ein Spiel mit dem RPG im Fokus, nicht Regeln!

    • 0 Antworten

    The Praetorian Guard of Utheron

    Chapter Master Angelion
    Von Chapter Master Angelion,

    In diesem Armeeprojekt hier, möchte ich einen römisch basierten Space Marine Orden aufbauen.

    Nachdem ich nach mehr als 12 Jahren im Hobby und mehr als 8 Jahren Arbeit an verschiedenen Prototypen eigener Orden, nun zum ersten mal das Gefühl habe, das mit diesem themenbasierten Orden und Hintergrund nun wirklich aber auch alles passt und es vielleicht genau das sein könnte wonach ich schon so lange gesucht habe.

    Mein Bauchgefühl sagt mir, das ich dieses mal mit und in diesem Projekt wirklich angekommen bin!

    Name des Ordens: The Praetorian Guard of Utheron

    Ordensmeister: Praefectus Praetorio Marcus Antonius Vespasian

    Gründungsorden: Unbekannt

    Gründungsdatum des Ordens: Unbekannt

    Ordesnkredo: Keine Furcht vor dem Bösen, keine Angst vor dem Tod.

    Heimatwelt: Utheron

     

     

    • 25 Antworten

    Garboschs Eintopf

    Garbosch
    Von Garbosch,

    Nachdem ich einige Monate mich hier schon herumtreibe und eifrig mitlese und kommentiere, möchte ich auch mal einiges von dem was ich meiner Vergangenheit bemalt habe zeigen. Ich habe mitbekommen das es sehr vielen so ging wie mir; früh in Berührung gekommen mit TT und dann irgendwann damit aufgehört weil erwachsen werden und so Dinge anstanden. Dann nach 15 oder 20 Jahren wieder anfangen und eine Plattform dafür suchend.

     

    Ich habe damals wirklich 1989 mit Blood Bowl angefangen. Ich spielte damals selber American Football und war ein Fan von Fantasy jeglicher art. Als ich dann zufällig ein Spiel unter die Finger bekam die den Sport und Zwerge, Orks, Goblins usw. unter einen Hut brachte, war es um mich geschehen. Und bis heute hat es mich in seinem Bann.

     

    Ich habe auch so meine 10 - 15 Jahren Pause hinter mir und fange eigentlich immer wieder neu an. Ich bin einfach nie der fanatische Maler gewesen und werde es wohl auch nie. Aber ab und an Bemale ich auch was. Und das will ich hier zeigen, das damals und das heute und vielleicht das noch kommende. Es kann aber alles dauern. Also bitte habt nachsicht.

     

    • 6 Antworten

    Dragon Craft Terrain - AppleTrees Geländebauwahnsinn

    AppleTree
    Von AppleTree,

    Hallo zusammen,

     

    als frisch gebackener Papa einer vier Wochen alten Tochter habe ich derzeit keine Zeit und Gelegenheit mehr, meinen Hobbies nachzugehen. Da ist ein wenig Forum und Facebook Gruppen durchstöbern schon das höchste der Gefühle. Aber wenn ich schon nicht am Basteltisch meinem Hobby fröhnen kann, dann doch vielleicht wenigstens elektronisch. Deshalb habe ich beschlossen, meine Bastelleien der letzten Monate hier im Thread festgehalten.

     

    Meinen ersten Thread "Turniergelände für Profis" kennt ihr vielleicht schon (wenn nicht, guckt unbedingt mal rein):

     

    Dort lag der Fokus auf (möglichst hochwertiger) Massenproduktion. Das hat Spaß gemacht, brauche ich aber so schnell nicht wieder, weil es am Ende sehr eintönig wurde. Daher widmet sich dieser Thread nun meiner eigentlichen Leidenschaft: Individuelle Einzelstücke, die mir immer neue Herausforderungen bereiten und viel Abwechslung bieten.

     

    Mittlerweile konnte ich meine Skills noch weiter verbessern, indem ich im letzten April an einem Geländebauworkshop vom "Styrodur-Gott" Gerard Boom teilgenommen habe.

     

    Momentan ist dieser Thread erstmal nur eine Galerie verschiedener bereits abgeschlossener Projekte. Leider habe ich kaum "Work in Progress" Bilder. Das soll sich aber ändern. Sobald ich wieder mehr aktiv bastele, werde ich auch meine Zwischenschritte dokumentieren, sodass ihr vielleicht noch das ein oder andere mitnehmen könnt.

     

    Damit ihr dennoch einen Eindruck davon bekommt, wie ich bei der Arbeit vorgehe, will ich ein paar Infos gebe, welche Tools ich beim bauen, lernen und inspirieren so nutze.

     

    Da wäre zunächst der Bereich Social Media. Eine meiner Hauptinspirationsquellen ist Pinterest, wo es wirklich einen Haufen an Tabletopgeländestücken zu finden gibt. Aber auch historische Architektur, Landschaften und Fantasy Artworks bieten jede Menge Ideen.

    Auf YouTube habe ich zahlreiche Tabletop und Geländekanäle abonniert. Darunter Tabletop Basement (mein Lieblingskanal), aber auch TWS - Tabletopworkshop, terranscapes, kreig kraft und der terrain tutor um nur einige zu nennen. Ich ermutige jeden, sich mal auf YouTube umzusehen.

    Generell lasse ich mich gern beim basteln von Hörspielen, Podcasts und youtube Videos berieseln. Wenn die Hobbyinhalt haben - umso besser.

     

    Ansonsten habe ich noch einige Bücher über Architektur. Gotische Kathetralen, Burgen, Schlösser etc. Hier kann man sich sehr viel aus der Realtität abschauen. Wenn ihr sowas nicht zu Hause habt, hilft Googeln oder besser noch: Ein Ausflug in die gute alte Stadtbibliothek. Da gibt es viele Bildbände.

     

    Neben den üblichen Materialien aus dem Baumarkt (Cutter Messer, Feilen, Schleifpapier, Abtönfarbe, Acrylfarbe, Vogel- und Chinchillasand, Kork, Rinde, Moos, Styrodur, Hartschaumplatten etc.) arbeite ich vor allem mit der Thermosäge von Proxxon. Hier ein gutes Einsteigervideo:

     

     

    Wichtig: Der Thermocutter allein ist gut, bringt aber leider noch nicht richtig weit. Gerard Boom hat zahlreiche Tools kreiert, die für die Verarbeitung von Hartschaum im Modellbaubereich unerlässlich sind.

     

    Zu erwerben sind die Tools bei Gerard, den deutschen Vertrieb macht das Tabletop Basement. Ihr könnt sie aber auch auf den Messen, auf denen Gerard ist kaufen oder bei einem seiner Workshops. Die wichtigsten Tools sind die Führungsschiene (ohne diese wird es sehr schwierig wirklich akurat zu schneiden) und der Kreisschneider. Außerdem benutze ich die Schablonensets und habe mir auch selbst weitere Schablonen gefertigt.

     

     

    ***

    Frostgrave

     

    So, und um den Startpost noch etas zu illustrieren gibt es hier einige Ansichten meines Frostgrave-Geländes (allerdings weniger frostig, denn die Abenteuer spielen gern auch in der von mir erfundenen Fantasywelt "Elannor" - ein klassisches Fantasysetting).

     

     

     

    IMG_20180117_155846.jpg

    IMG_20180117_155854.jpg

    IMG_20180117_155923.jpg

    IMG_20180117_155931.jpg

    IMG_20180117_155959.jpg

    IMG_20180117_160006.jpg

    IMG_20180117_160056.jpg

    IMG_20180117_160257.jpg

    IMG_20180117_160302.jpg

    IMG_20180117_160309.jpg

    IMG_20180117_160314.jpg

    • 6 Antworten

    Changelog Armeebücher

    Cuilion
    Von Cuilion,

    Liebe Fluffhammer Spieler,

    auch wenn wir jedes unserer 2.0 Armeebücher sorgfältig mit 6 Augen prüfen unterlaufen uns Fehler. Wir werden jedesmal, wenn wir Fehler oder Unklarheiten entdecken, ein neues PDF hochladen und die Versionsnummer leicht anheben (zB von 2.0 auf 2.01). Dies sollen ausdrücklich keine inhaltlichen Änderungen sein, sondern nur der Beseitigung von Fehlern und Unklarheiten dienen.

    Die Änderungen protokollieren wir hier in diesem Thread. Nicht auflisten werden wir minimale Änderungen ohne inhaltliche Auswirkung wie Rechtschreibfehler, Formatierungsfehler oder andere Kleinigkeiten wie zB die Änderung der Reihenfolge von Upgrades in der Armeeliste.

     

    Dunkelelfen

    Version 2.01

    S.2 Sonderregeln Geübter Mörder und Waffenkundig: Regeln waren vertauscht, Geübter Mörder wiederholt Verwundungwürfe, Waffenkundig Trefferwürfe.

    S.4/27 Sonderregel Hexenzirkel: So umformuliert, dass sie auch für Einheiten in kommenden Büchern verwendbar ist. Keine inhaltliche Auswirkung für die Fluchfeuerhexer.

    S.15 Morathi, Magielehren: Korrektur - sie wählt nicht eine Lehre, sondern kann Sprüche aus allen 3 Lehren generieren. 

    S.16 Kouran, Schwarze Garde in Unterstützung: Ist keine Option, sondern ein Muss.

    S.26 Echsenritter: Äonenalte Disziplin entfernt, Waffenkundig hinzugefügt

    S.26 Kriegshydra, Feuerspeien: Ist keine Sonderregel mehr, sondern ein kostenloses Upgrade das verloren geht, wenn Feueratem gewählt wird. 

    S.27 Speerschleuder: Hinweis auf große Armee (6 Auswahlen erlaubt) gestrichen, da es seit Regelbuch 1.1 keine große Armee mehr gibt.

     

    Grünhäute

    Version 2.01

    S.16 Gromrilpanza: umbenannt in Gromrilpilzpanza und nur für Nachtgoblins verfügbar

    S.18/20 Gorbad und Grom, Option auf Armeestandartenträger: Präzisiert, dass sie keine Magische Standarte wählen können.

    S.21-22 Snagla und Gitilla: Präzisiert, dass die Einheit gewählt werden muss.

    S.32 Goblinwolfsreiter, Ausrüstungsoptionen: Die Optionen schließen sich nicht gegenseitig aus, die Einheit kann alle Optionen wählen. 

    S.34-36 Wildschweinreiter (Orks und Wildorks, normal und Moschaz): Schild kann zusätzlich zum Speer gewählt werden, nicht anstatt.

    S.39 Snotling-Kurbelwagen: Hinweis auf große Armee (8 Auswahlen erlaubt) gestrichen, da es seit Regelbuch 1.1 keine große Armee mehr gibt.

    S.39 Riese, Kriegsbemalung: Präzisiert, dass die Option nur gewählt werden kann, wenn ein Wildorkzauberer Teil der Armee ist.

    S.41 Arachnarok, Optionen: Spinnennetzschrein entfernt, da nur verfügbar, wenn von Goblinmeisterschamane geritten.

     

    Ogerkönigreiche

    Version 2.01

    S.17 Gurgan, Sonderregel Kinder der Wildnis: Präzisiert - Die Einheit hat Zugriff auf Kommandoabteilung und Magische Standarte, nicht aber auf alternative Ausrüstung.

    S.17 Gurgan, Sonderregel Kinder der Wildnis: Die Einheit muss gespielt werden. 

    S.19 Brecher, Option Armeestandartenträger:  Spähgnoblar für 5 Punkte fehlte

    S.20 Jäger, Optionen: Großer Name fehlte

    S.20 Jäger, Option Steinyak als Reittier: Punktekosten korrigiert - war 250, ist jetzt wie die Seltene Auswahl 200

     

    • 1 Antwort

    Mr. V lernt malen - nicht schön, aber selten

    Mr. V
    Von Mr. V,

    Hallo Zusammen und willkommen zu meinem Sammelthread.

     

    Ich habe diese Woche begonnen meine ersten Modelle zu bemalen. Meine ersten Modelle stimmt nicht ganz. Vor über 20 Jahren habe ich bereits ein paar Modelle für Warhammer Fantasy Hochelfen und Skaven bemalt. Aber nach der langen Pause und nur wenig gesammelter Erfahrung aus den ersten Malversuchen habe ich diese Woche quasi als absoluter Anfänger begonnen mein Oger-Team für Blood Bowl zu bemalen. Für den einstig habe ich mir ein paar Tutorial-Videos angesehen und dann einfach mal angefangen. Da meine Oger bisher noch kein Spiel in unserer Liga gewonnen haben (immer gegen bemalte Teams) kam mir eine alte Regel in den Kopf, dass bemalte Armeen besser spielen. Bereits Anfang 2017 hatte ich mir eine Auswahl an Farben bestellt. Diese habe ich am letzten Wochende herausgeholt und mit der Grundierung der Oger begonen.

     

    In diesem Sammelthread möchte ich meine Fortschritte mit den unterschiedlichen Modellen festhalten.

     

     

    Folgende Projekte stehen bei mir in den nächsten Monaten an:

    1. Blood Bowl - Oger-Team

    2. Dead Man's Hand - Pinkertons und Galgenvögel

    3. Blood Bowl - Waldelfen-Team

     

     

    • 25 Antworten

    Schwesternschaft der Lileath

    Brinvar Grimmfang
    Von Brinvar Grimmfang,

    Grüße und herzlich Willkommen zu meinem Armeeprojekt.
    Einmal kurz zu mir, ich bin relativ neu hier im Forum und hatte mich in erster Linie angemeldet, um fröhlich bei Mister Dizzyfingers Maltisch am Mittwoch mitzuquaseln. (Der Typ scheint scheinbar die Rekrutierung für dieses Forum zu übernehmen ;) ). Nun hab ich mich, als ich hier mal son bisschen durch die Threads gewandert bin, auch mal etwas hier zu versuchen.
    Ich bin schon länger im Hobby, nähere mich meinem zweiten vollen Jahrzehnt und etwas, das man als Schmamsterling bezeichnen könnte, eine Mischung aus Hobby-Hamster und Hobby-Schmetterling, was zu verdammt vielen Armeen im Bereich WHFB/AoS und WH40K führte und auch zu einer doch recht großen Ecke der Schande, also Mini, die ich noch so bauen habe/die noch ovp sind (buh!) Ansonsten mag ich Fluff sehr gerne, spiele auch gerne und bau ab und an auch gerne mal um, natürlich eher lowclass. Malen ist so eine Sache...ich muss gestehen das ich kaum bemalte Minis besitze (Schande!), einerseits weil ich mich wirklich lange nicht getraut habe, einen Pinsel in die Hand zu nehmen (wenn man nur Golden Demon Gewinner, Eavy Metal Meisterklasse und Maler, die seit mindestens 6 Jahren Wunder vollbringen schreckt einen das schon ab) andererseits muss ich zugeben, bin ich etwas faul/unmotiviert. Das möchte ich ändern und mit diesem Projektthread eine Motivation zum Bauen und Malen zu haben, Reflektion von einer wunderschönen Community zu erhalten und euch hoffentlich etwas schönes präsentieren kann. Zusätzlich liegt die Hoffnung darin, wenigstens pro Monat etwas fertig zu bekommen, habe aber Befürchtung, mich nicht dran halten zu können, da es langsam gen Abschluss und Prüfungen der Ausbildung geht. Ich bitte da um etwas Nachsicht von euch.
    Zur Armee: Ich hatte schon öfters überlegt, Eldar anzufangen, auch wenn ich Jahre lang dachte, das sie nichts für mich sind. Die ersten Modelle waren natürlich Dark Eldar, mit denen ich in die Welt der Space Elfen eintauchte, als die neuen Plastikbausätze kamen und man damals im GW noch die Chance hatte, Armeebücher kostenlos abzustauben, wenn man auf einer Armeesammelkarte genug Stempel gesammelt hatte. Nach den Dark Eldar, ein Wych-Kult-Thema, folgten ein paar Modelle der neuen Plastik-Harlequins und so, durch die Box Death Masque auch die erste Mini für die Craftworlds, Eldrad.
    Mit dem Codex der 8. habe ich mir vorgenommen, nun mal durchzustarten, um mal wirklich etwas gutes und vor allem fertiges zu haben! (Ich weiß, eine Armee ist niemals fertig ;) ) Durch Mister Ulthran war die Wahl der Craftworld schnell gefallen. Dazu kamen dann der Hintergrund, der während Death Masque und Gathering Storm die Geburt Ynneads vorstellte und mal wirklich eine der außergewöhnlichen Maßnahmen des Überlebens der Eldar zeigt, als Eldrad mal ein paar der mächtigsten Psioniker seines Volkes opferte! Eldrad wurde etwas umgebaut, um genau zu sein weiblich durch einen Kopfwechsel, und zu einem "Count as" Eldrad (ich neige oft bei besonderen Charakteren dazu, Modelle zu bauen, die als diese Charaktere gespielt werden) Weiter holte ich mir einen Runenpropheten aus Plastik, da ich die irgendwie mehr mag als die Autarchen und es in den Hintergrund passte. Da die Armee zu den Exilaten Ulthrans Überzeugungen gehören sollte, fand ich Ranger, meine zweitliebste Einheit der Spitzohren, passend, da sie nunmal Außenseiter und auch irgendwie "Verstoßene" sind. Dazu kam meine Lieblingseinheit, Banshees, die gerne als Leibwache für Würdenträger gewählt werden (zumindest hab ich da mal irgendwo gelesen). Weitere "Starteinheiten" waren ein Trupp Gardisten, da diese nunmal das Rückrat von Ulthwés Armeen sind, Jetbiker, da ich mir den Propheten auf Jetbike holte, einen Warlock-Rat, der geschichtlich als Fuxus, Anker, Kanalisator ect. der Propheten dienen soll und nun unterwegs sind Avengers, weil ich eher eins, zwei Bitz aus dem Bausatz brauchte, andererseits sind es aber auch die häufigsten Aspektkrieger und ich denke, jede Armee hat einen Trupp. (Meine Meinung) Der Rest folgt nun so peu à peu je nach Lust und Laune oder nach guter Idee. Als Anhänger Ynneads bzw. Eldar, die die Ynnari unterstützen, wird die Armee definitiv keinen Avatar des Khain bekommen. Zusätzlich werde ich auf Wraithkonstrukte verzichten, da ich mich mit diesen Geisterkriegern noch nie anfreunden konnte, aber auch andererseits finde ich es passend, das diese Exilanten einfach einen Zugriff auf die Konstrukte und die Seelen der Craftworld haben, schließlich sind sie verbannt! Doch genug der nun schon viel zu langen Vorrede, es geht los!

    • 6 Antworten

    Wie ... verdampft wie ...

    Great_Piccolo
    Von Great_Piccolo,

    Nabend.

    Mir qualmt der Schädel. Ich hab gerade mal wieder die Hucke voll bekommen und lass die 1000 Söhne erstmal links liegen. Zu wenig Spielraum in der kleinen Armeeauswahl.
    Meiner AM Armee juckt es unter den Fingern und der Gegner spielt in der Regel Chaos. Und da fangen die Probleme an ...

    Ich will erstmal nicht wieder viel Geld in die Hand nehmen um die Armee umzugestalten.

     

    Aktuell habe ich:

    Infantry Squads (reichlich) + schwere Waffenteams mit Maschinenkanone (15)

    Veteranen + Scions + 3 Transporter stauben hier auch voll

    Charaktere habe ich ausreichend, den einen oder anderen Command Squad hab ich auch

    1 Panzer sowie ne Valkyrie sind auch mit an Bord

    Bullgryns, Ratlings und 5 Armoured Sentinels runden das ganze ab

     

    Ich mag die ganzen Panzerkompanien nicht so, spiele aber mit dem Gedanken mir nen Manticore und Basilisken zuzulegen. Dazu einen Shadowsword oder den anderen mit Shadow. Beides grundsolide Angstverursacher.
     

    Wie genau krieg ich die ganzen 3+ und 2+ Rüstungen geknackt und vor allem, wie breche ich 1-2 LandRaider auf 1850 Punkte auseinander ? Die werden gerne auf der anderen Seite genutzt um Truppen zu transportieren.

     

    Drölfnneunzig Landungstrupps der Scions mit je 4 Meltern, klar, dazu diverse Plasmawerfer und schon wird es langweilig ....

     

    Danke schonmal im vorraus.

    • 1 Antwort

    Großer Nordischer Krieg in 6mm

    Sigur
    Von Sigur,

    sovereigns+servant+21.jpg

     

    Yeeeaaaah, sprechen wir über den großen nordischen Krieg (1700-1721).

     

    Generell stellt das 18.Jahrhundert für mich bisschen einen weißen Fleck auf der historischen Landkarte. Klar, einem fallen die wichtigsten Eckpfeiler ein. Kabinettskriege, Maria Theresia, spanischer Erbfolgekrieg, Ludwig XIV., der Preuße klaut Schlesien mit unfairen Mitteln ( :P ), siebenjähriger Krieg, amerikanischer Unabhängigkeitskrieg, und dann ist eh schon frz. Revolution. Also so ca. :D

     

    Was die Kriegsführung angeht: Dreispitz, Linienkriegsführung, die Pike verschwindet wegen Bajonetten, Grenadiere tragen lustige Mützen, generell gute Uniformen (was man nicht oft genug erwähnen kann), irgendwie bisschen lahme und unbewegliche Kavallerie, Preußen bekommen +1 auf alle Würfe (grundsätzlich. 18.Jahrhundert heißt, dass Preußen Space Marines sind), usw.

     

    Nun ist einer an mich herangetreten und hat gemeint, dass er Schweden und Russen für den großen nordischen Krieg gebaut und bemalt haben möchte. Eine feine Gelegenheit, sich damit mal auseinanderzusetzen. Schweden war ja mit Ende des dreißigjährigen Kriegs zur europäischen Großmacht aufgestiegen. Im Laufe der 2. Hälfte des 17.Jhdts. hatten die Schweden ihr Reich um den finnischen Meerbusen und entlang der Ostsee ausgebaut und konsolidiert.

     

    maxresdefault.jpg

     

    In Polen, entlang des Baltikums und in Norddeutschland besaßen sie Enklaven, meist rund um wichtige Handelsstädte die viel Geld in die schwedische Staatskasse schwemmten.

     

    Nach dem Tod des schwedischen Königs Karl XI. bestieg sein damals 15-jähriger Sohn als Karl XII. den Thron. Die Königreiche Dänemark (in Personalunion mit dem Kgr.Norwegen) sowie der König von Sachsen und Polen nahmen das als Gelegenheit einen Angriffspakt gegen Schweden zu schmieden. Zar Peter I. von Russland trat ebenfalls bei, und gemeinsam griffen sie drei Jahre später, 1700, Schweden an.

     

    5a60bf130b0f3_karlxii.thumb.jpg.1aaf321f1ef2f1c2a5a55f520a8c772c.jpg

     

    Dänemark-Norwegen besetzten Schlesig-Holstein, Sachsen-Polen belagerten Riga, und Russland marschierte in  Schweden (Livland) ein. Irgendwie haben sich die Allierten aber verschätzt. Karl XII. machte sich sofort mit einer Armee nach Dänemark auf und erzwang einen Frieden, dann ging's weiter nach Livland, wo er nach einem 2-monatigen Feldzug eine zahlenmäßig überlegene russische Armee bei Narva schlug. Der Schwedenkönig hinterließ eine Garnisonsstreitmacht in Livland, mit dem Rest der Armee machte er sich auf nach Polen und befreite Riga. 1705 kam es zum Frieden mit Polen. Dann ging's ab nach Sachsen, der König August wurde zur Aulösung des Pakts mit Russland gezwungen und, ein großes Ding, musste seine Ansprüche auf den Thron von Polen zurücklegen. Innerhalb von 6 Jahren hatte Karl XII. entgegen aller Annahmen all seine großen Feinde geschlagen. Seine schwedische Armee, über die 2.Hälfte des 17.Jhdt ohnehin als eine der schlagkräftigsten Europas gefürchtet, jetzt auch noch bis oben hin mit neuer Kampferfahrung und von bester Moral.

     

    Was macht man, wenn man die tiptop-Armee des Kontinents hat? Man marschiert mit ihr nach Russland!

     

    Dänemark-Norwegen und Sachsen-Polen waren also erstmal ruhiggstellt, Russland war noch am Wundenlecken. Nach der russischen Niederlage von Narva hatte Karl XII. keine besonders hohe Meinung von der Kampfkraft der Russen. Deswegen hat er sich auch gleich weiter nach Polen gewendet. Dadurch hatte der Zar jedoch 6 wichtige Jahre Zeit seine Armee umzukrempeln. Dieser Zar war auch nicht irgendeiner, sondern Peter I., der Große.

     

    512px-Peter_der-Grosse_1838_PR.jpg.c1a160d7c0654a622f7bb1ef7c37e37b.jpg

     

     

    • 16 Antworten

    Awaken Realms Nemesis

    Desaster
    Von Desaster,

    Awaken Realms hat einen neuen Kickstarter, Nemesis.

     

    Das gute alte Sppce Survival Horror Setting als Competitive oder Full Co-op, oder als Einzelspieler.

     

    3c24092be17d79536cda8c31a031b6ba_original.thumb.jpg.e99e288c8aaaec5fd44c00dda569f29c.jpg

     

    Als eines von 6 (7 wenn man den Medic zaehlt) Mitgliedern einer Raumschiff-Crew kaempft man gegen die ausserirdischen Invasoren, wobei jeder Spieler seine eigene Agenda hat (inklusive Traitor-Mechanik).

     

    07e1e725ce9ecab26f22e1d4d4346758_original.thumb.jpg.2258c2d9f223ab809cb20f48df348787.jpg

    9d712f16894184e16484c9cec393807a_original.jpg.aaed837fdb4013de9cdc3b6811581c52.jpg

    b5a3f5f66877303e03ed141efa05ae80_original.png.3296b06f448e545cddfe87136ee21e6d.png

     

    Fuer 70 GBP gibt es eine prall gefuellte Box:

    95d2f46af005a2ffcfdaca1f3025bae1_original.thumb.jpg.a9434195d871dbc49fbc8b92124fe477.jpg

     

    Und auch ein "paar" Stretchgoals sind gefallen:

    b18bc0523d4c82fbc19e5238939297ac_original.thumb.jpg.f37582d8b23823b074a0fdf220b20709.jpg

     

    Das sind aber nicht alle, Awaken Realms war nur nicht darauf vorbereitet, an einem Tag die Million zu knacken :D

     

    Momentan laeuft eine Abstimmung, welches das zweite Alien-Volk werden soll:

    7f04549030b49a46166e64e8ebb89924_original.jpg.382edd2ce987aaac9a942b0bd7f514ca.jpg

    37401b997faf0dda51fb6c0f28ff74a5_original.thumb.png.e5610221abdaabc535a6199c4b55ad54.png

    a8540824b09a40dbc7f8091467f09978_original.png.3031db25a6a165995ca311cddf37b14c.png

    ab12567a753ba630a4248b1c28cae4f0_original.thumb.png.ac39c7adc31c7879bc841bc59b618af7.png

    796969f395477124cde2e339c0051dda_original.png.c456cb89929401af5f774b70a626ca21.png

     

     

    Alles weitere und bessere Sicht auf die Bilder:

    https://www.kickstarter.com/projects/awakenrealms/nemesis-board-game

     

    • 2 Antworten

    Väterchen Nurgel und seine Lakeien

    Malbonia
    Von Malbonia,

    Hallo und herzlich wilkommen zu meinen Projekt.

     

    Im Rahmen eines Malwettbewerbes im Magdeburger GW-Shop an den ich teilnehme, möchte ich auch hier euch daran teilhaben lassen.

    Ziel ist es in einen Jahr eine 2000pkt Armee auf zubauen mit kleinen Bedingungen.

     

    Neues Jahr, neue Armee: der Malwettbewerb 2018
    Hallo liebe Leute, ein neues Jahr steht an und damit dieses mal ein riesiger Malwettbewerb!
    Die Regeln sind denkbar einfach: bemale bis zum 29.12.2018 eine 2000 Punkte Armee.
    Damit das warten bis zu den Endergebnissen aber nicht zu langweilig wird, ist zum ende eines jeden Quartals (31.03. | 30.06. | 29.09. | 29.12.) ein fertig bemalter 500 Punkteblock (+-50 Punkte) einzureichen. Über diesen darf dann einen kompletten Samstag im Laden und eine Woche auf Facebook, in den Kategorien Gesammteindruck und Bemalqualität, abgestimmt werden (beides in Werten von 0 -10). Gewonnen hat am ende derjenige, der den höchsten Punkteschnitt hat.
    Wichtige Anmerkung dazu: jedes Quartal hat ein Besonderes Augenmerk! Wer dieses erfüllt, bekommt 5 extra Punkte.
    1. Quartal: Anführer (die Anführer eurer Armee, Whaagbosse und co.)
    2. Quartal: Große Modelle (alles was größer ist, als eure Infanterie, z.B. Kavallerie)
    3. Quartal: Crème de la Crème (die Eliten eurer Armee, dinge wie Terminatoren)
    4. Quartal: Umbauten (egal ob Positionsänderungen, Kitbashing oder halbe Neubauten)

    Teilnahmeschluss ist der 30.12.2017. Eure Armeelisten mit der Unterteilung in 4 x 500 Punkte könnt ihr bis zum 13.01.2018 einreichen.

     

    Ich wünsche euch viel Spass bei meinen Projekt :)

    • 4 Antworten

    HATE

    Serdalamand
    Von Serdalamand,

    Mal wieder ein CMON Kickstarter, diesmal Hate. Die Minis sind echt schick, wenn auch manchmal etwas übertrieben martialisch xD 
    Auch wenn ich diesen Kickstarter wohl auslasse, da ich noch auch 3 andere CMON Spiele warte, die erstmal ankommen sollten :D

     

     

    35a2524e6b350af3ece55a6f715f1e46_original.jpg?w=680&fit=max&v=1516061010&auto=format&q=92&s=87637d4a4dd9d932e77f2b5396e7812e

     

    The figures that make up the Tribe of Um'Gra.The Mercenary figures, and the imposing Tyrant.

     

     

     

     

    • 6 Antworten

    SAGA 2 Regelbuch ab sofort vorbestellbar

    Stronghold Terrain
    Von Stronghold Terrain,

    Hallo,
    ich hoffe es ist OK, wenn ich hierfür ein neues Thema aufmache.

    Ab sofort kann das SAGA 2 Regelbuch mitsamt der Gratisfigur vorbestellt werden:


    https://stronghold-terrain.de/shop/saga-regelbuch-2-edition/

    Danke für euren Support!!! :good3: :heart:

    • 0 Antworten

    Gute Acryl (Metallic) Farben gesucht

    Hellslicer
    Von Hellslicer,

    Hallo allerseits.

    Ich bin auf der Suche nach neuen besseren Metallic Farben auf Acryl Basis.

    Mit meinen Farben (Vallejo) bin ich mehr als unzufrieden. Ganz früher hatte ich mal gute Enamel Farben, später brauchbare Acrylfarben von GW.

    Die Game/Model Color Serie von Vallejo deckt schlecht und ist (für mich) auch ziemlich dick/zäh.

    Gibt es brauchbare Alternativen? Ich wollte jetzt nicht alle Farben aller Anbieter testen...

    Es soll ja gute Metallfarben für Airbrush geben. Kann man Airbrushfarben auch mit Pinsel verwenden, oder sind die dann zu dünnflüssig?

     

    Insgesamt würde ich eher von Vallejo weg. Welche brauchbaren Alternativen gibt es denn jetzt?

    Wie sind andere Farben im Vergleich? P3, neue AP Warpaints, Scale75...

    hier gibt es in der Nähe auch keine Läden, wo man mal testen könnte. Und manchmal verhalten sich Einzelfarben aus einem Sortiment komplett anders als der Rest...

     

    Fragen über Fragen...

     

    • 10 Antworten

    Sichtlinien Wald

    quiek
    Von quiek,

    Wie funktionieren die Sichtlinien bei einem Wald?

     

    Es gab ja früher mal ne Regel von wegen 2" in den Wald schauen.

     

    Bsp 1:

    Einheit A steht auf der einen Seite, Einheit B auf der anderen, außerhalb des Waldes. Kann A Einheit B abgreifen? 

     

    Bsp 2:

    A steht im Wald, B davor. Können Sie sich gegenseitig angreifen? 

     

    Bsp 3:

    Kundschafter werden im Wald aufgestellt, in 12" zum Gegner. Der bekommt die erste Runde. Kann er drauf schießen/angreifen, oder gelten die Kundschafter als "versteckt"?

    • 5 Antworten

    BOUNDLESS TACTICS

    FallOutBoy
    Von FallOutBoy,

     

    Hallo zusammen, ich möchte euch hier an dieser Stelle ein Universal-Tabletop/Miniaturen-Brettspiel-System vorstellen.
    Es wurde von mir (mit Hilfe einer Horde Testspieler) in den letzten paar Monaten (Jahren) entwickelt und lässt sich mit fast allen gängigen Tabletop-Miniaturen spielen.
    Alles, was ihr zum Spielen braucht (außer Miniaturen und drei W6) findet ihr hier, zum Gratis-Download:
    https://www.boundless-tactics.com/
    Die Regeln enthalten ein Quick-Play-Spielfeld, das man zu Hause ausdrucken kann, um einen ersten Eindruck zu kriegen.
    Ich schweife hier jetzt gar nicht weiter ab, alles wissenswerte gib'ts auf der Homepage
    Fragen, Kritik & Kommantare gerne direkt hier an mich oder dort im Forum.
    Gruß!

    IMG_20170918_225529 (1).jpg

    • 4 Antworten

    Unsere Liga - Erfahrungen mit der Secret League

    Dunstkreis
    Von Dunstkreis,

    Wir spielen seit einem guten Jahr auch eine Blood Bowl Liga mit ca. 10 aktiven Trainern. (Hier ein Link: www.bloodbowl.one )

    In dieser Saison haben wir uns dazu entschieden auch erstmalig die Teams der Secret League aus der FUMBBL Liga zuzulassen und sind bisher sehr erstaunt, wie gut ausbalanciert diese sind.

     

    Habt ihr auch schon Erfahrungen hierzu gemacht?

    • 2 Antworten

Portal by DevFuse · Based on IP.Board Portal by IPS