Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

Kastellan Johann

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.573
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

151 Fair

23 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Kastellan Johann

  • Rang
    Erfahrener Benutzer
  • Geburtstag 24.02.1976

Contact Methods

  • Website URL http://www.metsiederei.ch

Profile Information

  • Gender Male

Converted

  • Armee Infinity
    Confrontation
    Dba I 32, I 35, II 47a, IV 127b
    Ogniem I Wiezcem
  • Spielsysteme Confrontation
  1. Glückwunsch zum Papi-Dasein. Keine Sorge, es wird besser. Nach drei Monaten sieht die Welt wieder gut aus und man kommt auch wieder zum Schlafen. Und: Am Anfang kann man die Kleinen einfach neben den Maltisch legen - die schlafen seelig, machen nichts und man selbst kommt zum Pinselschwingen. Aber ja, jedes Kind ist anders.
  2. Den Thread hier scheine ich etwas zu spät entdeckt zu haben wo sich hier der Fokus ja auf Hott verlagert. Zwar geht es bei mir (von wegen Ogniem i mieczem/by fire and sword) erst ab 1648 los, trotzdem ist dein Thema hier wunderschöne Motivation, um meine Schweden und Saporoger fertigzumalen... und vielleicht nehme ich mir Piccolominis Kürassierregiment in 15/18mm auch einmal vor. Gut, es war dann zwar Caparas Regimen, nachdem Piccolomini vom Pferd fiehl und die Vollpanzer des 30.jährigen Krieges waren obsolet, aber immerhin waren die Kürassiere unter Johann Ehrenreich Donau bei polnischen und dänischen Kampagnen mit dabei. Wann gibt's Neues?
  3. @Mörserer: Klar, Dynamik. Aber schön und gut, es flattert eben etwas arg. Nunja, machen wir einen Fan-Schaal daraus. @Garbosch: Stimmt, jetzt wo du es sagst geht mir auch wieder die NFL durch den Kopf. Der Werfer hat tatsächlich ein Handtuch zwischen den Beinen. Und vom Fanschaal hatte ich es ja gerade. @Drachenklinge: Dankeschön. Wird aber noch besser. Ich bin nur kein Fan von Schwarz. Nunja, wat mutt, dat mutt. Sonst geht es auch bei mir so Schritt für Schritt weiter. Anstelle eine Mini nach der anderen fertigzumalen (und dann hinterher festzustellen, dass alle irgendwie etwas anders aussehen, was bei Orks ja noch gehen mag, aber für eine Profi-Bloodbowlmannschaft irgendwie nicht geht - der Sponsor und so...) wird jetzt die ganze Bande auf einmal bepinselt. Zuerst kommen die Grundfarben. Wie ihr gesehen habt, ist das Gelb der Rüstung schon auf den Minis, gestern ging es dann mit dem Metall weiter. Ich möchte irgendwie einmal wieder NMM versuchen (obwohl ich mich hinterher wieder in den A...llerwertesten beissen werde) das passt einfach zu dem Stil der Minis. Nebenher werden wenn die Augen müde werden noch die Launch Assets vom Dropfleet Commander weiter bepinselt. So kleine Minis sind dankbar, trotzdem möchte ich da nicht einfach nur eine Farbe nehmen...
  4. The return of the old sacks. Schön gibt's dich auch noch. Dich hat es auch zu den historischen verschlagen? Muss wohl am Alter liegen.
  5. Hey, jemand in relativer Nähe mit Vorliebe für Skirmish Systeme. Gefährlich. Merci viumau für die ganzen Bilder. Auch interessant, wie die Neuen Relic Knight Minis Aussehen - ich habe noch ein paar alte, welche auf Farbe warten. Jetzt nur noch herausfinden, wie man den Thread folgen kann.
  6. Oh wie schön ist Panama... Damit es hier einmal einen Fortschritt zu vermerken gibt ein weiteres Handybild. Gelb und Grün als Grundfarbe, dazu die Bases voll in bunt. Ich bin gespannt, wann ich endlich meinen Webserver reaktivieren kann - die liebe, gute Zeit rennt einfach und der Tag ist dermassen voll... Bei den Orks stelle ich mir die Frage wie ich denn mit den wehenden Schärpen des Werfers umgehen soll und was die überhaupt sollen. Habt ihr eine Ahnung? Vielleicht nehme ich hier eine Anlehnung an Fan-Schaals - mal schauen, ob der Kerl dann nicht zu viel Gelb-Schwarz mit sich trägt. Bei den Hosen bin ich mir auch noch unsicher. Schwarz ist eben nicht so wirklich das Beste, wenn es ums Malen geht - eigentlich sollte es vom Trikot her (YB) schon schwarz sein... ...auflockern mit den drei Streifen? Mmmh...
  7. Gibt es hier vielleicht zufälligerweise jemand, der auch beim Trudvang Kickstarter mitgemacht hat und einmal das System auf RiotOnline ausprobieren möchte?
  8. So. Endlich wieder Netz - nach fünf Tagen ohne Internet kam der halbtägige Stromausfall dank Burglind auch nicht mehr ganz so heftig. Irgendwie gemütlich bei Kerzenlicht und Kaminfeuer seinen Met zu trinken. Und von wegen "Netz": Ich durfte merken, dass ich meine Onlinezeit meistens mit tumben Sachen wie Facebook, WhatsUp und eben Spielen besetze. Die relativ relevanten Sachen wie News, Brückenkopf, etc. fallen hier täglich weniger ins Gewicht. Zum Malen kam ich so lala. Mag daran liegen, dass ich mich momentan gerade um den grossen Junior kümmern darf, während meine bessere Hälfte im Büro weilt und alles noch für ihren Schwangerschafts"urlaub" bereitmacht. Und nebenher müsste ich noch meinen Jahresabschluss erledigen. Könnte ich jetzt, theoretisch. Aber nein, ich tippe ja hier im Forum. Gut, wenigstens die Inventur ist durch. Das Konto mit der Buchhaltung abzugleichen ist da schon mühsamer. Zurück zum Hobby, ich will euch ja nicht mit meinem Leben langweilen. Ein paar Fortschritte gab es immerhin - bislang halte ich durch zumindest eine Stunde am Tag zum Pinsel zu greifen. Meine Launchassets zu Dropfleet Commander musste ich natürlich zusammenbauen, grundieren und anfangen zu bemalen - wobei man bei dem Masstab wohl eher davon sprechen kann, einfach irgendwie Farbe aufzubringen. BloodBowl: Hier kommt Stück für Stück mehr Farbe auf die Minis. Wenn die Augen nicht mehr mögen werden eben an anderen Teamkameraden irgendwelche groben Sachen wie die Base oder Grundfarben aufgepinselt. Gelb finde ich jetzt nicht mehr so herausfordernd fällt mir auf. Früher hatte ich hier viel mehr Probleme. Immer noch Handyphotos. Bevor ich Zeit damit verbrate, meine alte Kamera (und vorallem meinen Webserver) wieder zu reaktivieren lieber zeitnah liefern. Ihr mögt schliesslich immer noch Bilder. Pics or it didn't happen, gäu?
  9. Momentaufnahme. War ja klar, dass mir mein Provider schon am 29.12. das Netz wegklemmt und nicht am 31.12... drei Tage ohne Internet am Rechner. Dann eben wackelige Handybilder. Hier geht es einmal los mit meinen Young Brutes (YB) Orks for Blood Bowl. Schema ist vorgegeben gelb schwarz. Tut gut wieder zu Malen, auch wenn man sich zwingen muss. Und danke für die Empfehlungen, (Wieder-)Willkommensgrüsse und Aufmerksamkeit. Ohne Netz lest ihr mich wieder im neuen Jahr. Ich wünsche einen guten Rutsch!
  10. Liebe Mitleidenden, Vor drei Jahren war ich hier das letzte Mal so "richtig" aktiv, seither war ich zwar, auf Miniaturen bezogen nicht wirklich untätig, aber auch nie wirklich so aktiv wie damals. Das möchte ich gern ändern, kam doch heute wieder ein "Päggle" von einem Kickstarter zu mir - ich gehe hier langsam unter, was unbemalte Figürchen anbelangt, und alles ist doch irgendwie wert bemalt (und geliebt) zu werden. Für diejenigen, welche mich noch nicht oder nicht mehr kennen: Seit gut einem vierteljahrhundert bin ich am Püppchenschubsen, habe mit Battletech in den frühen 90ern angefangen, bin dann über W40K und Warhammer Fantasy auf Skirmish Systeme wie Confrontation gestossen, habe mich Infinity zugewandt, dann 20mm Minis und historische Systeme lieben gelernt... und eigentlich male ich lieber, denn die Würfel sind meistens gegen mich. Vielleicht ist mir einfach das Gewinnen auch nicht so wichtig, sondern an einem Spiel einfach Spass und Freude an einer sich entwickelnden Geschichte zu haben. Vielleicht zur Analyse meiner Untätigkeit, von vorgeschobenen Gründen zu den wahren Futterquellen des "ich-mal-heute-nicht" Schweinehundes: Der Nachwuchs. Mein Sohn ist mittlerweile drei und benötigt nicht mehr ganz so viel Aufmerksamkeit. (Wobei die Geschwister auch schon unterwegs sind und im Februar / März ihren grossen Auftritt haben. Ja, richtig, Zwillinge... aber diesmal male ich trotzdem weiter ) Die Selbstständigkeit. Mein Betrieb ist mittlerweile fünf Jahre alt, der erste Stress des Start-Up-tums sollte sich gelegt haben. (Aber trotzdem wird auch das nächste Jahr voller Termine stehen, die einen hobbymässig nicht so wirklich Zeit lassen.) Das Alter. Ich habe gemerkt, dass ich für die Minis solangsam wirklich eine Brille brauche. Krankenkassen-, zeit- und vor allem egomässig lag es dieses Jahr nicht drin. Termin beim Optiker gibt es dann aber im Januar. Zudem hat man mit zunehmdem Jahren irgendwie doch andere Prioritäten als Minis durch die Gegend schubsen. Die Bequemlichkeit. Da sitzt man abends, wenn der Rest der Familie schläft, lieber am PC und verschwendet dort seine Zeit mit sinnlosen Spielen. Sei es WoWS, irgendwelche RPGs oder SpaceOperas. Sucht? Irgendwie schon. Schwupps, ist der Abend vorbei und man geht schlafen, ohne sich irgendwie vom Rechner gelöst haben zu können. Dabei könnte man beim Mini malen doch mindestens genauso gut abschalten - und hätte am Ende noch etwas in der Hand, respektive für das Auge. Genug des Lamentierens. Worum geht es hier? Ich habe etliche Miniaturen von etlichen Spielsystemen, welche ich mit Farbe versehen möchte. Blood Bowl; Dropfleet Commander; Journey to the West; Dreadfleet; Dba-Gallier, Germanen und Samurai; By Fire and Sword Kosacken, Schweden und Tataren; Sedition Wars; Warhammer Bretonen; Eden; Confrontation; Infinity; Relic Knights; ein paar Büsten, etc, etc, etc... Das sich noch Neues einschleicht wage ich nicht zu denken. Als Vater von dreien und dazu noch selbsständig fehlt das liebe Geld sowieso überall. Ich werde erst einmal malen. Ein paar der Sachen werden auch im Sinne von "Paint to sell" bemalt und später versteigert. Ich freue mich, hier endlich einmal wieder zu schreiben und zu posten. Eure Kommentare, Meinungen, Anregungen und vor allem Motivation sehe ich gern und bin gespannt. Auf einen vollen Thread!
  11. Hui, da leuchtet es. Gefällt mir, auch wenn die Kerle irgendwie zu einheitlich bunt sind - aber du bist ja noch nicht fertig. Weathering und so...
  12. Schön, einmal wieder etwas von Ogniem i mieczem zu sehen. Auch wenn es nur "HRE" Truppen sind. Machen wirklich etwas her. Ich freue mich auf weiteres. Wohin geht das am Schluss? Für ein Skirmish ist die Minianzahl schon etwas zu hoch, oder?
  13. Vielen Dank für die Berichte... das macht richtig Lust, seine eigenen Linienschiffe auch einmal wieder zu entstauben.
  14. confrontation

    Hehehe... da war ich wohl nicht allein mit dem Gedanken, hier wieder etwas sehen zu können. (Für meinen Teil bin ich gerade wieder im Rackham Fieber...) Nunja, es wird ja noch irgendwann.
  15. Zum Glück habe ich vorerst einmal alles, was ich brauche. Ich hoffe nur, die Jungs haben sich mit dem Kickstarter nicht verkalkuliert, das wäre schade.