Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

Grathkar

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    6.412
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1.091 Very Good

5 User folgen diesem Benutzer

Profile Information

  • Gender Male

Letzte Besucher des Profils

1.252 Profilaufrufe
  1. Das Thema juckt mich hier jetzt nicht so dolle. Aber ich bin auf deine Umsetzung gespannt.
  2. Big Bug basteln. ------------------------------------------------------------------------------------------ So, weiter gehts. Zuerst geht es mal um die gigantische Kreatur meiner Armeeliste, den BIG BUG. Zur Auswahl hatte ich zwei ältere Bausätze von Heller. Lucanis Cervus und Oryctes Nasicornis. Ich war beim ersten Auspacken zuerst ziemlich enttäuscht, weil die wirklich sehr, sehr Detailarm sind. Im Grunde nur grob dem Artwork auf der Packung nachempfunden. Aber für meine Bedürfnisse ist das völlig ausreichend. Die Ameisen sind ja auch nicht sonderlich detailreich, da passt das schon. Und ehe jemand fragt. Nein, die Käfer kann man nur noch mit sehr viel Glück bekommen. Die Modelle sind zirka 14 Jahre alt und werden schon lange nicht mehr hergestellt. Ich habe mich dann für den Hirschkäfer entschieden, einfach weil er so richtig Groß ist. Das Nashorn wandert wieder in die Bitzbox. Eine passende Base habe ich auch gefunden. Die ist mit 8cm (im Durchmesser) für A Fantasy Saga zwar etwas zu groß, aber noch kleiner geht einfach nicht. Ich muss so schon mit den Beinen übel tricksen, damit ich den Käfer vernünftig auf die Base bekomme. Wie man sehen kann, passt er kaum auf die Base. Und die Oberfläche ist auch etwas zu glatt, da muss noch kräftig "Struktur" drauf. Vom weiteren Zusammenbau habe ich keine Bilder gemacht. Hier die Bilder vom fertigen Modell. Big Bug. --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Was für ein Klotz, die "gigantische Kreatur" nimmt man dem Käfer wohl ohne Probleme ab. Das Monster auf das Base zu bekommen, war eine kleine Herausforderung. Ich habe die Beine teilweise auseinander schneiden und wieder zusammen Stiften müssen, damit er halbwegs auf das Base passt. Eine anatomisch korrekte Beinhaltung ging deshalb nicht, einfach weil die Base zu klein ist. Was aber auch nicht so schlimm ist. Durch die aufrechte Haltung wirkt es jetzt so, als ob er panisch nach vorne stürmt, während ihn die Ameisen piesacken. War jetzt keine bewusste Entscheidung, gefällt mir aber ganz gut. Die "Panzerung" hat mit Feile und Sandpapier noch etwas Struktur bekommen. Den Rest an Details werde ich wohl mit Farbe aufbringen. Motivierenden Anstupser" . Ursprünglich wollte ich ja nur ein paar Ameisen auf die Base packen. Aber Drachenklinge hat mich auf die Idee gebracht, dass die Ameisen den Käfer steuern/lenken. Also habe ich das jetzt schnell noch nachgeholt und die Ameisen etwas anders angeordnet. Sieht jetzt irgendwie stimmiger aus als vorher. Beweg dich gefälligst! Da lang, großer. Momentan schwanke ich noch, ob ich noch die eine oder andere Ameise drauf packe. Aber eigendlich reicht es wohl. Weil das ganze doch etwas kopflastig ist, habe ich noch etwas zusätzlich Stabilität in das ganze gebracht. Der kleine Drahtstift verbindet den Käfer stabil mit der Base. Die "Klebestellen" an den Beinen sind doch etwas arg klein. Und da die Base tatsächlich schwerer ist, als der Käfer, kippt da auch nichts mehr um. Ich werde wohl trotzdem noch ein paar kleine Metallstücke auf die Base kleben. Damit auch wirklich nichts kippelt. Und noch ein Größenvergleich mit dem obligatorischen Space Marine. ----------------------------------------------------------------------------------------------------------- Das war es mal wieder. Die Garde Modelle kommen die Tage. Die Princes und der zauber King sind dann hoffentlich auch fertig. Dann kann es ja eigentlich bald mit Farbe losgehen. Falls noch jemand Vorschläge zu einem Farbschema für die Ameisen anbringen möchte, ich bin ganz Ohr! Man liest sich, Gruß Grathkar.
  3. Untotes Goblingesocks, ich bin ja so was von hin und weg. Ich liebe solch schräges Gedankengut. Gleich mal Abo setzen.
  4. Goblins? Und auch noch die Zipfelmützenträger, ich bin dabei. Das Rohmaterial begeistert mich schon mal.
  5. Wann geht es los? Wann geht es los? Wann geht es los? Wann geht es los? Wann geht es los? Wann geht es los? Wann geht es los? Wann geht es los? Wann geht es los? Wann geht es los? Wann geht es los? Wann geht es los? Wann geht es los? Wann geht es los?
  6. Ich beneide dich gerade voll um die schönen Minis. Die will ich auch. Sind die Armbrustsehnen denn so wichtig? Wenn ja, binch bin gespannt, wie du das lösen möchtest. Sieht ja recht frickelig aus. Eventuell mit Draht und einem sehr feinen Bohrer (so 0,05). Also einfach unter/durch die Kleidung bohren und den Draht durch fädeln?
  7. Hmm, ich hab die Stacheln gemocht. Muss aber leider zugeben, das der Gorilla ohne sie besser wirkt. @ - Edit. Ach ja, und ABO.
  8. Bei dem Thema und vor allen bei den Modellen bin ich dabei. Aber du solltest noch unbedingt an der Qualität deiner Bildern arbeiten.
  9. Von dem Taumädel musst du aber noch bessere Fotos machen, wenn sie den fertig ist. Ansonsten, große "Kino " hier, was du so zeigst.
  10. Der Jimmy macht wieder in Elfen. Bin ich wieder dabei.
  11. Wieso habt ihr alle schon was bemalt. Wie soll ich den da mithalten. Nebenbei bemerkt, die Kurzbe..........die Modelle sehen schon ziemlich grummelig aus. Ich glaub ich mag das Farbschema. Machst du noch mehr auf dem Bases. Momentan sehen sie in meinen Augen noch so furchtbar "leer" und "langweilig" aus. Eventuell noch eine andere Grasfarbe mit einbringen. Oder etwas Gestrüpp zum auflockern. Ist halt doch viel mehr "Platz", den man beleben muss.
  12. Grathkar will BILDER!
  13. Hmm, das mit den "steuernden" Ameisen werde ich gleich mal bei meinem BIG BUG umsetzen. Der ist eigentlich schon fertig, aber die Idee ist einfach zu gut, um es nicht zu machen. Und werde das auch bei dem anderen K§K Konstrukt so machen. Ist so eine naheliegende Sache, die ich irgendwie nicht mehr auf dem Plan hatte. Ameisen Popolöcher bohren? Nein, nein, das kommt mir nicht in den Bau. Aber deine Idee mit dem Bombardierkäfer als (schießendes Konstrukt) werde ich auf jeden Fall umsetzen. Mit ein paar Ameisen, die ihn mehr oder weniger sanft in die richtige Position und vor allem in die richtige Stimmung bringen. Ich habe dafür sogar schon einen halbwegs passenden Körper gefunden, den ich nur noch geringfügig umbauen muss. Muss ich mir nur noch besorgen.
  14. Hey, gab es da jemals Zweifel dran? Der Bombardierkäfer wäre natürlich eine Idee. Aber dafür bräuchte ich schon ein halbwegs passendes Modell. Anderseits, so kompliziert ist das kleine Käferlein auch nicht aufgebaut. Eventuell kann ich da was umbauen, dann hätte ich meine Kanone für die Ameisen. Die Idee finde ich gerade ziemlich genial. "Mann" dankt. Jetzt muss ich langsam doch aufpassen, das ich mich nicht wieder in zu viele Nebenprojekte vertüdele. Und dann nichts gebacken bekomme. Ich komm halt schnell ins Schwafeln. Wobei, der letzte Beitrag hat mich fast 2 1/2 Stunden gekostet. Bilder bearbeiten, Links raussuchen, das ganze schreiben. Einmal die Hälfte versehentlich löschen weil man mit der Katze gespielt hat, nochmal schreiben, fertig. Ging doch ganz flott.
  15. Ameisen? ------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Einige werden meine kleine Ameisenobsession schon in meinem Sommerprojekt verfolgt haben. Aber ich gehe mal davon aus, dass der eine oder andere neu dazugekommen ist. Dieser Beitrag ist also für alle, die meine Sommerprojekt nicht mitverfolgt haben. Sozusagen eine kleine Einführung in mein Ameisenprojekt. Otherworld hat seit einigen Jahren diesen Blister im Angebot. Die Modelle sind nun nicht sonderlich detailreich und aus Metall. Aber mir habe sie trotzdem recht gut gefallen. Aber was damit anfangen, wenn man keine Dungeon Crawler spielt? So eine richtige Idee hatte ich erst mal dazu nicht. Vor ein paar Monaten hatte ich dann die Eingebung. Ich proxe einfach irgendeine Armeeliste mit den Ameisen. Und als Spielwiese für meine Ameisen habe ich mir A FANTASY SAGA ausgesucht. Eine alternatives Fantasysystem für SAGA, die der gute Barbarus entwickelt hat. Ich kanns nur empfehlen. Wer also mal schauen möchte, wie aus einer "blöden Idee" ein richtiges Projekt wird, kann sich ja mal durch die verlinkten Beiträge klicken. Da gehe ich auch genauer auf die Umbauten und verwendeten Teile ein. Und was mich dabei sonst so alles bewegt hat. Was ist bisher passiert? ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ 1.) Ich habe da mal eine Idee. Wenn man der Unterhaltung etwas folgt, kann man ganz gut nachvollziehen, wie aus einer "blöden Idee" ein fester Vorsatz wurde. 2.) Looten und leveln. Einen Haufen Geld ausgegeben, was nun? 3.) Planspiele. Wie packe ich das nun in eine AFS-Liste. 4.)Was fange ich damit an. Erste Bastelein und Ideen. 5.) Der Schwarm wächst. Königin und Gefolge. 6.) Weitere Ideen. Elitäre Probleme und weitere Ideen. 7.) Grathkar forscht. Wieso hält die Farbe nicht? 8.) Grathkar motiviert sich. Schwarmpower. Grathkar macht den Erklärbär. --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Und für alle, die sich nicht durch die ganzen Links klicken wollen, gibt es jetzt noch eine kleine Einführung in den Aufbau meines Ameisengewusels. Das Ganze orientiert sich an der Untotenliste von A FantasySaga. Weshalb diese spezielle Liste? Einfach weil man zusätzliche Modelle beschwören kann und ich so was für einen "endlosen Ameisenschwarm" sehr passend finde. Außerdem sind die Regeln nicht zu individuell, so dass ich die Flufftexte/Modelle meinen Bedürfnissen leicht anpassen kann. Bei den anderen Listen hat immer irgendetwas nicht gepasst. Die Armeelisten bei Saga bauen sich aus einer Mischung verschiedener Modellklassen auf (Bauern, Krieger, Veteranen, berittene Veteranen und der Kriegsherr). Genauso ist es auch bei AFS. Bei den ASF - Untoten handelt es sich um folgende Einheiten. - Gruftfürst (Kriegsherr) - Totenbeschörer - Fluchritter (berittene Veteranen) - Gruftgarde (Veteranen) - Ghoule - Skellette (Krieger) - Zombies (Bauern) Bei ASF wird das ganze noch um "Kreaturen und Konstrukte" erweitert (K&K). Wobei die Untoten einige dieser Auswahlen noch aufwerten dürfen, siehe Pfeil. - Kreaturenmeuten ---------->Geflügelter Schrecken - Große Kreaturen -----------> Todesfee - Mobile Konstrukte ---------> ????? - Schießende Konstrukte. --> ????? Mein Problem, wie stelle ich das alles mit nur zwei unterschiedlichen Otherword Modellen und ein paar Dekoameisen dar. Der Space Marine steht nur zwecks Größenvergleich unmotiviert herum. Nicht das jemand auf komische Gedanken kommt. Was nicht passt, wird passend gemacht. ----------------------------------------------------------------------------------------------------- Nachdem ich etwas überlegt habe und in die unergründlichen Tiefen meiner Bitzbox abgetaucht bin, habe ich auch eine Lösung gefunden. Überzählige Tyranidenteile, von denen ich noch einen Haufen bei mir herumliegen habe. - Warrior (Skelette), mit einem zurecht geschnittenen Chitinpanzer auf dem Rücken. - Toxic Warrior (Ghoule), mit einer passend geschnippelten Adrenalindrüse. - Worker (Bauern), die ich einfach so lasse, wie sie sind. Sozusagen Ameise "pur". Auf die Art habe ich schon mal die grundlegenden Truppentypen abgedeckt. Aus naheliegenden Gründen boten sich die Dekoameisen als Kreaturenmeute an. Indem ich sie zu kleinen Schwärmen drapierte. Das ist übrigens unglaublich fummelig, ich hasse sie.Das zu bemalen wird nochmal ein ganz spezieller Akt. Bei der Gruftgarde (Veteranen) habe ich mich an den Warriors orientiert. Und natürlich die großen Ameisen dafür verwendet. Auch hier habe ich ein paar Chitinplatten draufgeklebt. Fertig sind meine Elite Warrior (links). Die Fluchritter (berittenen Veteranen) waren etwas schwieriger. Da habe ich zusätzliche Teile verwenden müssen, um meine königliche Garde (rechts) darzustellen.Auf den Umbau gehe ich in meinem nächsten Beitrag mal etwas genauer ein. Den Gruftfürsten (Kriegsherr) habe ich ebenfalls aus verschiedenen Bitz zusammengebaut. Wer da Genaueres wissen möchte, klickt einfach oben beim "5. Link". Da gehe ich auf den Umbau genauer ein. Ich präsentiere, meine War Queen. Wie man sehen kann, decke ich damit schon einen Großteil der Armeeliste ab. Und die Modelle unterscheiden sich deutlich voneinander. So das man sie auch gut auf dem Spielfeld auseinander halten kann. Zurzeit bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Und natürlich habe ich noch ein paar weitere Ideen , die ich euch in den nächsten Tagen noch zeigen werde. Und wie sieht die ASF Liste jetzt aus? ------------------------------------------------------------------------------------------------------ >ASF (SAGA) ---------------------------------------> meine Ameisenliste - Gruftfürst (Kriegsherr) --------------------------> War Queen (OK) - Totenbeschörer ----------------------------------> King ( Idee) - Fluchritter (berittene Veteranen) --------------> Queens Guard (OK) - Gruftgarde (Veteranen) -------------------------> Elite Warriors (OK) - Ghoule ---------------------------------------------> Toxic Warriors (OK) - Skellette (Krieger) -------------------------------> Warriors (OK) - Zombies (Bauern) --------------------------------> Worker (OK) - Kreaturenmeute/Geflügelter Schrecken -----> Nurses/?????? (OK/??) - Große Kreaturen/Todesfee ----------------> Big Bug/Flying Queen ( Idee/Idee) - Mobile Konstrukte -------------------------------> Bug (Idee) - Schießende Konstrukte -------------------------> ???????????? (keine Idee) Wie man sieht, kann ich fast alles abdecken, außer die schießenden Konstrukte. Gruppenbild mit Dame -------------------------------------------------------------------------------------------------------- Sind jetzt nicht alle bereits fertigen Modelle drauf, die reiche ich demnächst aber nach. Die Dekoameisen habe ich für das Bild jetzt nicht auf die Bases gefummelt, weil ich sie noch vernünftig basen werde. Für den King die,Flying Queen und den Bug habe ich schon passende Idee und alle nötigen Teile zusammen. Die müssen nur noch gebastelt werden. Der Big Bug ist fast fertig, den zeige ich die nächsten Tage. Die Guards Modelle sind schon fertig, siehe den nächsten Beitrag. ------------------------------------------------------------------------------------------------------- So das war es mal wieder. Wie üblich ist es etwas schwafelig geworden, aber ich denke das geht klar. Gruß Grathkar.