Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

  • Ankündigungen

    • Zavor

      Das "Beste Sommer-Projekt" - Endspurt!   21.10.2017

      Noch zwei Tage - bis zum Abend des 24. Oktober - könnt Ihr über das "Beste Sommer-Projekt" des Jahres 2017 abstimmen. Zum aktuellen Zeitpunkt haben fünf der vertretenen Projekte gute bis sehr gute Chancen, die Wahl für sich zu entscheiden. Sofern Ihr also Euren persönlichen Favoriten noch nicht unterstützt habt, solltet Ihr Euch nicht mehr allzu viel Zeit lassen, dies nachzuholen.

Belgarath112

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    6.856
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

6 User folgen diesem Benutzer

Über Belgarath112

  • Rang
    Senior-Benutzer

Profile Information

  • Gender Male

Converted

  • Armee Dunkelelfen, Circle of Orboros
  1. Der dunkle Turm Ich habe die Bücher gelesen und gemocht, das sollte ich vielleicht voran stellen. Für mich hatte der Film nichts mit den Büchern zu tun. Bis auf einige Namen war da nichts zu finden. Für mich ist es unfassbar, wie man aus so einem Werk so einen Film machen kann. Es gibt absolut keinen Grund den Film anzuschauen, weil man die Bücher mochte. Wenn man die Bücher nicht kennt, kann man sich den Film anschauen, sollte aber nicht zu viel erwarten. Ich fand die Story ziemlich lahm, von vorne bis hinten. Da kam bei mir absolut keine Spannung auf, das waren auch keine spannenden Kämpfe, Charakterentwicklung, Twist oder sonst etwas. Es waren nicht mal schöne Bilder. Viele Sachen, oft Kleinigkeiten, versteht man auch nur wenn man die Bücher kennt mAn, aber wenn man die Bücher kennt braucht man wie oben gesagt den Film eigentlich nicht anschauen. Ich kann eigentlich keinen Grund erkennen, warum man sich - egal auf welchen "Lager" (Buch gelesen ja/nein) man komm - den Film im Kino ansehen sollte. Hm...auch bei erneutem reflektieren und dem Versuch so neutral wie möglich dran zu gehen, sehe ich immer noch keinen Grund den Film im Kino anzuschauen. 3 von 10 Punkten, weil die Möglichkeiten, was man für ein Werk hätte schaffen können so extrem gewesen wären. Weil es weder gute Action, Spannung, schöne Bilder, gute Effekte noch gute Charaktere gibt und der Film für mich in allen Bereichen schlecht bis mittelmäßig ist. Bei dem Budget muss da einfach mehr drin sein. Ich hoffe ja auf HBO, nach Game of Thrones wäre doch die Dark Tower Reihe von King ne Verfilmung wert^^
  2. @Fake News: Einfach auch mal ein typisches Beispiel wie Zeitungen schreiben: Über meine Arbeitsstelle kam diese Woche ein Artikel in DER größten und wichtigsten Zeitung hier im Umland. Ein Satz daraus: "Zahlen zu x und y konnte uns das Amt bis Montag Abend nicht liefern" wobei unter anderem "x" und "y" recht wichtige Zahlen waren. Wie versteht man den Satz? Fakt ist: Wir hätten es liefern KÖNNEN, aber es war mit der Zeitung ausgemacht dass wir die Zahlen bis Dienstag Mittag liefern. Interne Kanäle sprechen aber davon, dass wegen Sommerloch aber gerade viel Platz war und der Artikel deshalb raus sollte. Früher als geplant.
  3. @ Thannock Ich habe die Szene auch unweigerlich mit der Anklage gegen Tyrion verglichen, wie das damals alles aufgebaut wurde im Film usw, dazu dann eben noch die schauspielerische Leistung. Ich dachte bei der aktuellen Folge einfach nur, dass es wieder ein wunderbares Beispiel ist, wie schnell die Dinge jetzt gehen müssen und klar, Staffelfinale usw. @ Untote Fand ich auch irgendwie meh. Da wird was als so elementar dargestellt und dann einfach weggewischt. Das ist ja auch ok, so von wegen Worff-Barrage usw, wenn es richtig dargestellt wird, aber ich fand es einfach nur lieblos.
  4. Also bei Schwarzklaue hätte ich es passend gefunden wenn die auch irgendwie nach Schwarzklaue aussieht - und nicht als Waffen zwei Richtungspfeile trägt. Bei dem Nurgeltyp musste ich irgendwie an eine Kinderbahn im Europapark denken, das Vieh könnte auch als böser Gegenspieler in einem Kinderfilm auftauchen. Sonderlich eklig oder gefährlich finde ich den nicht, dazu ist er einfach zu comic-haft für mich.
  5. Jupp, das geht mir auch auf die Nerven. Einfach auch um die Gefahr die von Littlefinger ausgeht hochzutreiben, er ist halt DER Evil-Manipulator. Genau wie vorher Ramsay Bolton einfach DER Oberbösewicht war dem einfach immer alles gelingt. Mittlerweile sind es für mich wirklich nur noch schöne Bilder und ich will halt wissen wie es endet.
  6. Irgendwo wurde es auch wieder erwähnt und ich musste es schmunzeln Schon Folge X und bisher nur einmal Titten! Ist halt einfach keine Zeit mehr dafür. In den ersten Staffeln war es anders herum, da musste die Folgen ohne ja mit der Lupe suchen.
  7. Bin was Realismus angeht recht entspannt und kann viel ignorieren. Aber irgendwie packt es mich manchmal dann doch und ich kann mich sogar an Kleinigkeiten aufhängen. Gerne wird ja als mal mit Laserwaffen vorgehalten wenn auf ein sich bewegendes Ziel geschossen wird, die Waffen haben einen Rückstoß und das Ziel wird durch kinetische Energie weggeschleudert. Ahja... Oder halt die im Vergleich Unwirksamkeit von Schusswaffen. Orks kommen immer in den Nahkampf, weil es so viele sind und weil sie so viel Schaden aushalten - werden dann aber durchaus im Nahkampf durch Schwerter und Bayonette getötet. Einige MG42 sollten da doch locker ausreichen, dass es einfach keine Rolle spielt wie viele Orks da ankommen. Was durch ein Bayonett getötet werden kann, wird von einem MG42 zerfetzt. usw Manchmal macht es für mich einfach keinen Sinn.
  8. Fand die Folge auch ziemlich enttäuschend.
  9. @Flüchtlinge und gelten als lernbehindert usw. In Sachen Schulkindbetreuung und was den Bereich angeht, werden die auch doppelt gezählt, zählen also genau wie behinderte und verhaltensauffällige Kinder.
  10. Ich finds einfach immer wieder krass wie die Staffeln davor dahingeplätschert sind teilweise und jetzt plötzlich alles ganz schnell fertig werden muss. Erinnert mich bisschen an die Aufsätze teilweise in meiner Schulzeit. Schön alles ausgewalzt und dann am Ende der Zeit festgestellt, dass man erst in der Mitte der Geschichte ist. Den Rest dann in zwei Sätzen fertig geschrieben und gut war. Nach der Schlacht um Helms Klamm: Während eine große Schlacht um Minas Tirith tobte, schlichen sich Frodo und Samweis nach Mordor. Nach gewonnener Schlacht konnten die Menschen im letzten Augenblick Sauron am schwarzen Tor lange genug ablenken, dass Frodo im Schicksalsberg versagen konnte, damit dann Gollum mit dem Ring in den Vulkan fiel und Sauron somit besiegt war. Ende.
  11. Valerian Hat mich irgendwie mal gar nicht berührt. Nette Bilder, mäßig-lahme Story, mäßig-lahme Schauspieler. Ich fand beide Schauspieler absolut unglaubwürdig in ihrer Rolle. Kam für mich eher wie nen Kinderfilm rüber als nen Film für Erwachsene. Weiß nicht ob der jetzt ernsthaft sein sollte, lustig, spanend, keines von allem oder alles auf einmal. Hat mich, wie gesagt, einfach nicht berührt, weil er für mich nichts von allem war. 6 von 10 Punkten, einfach weil man mit all dem schönen Geld und den schönen Grafik besseres hätte machen können. Machomodus an: Es wäre zumindest einfach gewesen mit ner nacken Cara zumindest etwas Emotion zu erwecken. /Machomodus aus.
  12. Meine bessere Hälfte und ich werden bald in eine neue Wohnung ziehen. Dementsprechend ist dann mal wieder an der Zeit, einen neuen Anbieter für Internet/Telefon zu suchen. Nach einer Verfügbarkeitsprüfung hier: http://www.telekom.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EKI-PK-Site/de_DE/-/EUR/ViewDSLQuickCheck-Process haben wir wohl VDSL/Glasfaser mit 16MB. Natürlich haben wir schon auf diversen Seiten verglichen, aber mir ist immer wieder aufgefallen, dass es viele versteckte Stolperfallen gibt. Teilweise wird irgendwann runtergeregelt, oft steigt der Preis nach einigen Monaten/nem Jahr/usw teilweise massiv an. Deshalb dachte ich, frage ich mal bei den Experten hier, bevor ich irgendwo reinlatsche und mich nacher maßlos ärgere. Was wir suchen: - Internet/Telefon-Flatrate, Telefon reicht ins deutsche Festnetz. - ich lade nichts hoch oder runter, streame nur Filme und spiele online, aber sollte trotzdem "reichen" und nicht nach nem halben Monat runter geschraubt werden - wir suchen eine dauerhafte Lösung, wir sind absolut nicht die Typen die jedes Jahr nen Anbieter wechseln. - WLan ist gesucht für die Wohnung, da PC; Laptop, IPod usw. Sollte jemand nen Tipp haben wären wir sehr dankbar. Wir haben wie gesagt einfach die Befürchtung etwas zu übersehen. Danke schon Mal im Voraus für jegliche Hilfe.
  13. Mhm, ich weiß was du meinst.
  14. Ich fand es nen ganz netten Auftakt. Etwas ungewohnt dass keine nackten Körper vorkamen, aber hey, kann ich sogar mit leben und fands ganz angenehm. Vermutlich werden jetzt wieder einige Feministinnen auf die Barrikaden gehen weil die Tittenquote nicht eingehalten wurde abe....äh...wartet, ich glaube ich habe da was verwechselt...
  15. Oh man, das klingt alles echt nicht so als ob es sich lohnen würde. Was haben sich die Entwickler dabei gedacht? Gerade so was wie Last Stand kann doch nicht SO schwierig sein zu programmieren und da haben echt einige Leute lange gespielt.