Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

  • Ankündigungen

    • Raven17

      TTW - Fantasy Footballliga   26.06.2017

      Moin,   nach unserem erfolgreichen Probelauf letzte Saison hier nun die offizielle Ankündigung und Einladung für / zu unserer TTW - Fantasy Footballliga für die kommende American - Footballsaison. Meldungen, Fragen und sonst alles dann im entsprechenden Themenbereich -   http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/53478-american-football-treff/     Herzlich Willkommen!  
    • Zavor

      König Fußball - weitere Mitspieler gesucht   15.08.2017

      Nicht nur die neue Saison im American Football steht an, sondern auch die nächste Saison der Fußball-Bundesliga. Und wie stets ist auch unser Forum mit dabei, die Spielzeit mit zwei gemeinsamen Events zu begleiten:   - Schon seit 13 (!) Jahren existiert die Tabletopwelt-Liga innerhalb des Managerspiels, das seitens des Fachmagazins kicker angeboten wird. Wir spielen dort die so genannte Interactive-Variante und würden uns sehr über weitere Teilnehmer freuen, um das Liga-Feeling aufrecht zu erhalten. Bei Interesse könnt Ihr Euch gerne bei mir per PN melden, sodass wir die weiteren Schritte besprechen können.   - Seit sieben Jahren besteht ferner die Tippgemeinschaft zur Bundesliga, die sich in den vergangenen Jahren großer Beliebtheit erfreut und natürlich auch dieses Jahr wieder an den Start geht. Wenn Ihr also ebenfalls daran teilnehmen möchtet, findet Euch im entsprechenden Thread ein und tippt, was das Zeug hält.

Belgarath112

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    6.856
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

6 User folgen diesem Benutzer

Über Belgarath112

  • Rang
    Senior-Benutzer

Profile Information

  • Gender Male

Converted

  • Armee Dunkelelfen, Circle of Orboros
  1. Ich finds einfach immer wieder krass wie die Staffeln davor dahingeplätschert sind teilweise und jetzt plötzlich alles ganz schnell fertig werden muss. Erinnert mich bisschen an die Aufsätze teilweise in meiner Schulzeit. Schön alles ausgewalzt und dann am Ende der Zeit festgestellt, dass man erst in der Mitte der Geschichte ist. Den Rest dann in zwei Sätzen fertig geschrieben und gut war. Nach der Schlacht um Helms Klamm: Während eine große Schlacht um Minas Tirith tobte, schlichen sich Frodo und Samweis nach Mordor. Nach gewonnener Schlacht konnten die Menschen im letzten Augenblick Sauron am schwarzen Tor lange genug ablenken, dass Frodo im Schicksalsberg versagen konnte, damit dann Gollum mit dem Ring in den Vulkan fiel und Sauron somit besiegt war. Ende.
  2. Valerian Hat mich irgendwie mal gar nicht berührt. Nette Bilder, mäßig-lahme Story, mäßig-lahme Schauspieler. Ich fand beide Schauspieler absolut unglaubwürdig in ihrer Rolle. Kam für mich eher wie nen Kinderfilm rüber als nen Film für Erwachsene. Weiß nicht ob der jetzt ernsthaft sein sollte, lustig, spanend, keines von allem oder alles auf einmal. Hat mich, wie gesagt, einfach nicht berührt, weil er für mich nichts von allem war. 6 von 10 Punkten, einfach weil man mit all dem schönen Geld und den schönen Grafik besseres hätte machen können. Machomodus an: Es wäre zumindest einfach gewesen mit ner nacken Cara zumindest etwas Emotion zu erwecken. /Machomodus aus.
  3. Meine bessere Hälfte und ich werden bald in eine neue Wohnung ziehen. Dementsprechend ist dann mal wieder an der Zeit, einen neuen Anbieter für Internet/Telefon zu suchen. Nach einer Verfügbarkeitsprüfung hier: http://www.telekom.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EKI-PK-Site/de_DE/-/EUR/ViewDSLQuickCheck-Process haben wir wohl VDSL/Glasfaser mit 16MB. Natürlich haben wir schon auf diversen Seiten verglichen, aber mir ist immer wieder aufgefallen, dass es viele versteckte Stolperfallen gibt. Teilweise wird irgendwann runtergeregelt, oft steigt der Preis nach einigen Monaten/nem Jahr/usw teilweise massiv an. Deshalb dachte ich, frage ich mal bei den Experten hier, bevor ich irgendwo reinlatsche und mich nacher maßlos ärgere. Was wir suchen: - Internet/Telefon-Flatrate, Telefon reicht ins deutsche Festnetz. - ich lade nichts hoch oder runter, streame nur Filme und spiele online, aber sollte trotzdem "reichen" und nicht nach nem halben Monat runter geschraubt werden - wir suchen eine dauerhafte Lösung, wir sind absolut nicht die Typen die jedes Jahr nen Anbieter wechseln. - WLan ist gesucht für die Wohnung, da PC; Laptop, IPod usw. Sollte jemand nen Tipp haben wären wir sehr dankbar. Wir haben wie gesagt einfach die Befürchtung etwas zu übersehen. Danke schon Mal im Voraus für jegliche Hilfe.
  4. Mhm, ich weiß was du meinst.
  5. Ich fand es nen ganz netten Auftakt. Etwas ungewohnt dass keine nackten Körper vorkamen, aber hey, kann ich sogar mit leben und fands ganz angenehm. Vermutlich werden jetzt wieder einige Feministinnen auf die Barrikaden gehen weil die Tittenquote nicht eingehalten wurde abe....äh...wartet, ich glaube ich habe da was verwechselt...
  6. Oh man, das klingt alles echt nicht so als ob es sich lohnen würde. Was haben sich die Entwickler dabei gedacht? Gerade so was wie Last Stand kann doch nicht SO schwierig sein zu programmieren und da haben echt einige Leute lange gespielt.
  7. Ich mochte an DoW2 eigentlich den SP mit den verschiedenen Fraktionen. Hab da als fast alles mal durchgespielt und hätte es toll gefunden wenn es sowas (gerne auch ausgebaut) weiter gibt. MP interessiert mich überhaupt nicht, abgesehen von Last Stand, da hab ich tatsächlich viele Stunden reingesteckt. Hm, vielleicht kann ich irgendwo nen günstigen Code schießen. 20€ wärs mir wert.
  8. Schon jemand gespielt? Lohnt es sich?
  9. Lehramtsstudium an der PH in Ludwigsburg. Mein Paradebeispiel. Vorlesung, Erziehungswissenschaft. Absolut jeder Student musste da rein und die Zwischenprüfung bestehen, Saal für 600 Studenten, es waren gerne mal 1000 drin am ersten Tag. Prof steht hin und liest erst Mal nen halbseitiges Zitat vor, Skripte gabs da noch nicht. Nach paar Minuten erstes Gelächter, dann irgendwann die Frage ob er das ernst meint, weil keiner was verstanden hat. Ich war jedes Semester in der 1. VL drinne, wie viele anderen auch, einfach um die Reaktion der Erstis zu beobachten. Nach paar Vorlesungen saßen noch ~300 Leute drin. Laut eigener Aussage des Profs, hatte diese Vorlesung den einzigen Grund zu testen, ob die Studenten "studierfähig" sind. Es gab insgesamt 600 Seiten Skript. In der Prüfung stand dann wortwörtlich im Erklärtext zu den Aufgaben: "Bitte beschränken Sie sich in Ihren Ausführungen auf die Vorlesung sowie auf das Skript, auch Ihre eigene Meinung wird kein Wert gelegt." Im Seminar danach hatte ich Didaktik...
  10. Oder man gewöhnt es sich an seinen Wortschatz und seine Formulierungen herunter zu fahren, damit ihn der Rest der Welt auch versteht. Dürfte auch typisch sein. Ansonsten noch gewisse Sichtweisen auf Dinge, die andere einfach nicht begreifen wollen oder können. Hm, mir fällt da nur als Beispiel Hannah Arendt ein mit ihrer "Banalität des Bösen" die so unglaublich angegiftet wurde, weil sie Eichmann "banal" genannt hat.
  11. Ich werde es mir holen wenn es fertig ist. Gibt es da aktuelle Infos wann das der Fall sein soll? Ich denke es sollte über Steam dann verfügbar sein, oder?
  12. Hab mir gerade die Mumie angeschaut, was für ein Schrott. Ist die Story von anderen Filmen Mist, man denke nur an die "alten" Mumie Filme, ist das hier sogar noch ne Ecke schlimmer. Das macht einfach von vorne bis hinten keinen Sinn. Das ist weder witzig, noch spannend, noch bombastisch, das ist einfach nichts. Kann ich mal so gar nicht empfehlen, weder im Kino, noch besoffen. Das ist noch nicht mal trashig. 2/10 Punkten, weil schlimmer geht immer und man muss noch Luft nach unten lassen.
  13. Du ziehst hier wirkliche willkürliche Schlüsse, Hauptsache es passt zu deiner Meinung über "Männer" hier. Sorry, ich habe es bisher eigentlich vermieden, aber deine aggressiv/offensive Art passt hier einfach nicht herein und provoziert geradezu Antworten die dann in die Richtung von "muss mal richtig durchgenommen werden" gehen, eben WEIL du auf Argumente gar nicht eingehst, oder dir nur entsprechende Passagen herausfilterst die zu deiner vorgefassten Meinung passt. Du willst hier einfach allen unterstellen dass sie Machos sind und kein Verständnis haben. Edit wegen Eldanesh`Post: Wir haben hier in der Stadt einen Schwulen, der selbst gerne SchwuSos Fähnchen schwenkt (schwule soziale). Der trägt so ziemlich jedes Randgruppenschild wie ein Banner vor sich her. Der Typ ist einfach ein Vollidiot, mischt sich überall ein, fliegt irgendwann aus jedem Verein und hat mit Mitte 30 noch nie richtig gearbeitet, will aber Bürgermeister werden und sieht sich als großen Politiker. Jedesmal wenn er Bullshit labert - also eigentlich immer - und Kritik bekommt, wird auf Homohass geschoben und dergleichen. Nach dem Motto "Alles nur weil ich schwarz bin". Edit Ende. Wir wollen dem Fragesteller hier so gut wie möglich helfen, bzw. auch der Dame, mit (fast überall) ernst gemeinten Antworten und Ratschlägen. Das ist ein sehr schweres Thema, für beide Beteiligten. Es ist einfach statistischer Fakt, dass wirkliche Asexualität extrem selten ist. Unser Bestreben ist es, Tipps zu liefern die da vielleicht helfen, wie die Dame zu ihrer ziemlich sicher in irgendeiner Weise vorhandenen Sexualität finden kann. Du willst aber eine Glasglocke über sie stülpen und ihr per se den Stempel "Sie ist was besonderes! Schützt sie!" aufdrücken. Dieser Reflex, dass alle "Randgruppen" ohne wenn und aber "beschützt" werden müssen und sich völlig unbeteiligte Personen gleich mit wehenden Fahnen für sie in die Bresche werfen um - vermeintliche - Anfeindungen/Unterdrückungen mit eben dieser aggressiv-offensiven Art anzufeinden. Hier aber haben wir ein wunderbarer Beispiel dafür, dass die Dame ziemlich sicher aber gar kein Mitglied einer sehr exotischen Randgruppe ist, einfach weil es sehr, sehr unwahrscheinlich ist. Wie viele Frauen hätten aber niemals die Freuden der Sexualität kennengelernt, wenn man Ihnen deine Glocke übergestülpt hätte? Du machst exakt das, was du bei den anderen anfeindest. Du gestattest der Dame keinen Freiraum, sich selbst zu finden. Nach deiner Sicht: Sie meint sie wäre asexuell, also IST sie asexuell. Das ist genauso völliger Quatsch wie zu sagen: Sie ist ne Frau, also muss sie Sex mit Männern lieben. Die Wahrheit dürfte irgendwo liegen: Sie ist eine biologische Frau. Sie fühlt sich momentan asexuell. Das ist möglich, aber extrem unwahrscheinlich. Da sie keinerlei Erfahrungen irgendeiner Art hat, wäre es daher sinnvoll, wenn die Dame dazu bereit ist, dass sie noch etwas Erfahrungen sammelt, bevor sie die Sache als abgeschlossen ad acta legt. Wenn sie sich selbstbestimmt aus freiwilligen Stücken dazu bereit erklärt diese Erfahrungen zu machen. Deshalb bieten wir Vorschläge und Ratschläge, aus unseren Erfahrungen mit ähnlich gelagerten Fällen heraus, wie man ein Ambiente und Umstände schaffen kann, die ein schönes Erlebnis wahrscheinlicher machen.
  14. Ich WUSSTE dass das kommt mit dem ausprobieren. Tatsache ist aber, dass es hier einfach um Statistik geht. Oder du lieber mit Mann, Frau oder meinetwegen auch Ziege, das merkst du schon. Alleine wo deine Gedanken hingehen. Ich habe zum Selbsttest schon Mal nen Gayporno angeschaut, konnte ich absolut gar nichts abgewinnen. In irgendeine Richtung sexuell orientiert zu sein ist einfach zum überwältigenden Anteil "normal" - völlig außen vor in welche Richtung oder Richtungen das geht. Aber tatsächliche Asexualität? Wie bereits mehrfach gesagt wurde und es auch meine Erfahrungen (was natürlich keine Messlatte ist...Wortspiel nicht beabsichtig) zeigen, ist es einfach unglaublich viel wahrscheinlicher dass sie einfach noch nicht rausgefunden hat wie toll Sex sein kann, egal mit wem oder was.
  15. Sie muss ja erst Mal passende Erfahrungen machen damit sie wirklich weiß ob sie asexuell ist. Das ist in absolut KEINER Weise in die Richtung gemeint "Sie muss nur mal von einem richtigen Kerl richtig rangenommen werden", ich weiß schlicht und ergreifend nicht wie ich es besser formulieren soll. Ich kenne selbst einige Damen die bis Anfang/Mitte 20 noch keine Erfahrungen gemacht hatten, teilweise noch nicht mal geküsst. Die sind mittlerweile alle recht aktiv im Bett und das auch sehr gerne. Es hat einfach gedauert, sie mussten Vertrauen fassen, ihren eigenen Körper auch kennen lernen. Bei einer war die Kindheit extrem verkorkst, da wundert es einen eigentlich dass die nicht in der Psychatrie gelandet ist (die Frau hat wirklich einige Leichen im Keller) - aber jetzt ist sie halt Lehrerin und ich weiß genug vom ihrem Sexuallaben um sagen zu können: Holla die Waldfee! Die andere hatte irgendwie ne seltsame Erziehung, keine Freunde, kein Kontakt mit Männern, da hat es einfach länger gedauert. Die hat auch von sich selbst gesagt sie will gar nicht, hat auch keine Selbstbefriedigung betrieben usw. Mittlerweile in einer glücklichen Beziehung und auch "aktiv". Hat bei beiden einfach gebraucht, die ersten Erfahrungen waren mäßig bis furchtbar, aber irgendwann hats dann einfach gepasst. So kenn ich noch einige Frauen die erst "sehr spät" den Spaß am Sex gefunden haben. Ich kenn auch gleich mehrere Frauen die lebisch oder bi sind, oder es zumindest mal ausprobiert haben weil sie es nicht genau wussten zu was sie jetzt tendieren. Das ging aber nur durch ausprobieren. Es ist natürlich möglich dass die Dame asexuell ist. Aber ohne es ausprobiert zu haben ist das ein bisschen wie "Ich esse keinen Fisch" ohne jemals einen Fisch probiert zu haben. Natürlich darf man sie auf gar keinen Fall zwingen, aber kann ihr durchaus im entsprechenden Rahmen, mit viel Vertrauen entsprechende Möglichkeiten bieten, wobei sie natürlich immer sagen kann "Bis hierhin und nicht weiter", das dürfte aber für die Meisten hier zur ganz normalen sexuellen Selbstbestimmung gehören. @ Basselope: Du warst aber nicht zufällig früher hier als IronHand unterwegs oder wie die Dame hieß?