Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

Vetrous

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    870
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

932 Good

21 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Vetrous

  • Rang
    Erfahrener Benutzer
  • Geburtstag 30.01.1985

Profile Information

  • Gender

Converted

  • Armee Genestealer cult
  • Spielsysteme Warhammer Fantasy
    Warhammer 40.000
  1. Es war jetzt eine Zeit lang ruhig hier und damit mein Jahresvorsatz auch weiterhin erhalten bleibt: KW 3 Soll erfüll! Lissa, Prima des Kultes
  2. Mir gefällt es gut. Ich mag das du das ganze Farbschema mit dem roten Banner etwas aufbrichst und einen zentralen Akzent für die Armee setzt. das wirkt auf dem Spielfeld bestimmt genial!
  3. Aber sowas von dabei! Heil den allmächtigen Sternengöttern der Leere! *sich in den Staub wirft und den Tyraniden die Daumen drückt... alle vier!
  4. Läuft bei dir.
  5. Ich kann leider nicht, weil ich Sonntag Arbeiten muss :-(
  6. Oh ja, da hat Dreagher recht. Die sehen wieder wirklich toll aus! Dein Kult macht sich immer mehr!
  7. *leise seufzt und wieder zurück ins 41. Jahrtausend wechselt um ein Imperium zu errichten...
  8. Das klingt mir nicht nach da Späz Orkz... was sind'n diese Bögenz von denen du da schreiben tust?
  9. Sehr gut Balduin... tragen die Wummen und Spalta, oder wie rüstet du deine Spaze boyz aus? *stichel *piekst
  10. @Nemesis 04: Warum nur 8 Acolythes? - weil ich bis hier hin lieber Neophytes gespielt habe und irgendwo ja die Punkte herkommen müssen. Ich musste schon einen Aberrant rauswerfen und bin damit nicht glücklich. Ausrüstung Neophytes: Nein, ist es ganz offensichtlich nicht @Montka: Danke für das Lob und den Zuspruch. Ich versuche ja aus meinen Spielen auch etwas zu lernen, damit ich besser werde und meinem Gegner auch einen guten Kampf bieten kann. @blackbutcher: Danke schön. Ich bin selber sehr zufrieden mit meiner Armee und Bemalung und freue mich natürlich doppelt, wenn andere das auch so sehen. Hier hat die Gruppe entschieden (einstimmig mit nur einer anderen Stimme (wer das nur war?)) das meine Armee die schönste war. Sowas ehrt mich natürlich sehr!
  11. Kurzes Fazit zu den EInheiten, was gerade für Genstealer Spiele bestimmt Interessant ist: Patriarch - gibts nicht viel zu sagen. Ist einfach ne Bank und unendlich gut Magus - wichtig ist ihn so zu positionieren, dass er relativ zentral steht, damit er die Möglichkeit hat seine Supportfähigkeit auch da anzubringen wo sie gebraucht wird. steht er zu weit hinten weil man ihn nicht verlieren will ist er recht nutzlos. Primus - Läuft der Mann... bringst ziemlich safe die Einheit die er begleitet dahin wo so hin soll Purestrain genestealer - hier gilt das gleiche wie für den Patriarchen. Ist unsere beste EInheit, wenn man jetzt noch Schnitt würfel würde für Rettungswürfe, dann wären sie richtig gut Aberrants - Entgegen aller theoretischer Diskussionen zu dem Thema sind sie echt gut. Sie halten mehr aus als ich gedacht habe und haben ein immenses Bedrohungspotential. Allein die Chance einen Baneblade (oder etwas vergleichbares) in einer Runde aus dem Spiel zu nehmen macht sie so gefährlich. Ich denke nicht, dass ich sie tauschen werde. Auch hier habe ich viel verwürfelt und ihr Potential nicht nutzen können. Aber das liegt eben daran wenn man 12 Attacken hat und 9 1er und 2er zum Treffen würfelt... Rockgrinder - leider nur einmal in den Nahkampf gekommen und das gegen Eldar Ranger... ich werde ihn auch weiterhin spielen, weil er den Gegner eine heiden Angst macht und solange sie darauf schießen, meine anderen Truppen vorrücken können. Goliath - gemischte Gefühle. Auf jeden Fall sehr robust und sie schützen de Truppen die sie beherbergen sehr gut. Auch das diese noch schießen können in kombi mit der zwillingsmaschinenkanoen ist echt toll. Die versteckten Sprengladungen kamen kaum zum tragen und wenn, dann habe ich nichts getroffen... ich denke diese 12 Punkte werde ich mir sparen das nächste mal. Accolyte Hybrids - gute Kernauswahl. ich mag sie. Günstig und mit Zangenkrallen sind sie ideal um vielem Angst zu machen. ich werde beim nächsten mal ein paar mehr davon spielen, eventuell auch mit Bergbauwaffen. Neophyte Hybrids - meine Sorgenkinder... ich liebe die Modelle und glaube auch an ihr Potential in Kombination mit einem Goliath der sie schützt. Den Flammenwerfer werde ich so nicht mehr spielen. ich teste demnächst den doppel Bergbaulaser für zusätzliches Bedrohungspotential, aber sie treffen einfach zu schlecht und sterben ausserhalb des Fahrzeugs, genau wie der Rest der Armee wie die fliegen... ein feuergefecht (für das sie eigentlich da sind) brauchen 10 Mann garnicht erst anfangen... das stehen sie nie durch... aber größere Einheiten kann ich nicht in einen Goliath packen... ach Seufz... Ich bin gerade etwas ratlos ob es einfach an meiner Spielweise, der Ausrüstung der Trupps, oder wirklich daran liegt, dass die Einheit nicht brauchbar ist... ich werde hier noch etwas rumprobieren müssen.
  12. Und auf in die dritte Runde gegen Bastian und seine Dark Angels (die von weiter vorne, ihr wisst schon ;-) ) Die 6 Missionsmarker wurden gleichmässig aufgeteilt, 2 in meiner Aufstellungszone, 2 in seiner und 2 in der Mitte. Am Ende gab jeder Marke Siegespunkte je nachdem welche man hatte. Die eigenen 1, die in der mitte 2 und die gegnerischen 4 pro Stück. Space Marines... mh.... ich liebe das Geräusch das sie machen, wenn Zangenkrallen ihre hässlichen, kleinen Rüstungen öffnen... das knackt so schön... ABER... erstmal musste ich dorthin kommen. Also hieß es vorfahren, die Bikes aus dem Spiel nehmen und einen kombinierten Angriff aller Modelle mit Zangenkrallen die ich irgendwie aufbringen konnte. Punkt 1... die Bikes... fahren vor, verletzten den Rockgrinder der dann unnötiger weiße im Abwehrfeuer stirbt... (ich sollte das besser wissen das ich nicht gegen die Melter mit nem Fahrzeug das nur noch 5 LP hat angreife als erstes... Seufz. Die Aberrants kommen rein und bekommen noch die extraterrestrische Macht ab (Aberrants mit 3 A und S 12 WOHOOO) ja... wenn nur 3 treffen und dann noch ne 1 fällt... dann hilft das nicht dabei die Bikes auszuschalten, was ihm natürlich eine Runde später noch einen Siegespunkt beschert weil er eine Einheit in eine Aufstellungszone bringen muss... Naja, lange rede kurzer Sinn, nach diesem kurzen Intermezzo, bringe ich den Krallensturm und töte in einer Runde: Bikes, Hellblaster (bis auf den Anführer) die Intercessors und einen taktischen Trupp. Nur damit er sich anschließend zurückfallen lässt und ich durch die Terminatoren völlig ausgelöscht werde. Der Patriarch fällt anschließend noch durch die Terminatoren, die aber auch ALLE ihre Attacken dafür brauchen. Ich schaffe es mich ganz gut zu verkaufen, auch wenn spätestens als die Terminatoren aufgetaucht sind ich kein land mehr gesehen habe. Wäre das Spiel länger gegangen hätte er mich abgeräumt, so standen am ENde noch der Magus mit 1 LP und der Primus auf dem Feld, bedrängt von den Überresten einer einst stolzen Space Marine Armee. Das Spiel endete schlussnedlich mit einem 11 : 9 für ihn womit ich durchaus leben kann. gelernte Lektionen: - Versteckte Sprengladungen sind irgendwie unnötig - ich muss an meinem Stellungsspiel feilen und Gegner umzingeln wenn ich sie angreife, damit er nicht einfach zurückfallen kann und die Einheiten dann zerschossen werden! - Robuste Konstruktion... Leute ich sage euch... Robuste Konstruktion!!!!!
  13. In der Zweiten Runde, ging es gegen Michael und seine Eld... Ynnari. Hab ich noch nie gegen gespielt und hatte keine Ahnung was mich erwartet und der Michael ist ein regelmässiger Turnierspieler. Entsprechend lief das Spiel. Die Ynnari beginnen hinten im Haus rechts auf der Seite stehen 8 Schwarze Kaindar mit Exarch... die werden erstmal gebufft durch Psikräfte. +1 BF, Trefferwürfe wiederholen ach und dann dürfen sie direkt einmal schießen. Goliath auf 1 LP runter... dass er das überstanden hat ist seiner Sonderregel "Robuste Konstruktion" zu schulden... die Jungs haben einfach mal 2 Schuss mit S 8 die 3 Schaden machen... WTF????? naja... psiphase rum... Schussphase... das ganze nochmal... So lief das dann das ganze Spiel über. Dazu kam, das der Michael einfach ein wirklich gutes Stellungsspiel geliefert hat, ich hatte nirgends Räume in die ich hätte sinnvoll durch den Hinterhalt eindringen können und ALS ich dann Lücken gerissen hatte um etwas bewegen zu können, hat er die Räume sehr geschickt wieder zugemacht in seiner Runde, so war mein Spiel eher ein verzweifelter Versuch irgendwo Punkte zu holen, was mir nicht so recht gelingen wollte, während Michael hier ganz souverän SEIN Spiel machen konnte ohne wirklich in Bedrängnis zu geraten. Am Ende von Runde 4 war der Kult dann wieder verschwunden und die Ynnari triumphierten über der Ruinenstadt. 0 : 20 aus Sicht des Kultes. Trauriger Höhepunkt des Desasters: in Runde 3 kommt endlich der Angriff der Purestrains inkl. Patriarch. Sie tauchen aus dem Hinterhalt auf und BÄMM... Michael gibt 2 CP aus um durch ein Strategem die schwarzen Kaindar nochmal fröhlich auf die Neuankömmlinge feuern zu lassen... nachdem nur noch 6 davon stehen greifen diese dann die Bikes an und ich denke mir: hey, wenigstens die kann ich jetzt rausnehmen... Pustekuchen... 2 Bikes werden getötet, die erschlagen dann noch 3 Purestrains und fliegen danach weg, nur damit der Rest der Einheit und der Patriarch von... na? wer errät es? ja richtig... 2 weiteren Schußrunden (einmal psiphase, einmal schussphase) der Kaindar weggefegt wird. Seufz... Gelernte Lektionen: - Robuste Konstruktion ist richtig, richtig gut. Die Fahrzeuge wären alle schon viel früher vernichtet worden wenn ich nicht so viele Würfe geschafft hätte. - Schwarze Kaindar mit dem Psisupport sind abbartig stark! - Habe immer einen Plan, sonst irrst du über das Spielfeld und bist leichte Beute - Aberrants halten erschreckend viel aus - Versteckte Sprengladungen sind irgendwie unnötig
  14. Die erste Runde hat GOEPP mich gegen den einzigen Menschen gepaart, den ich kannte UND gegen den ich vor noch nicht all zu langer Zeit gespielt habe! Der Börner mit seinen Tyranidenballerburg. Der Börner hat mich ja in unserem Freundschaftsspiel vor kurzem ziemlich rasiert, weshalb ich einen heiden Respekt vor seinem Schwarm hatte (und auch immer noch habe). Zu Beginn hat er die Termaganten als Schirm genutzt durch den ich garantiert keinen sinnvollen Angriff tätigen konnte. Doch die Mission sollte zu meinen Gunsten verlaufen. Ich zog regelmässig Missionsziele durch die ich einfache Punkte machen konnte, während er alle Nase lang soetwas hatte wie: Töte X Einheiten im Nahkampf, Töte einen Psioniker, Töte X Charaktermodelle... worduch er nie wirklich an Punkte kam. Als er dann endlich erfüllbare Missionsziele hatte musste er ausrücken um die Ziele auch einzunehmen und genau DA... konnte ich dann endlich einen Massiven Angriff starten bei dem erst Patriarch und Purestrains eine Bresche geschlagen haben und dann noch Primus und Abberants eingreifen konnten. Zwar wurden die Einheiten im letzten Zug noch vernichtet, aber trotz allem hat ihn das so sehr gebunden, dass er keine Möglichkeit mehr hatte noch Punkte zu holen. 20 : 0 für den Genestealer Cult Hier fällt der Patriarchen dann den immer wieder kehrenden Termaganten schließlich zum Opfer... zu viele Attacken. Uh... bevor ichs vergesse: Mein Highlight des Spiels war der Magus, den ich einmal sehr, sehr dumm habe stehen lassen und der daraufhin von 3 Ripperswarms attaciert wurde. Hier ein Vorher/Nachher Bild: Vorher: Nachher: Mit 12 Attacken treffen die Schwärme nicht einmal und der Magus nimmt ein Base raus, dank W3 Schaden vom Psistab und dann fällt natürlich noch die 6 beim anstehenden Moraltest der Schwärme. Alles in allem eine für mich sehr, sehr glückliche erste Runde mit viel Pech für meinen Gegner. Gelernte Lektionen: - Versteckte Sprengladungen sind irgendwie unnötig - Aberrants halten erschreckend viel aus - Ich muss auf jeden Fall Stellungsspiel üben - der Patriarch ist zurecht eine "lebende Gottheit"
  15. Also zurück, immer noch wach und ziemlich müde werde ich jetzt mal versuchen euch einen kleinen Überblick zu verschaffen. Link zum Turnier gibt es hier. Es war ein kleines aber feines Turnier mit 6 von 10 Leuten. gespielt wurden 1250 Punkte und ich führte diesen Teil meines Kultes ins Feld: Battalion Detachment HQ: Patriarch, Kriegsherr (sehr zäh) Monströse Zangenkrallen, Psikräfte: Massenhypnose, Zerschmettern, Magus Maschinenpistole, Psistab, Familiar, Psikräfte: Extraterrestrische Macht, Zerschmettern, Primus Bergbausprengladung, Knochenschwert, Nadelpistole, Toxin-Injektor-Kralle, Standard: 8 Acolyte Hybrids Maschinenpistolen, Bergbausprengladungen, Cultmesser, Zangenkrallen, Cult Ikone, Acolyte Leader, 10 Neophyte Hybrids Sturmgewehre, Bergbausprengladung, Maschinenpistolen, Bergbaulaser, Flammenwerfer, Neophyte Leader, 10 Neophyte Hybrids Sturmgewehre, Bergbausprengladung, Maschinenpistolen, Bergbaulaser, Flammenwerfer, Neophyte Leader, Elite: 4 Aberrants Bergbauhämmer, Zangenkrallen, 13 Purestrain Genestealer Zangenkrallen, Purestrainkrallen, Unterstützung: Goliath Rockgrinder Maschinengewehr, Bohrdozerschaufel, Räumungsbrenner, Transport: Goliath Truck Versteckte Sprengladungen, Maschinengewehr, Zwillingsmaschinenkanone, Goliath Truck Versteckte Sprengladungen, Maschinengewehr, Zwillingsmaschinenkanone, Gespielt habe ich gegen Tyraniden (die großen Götter!!! *sich auf die Knie wirft), Ynnari (Gott wie sehr ich Eldar sagen will) und Dark Angels (Space Marines in Grün halt) Und dann stand ja noch die Wahl zur schönsten Armee an. Dafür gab es eine Vornominierung die den Kult, die Dark Angels und eine weitere Space Marines (diesmal in blau aber keine Ultramarines) ausgewählt hat. Hier mal meine beiden Mitnominierten: Die Dark Angels waren auch die, gegen die ich in der letzten Runge gespielt habe.