Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

  • Ankündigungen

    • Raven17

      TTW - Fantasy Footballliga   26.06.2017

      Moin,   nach unserem erfolgreichen Probelauf letzte Saison hier nun die offizielle Ankündigung und Einladung für / zu unserer TTW - Fantasy Footballliga für die kommende American - Footballsaison. Meldungen, Fragen und sonst alles dann im entsprechenden Themenbereich -   http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/53478-american-football-treff/     Herzlich Willkommen!  

Der Bil

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    146
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über Der Bil

  • Rang
    Neuer Benutzer

Profile Information

  • Gender Male

Converted

  • Armee WHFB: Hochelfen;
    WM: Khador;
    US: Shroud Mages;
    HotT: Orcs;
    SAGA: Anglodänen
    FoG:R: Franzosen
  1. Baccus 6mm haben ihre Miniaturenlinie zum Englischen Bürgerkrieg eingestampft und nun ersetzt durch Wars of the European Crisis (ECW and TYW). Der neue Name drückt den erweiterten Rahmen einschließlich des europäischen Festlands (= 30-jähriger Krieg) aus. Die Posenvielfalt wird ebenfalls vergrößert. Zum Beispiel gab es bisher nur einen Artikel für Musketiere, der jetzt durch acht Artikel ersetzt wurde: Musketeers, Shoulder, Monmouth cap Musketeers, Shoulder, Montero cap Musketeers, Shoulder, Hat Musketeers, Shoulder, Helmet Musketeers, Firing, Monmouth cap Musketeers, Firing, Montero cap Musketeers, Firing, Hat Musketeers, Firing, Helmet Dazu noch einige Pikeniere: Armoured Pikemen, Advance (CP) Unarmoured Pikemen, Advance (CP)
  2. hott

    Hallo Drachenklinge, freut mich, wenn's Dir gefällt. Und das mit den steigenden Anforderungen bei der Basierung sehe ich als Herausforderung.
  3. hott

    Oweh, das ist auch schon wieder sieben Monate her... Die Winterzeit hat auch keinen nennenswerten Fortschritt gebracht. Das Chaos ist bei uns ausgebrochen und hat uns monatelang in Atem gehalten; selbst jetzt ist es noch nicht ganz ausgestanden. Es bleibt also nur, weiter auf die Zukunft zu hoffen. Aber immerhin verspüre ich schon wieder etwas Lust, ein bissl an Minis zu werkeln. Das ist immerhin schon mal etwas, denn das gab's schon lange nicht mehr.
  4. Ich habe mir vorgenommen, eine Ork-Armee für Hordes of the Things auszuheben. Und dies soll alles aus meinen Beständen geschehen, also ohne auch nur einen einzigen Euro für eine weitere Miniatur auszugeben (diese Einschränkung kommt umso besser bei der Angetrauten an, je größer der heimische Zinnberg ist). Um die Sache noch etwas sportlicher zu gestalten, sollen nur drei Minis bzw. Posen Verwendung finden. Der Grund hierfür ist ganz einfach, daß es bei diesem Anbieter nur Schwertkämpfer, Speerträger und Bogenschützen gibt. Und davon jeweils nur eine Pose: Auf den Bildern sieht man schon, daß dies weniger Miniaturen, als vielmehr irgendwelche (Brettspiel-)Figuren von eher bescheidener Qualität sind. Simple Gestaltung, dicke Gußgrate, massive angegossene Basis und ein Plastik, das irgendwie anders ist, als das, was ich aus dem TT-Bereich kenne. Jede Figur hat noch einen grob zylinderförmigen Vorsprung auf dem Rücken; ich vermute mal, um einen der drei verschiedenen Schilde dort aufzukleben. Die Schilde sind übrigens gar nicht mal schlecht gestaltet: Falls sich jemand fragt, warum ich denn diese Figuren überhaupt besitze, obwohl sie ja nicht gerade berauschend sind... na, wer errät's...? Genau: sie waren spottbillig! Ich habe sie anno 2009 bei em4 erstanden, als sie einzeln für 20 Pence und in der 50er-Packung für 7,50 £ angeboten wurden. Die 50er-Tüte Schilde gab's für 1 £. Jetzt könnte ich ja einfach die angegossenen Basen kappen, die Jungs auf HotT-Basen gruppieren und mit der Bemalung für ein wenig Abwechslung sorgen. Aber nein, das wäre ja viel zu einfach, weswegen ich mir in meinem jugendlichen Überschwang vorgenommen habe, die Vielfalt in erster Linie mit Umbauten zu erzeugen. Jaja, der Ehrgeiz... (Mal sehen, ob ich dieses Projekt jemals zu Ende führen werde...). Da ich mich bisher nicht als gewohnheitsmäßiger Umbauer oder Modelliermassenvirtuose hervorgetan habe, ist dieses Vorhaben für mich auch eine spannende Angelegenheit... mal gucken, wie's wird. Für diejenigen, die mitgucken wollen, ist dieser Thread gedacht (und auch, ich gebe es zu, um ein klein wenig Druck für mich selbst zu erzeugen). Der Stand bisher: Ich bin erstmal langsam eingestiegen mit ein paar Bogenschützen. Links eine noch unveränderte Mini mit aufgeklebtem Schild, in der Mitte lediglich auf einen der völlig glatten Schilde einen Schildbuckel gemacht. Rechts den Zylinder auf dem Rücken weggeschnitzt und mit Modelliermasse verarztet. Interessanterweise stieß ich hierbei, wie auch bei anderen Schneidereien, auf Hohlräume in den Minis. Dann noch ein paar Nieten oder Knöpfe auf Köcher, Scheide und Armschutz drauf. Bei diesem hier habe ich den Ausschnitt entfernt, in dem ein darunter getragenes Kettenhemd zum Vorschein kommt. Auch auf dem Rücken (auf dem ersten Foto rechts gut zu sehen). Geschickterweise habe ich dann ausgerechnet bei dieser Mini einen Schild auf den Rücken geklebt, so daß von dieser Veränderung kaum etwas zu sehen ist. Hier bin ich schon etwas mutiger geworden. Beim linken Ork hab ich den Bogenarm von Schulter, Fuß und Basis gelöst und gehoben wieder befestigt. Etwas Modelliermasse in die Lücke unter der Schulter und wieder den Rücken schildfrei gemacht. Der mittlere Ork ist eigentlich ein Speerträger. Hier habe ich die linke Hand entfernt und durch die den Bogen haltende Linke eines Bogenschützen ersetzt. Den rechten Arm durch den Ellenbogen abgetrennt. Einem Schwertkämpfer an der gleichen Stelle den Unterarm amputiert, das Schwert entfernt und so wieder angebracht, daß er nach oben weißt. Das Mühsame dabei war, daß der Unterarm des Schwertkämpfers ja nicht frei schwebend war sondern fast bis zum Handgelenk auf einer Tasche aufliegt. Den Rücken wieder Schildfrei gemacht. Und weil der Oberkörper eines Speerträger natürlich keinen Köcher hat, mußte ich mir selbst einen basteln. Mit der Modelliermasse bin ich aber nicht so der Held, weshalb ich mich dazu entschloß, mir einen zu schnitzen. Und zwar aus einem Stückchen Gußrahmen. Angeklebt, noch drei "Knöpfe" drauf, und fertig. Den rechten Ork habe ich aus einem Schwertkämpfer gebaut. Wieder den Unterarm abgetrennt, diesmal oberhalb des Ellenbogens, darunter die zuvor bereits erwähnte Tasche entfernt und den Arm (natürlich ohne Schwert) so angebracht, daß er nicht mehr zur Seite, sondern nach vorne weist. Den linken Unterarm habe ich durch den eines Bogenschützen ersetzt. Der Rücken bekam einen Köcher wie der mittlere Ork.