Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

MacAbre

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    2.020
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über MacAbre

Profile Information

  • Gender Not Telling

Letzte Besucher des Profils

918 Profilaufrufe
  1. Sehr, sehr geil. Wüsste auch gerade sonst nichts Sinnvolleres beizusteuern. Toll bemalt, geile Bases und ein absolut stimmiger Gesamteindruck. Chapeau Mr. @Snitch.
  2. @Zweischneid Danke. In den 1€-Läden wirst du momentan auch mit diesen Ketten u.ä. LED-Zeug zugesch..., ich weiß aber gerade nicht, ob es die da auch ohne Kerzen, also nur mit LEDs gibt. Allerdings hatte ich gestern eine Packung LED-Klebestreifen in der Hand, 2 Stück je 50 cm. Ich meine, die wären auch batteriebetrieben gewesen. Muss ich wohl doch noch mal da hinfahren und die Vorweihnachtszeit nutzen. @Farin 17 Läuft wie geschmiert. Ich bräuchte jetzt nur jemand, der meine Minis bemalt. Der Baum ist aus dem Woodland Scenic-Baum-Set (in dem sehr viele Büsche sind^^), ähnliche gibt es auch von HEKI und NOCH. Ich musste aber feststellen, dass die sich nicht so verästeln (die 2 großen von Woodland im Set auch nicht, sieht man auf dem rechten Foto im "Fertig"-Beitrag ganz gut), da hatte ich wohl eher zufällig einen Hybrid zw. Busch und Baum in der passenden Größe erwischt. Ist aber trotzdem ein guter Kompromiss zwischen "Klobürstenbaum" und teuer kaufen bzw. selber Draht zwirbeln. Die Baustelle wird wohl auf jeden Fall kommen, das passt auch zu gut zu dem Beute-Karren den ich eingeplant habe. Trampelpfad 4 ist wegen dringender Fahrbahn- und Brückensanierungsarbeiten voll gesperrt. Zurückkehrende Abenteurer werden gebeten, die ausgeschilderte Umleitung zum nächsten Dorf zu nehmen. Und mit der Beleuchtung wird mir schon was einfallen, vielleicht bietet so eine Kette/Klebeleiste ausreichend Leuchtkraft, dass die Röhre auch bei Tageslicht funktioniert.
  3. Dafür poste ich es ja. Ich hoffe nur, dass sich alle Komponenten auch langfristig reaktionsfrei vertragen. Hier haste. Gefällt mir neben Version 3 eigentlich am besten. Muss mir mal einen Ober-/Unterbau ausdenken, dass ich die Lichter variabel einsetzen kann. Eigentlich wäre das Teil sogar prädestiniert dafür die LEDs selber zu verbasteln, aber ich besitze dummerweise nicht mal nen Lötkolben und bin Elektro-Legastheniker. Und damit keiner auf die Idee kommt, dass mir langweilig werden könnte, hab ich hier noch zwei weitere Stücke, die der baldigen Verwurstung harren.
  4. Der kniffelige Teil ist erledigt. Das Kleben. Erst wurde das Glas mit Sekundenkleber am Blech fixiert, dann habe ich noch mal eine dickere Schicht Holzleim außenrum aufgetragen (und da denk ich gestern noch im Baumarkt: "Brauchste noch transparentes Acryl? Och nö..."). Abgesehen davon, dass ich nicht ganz mittig geklebt habe, gibt es eine undichte Stelle an der Aussparung für das Licht. Anscheinend hat sich beim Kleben der Figur doch eine Lücke eingeschlichen. Mit der Beleuchtung ist das aber wieder so eine Sache... Wie beim Cthulhu-Pavillion wirkt es eigentlich nur in einigermaßen dunkler Umgebung und wer spielt schon regelmäßig im Dunklen? V.l.n.r.: Beleuchtung mit Teelicht, Beleuchtung mit 3-strahligem-Klicklicht, Beleuchtung mit Teelicht von unten/Klicklicht von oben. Jetzt gilt es erst mal, das Teil weiter abzudichten und mir für die Geländechallenge zu überlegen, wie ich dieses Grundkonstrukt weiter verkleide, um Blech, Lichter und Klebestellen zu kaschieren...
  5. Geht beides. Neben der Plastikbox gibt es auch entsprechende Zinnminis für z.B. Thief, Tracker, Apothecary etc. (kannst du natürlich auch mehr oder weniger nur aus Plastik bauen). Aber wie bei den Barbaren auch, hat das für Spieler keinerlei Auswirkungen auf die Einheiten-Profile, es gelten ganz normal die Soldaten-Profile aus dem Hauptregelbuch bzw. den Erweiterungen. Werden die Gnolle als Monster genutzt, haben diese noch mal gesonderte Profile im Abschnitt über die neuen Kreaturen.
  6. Die müssten ja eigentlich bald kommen. Aber soweit ich das überblicke, hüllen sich Osprey und NorthStar immer noch in tiefes Schweigen, was dieses ominöse neue Spiel anbelangt, für das die Minis gedacht sind. Ich glaube von den Orks gab es bislang nur ein/zwei 3Ups und von den Elfen noch gar nichts zu sehen.
  7. Schau mal HIER. Auf die warte ich auch schon sehnsüchtig, in der Option mit Bogen (OK, Armbrust wäre mir lieber) und Speer werden die meine Warlord-Zwergentruppe sehr schön ergänzen.
  8. @Clödi Danke. Ist bei uns Hügelmenschen hier auch nicht anders, solange man ohne Hilfsmittel trocken rüberkommt, hat es die Bezeichnung "Fluss" nicht verdient. Ich denke, dass Problem mit der Wirkung liegt darin, dass es im Modell bis zu einer gewissen Breite tatsächlich immer nach Bach aussieht, obwohl es rein rechnerisch mehrere Meter wären (wenn ich 1:60 als Maßstab nehme). Sorry Guys, eigentlich wollte ich in letzten Tagen so einiges an Fortschritt präsentieren, aber es kam immer was dazwischen. Gestern hab ich zumindest mal meine Einkaufsrunde auf den Pinn gekriegt, mir fehlten noch ein paar Sachen, und momentan spricht nichts dagegen, dass heute ausgiebig hobbyiert wird. Beim Diorama sind weitere Fortschritte zu vermelden: Die Straße/der Weg wurde fertig besandet Die Bohlen des Stegs sind in Form geschnitten und ich überlege, wie ich die Balken an der Seite sinnvoll einbauen kann. Die ersten Felsstrukturen habe ich mit Spachtelmasse ans Styrodur gepappt Auf den ersten Grünflächen wurde Blumenerde ausgebracht. Ich wollte das Zeug schon länger mal ausprobieren (also welche Optik sich ergibt), denn immer nur Sand, Sand, Sand ist recht langweilig. Den Baum werde ich seitlich vor dem Steg platzieren, weiß aber noch nicht, ob ich den klebe oder nur stecke. Ich hab mir überlegt, dass ich vielleicht eine kleine Baustellenszene einbaue, wo der Weg gepflastert werden soll. Ganz typisch wie im RL: Einer spielt Chef, einer arbeitet, drei stehen doof rum. Für die Anhöhe hatte ich angedacht, dass ich dort den Schäfer platziere, der sich das Theater ganz entspannt anschaut. Dazu käme noch der eigentliche Verkehr auf dem Weg. Sind aber momentan nur Ideen, so würde es doch sehr voll auf der kleinen Fläche. Und damit ist schon wieder Pause, die Erde wird wohl etwas länger trocknen. Pausen sind aber langweilig, also muss ein weiteres kleines Projekt her. Mir kam die Idee, dass ich gerne eine Stasisröhre für Frostgrave hätte. Vorbild hier war Tides of Numenera. Hat was gedauert, bis ich alles zusammenhatte, aber jetzt kann es losgehen. Der Tubus ist ein kleines Einmachglas, dessen Bügelverschluss ich entfernt habe. Da ich gerne was Blaues im Inneren wollte, habe ich mich für den Water Weird von Reaper entschieden. Als "Konservierungsmittel" wird die blaue Flüssigkeit rechts dienen, man könnte es fast für Handseife halten. Damit später nichts ausläuft/durchsickert, wird alles auf ein Blech (im früheren Leben eine Tube Tomatenmark) geklebt. Um das Ganze ein bisschen zu beleuchten, habe ich ein Loch ins Blech unter der Figur geschnitten (die Mini ist nicht nur transparent, der Sockel ist auch hohl), so dass ich ein LED-Teelicht darunter platzieren kann. Und jetzt gehe ich zur Abwechslung mal wieder ein bisschen Malen... Stay tuned.
  9. Glückwunsch zum Abschluss des Projekts. Die Ergebnisse sind alle recht schick geworden.
  10. warlord

    Kann mich jedenfalls nicht daran erinnern. Selbst meine patentierte "Quadratur der Rundbase"-Methode mit Magnetfolie kam noch nie zum Einsatz. Und die Sonderfälle, bei denen es wichtig ist (den Support-Bonus mal außen vor), hatten wir praktisch noch nie. Du siehst also @ORK4, auch Rundbase-Rebellen kommen klar. Allerdings stimme ich @Jaensch zu, dass man sich an die Vorgaben zur Basegröße halten sollte. Das spielt in der Praxis schon eine größere Rolle. Insofern drück ich die Daumen, dass du deine Gruppe überzeugen kannst. Wir sind von dem System jedenfalls überzeugt und genug Auswahl sollte es bei 19 Fraktionen auch geben. Kleiner Tipp noch: Auf dieser Website findest du auch noch weitere Informationen und den Army Creator. Du brauchst übrigens nicht zwingend beide Bücher, die Regeln sind im Grunde identisch, die Bücher beinhalten nur unterschiedliche Fraktionen.
  11. @Calbha Kannst ja auch mal bei @Dizzyfinger vorbeischauen. Der arbeitet bei seinen 40K-Sachen/Panzern auch recht viel mit Kampfschäden, soweit ich das Beurteilen kann. Hier mal der Link zu einem seiner Videos, die Timeline findest du in der Beschreibung, musst also nicht erst das ganze Video schauen. Vielleicht findest du dort auch was Hilfreiches.
  12. Ja, da hat Reaper mal wieder was Feines zum kleinen Preis rausgehauen. Meinst du die Ecke mit der Statue? Die stammt auch von Thomarillion. Nennt sich "Des Geheimrats Ecke" (die Wortspiele sind der Hammer, gell?). Besser ist nur noch "Kol Estheryns Spiegel". Gnihihi, sollte ich mir mal als Usertitel vormerken. "The Engine" oder so... Jep, Tabletop seit Dez. 15 (bzw. mit Beginn des Malkrieges), Gebäude basteln und Einkaufen (die allseits bekannten Zivis) hab ich ein paar Monate vorher begonnen. Na ja, durch die Pflegerei zuhause hab ich tagsüber halt relativ viel Leerlauf, sonst ginge das alles nicht in dem Tempo. Das war einer der Hauptgründe überhaupt ins Hobby einzusteigen. Dazu kommt ein gefühlt riesiger Aufholbedarf. Zudem spricht mich das Hobby direkt auf mehreren Ebenen an, da neige ich schon mal zu einer gewissen Obsessivität. Erfahrungsgemäß legt sich das auch wieder... So nach ein paar Jahren.
  13. Und wieder hat die kleine Gemeinde unbemalter Püppies Zuwachs bekommen... OK, sind wieder nur blöde Loot-Bilder (und die Minis für die kommenden Mal-Challenges nicht mal mit drauf). Eigentlich hatte ich für das Wochenende bei diesem Kackwetter ein gepflegtes Mal-Doublefeature geplant, leider haben mich andere Dinge in den vergangenen drei Tagen den letzten (und wirklich allerletzten) Nerv gekostet. Aber dafür wird es fluffiger. Burkson & Hare (meine beiden Rattenfänger) hatte ich ja schon vorgestellt. Beim Stöbern bin ich auf diese bezaubernde Flötistin gestoßen. Mal sehen ob ich sie mit ihren dressierten Ratten als Antagonistin zu den Rattenfänger positionieren kann. Ideen sind jedenfalls vorhanden... Ich finde ja auch, hier im Thread wird sich zu wenig verbeugt. Gab aber ja auch nix Royales wovor man sein Haupt hätte beugen können. Damit ist jetzt SCHLUSS! Meine geplante Zwergenhalle hat jetzt zumindest schon mal nen Thron. Also auf die Knie, wenn ihr vor dem König steht! Freu mich schon auf die VÖ der anderen Zwerge, u.a. den Berserker-Narren mit den Kasperle-Figuren. Kleine Notiz am Rande: Die neuen Ratnik-Zwerge sind bei BFB vorbestellbar, wäre sicher mal eine schöne Ergänzung. Last but not least kam auch der Inhalt der "Stasisröhre" und mir die Idee, dazu noch ein LED-Teelicht zu verwursten. Für die Röhre hab ich eine Füllung mit blauem o. grünem Duschgel geplant, in der der Water Weird schwebt und auch, wie ich den Boden abdichten könnte. Mal schauen, ob der Plan so hinhaut. Wenn also schon nix fertig wird, passiert zumindest im Hintergrund einiges und morgen geht es wieder am Diorama weiter.
  14. Sieht klasse aus. Klingt mit den bruchgefährdeten Teilen zwar nach einer ziemlichen Herausforderung für einen Körperklaus wie mich, aber das Modell ist einfach zu cool.
  15. Jaa, mach das. Die Sachen sahen cool aus. Danke. Freut mich, wenn es gefällt. @Tisch: Vielleicht hat der Reinigungskraft extra für den Hobbyraum. Oder er hat sich einen völlig sterilen und staubfreien Hobbyraum um die Platte bauen lassen. Bei solchen Bekloppten weiß man ja nie.