Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

Brinvar Grimmfang

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    142
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

258 Good

Über Brinvar Grimmfang

  • Rang
    Benutzer

Letzte Besucher des Profils

44 Profilaufrufe
  1. Yay, es geht los! *den anderen Popcorn stibitzt* PS: wenn Invaresh eine rettende Vision benötigt, ich hab da so eine Schwesternschaft
  2. Kannst du etwas präzisieren, was du genau möchtest? Ich lese Arme von Rittern, also einfach den Schwertarm vom Ritter-Champion? Dann könnte ich mal schauen, was ich da so finden kann. Sag auch, wenn dir z.B. sowas reicht wie der Lanzenarm, wenn du noch Schwerter hast, quasi Lanze ab und Schwert dran. Musst dann nur etwas Geduld haben, also wird nicht gleich was nächste Woche bei dir sein Star Trek ist das bessere, da gibts zwar keine Space Wizards, aber dafür erklärbare Technik, die nicht mit Glauben funktioniert wie bei den Orks und vor allem ist man so clever, einfach eine Bombe auf den Todesstern zu beamen anstatt zu hoffen, son kleines Lochlein zu treffen. Und es werden definitiv mehr Aliens gezeigt als nur die paar im Hintergrund, die dann vom Imperium erschossen werden
  3. @Dizzyfinger ich hab grade gesehen, nicht nur der Venable Land Raider ist so teuer, alle Land Raider sind so teuer von jedem Space Marine Orden wobei ich mich auch grob daran erinner, dass dies schon länger ist
  4. Heute morgen etwas Zeit gefunden Taldeer weiter zu machen. Das schwarz der Robe hat einige Akzente bekommen und die Base wurde fertig gemacht
  5. Let Prospero burn!!! Ich hab noch schnell versucht, bessere Bilder zu machen von Miss Taldeer Projektthread gibt es hier, falls es jemanden interessiert: http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/158860-schwesternschaft-der-lileath/ da wird dann auch das Geheimnis um den Namen gelüftet
  6. Da ich ja den Projektthread eröffnet habe, hab ich etwas an Taldeer gepinselt
  7. Glück im Unglück oder wie?^^
  8. Ja, die Seite hab ich auch mal gesehen. Sind leider nur ein paar Namen drin. Dafür aber wenigstens alle Schiffstypen. Ganz vergessen, so ein Thread kann ja nicht ohne Bilder, also hier kommen sie Die Ranger: Die Warlocks: Die Gardisten (WIP): Und die Führungsebene, Runenprophetinnen (die 4 wurde heute noch schnell fertig trotz total verbogenem Hagun Zar...) Die Namen, von links nach rechts: Madyawe, Liaranell, Asharna und Taldeer. Ja, Taldeer, mehr dazu wenn das Modell fertig ist An Liaranell hab ich erst an der Robe etwas in Richtung Ynnari Farbschemata eperimentiert, wir aber alles wieder schwarz
  9. Sehr schön! Da Dizzy auch fertig ist, kann es ja losgehen mit der Kampange. Ich freu mich, die klingt echt gut. Wenn er mit JonasohneaktivenForenaccount beim letzten Mal einfach so 3h Content rausrotzt, dann wird das mit den beiden Profis ja mindestens 4 bis 5h! Und wir sind sicher live dabei, wenn die einmal Imperial Assault oder Inquisitor/Necromunda spielen
  10. Ah, ok. ja, macht Sinn. Auf dem Handy sah das etwas merkwürdig aus, aber nochmal am Rechner geschaut sieht man es deutlicher. Schön gemacht. Gefällt!
  11. Das habe ich gestern schon aus Neugier xD Wieso brennt der Lauf der Bolterkomponente?
  12. Und mit einer Frage möchte ich das Thema dann für euch freigeben und bitten, das ihr anfangt, in die Tasten zu hauen: Wie könnte das Schiff der Schwesternschaft heißen. Jede Armee hat mindestens eine Schiff, die sie transportiert und für Eldar hab ich bis jetzt noch keine passenden Schiffsnamen gefunden, die man ableiten kann oder als Muster verwenden könnte, sich selbst einen Namen zu erstellen. Zusätzlich schonmal ein kurzer Einblick ins Projekt bzw ein aktueller "Stand": Eine Prophetin ist fertig gebaut und steht auf dem Maltisch, das selbe gilt für Eldrad, 3 Warlock sind fertig gebaut, da sie aus Zinn sind, eine Runenprophetin auf Jetbike, sowie ein Trupp Ranger, bei dem ich leider noch die Gewehre grade biegen muss :/ und aktuell auf dem Basteltisch liegt ein Trupp Gardisten, die schon angefangen sind, und für die ich etwas Bitz aus den Avengers brauche, um einen Truppenanführer zu makieren, und die vierte Prophetin. Und ja, Prophetinnen, orientiert an Dawn of War II, also ohne herausgearbeite Brüste aber mit weiblichen, unbehelmten Köpfen, die ich einfach meinen Dark Eldar entliehen habe(Wyches haben ja recht viele übrig )
  13. Platzhalter für Bilder fertiger Modelle und der Armee als Gesamtbild.
  14. Die Eldar waren einst eine edle und starke Rasse. Ihr größter Feind, die C`tan und ihre totlosen Diener wurde vertrieben und besiegt. Und so lebten sie als Herrscher der Galaxis und ihre Arroganz wuchs. Dekadenz hielt Einzug und so geschah es, dass durch den Widerhall im Warp eine Kreatur heranwuchs, die später ihr verderben sein sollte. Einige erkannten den Abfall ihrer Rasse und gingen, sei es, dass sie weit entfernte Welten kolonisierten, ins die finsteren Winkel des Netz der Tausend Tore gingen oder auf Weltenschiffen, den sogenannten Craftworlds, in die Leere des Alls flogen. Und sie taten gut daran… als die Ausschweifungen ihren Höhepunkt nahmen, wurde Slaanesh geboren, der Dunkle Prinz und jüngste der Götter des Chaos. Sein Geburtsschrei zerriss die Galaxis, vernichtete binnen eines einzigen Augenblickes das Herz des Eldarreiches, forderte Milliarden Seelen und lies den Warp an dieser Stelle in die Galaxis fließen; heute bekannt als das Auge des Schreckens. So waren die Überlebenden, seien es die finsteren Dark Eldar Commoraghs, die entfernten Verwandten der Exoditenwelten oder die Sterne bereisenden Craftworld-Eldar, plötzlich in einem Kampf gegen die Ausrottung ihres Volkes gefangen und ständig der Gefahr ausgesetzt von Slaanesh, oder besser bekannt als Sie, die dürstet, verschlungen zu werden, da dieser Geschmack an ihren Seelen gefunden hatte. Und so wählte jeder seinen eigenen Weg, zu überleben. Die Eldar der Craftworld entschieden, asketischen Pfaden zu folgen, sich nicht mehr der Dekadenz hinzugeben oder zuzulassen, dass sie von ihrem Volk je wieder Besitz ergreift. Zusätzlich entwickelten sie Wegsteine, die die Seelen der Gestorbenen aufnehmen sollten und so zu Seelenstein werden. Diese Seelensteine wurden mit dem psiaktiven Material der Unendlichkeitsmatrix verbunden, damit die Seelen sicher vor dem Hunger der finsteren Gottheit des Chaos waren und weiter über die Lebenden wachen konnten. Ulthwé ist eine dieser Craftworlds und Bollwerk zwischen Überleben und Vernichtung ihres Volkes. Ihr Rat der Seher, eine Vereinigung der Psioniker der Eldar aus den Runenpropheten und Runenlesern, sieht mögliche Gefahren voraus und setzt Mittel und Kräfte ein, diese Gefahren für ihr Volk um jeden Preis abzuwenden, auch wenn dadurch andere in Mitleidenschaft gezogen werden. Diesen Luxus können sich die Eldar nicht leisten, denn ihr Überleben steht auf dem Spiel und verzweifelte Zeiten erfordern verzweifelte oder zumindest unorthodoxe Methoden. Eine diese Methoden wurde von dem berühmten Runenpropheten Eldrad Ulthran umgesetzt, um Ynnead, den Gott der Toden zu erwecken. Durch diese Tat wurde er vom Rat Ulthwés verurteilt und ins Exil geschickt, da er gegen die Wünsche des Volkes handelte. Der alte Eldar ging nicht allein, viele folgten ihm, da sie seine Taten nachvollziehen konnten und wussten, dass seine Intentionen richtig waren. Eine dieser Gruppen war die Schwesternschaft der Lileath. Die Schwesternschaft setzt sich aus fähigen Runenprophetinnen zusammen samt ihren Anhängern, Kriegern und Leibwächtern. Diese Psionikerinnen haben einen besonderen Pfad der Visionssuche gemeistert, das Traumwandeln. Doch bevor sie erkannten, welche besondere Gabe sie besitzen, welche Kraft ihnen die Göttin der Träume Lileath zukommen lassen hat, erlebten sie einen schweren Schicksalsschlag. Dieses war meist eine falsch vorausgesagte Zukunft da sie die Runen falsch deuteten, die ihnen ein völlig anderes Ereignis zeigten als das, auf das sie sich konzentrierten. Die erste unter ihnen, die diesen besonderen Pfad beschritt war Liaranell. Sie hielt die Bilder in ihren Träumen anfangs für die Nachwehen von den psionischen Energien, die beim Werfen der Runen freigesetzt wurden. Doch dann erkannte sie, dass es sich um eine besondere Kraft handelte, sie sie zu meistern versuchte. Sie studierte auch viele Ereignisse und Wege, um potentielle Weggefährten zu finden, die dieselbe Gabe besaßen und notfalls um sie anzuleiten. So fand sie einige Schwestern, da Lileath scheinbar nur weiblichen Psionikern diese Besonderheit vermachte und so gründeten sie eine Armee, um weiter ihr Volk zu schützen, sei es an der Seite der ins Exil geschickten, der Ynnari, den mysteriösen Harlequin oder sogar ihrer finsteren Verwandten aus der Dunklen Stadt.
  15. Grüße und herzlich Willkommen zu meinem Armeeprojekt. Einmal kurz zu mir, ich bin relativ neu hier im Forum und hatte mich in erster Linie angemeldet, um fröhlich bei Mister Dizzyfingers Maltisch am Mittwoch mitzuquaseln. (Der Typ scheint scheinbar die Rekrutierung für dieses Forum zu übernehmen ). Nun hab ich mich, als ich hier mal son bisschen durch die Threads gewandert bin, auch mal etwas hier zu versuchen. Ich bin schon länger im Hobby, nähere mich meinem zweiten vollen Jahrzehnt und etwas, das man als Schmamsterling bezeichnen könnte, eine Mischung aus Hobby-Hamster und Hobby-Schmetterling, was zu verdammt vielen Armeen im Bereich WHFB/AoS und WH40K führte und auch zu einer doch recht großen Ecke der Schande, also Mini, die ich noch so bauen habe/die noch ovp sind (buh!) Ansonsten mag ich Fluff sehr gerne, spiele auch gerne und bau ab und an auch gerne mal um, natürlich eher lowclass. Malen ist so eine Sache...ich muss gestehen das ich kaum bemalte Minis besitze (Schande!), einerseits weil ich mich wirklich lange nicht getraut habe, einen Pinsel in die Hand zu nehmen (wenn man nur Golden Demon Gewinner, Eavy Metal Meisterklasse und Maler, die seit mindestens 6 Jahren Wunder vollbringen schreckt einen das schon ab) andererseits muss ich zugeben, bin ich etwas faul/unmotiviert. Das möchte ich ändern und mit diesem Projektthread eine Motivation zum Bauen und Malen zu haben, Reflektion von einer wunderschönen Community zu erhalten und euch hoffentlich etwas schönes präsentieren kann. Zusätzlich liegt die Hoffnung darin, wenigstens pro Monat etwas fertig zu bekommen, habe aber Befürchtung, mich nicht dran halten zu können, da es langsam gen Abschluss und Prüfungen der Ausbildung geht. Ich bitte da um etwas Nachsicht von euch. Zur Armee: Ich hatte schon öfters überlegt, Eldar anzufangen, auch wenn ich Jahre lang dachte, das sie nichts für mich sind. Die ersten Modelle waren natürlich Dark Eldar, mit denen ich in die Welt der Space Elfen eintauchte, als die neuen Plastikbausätze kamen und man damals im GW noch die Chance hatte, Armeebücher kostenlos abzustauben, wenn man auf einer Armeesammelkarte genug Stempel gesammelt hatte. Nach den Dark Eldar, ein Wych-Kult-Thema, folgten ein paar Modelle der neuen Plastik-Harlequins und so, durch die Box Death Masque auch die erste Mini für die Craftworlds, Eldrad. Mit dem Codex der 8. habe ich mir vorgenommen, nun mal durchzustarten, um mal wirklich etwas gutes und vor allem fertiges zu haben! (Ich weiß, eine Armee ist niemals fertig ) Durch Mister Ulthran war die Wahl der Craftworld schnell gefallen. Dazu kamen dann der Hintergrund, der während Death Masque und Gathering Storm die Geburt Ynneads vorstellte und mal wirklich eine der außergewöhnlichen Maßnahmen des Überlebens der Eldar zeigt, als Eldrad mal ein paar der mächtigsten Psioniker seines Volkes opferte! Eldrad wurde etwas umgebaut, um genau zu sein weiblich durch einen Kopfwechsel, und zu einem "Count as" Eldrad (ich neige oft bei besonderen Charakteren dazu, Modelle zu bauen, die als diese Charaktere gespielt werden) Weiter holte ich mir einen Runenpropheten aus Plastik, da ich die irgendwie mehr mag als die Autarchen und es in den Hintergrund passte. Da die Armee zu den Exilaten Ulthrans Überzeugungen gehören sollte, fand ich Ranger, meine zweitliebste Einheit der Spitzohren, passend, da sie nunmal Außenseiter und auch irgendwie "Verstoßene" sind. Dazu kam meine Lieblingseinheit, Banshees, die gerne als Leibwache für Würdenträger gewählt werden (zumindest hab ich da mal irgendwo gelesen). Weitere "Starteinheiten" waren ein Trupp Gardisten, da diese nunmal das Rückrat von Ulthwés Armeen sind, Jetbiker, da ich mir den Propheten auf Jetbike holte, einen Warlock-Rat, der geschichtlich als Fuxus, Anker, Kanalisator ect. der Propheten dienen soll und nun unterwegs sind Avengers, weil ich eher eins, zwei Bitz aus dem Bausatz brauchte, andererseits sind es aber auch die häufigsten Aspektkrieger und ich denke, jede Armee hat einen Trupp. (Meine Meinung) Der Rest folgt nun so peu à peu je nach Lust und Laune oder nach guter Idee. Als Anhänger Ynneads bzw. Eldar, die die Ynnari unterstützen, wird die Armee definitiv keinen Avatar des Khain bekommen. Zusätzlich werde ich auf Wraithkonstrukte verzichten, da ich mich mit diesen Geisterkriegern noch nie anfreunden konnte, aber auch andererseits finde ich es passend, das diese Exilanten einfach einen Zugriff auf die Konstrukte und die Seelen der Craftworld haben, schließlich sind sie verbannt! Doch genug der nun schon viel zu langen Vorrede, es geht los!