Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

Devilz_Advocate

Moderator
  • Gesamte Inhalte

    9.159
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

5.930 Exellent

17 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Devilz_Advocate

  • Rang
    Moderator

Contact Methods

  • Website URL http://

Profile Information

  • Gender Male

Converted

  • Armee Die Kinder des Drakenwaldes, Melekh der Wandler, Das Heer von Wind und Knochen, Das Bestienhaus
  • Spielsysteme Warhammer Fantasy
  1. Die Zür'cher Gruppe hat an diesem Wochenende schon wieder ein Spiel, während Gruppe Dortmund allen Interessierten in Livestreams noch die Regeln erklärt. ---kennt das eigentlich noch jemand? Eine ich denke recht bekannte Fernsehwerbung, wahrscheinlich aus den 90ern, über Geschirrspülmittel und den Kleinkrieg zwischen Villa Riba und Villa Bacho. Da niemand Villa Bacho sein will und damit hier mal wieder Action ist, gibt es ein nächtliches WIP der Escher-Amazone Cressida, die Teil meines Kopfgeldjäger-Teams ist: Ich hatte ernsthaft vor, mich an der Cressida aus den Hunger Games zu orientieren, das hätte dem @blackbutcher bestimmt gefallen - bis vor etwa zwei Stunden hatte sie auch noch einen strassenköterblonden Sidecut, mitsamt Schattierungen und Highlights... und dann... naja... es fing eigentlich schon vorher an, als ich ihr knalliges Make-up und Kriegsbemalung verpasst habe... schließlich ist sie eine Amazone des Hauses Escher! Und an denen gefällt mir persönlich gerade der Aspekt mit Kriegsbemalung, Federn im Haar, Tierfellen bzw. animal print-Klamotten... (man kann es auf dem Foto nicht sehen, aber unter ihren schwarzen Overknee-Boots trägt sie lila Leggins mit Zebramuster ) ...und dann war eigentlich klar, dass es farblich auch bei den Haaren etwas schriller werden muss, damit es funktioniert. Werde ich, falls ich tatsächlich eine ganze Escher-Gang machen sollte, wahrscheinlich nicht zwingend bei allen Damen machen, aber das wird man dann sehen müssen. Mehr, wenn es mehr gibt. Fehlt gar nicht mehr so viel, vor allem Metallics, kleine Details und bisschen was am Base... aber jetzt sind meine Hände zittrig und meine Augen schwer: Wenn ich jetzt nicht aufhöre, passieren die Malfehler, über die ich mich morgen so richtig ärgern würde, weil sie nicht mal eben schnell wieder ausgebessert wären... Also:
  2. @Equilibrium Bald kommt der erste Tiermenschen-Söldner von Forgeworld für Necromunda. Und Dizzy hat imperiale Tiermenschen. Ich leih dir aber auch gerne Minis für Inquisitor, wenn du kommst und mitspielen willst. Bei Necromunda hoffe ich ja auf die Escher von Dizzys Pappaufsteller als Spezialistin. Ich warte mal ab, bevor ich sie mir selbst baue und dann kommt kurz darauf ein Bausatz dafür...
  3. Einen Versuch wärs wert...
  4. Niedlich! Ich hab mir dann das neuste reguläre MaM laufen lassen und an meiner Escher Amazone für Inquisitor gemalt. Bilder in Kürze, geht schneller als gedacht und wegen des Malwettbewerbs muss sie sowieso bis Ende des Monats vom Tisch sein. Hatten denn denn noch andere Probleme mit der Übertragung des gestrigen Livestreams? Sonst wirds wohl an meinem Internet liegen Toll zu sehen, was alle hier gestern geschafft haben. Hadt du auch gebastelt/gemalt, @Equilibrium? Die DizzCon Challenge steht! Ich würde das auch als Anreiz nehmen, endlich die zweite Einheit Centigors zu machen, die ich tapfer vor mir herschiebe... 500 Punkte? 750 Punkte? 1250 Punkte?
  5. Für eine ruhige Hand stütze ich meist beide Unterarme auf dem Tisch ab, richte meine beiden Lampen entsprechend aus und muss dann im Idealfall nur die Handgelenke bzw. die Hände leicht bewegen, um die Mini zu drehen oder natürlich den Pinsel zu bewegen. Finde ich gerade gar nicht so einfach zu beschreiben, weil sich jeder Hobbyist nach Jahren des Malens wahrscheinlich eine bestimmte Haltung angewöhnt und sich kaum noch Gedanken darüber macht. Bei ganz friemeligen Sachen oder wenn es auf gerade Striche ankommt halte ich auch mal kurz die Luft an. Ansonsten: Farbe je nach Bedarf verdünnen und auch die Pinselgröße entsprechend anpassen. Und bei Freehands gilt auch bei mir: Die Hälfte der Zeit geht für Gegenmalen mit der Grund- bzw. Umgebungsfarbe drauf.
  6. Tut mir wirklich Leid, aber bei mir hängt der Stream in einer Tour. So macht das überhaupt keinen Spaß und vor lauter refreshen der Seite komm ich auch nicht wirklich zum malen... Ich versuchs gleich nochmal und schau mir sonst lieber die aktuelle Folge des MaM an und das heutige Livemalen bei Gelegenheit aus der Konserve. Schade. Allen anderen wünsche ich natürlich weiterhin feel Spaß!
  7. Was du vom Necromunda-Reboot hältst, würde mich auch interessieren. Minis, Regeln, Möglichkeiten, etc. Was erwartest du, was erhoffst du dir? Und kannst du dir vorstellen, das mit unserer Inquisitor-Kampagne zu verknüpfen bzw. Inquisitor-Charaktere zu Underhive Gangs zu erweitern, wenn es passende Regeln gibt. Aber eben Setting im Tarsus Underhive anstatt Hive Primus auf Necromunda. ?
  8. Das heißt wohl wieder "netter Versuch, aber nein". Spaß beiseite (zumindest für den Moment). Freu mich auf das MaM live nachher, auch wenn Fortschritte posten immer mühsam und an Diskussionen teilnehmen ohne Youtube-Account unsinnig ist. Aber ich werde Sie beobachten, Herr Finger (falls nichts dazwischenkommt). Wird Jonas eigentlich auch zugegen sein, um das ganze mit unnötigen, aber witzigen Kommentaren aufzulockern?
  9. WHFB

    Vier. Oder hab ich mich jetzt verzählt? Die kommen aber nicht alle hierhin. Der Typ mit Umhang und Speer sieht nach einem guten Ausgangsmodell für einen Armeestandartenträger aus. Ich hab ja noch keinen. Die beiden Schwertkämpfer landen in meinem Fundus für Silver Tower und könnten einen eventuellen Nekromanten eskortieren. Hab ich auch noch keinen, aber die entsprechende Heldenkarte. Also warum nicht? Das letzte, mit der Sense, mal sehen. Hier nochmal die grundierfertigen Fledermausschwärme. Handyfotos sind einfach immer die Besten! Weil andernorts gefragt wurde, was das für Fledermäuse sind: Bei nächster Gelegenheit werden die mit den beiden Champions zusammen grundiert. Ich bleib dran.
  10. Ich glaube "alle zufriedenstellen" wird gerade zum Problem. Mir geht es hier auch auch nicht darum, dass der Dizzy alle Anregungen toll finden und umsetzen muss, ich bin um seinetwillen so energisch dagegen. Er will vermutlich ein Dual-Use-Modell, bekommt aber ein Modell, das weder noch ist: Wenn er eine "normale" Armee des Imperiums anführen soll, ist der Zombiedrache ein Fremdkörper, den man nicht übersehen kann... noch dazu in seltsamer Kombination mit einem der ikonischen Charaktere der Alten Welt, dem Imperialen Obermufti (wie Equi immer so schön sagt). Das kann mir keiner schönreden, erst recht nicht in einer solchen FLUFF-Armee, die vielleicht die erste des Imperiums ohne Schwarzpulver ist...! Und als Armee der Vampirfürsten: Es fing an als Imperium in schwarz/rot mit Magier; der würde zum Nekromanten, mehr und mehr untoten Imperiale kommen dazu (bzw. zurück). Hausregeln für Lehre des Untodes etc. alles cool und super fluffig, wie Marshmellows! Und jetzt, wenn der Vorhang fällt und sich rausstellt, dass Sylvania tatsächlich komplett von Vampirfamilien unterwandert ist und das Haus derer von Carstein gegen das Imperium zu Felde ziehen wird... kommt Karl Franz (a.k.a. "Hey, der Mufti da sieht ja aus wie", the artist formerly known as "ist das nicht... das ist doch das Modell von...")... ...auf seinem Zombiedrachen. Echt jetzt? Ich versuche unsern Dizzy nur vor sich selbst zu beschützen. Ein cooler untoter Feldherr passt viel besser zum Projekt, der Themenarmee (warum auch immer man bei dann knapp 2000 Punkten nen Drachen braucht - aber wenn, dann bitte "richtig") und der geschichtlichen Entwicklung im Projekt. Man stelle sich vor, der Typ erweckt einen Zombiedrachen, gerade WEIL der Altdorfer Zoo einen Drachen beherbergt. Weil er's kann. Als Ausdruck schier grenzenloser Macht, welche die dunkle Seite verheißt. Um den Menschen des Imperiums zu zeigen, dass sie einpacken können, selbst wenn ihr Obermufti einen Drachen hat. Think Night King.
  11. Juhu! Wenn ich da da bin, bin ich da bei.
  12. @ZweiundvierzigEin Glück, dass du nicht arbeiten musst, wie? @Brinvar Grimmfang Escher, jawohl. Eine selbst gebaute Escher Gangerin habe ich gerade auf dem Maltisch, im Rahmen der Femme Fatale Malchallenge November hier im Forum. Das erschien mir eine gute Motivation. In naher Zukunft würde ich ihr gerne eine Bande zur Seite stellen. Bin mal gespannt, v.a. was die Posen ahgent. Die Bande, mit der gerade alles beworben wird, gefällt mir in Sachen Bitzauswahl und auch Bemalung nicht so wirklich, zeigt aber großes Potential. Die Posen sind dynamisch, gerade in Kombination mit bestimmten Waffenarmen sehen die aber teilweise eher nach betrunken torkelnd aus als nach agil und katzenartig durch den Underhive gangern. Ich werde mich da eher an den Artworks orientieren, die paar die ich bisher gesehen habe sehen toll aus. Schön punkig, mit Federn und Tierprint, aber nicht bunt um jeden Preis. Ich freu mich drauf. @Dizzyfinger Was die da sagen. Ich finds ja prinzipiell nicht schlimm, wenn du bei Modellen dual use im Sinn hast, gerade wenn es aufwändige Modelle sind, die du für dich selbst gerne mehr als ein Mal im Jahr rausholen willst. Aber wenn der Zombiedrachenreiter der krönende Abschluss und General deiner Vampire sein soll, dann mach auch bitte einen Vampir und zeige hier deine Hingabe an so ein tolles Fluffprojekt mit einem würdigen General, keiner lauwarmen Kompromisslösung. Ich meine, Karl Franz auf Zombiedrachen, was soll das sein? Das sieht einfach falsch aus, selbst wenn du Karl Franz dann zombifizierst. Dass du für die Möglichkeit eines Drachenreiters an der Spitze einer Imperialen Armee auf Karl Franz zurückgreifen musst, ist ja schon bezeichnend. Und was kostet der so an Punkten? Viel, darf man annehmen. Für kleinere Spiele find ichs ja gut, wenn du teilweise "erst" imperiale Regimenter hast und diese dann in untoter Form zurückholen kannst. Dann geh diesen Weg doch aber bitte auch konsequent weiter und stelle ab einer gewissen Punktegröße tatsächlich eine Vampirfürsten-Armee in abgeranzter Imperiums-Optik, nach den Regeln der Vampirfürsten, meinetwegen mit ein zwei alliierten Regimentern (Bihandkämpfer mit Abteilung o.ä.). Ich weiß, du willst seit Jahren ein Modell für Karl Franz auf Kaiserdrachen bauen und den mal im Spiel einsetzen. Dafür musst du aber nicht dieses tolle Projekt opfern, auf den letzten Metern. Dann nimm lieber den komischen Sigmarines-Drachen den du irgendwo noch hast (falls du ihn noch hast) und ver-imperialisiere den. Und setz einen liebevoll selbst gebauten, untoten imperialen Feldherren mit spitzen Eckzähnen und ungesunder Hautfarbe auf den stinkenden Zombiedrachen.
  13. Karl Franz? Och bitte... steh endlich mal zur Entpuppung deiner Streitmacht als untoten Heer in Diensten derer von Carstein!
  14. Ein paar Bitz des Vampirs auf Drache wäre auch nice - aber da würde ich es viel lieber sehen, wenn du daraus einen pompösen Reiter baust! Einen korrumpierten Feldherren des Imperiums! Ob ich noch Krypten habe, müsste ich mal schauen. Ist tatsächlich möglich, denn ich hab auch mal mit einer Flederbestie geliebäugelt, die über Krypten klettert. Aber auch das ist so ein Projekt, das spätestens dann wieder aus dem Fokus meiner Aufmerksamkeit verschwindet, wenn es mit Necromunda richtig losgeht oder ich mich daran erinnere, wie viel unbemalte Minis ich noch für Silver Tower hier habe... Wie gesagt, meinen Fantasy-Geländeteil-Fundus werde ich sicher großzügig ausmisten, wenn klar ist, welches Gelände ich für Steinbachthal tatsächlich noch mache. Wahrscheinlich läuft es darauf hinaus, dass ich eine Art "Base" für meinen großen Turm mache, also eine Art Fels mit einer Höhle, in denen der Ghoulkult zuhause ist, mit einer Treppe die an die Treppe zum Turm anschließt, und vielleicht noch einen zweiten Turm oder eine Turmruine um anzudeuten, dass die Gebäude Teil einer größeren Anlage sind. Dann wird's bis zur Con vielleicht auch was mit den imperialen Zombies.
  15. Die sind geil! Gehören zu den wenigen Eldar-Modelle, die mir richtig gut gefallen, gerade wegen der archanischen Bewaffnung. Lass mich kurz überlegen: Zombiedrache, Krypta. Das Gelände kannst du selbst gut gebrauchen, ich hab mehr als genug Friedhof hier. Den Vampir wirst du selbst als Basis für "Karl Franz von Carstein" benutzen. Falls du den Necrarch-Ghoulkönig nicht gebrauchen kannst, wäre der ein cooler Champion für meinen Ghoulkult oder ein bestialischer Vampir, mit diesen ganzen Necrach-Kräften. Ich melde hiermit einfach mal Interesse an.