Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

553 Beiträge in diesem Thema

post-12566-0-25264900-1399037877_thumb.j

 

Ich vermisse einen Thread, in dem man in Sachen Saga einfach nur über diverses plaudern kann, was grade so anliegt. Hier ist er!

 

Ich fange mal an:

Erstens, weiß jemand über die ein oder andere Ecke, wie das Crusaders-Battleboard mit seinen "Favors" genau funktioniert? Sieht cool aus, ist aber vom Battleboard her nicht unbedingt selbsterklärend.

Zweitens, kommt das bei Gripping Beast Zinn öfter vor, dass die Speerfäuste so scheiße sind? Zugegossen, geschlossen und die normalen mitgelieferten Speere sind so dick, dass beim Versuch des passenden Aufbohrens vermutlich die Hand kaputtgehen würde? Ich weiß, Drahtspeere usw; aber ich fand das trotzdem frech. Habe besagte Hände alle abgeknipst und durch Plastikhände mit Speeren, die noch so rumlagen, komplett ersetzt.

 

Achja, eine Sache diskutieren wir hier aktuell noch heiß: Sacred Ground. Von offizieller Seite heisst es "Der zweite Spieler hat den Vorteil, mit seiner Aufstellung auf den ersten reagieren zu dürfen, das is fair!" aber wir haben wirklich jedes Mal gesehen dass der erste Spieler einen immensen Vorteil hat. Hauptsächlich garnichtmal weil er 1x mehr punkten kann, sondern eher deshalb weil er einfach eher punktet, wenn noch mehr Miniaturen überhaupt auf dem Feld sind.

Machen wir irgendwas falsch, machen alle ausser uns irgendwas falsch?

Würdet Ihr ggf. Einheiten zusammenschließen und auf einen Saga Würfel verzichten, um in diesem Szenario zuerst mit der Aufstellung fertig zu sein und anzufangen?

 

LG,

Alexander

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zweitens, kommt das bei Gripping Beast Zinn öfter vor, dass die Speerfäuste so scheiße sind? Zugegossen, geschlossen und die normalen mitgelieferten Speere sind so dick, dass beim Versuch des passenden Aufbohrens vermutlich die Hand kaputtgehen würde? Ich weiß, Drahtspeere usw; aber ich fand das trotzdem frech. Habe besagte Hände alle abgeknipst und durch Plastikhände mit Speeren, die noch so rumlagen, komplett ersetzt.

Das ist bei den neueren Modellen von GB so. Und glaube mir, das ist ein Fortschritt im Vergleich zu den verkrüppelten (dafür offenen) Klumphänden älterer Modelle. Da habe ich besonders bei den Anglodänen ein paar Exemplare, da kann man wirklich nur mit viel gutem Willen überhaupt von Händen sprechen...

Bei meinen Franken - bis auf levies neue GB Modelle - sind alle Fäuste geschlossen und müssen gebohrt werden. Ist deutlich einfacher als man denkt. Ich habe bei allen die mitgelieferten Speere benutzt und überhaupt keine Probleme damit gehabt, die Löcher in die Fäuste groß genug zu bohren.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 


 


 

 

Erstens, weiß jemand über die ein oder andere Ecke, wie das Crusaders-Battleboard mit seinen "Favors" genau funktioniert? Sieht cool aus, ist aber vom Battleboard her nicht unbedingt selbsterklärend.


 

Hab auch nur die beiden Battleboards auf dem Brückenkopf gesehen - bevor ich mich da aus dem Fenster lehne warte ich lieber bis C&C draussen ist.

 

 

 

 

Zweitens, kommt das bei Gripping Beast Zinn öfter vor, dass die Speerfäuste so scheiße sind? Zugegossen, geschlossen und die normalen mitgelieferten Speere sind so dick, dass beim Versuch des passenden Aufbohrens vermutlich die Hand kaputtgehen würde? Ich weiß, Drahtspeere usw; aber ich fand das trotzdem frech. Habe besagte Hände alle abgeknipst und durch Plastikhände mit Speeren, die noch so rumlagen, komplett ersetzt.

Drahtspeere sind mir zu gefährlich,Zinnspeere sehen irgendwann aus wie Korkenzieher - Deine Lösung wäre auch meine.

 



Achja, eine Sache diskutieren wir hier aktuell noch heiß: Sacred Ground. Von offizieller Seite heisst es "Der zweite Spieler hat den Vorteil, mit seiner Aufstellung auf den ersten reagieren zu dürfen, das is fair!" aber wir haben wirklich jedes Mal gesehen dass der erste Spieler einen immensen Vorteil hat. Hauptsächlich garnichtmal weil er 1x mehr punkten kann, sondern eher deshalb weil er einfach eher punktet, wenn noch mehr Miniaturen überhaupt auf dem Feld sind.

Machen wir irgendwas falsch, machen alle ausser uns irgendwas falsch?

Das "Sacred Ground" Scenario ist böse - ich mag das ... solange ich darin nicht gegen Iren antreten muss ;-)

Finde es schwierig was dazu zu sagen - kommt imho sehr auf persönliche Spielweise an.

 

 


Würdet Ihr ggf. Einheiten zusammenschließen und auf einen Saga Würfel verzichten, um in diesem Szenario zuerst mit der Aufstellung fertig zu sein und anzufangen?

Nein - ich versuche immer 6 Saga-Würfel zu haben ...am liebsten auch noch in Runde 6.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer Sorgen um Speere und Piken hat, sollte mal Besenborsten ausprobieren. Auch nicht ideal, weil sie sich evtl. bei ungünstigem Transport permanent verbiegen, aber sie sind so leicht, dass sie nicht abfallen, so stabil, dass sie nicht abknicken und so flexibel, dass eure Augen sicher sind. Hab es selbst noch nicht getestet, aber schon coole Ergebnisse gesehen. Nutze selbst die Drahtspeere.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss sagen, SAGA mal außen vor, dass ich von den GB-Zinnminis recht enttäuscht war. Mir haben die Black Tree Figuren erheblich mehr zugesagt. Vom Design her und den Händen um etliches schöner.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn wir nun schon einen Stammtisch haben, mal in die Runde gefragt: Wer der werten Herren wird denn nächstes Wochenende auf der RPC in Köln sein?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werter Herr werde beim Stand von Stronghold am Samstag Saga-Demos geben. :)

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fein, Samstag bin ich auch mit meinen homies da - die sich bisher größtenteils SAGA verweigern. Ich werde sie zu einem Testspiel mit Dir nötigen; gib Dir also gefälligst Mühe, sie anzufixen :D

 

Ach ja; ich gehe mal stark davon aus, man bekommt das deutsche RB dort in rauhen Mengen? Weißt Du schon was von eventuellen Messe-Special-bundles? ;)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gar nichts. Bin nur zum Spielen da und habe mit dem kommerziellen Teil der Veranstaltung nichts zu tun. ;)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann leider nicht zur RPC also zockt und fachsimpelt für mich mit :-)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde nach momentanem Stand auch nicht dort sein.

 

Was die Speere und die dafür vorgesehenen Hände angeht, die Hände der älteren Minis sind echt nicht immer Ideal. Meine Byzantiner haben auch offene Pranken, was mich nicht so wirklich begeistert. Aber es geht.

Was nicht geht sind die mitgelieferten Zinnspeere. Die verbiegen sich schon vom Anschauen. Deshalb habe ich alle gleich nach dem Zusammenbau wieder abgerissen und mir stabile Metallspeere besorgt. Das hat den netten Nebeneffekt, dass einige Leute meine Minis nach dem ersten Stich nicht mehr einfach angrapschen.^^

 

Bei den Zinnfiguren außerhalb des Saga-Sortiments muss man sich bei Gripping Beast immer die Speere nach Wahl dazubestellen, es liegen keine bei.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstens, weiß jemand über die ein oder andere Ecke, wie das Crusaders-Battleboard mit seinen "Favors" genau funktioniert? Sieht cool aus, ist aber vom Battleboard her nicht unbedingt selbsterklärend.

 

Diese eine meiner Fragen aus dem Eingangspost wurde nun im Tomahawk Forum in einem Spielbericht beantwortet. Die Regeln klingen ziemlich cool!

Hier.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo erstmal, ich beschäfftige mich noch nicht all zu lange mit Saga, werde dies aber in nächster Zeit intensiv tun. Für unsere kommenden Testspiele wird es mir zufallen, zwei Worbands zu erstellen. Dafür steht mir je eine Box der Viking Bondi und der Viking Huscarls von Wargamesfactory zur Verfügung. Da sollen dann Wikinger und Jomswikinger bei rauskommen. Ich habe erfahren das 32 Modelle pro Box enthalten sind. Die einen gerüstet die anderen mit Stoff aber auch mit Schild. Wie soll ich die nun aufteilen? Brauch man für diese Fraktionen Bauern? Oder nur Krieger und Elite? Kurz um: Hilfe!!! Lieder habe ich noch keine Regelwerke und muss die Figuren im Blindflug zusammen bauen! Besten Gruß Denny

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit den beiden Sets bekommt man schon Spielbare Horden raus, zumindest wenn man nur 4 Punkte spielen will :)

 

Bauern brauchts bei den Wikingern nicht unbedingt, die Jomse haben gar keine.

Wenn möglich, finde ich bei den Wikingern die Berserker immer sehr cool, wenn die Figuren das hergeben solltest du dafür schonmal 4 Modelle machen.

Dann noch 2 x 4 Gerüstet und 8 Ungerüstete und die 4 Punkte sind fertig.

 

Jomswikinger können Zweihändige Äxte haben, da würde ich welche mitnehmen.

2x 4 Dänenäxte

2 x 8 Krieger

 

Dann noch für beide ein Warlord und du bist bei 42 Modellen, aus denen du noch Bauern oder Krieger machen könntest, um 5 Punkte zu spielen.

So als Vorschlag :)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ohne das Thema WGF anschneiden zu wollen (siehe die aktuelle Diskussion im Was-soll-ich-wie-darstellen-thread, wenn Du nicht weisst, was ich meine ;) ), möchte ich zumindest anmerken, dass ich Jomswikinger nicht für eine gute Fraktion halte, wenn man noch so gar keine Ahnung von SAGA hat. Das hat einerseits mit ihrer Spielweise zu tun, andererseits aber auch, weil die eben nicht im Regelbuch enthalten sind und man sich deshalb auch noch eine Erweiterung (Northern Fury in diesem Fall) dazu kaufen muss. Und wenn es der Gruppe nicht gefällt, hat man zusätzliche ~30€ in den Sand gesetzt...

Ich empfehle Wikinger und Anglodänen für Demorunden. Sind auch die klassischen Demofraktionen, sind beide im Regelbuch enthalten und kann man beide mit den WGF-Modellen darstellen. Sogar besser als Jomswikinger (für die  - um sie überzeugend darzustellen - in den WGF-Boxen die "östlichen" Elemente fehlen).

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier kann ich Entwarnung geben ;) Da Wir in unserer Spielgruppe mit Saga anfangen habe ich mit Zwergengroll ausgemacht das ich die Jomsvikinger spiele und er Wikinger. Anglodänen hat jetzt mein Zwillingsbruder für sich reserviert. Da jetzt 2x Wikinger auch nicht das gelbe vom Ei ist hab ich mir auch noch Schotten besorgt. Das heisst unsere ersten Spiele (wohl am 07.06 falls wir uns nicht vorher sehen) werden wohl Vikinger vs Anglodänen vs Schotten ablaufen. Zusätzlich zum Regelbuch habe ich mir noch die beiden Erweiterungen besorgt damit wir auch Jomse und Schotten in die Schlacht führen können ;). Gab es eigentlich auch eine Möglichkeit auf Plastikberserker also mit nacktem Oberkörper z. Bsp.?

Bei den Schotten hatte ich auch immer leichte Probleme mit den Speeren von GB. Allgemein fand ich die Gußqualität eher durchschnittlich. Die Speereschäfte sind nicht wirklich rund und biegen sich leicht. Mal sehen wie lange das hält oder ob ich das noch mal ersetze.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach, dann ist ja gut. Es klang halt so, als wolle Zwergengroll eine eigene Demorunde für seine Gruppe aufziehen ;)

@Berserker: Nackte Plastikoberkörper gibt es z.B. In der Gallierbox von Warlord. Ob Dir 4 Oberkörper (+ein Haufen bitz) jetzt das Geld wert ist, musst Du selber wissen.

Meine persönliche Meinung zu dem Thema ist ja, dass man sich da nicht unnötig stressen sollte. Ist ja nicht so, dass "Berserker" eine feststehende Truppengattung war, zu deren Uniform zwingend der nackte Oberkörper gehörte ;)

Kannst auch einfach 4 dynamische Posen aus der WGF-box bauen, denen zwei Äxte in die Hände drücken, eine Dänenaxt auf den Rücken und zwei Schwerter an den Gürtel schnallen, die ein wenig blutrünstiger bemalen und ich würde die ohne zu Zögern als Berserker durchgehen lassen...

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Berserker: Ich würde vielleicht noch ein bisschen Fell dazu packen, vielleicht mit einem Wolfs oder Bärenschädel auf dem Kopf mit entsprechendem Fellumhang :)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur ganz kurz:

Ich habe es ähnlich gemacht und mit 3 Boxen WGF gestartet um saubere 2x6 (eigentlich sogar deutlich mehr) Punkte aufstellen zu könnnen...

Mit 32 Ungerüsteten und 32 Gerüsteten und Jomsen und Wikis würde ich es wie folgt handhaben:

Jomsen: Ideal wären hier 4 Punkte Krieger zum Start... das wäre eine Box... geht nicht weil damit zu viele Modelle fehlen... Also machen wir hier 2 Punkte Hearthguard und 2 Punkte Krieger. Die Hearthguard wird aus den Gerüsteten gebaut (8 Modelle weg)

Wikis: gegen die Jomsen muss man Levys mitnehmen sonst wirds nervig, ergo gehen 12 der Ungerüsteten drauf, diese brauchen Bögen... in beiden Boxen zusammen sind 16 Bögen enthalten... 12 davon bekommt der Wikispieler für seine Levys (der Jomse kann sie eh nicht aufstellen), dann bekommen die Wikis noch nen Punkt Krieger (8 Modelle) und 2 Punkte Hearthguard (eine davon Berserker, keine Idealaufstellung aber damit hat man von jedem etwas... Also 4 Gerüstete (Hearthguard) und 4 Ungerüstete verbraucht (Bersis)

Zwischenstand insgesamt sind bislang 12 Gerüstete und 16 Ungerüstete verbraucht. also sind noch 20 Rüstträger und 16 ungerüstete über... da die Jomsen "elitärer" sind würde ich das Gross an Rüstungen dieser Fraktion zugestehen... ergo gehen nochmal 16 Modelle in Rüstung an die Jomsen um die Krieger darzustellen (eventuell die Hearthguard etwas umbauen oder speziell bemalen damit der Unterschied klar wird, ausserdem würde ich einer der Kriegereinheiten Daneäxte spendieren) die anderen 16 Ungerüsteten sind nun nochmal 8 Krieger für die Wikis... insgeasamt bleiben also 4 Gerüstete und 8 Ungerüstete über, wenn man die Warlords auch noch aus der Box stellen will kann man dafür die restlichen Gerüsteten nehmen... bleibt ein kompletter 8er Trupp ungerüstete übeer aus denen der Wiki nochmal Warriors machen kann um etwas variantenreicher aufzustellen...

macht 5 Punkte WIkis und 4 Punkte Jomsens.

Alternativ: die Gerüsteten 4 Hearthguards der WIkis gehen an die Jomsens und die funktionieren eeine Hearthguard damit zu kriegern um. Der Wiki hätte dann 2 Punkte Krieger, 1 Punkt Levys, 1 Punkt Hearthguard (Berserker) und nen Warlord.

Der Jomsspieler 3 Punkte Krieger, 1 Punkt Hearthguard und nen Warlord.

isgesamt bleiben 2 Modelle mit Rüstung über (entweder beim Warlord dazupacken oder aufheben...) und die Aufstellungen sind nicht sooo verkehrt... wichtig: die WGF boxen haben keine BAses bei... also gleich dazuordern!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Etwas Neues über Crescent & Cross gibt es noch nicht zu berichten, oder?

 

Oder anders herum gefragt: Berber galten schon als bestätigt, richtig?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt das mit den bases ist mir auch gerade aufgefallen. Muss ich noch mal bestellen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es irgendwelche Gründe, die entweder dafür oder dagegen sprechen als Anfänger Skraelinger zu spielen?

Würde sie evtl. auch gerne in Demorunden spielen um andere Clubmitglieder anzufixen.

Die zweite Bande wären Wikinger.

 

Meinungen?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es irgendwelche Gründe, die entweder dafür oder dagegen sprechen als Anfänger Skraelinger zu spielen?

Würde sie evtl. auch gerne in Demorunden spielen um andere Clubmitglieder anzufixen.

Die zweite Bande wären Wikinger.

 

Meinungen?

Wenn dich Skraelinger begeistern - dann spiel sie. Hast Du die Regeln und Battleboard schon vorliegen? Download erfordert Registrierung im Saga-Forum. http://studiotomahawk.freeforums.org/

 

Für Demorunden würde ich von Skraelingern abraten.

Das Skraelinger Battleboard war ein Schnellschuss,um mit nem Gimmick auf der Salute aufzuschlagen.

- Würfel - Battleboard der Skraelinger basiert nicht auf definierten Würfelsymbolen,sondern auf Kombination unterschiedlicher/gleicher Symbole.

  Für Demo-Spiele finde ich es besser wenn beide Battleboards der gleichen Mechanik folgen.

- Skraelinger sind alle Fernkämpfer Warlord/Warriors - Wurfspiesse,Levies-Bogen. Das Matchup gegen Wikinger sorgt imho für sehr unausgeglichene  Spiele,  der eine sucht den Nahkampf- der andere will ihn vermeiden.

- Skraelinger haben keine Heathguard

- Skrealinger können Verluste auferstehen lassen

- 7? Fähigkeiten der Skraelinger kopieren lediglich Fähigkeiten des gegnerischen Battleboards.

Ich würde Wikinger vs.Anglo-Danes für Demo-Spiele vorschlagen. Sorgt für ausgewogenere Spiele.

bearbeitet von CRB
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stimme CRB  zu, besonders der Punkt, dass Skraelinger zum größten Teil Fähigkeiten der Gegner kopieren, halte ich für Demorunden denkbar ungeeignet. Der Skraelinger-Spieler wird den Großteil der Zeit nicht nur sein battleboard, sondern auch das des Gegners studieren müssen, was zu unangenehmen Wartezeiten führt, die das Spiel für die Probanden uninteressant machen können.

Hinzu kommt die Tatsache, dass das neu ins Spiel bringen von Verlusten in einem normalen Spiel über eine feste Rundenanzahl (und erst Recht bei nur 4 Punkten) ohne feste Siegbedingungen zwangsläufig die Skraelinger massiv bevorzugt.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiß nicht, obs was für den Stammtisch ist, aber ich habe mit meiner Runde heute Abend vor, unsere SAGA zu beginnen.Zunächst mit HdR Bords. Bei MIR werden es danach die Normannen werden. Denke ich werde danach dem SAGA Fieber verfallen sein so wie ihr!

Bis dahin:

THIS ... IS.. SAGA! *Kick*

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden