Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

166 Beiträge in diesem Thema

Passend zu unseren zwei anderen System-Treffs können hier künftig gesammelt alle Neuheiten, Fragen und generellen Themen rund um Warpath diskutiert werden.

 

Hier mal ein kleiner Stand der Dinge:

 

  • Der Kickstarter kommt wohl im Herbst, Ziel sind ein Regelbuch und viele Plastikeinheiten in Gussrahmen.
  • Gerüchte besagen, dass die Forge Fathers teilweise neu aufgelegt werden, für die Marauders ist das ebenfalls wahrscheinlich, da sich die Deadzone Marauders ja weit von den Warpath-Erstlingen entfernt haben
  • Das Spielsystem wird wohl sehr abstrahierte Regeln mit Markern und eventuell auch Movement-Trays haben, genaueres ist aber noch nicht bekannt, derzeit läuft die Alpha-Abstimmung.

Viel Spaß beim diskutieren!

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe in letzter Zeit vermehrt Warpath Abverkäufe von Händlern. Die wollen das alte Zeug wohl noch loswerden bevor ein neuer Kickstarter den Markt sättigt.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das dürfte auch daran liegen, dass mit dem Kickstarter neue Modelle für Forge Fathers und Marauders kommen sollen. Die alten werden dann ziemlich alt aussehen ( ;) )...

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich freue mich riesig auf en KS und auf das neue Spiel. Mehr Abstraktion in einem Mass Combat Spiel kann ich nur begrüßen, vor allem um sich von 40K abzugrenzen und um sich die Plagiatsvorwürfe nicht mehr gefallen lassen zu müssen.

Die Dreadzone Minis sind klasse und wenn es in diese Richtung geht, kann das Spiel wirklich gut werden.

 

Wenn sie nur die Corporation neu auflegen würden...

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es soll sogar 2 Regelwerke geben. Einmal ein Mass-Combat (dazu würden Movement Trays passen) und ein Skirmisher, der vermutlich wie gehabt ein WH40K-Klon wird.

Ich werde es mir mal anschauen, obwohl ich von Mantic inzwischen nichts mehr erwarte. Warpath haben sie doch irgendwie Kommentarlos fallen gelassen, um schnelles Geld mit ihren Brettspielen - im weitesten SInne - zu verdienen. Hier noch ein Zitat aus den Betaregeln 20.07.2012, welches mich freudig warten lies:
 

 

In exchange we'll keep the rules of Warpath Skirmishes up to date for free, while we continue with the development of our mass-battle system, which we will unleash upon you in the not-so-distant future!
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So es gibt neues von Warpath: am 21. September soll der Kickstarter (ganz ehrlich wen wunderts?) losgehen.

Lassen wir uns überraschen

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat denn nun jemand die erste Version mal gespielt? Oder auch die zweite? Immer, wenn ich an der Box im Laden vorbei ging, wusste ich nicht, ob es überhaupt jemanden gibt, der sie gekauft hat.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die erste Version war etwas seltsam, die 2. Version war 40k-light und die aktuelle 3. Version wollte sich zumindest in der Alpha etwas abheben hatte aber ein "Kommunikationsproblem" mit den Spielern (WP-3 wurde als Massensystem angeboten womit die meisten Spieler aber davon ausgingen das es größer als aktuelles 40k ist und man sich wünschte das es min. auf die selbe größe zusammen gestaucht wird. Der Spieldesigner hatte aber eine Figurenzahl im Kopf die weit unter dem aktuellen 40k Armeen liegt und verstand deswegen den Wunsch nach einem kleineren System nicht weil mit Deadzone ja schon ein solches da war).

 

Die Ideen von WP-3 waren gut, teilweise aber zu sehr an 40k angelehnt (ohne das jetzt absichtlich zu kopieren) bzw eine Mischung aus IGYG mit Aktion/Reaktions System.

Alles zusammen genommen keine echte Konkurrenz zu 40k, da die Sachen die ähnlich waren bei 40k besser aufgehoben sind und die interessierten Spieler aber ehr ein "echtes" verbessertes 40k wollten.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interesse ist ja aber da. Jetzt mal rein von der Anzahl der Comments auf Facebook für Warpath zu urteilen.  

 

@Warpath

Was für mich das absolute aus für Warpath(und KoW) seinerzeit war, war auch das fehlen von Fraktionen. Ein Armeespiel mit 4 Fraktionen was gegen den Platzhirsch antreten will kann ja eigentlich nur schiefgehen.

Jetzt mit den ganzen Fluffbits aus Deadzone und Dreadball sowie der unglaublichen Anzahl an Alienkonzepten(30+ verschiedene Alienrassen gibt es inzwischen) sehe ich doch sehr viel Potential im Spiel. Ich werde den kommenden Kickstarter definitiv verfolgen(habe auch grade an Deadzoneminis aufgestockt), wenn auch nicht pledgen.

 

Hoffe mal die Marsianer schaffen es auch ins Warpath Universum. Minis haben sie mehr als genug und preislich wäre ich da wohl auch (im Moment) am ehesten bereit auf WP aufzustocken. Auch wenn die anderen Deadzone-Fraktionen sicherlich auch ein paar passendere Boxen bekommen werden. Für Deadzone sind die halt super gepackt, für ein Einheitenspiel aber definitiv nicht, zu viel "Kuddelmuddel".

bearbeitet von randis
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ganzen neuen Artworks sind total genial und ich sitze schon auf glühenden Kohlen. :D

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jup, geht mir ehrlich gesagt genauso auch wenn ich es erstmal nach der Lektüre der Alpharegeln beiseite geschoben habe. Da warte ich einfach aufs Regelwerk mit Punktzahlen verschiedenen Szenarien und allem. ;)

 

Mir gefällt auch das es ja ein eher "cleanes" Scifi ist, mit ein par netten "Firefly"-Anleihen. Sieht man ganz gut am Artwork:

post-14457-0-40995400-1442323302_thumb.j

bearbeitet von randis
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab überhaupt nicht mitbekommen dass es ein WP-2 gab?

Hatte nur die ursprünglichen WP-1 Regeln mal angeguckt, das sah für mich aus wie ein krampfhaft auf Squad-basiertes/Rundbase übertragenes Kings of War-System das irgendwie völlig uninteressant wirkte.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Jungs haben sich ja mächtig ins Zeug gelegt! Sieht um einiges cooler aus als das, was damals präsentiert wurde.

 

(((Leider erwische ich mich trotzdem immer wieder bei dem Vergleich mit den Minis von 40K

 

EDIT: Das kann so nicht stehen bleiben, es fehlt mir aktuell einfach eine Fraktion, die mich interessiert, am Ende waren es damals die Tyraniden, die mich zu 40K gebracht haben)))

bearbeitet von bastler
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich reizt an dem Spiel jetzt spontan eigentlich auch nicht sonderlich viel. Sehe nicht den wirklichen Vorteil gegenüber 40k, mit dem ich aber auch einfach noch sehr viel Spaß habe.

Ich denke ich bleib bei Deadzone. ;)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es schneller geht als 40K und leichter zu lernen ist, dann ist es schon interessant. Ich stehe aber nicht so sehr auf Riesen-Schlachte, sondern eher etwas, das im Bereich von 1000 Punkten 40K ist. Daher ist Firefight noch ein Hoffnungsträger für mich. Und die eine Fraktion, die mit gut gefällt.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stimme zwar zu dass 40k in den letzten Jahren bzgl. Komplexität etwas übers Ziel hinausgeschossen ist (auch wenn mir die jetzige Edition trotzdem besser gefällt als das meiste zuvor), aber dafür bietet es einfach sonst soviel Geschichte, Fluff, Minis, Armeen, Einzigartigkeit dass jeder vermeintliche Konkurrent da erstmal sehr sehr viel aufzuholen hat.

An dem Punkt sehe ich Warpath bei weitem nicht, aber mal sehen, ich lasse mich auch sehr gerne vom Gegenteil überzeugen. So wirklich dran glauben tu ich aber nicht - im Gegensatz zu WHFB ist ja 40k auch quicklebendig, sehr gut supported und - alles in allem - gut spielbar.

Zumal doch 40k auf 1000 Punkten auch noch ziemlich gut funktioniert, erst recht mit ein paar vereinfachenden Einschränkungen (keine Formationen&Allies oder so) die auch gleich die Komplexität reduzieren.

Interessanterweise fänd ich dann eher noch das "richtige" Warpath mit (deutlich?) mehr als 100 Minis pro Seite interessant, also das was bei 40k Apokalypse wäre. Denn spätestens da wird eine 40k-Partie wirklich so ausufernd, dass man das eigentlich nicht mehr vernünftig hinbekommt.

bearbeitet von root
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mir gefallen die neuen Steelworriers der Forge Fathers. Ich befürchte das ich wohl oder übel damit starten werde.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Großartig!

Ich vergleiche die Figuren auch mit 40k, a kommt man ja nicht umhin. Und was soll ch saagen, Warpath gewinnt auf ganzer Linie :D

So sieht Sci Fi aus.

Dann kommen die Regeln in 2facher ausführung daher, wunderbar, was will ich mehr. Ich bin natürlich dabei!

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich selbstverständlich auch. Werde mir vermutlich das Grundspiel holen, da ich beide Armeen sammle und für beide schon einiges habe. Mit dem Starter kann ich beide Armeen sinnvoll erweitern. :-)

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich find ein bissl ärgerlich das sie wieder nur 3 Armeen präsentieren.

Gut sicherlich will man sich ein paar "Überraschungen" offen halten, aber so sieht es wieder zu "klein" für eine Spielergruppe aus.

Gut die Plague ist erwähnt und die Asterians sind im Video aber man hätte die Fraktionen die spielbar sind/werden schon aufzählen dürfen.

 

Corporation(Menschen)

 

Enforcer(Elitearmee der Menschen)

 

Veermyn(Rattenmenschen)

 

Plague(allerlei mutiertes aus verschiedensten Völkern)

 

Marauders(Orx+Gobbos)

 

Forgefathers(Zwerge)

 

Asterians(Elfen)

 

Rebs(Firefly meets Starwars Kantine/wenn die denn eingebaut werden/hoffentlich zumindest in Firefight)

 

Marsianer(Mars Attacks!/da vermute ich doch mal ganz stark das die ein Crossover bekommen/wäre sonst echt schade bei ihrem guten Lineup an schon erschienenen Trupps und Fahrzeugen)

 

und im Hintergrund ist noch ewig viel Platz für neue Fraktionen, allein Dreadball hat weit über 30 Alienrassen im Warpath-universum etabliert)

 

 

7(9) Fraktionen macht eine Spielergruppe glaube ich nämlich wesentlich mehr an als nur 3. War IMO auf EINER der Grüde warum Warpath seinerzeit nicht funktioniert hat.

bearbeitet von randis
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

7(9) Fraktionen macht eine Spielergruppe glaube ich nämlich wesentlich mehr an als nur 3. War IMO auf EINER der Grüde warum Warpath seinerzeit nicht funktioniert hat.

Nein, das Problem war, dass man eben so viel wie möglich am Anfang raus bringen wollte und das verhunzt hat. 7-9 Fraktionen für ein Mass Battle Spiel auf ein mal rauszubringen halte ich bei so einer kleinen Firma für unmöglich. Da ist mir lieber, sie bringen nur 3 raus und dafür vernünftig. Aber ich denke Orks, Esterians, Plaque und Corps stehen schon in den Startlöchern.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@lameth:

Kannst du näher erläutern was du an den Figuren besser findest als bei 40k?

Ich find die Minis nicht unbedingt schlechter, sehe aber auch nichts "auf ganzer Linie überlegenes" was mich jetzt speziell von Warpath überzeugen würde.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden