Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

166 Beiträge in diesem Thema
vor 2 Stunden schrieb DasBilligeAlien:

Nix angeblich :D Guck dir dir die Regeln doch einfach an. Sind kostenlos:

http://www.net-armageddon.org/

 

Jo, habe ich vor Ewigkeiten mal getestet, aber müsste es mal wieder rauskramen und den anderen Spielen gegenüber stellen. Vor so ~8 Jahren oder wann das war, hatte ich vermutlich nicht genug Überblick, das angemessen zu beurteilen.

 

vor 2 Stunden schrieb DasBilligeAlien:

@Kuanor Ich versteh nicht ganz was das Problem ist. Warum kannst du nicht einfach deine 40k Modelle mit 40 Fluff mit den Warpath Regeln spielen? Wenn das System denn gefällt. Für mich sehen die Listen sehr kompatibel aus. 

 

Verstehe ich auch nicht so ganz. Von der einen Seite heißt es, man solle Warpath Warpath sein lassen, von der anderen, es gehe doch, dann rückt Kodos doch mit einer Vergleichstabelle raus…

Ich selbst kann es ja nicht beurteilen, bin noch am Lesen der Grundregeln und habe noch kein Spiel gemacht. Ich wüsste auch nicht, ob es hier jemand spielt.

 

vor 19 Minuten schrieb Kodos der Henker:

@Kuanor

Ich hab mal auf die schnelle was "gebastelt" (bzw was altes aufpoliert)

Vielleicht ist ja das eher etwas das du dir vorstellst:

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1sJFke24FkNCWrC2jsX9LEIhLvcvXt4QfTFiIFFzDAh8/edit?usp=sharing

 

Ja schon.

Ich hätte bloß erwartet, es gäbe sowas vollumfänglich und verbreitet als inoffizielle Erweiterung, statt etwas, was du erst noch aufpolieren musst. ^^

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb Kuanor:

Verstehe ich auch nicht so ganz. Von der einen Seite heißt es, man solle Warpath Warpath sein lassen, von der anderen, es gehe doch, dann rückt Kodos doch mit einer Vergleichstabelle raus…

 

Und wie man daran sieht ist "Count as" kein Problem, aber man hat eben schnell 4+ Völker die mit der selben WP Liste gespielt werden und da sollte man WP eben WP sein lassen.

 

vor 58 Minuten schrieb Kuanor:

 

Ich hätte bloß erwartet, es gäbe sowas vollumfänglich und verbreitet als inoffizielle Erweiterung

 

Mangels Interesse eben nicht.

Sollte sich das ändern und es doch Interesse geben kann man da auch was machen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Klar, New-40k-Hype und so, aber wie alt das aktuelle WP denn?

Lesen tun sich die Regeln ja durchaus gut und für 40k angemessen, also abgesehen von den genannten Elementen kämen da noch Angriffsreaktionen dazu, die es seit der 2. Edi nicht gab…

Gab es für frühere WP-Editionen denn solche Umrechnungen von 40k in größerem Umfang?

bearbeitet von Kuanor
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Ja, für die 2. Edition gab es eine ganze Reihe Inoffizieller Listen, mehr als nur die 40k Armeen

Klingonen von Star Trek, Silikat Lebensformen, die Halo Armeen (Flood, UNSC, and Covenant) und Protoss um ein paar zu nennen.

Hat aber auch Zeit gebraucht bis das alles da war und leider lässt sich 2. auf 3. Edi nicht 1:1 übertragen (dafür war die 2. auch nicht so gut mit Deadzone kompatibel), mal abgesehen davon das ein Großteil der Sachen seinerzeit als Warseer hobs gegangen ist mit verloren gegangen ist

 

und ja, Warpath kam ein bisschen früher als New40k und ist jetzt gut 1 Jahr alt.

Die Gruppe die es hier getestet hat, hat mit dem hype ums neue 40k auch aufgehört bzw ist jetzt weniger aktiv (und ein paar davon spielen beides nicht mehr, weil Nu40k auch nicht das gehalten hat was sie erwartet haben).

 

PS:

Ich hab mal alle frei zugänglichen Regelwerke in einem eigenen Thema verlinkt, inkl der 2. Edition von Warpath (ja, noch immer von Mantic frei zum Download) für diejenigen welche es interessiert

 

bearbeitet von Kodos der Henker
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt für mich (persönlich) wäre es ein No go meine Warpath-Armeen gegen 40k Armeen zu schicken(die beiden Ausnahmen habe ich oben schon genannt). Das hat aber eben auch damit zu tun was für eine Art spieler ich bin.

Ich stehe auf Kopfkino beim Spielen und mich würde die gegenüberliegende Armee da einfach rausreissen.

 

Aber das war zu meinen 40k Zeiten schon so. Bronie Spacemarines oder welche mit Sombreros und Oberlippenbart wären da auch nicht gegangen. So schön und technisch gut die auch gemacht sein mögen.  

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb randis:

Wie gesagt für mich (persönlich) wäre es ein No go meine Warpath-Armeen gegen 40k Armeen zu schicken(die beiden Ausnahmen habe ich oben schon genannt). Das hat aber eben auch damit zu tun was für eine Art spieler ich bin.

 

Nee, es hat damit zu tun, dass einem zwischenweltlichen Spiel das Narrativ fehlte. Außer man erfindet irgendeinen Schmarrn über Dimensionsreisen und Warp-Unfälle.

Die Idee hinter WP-40k-Listen wäre vielmehr, bei seinem Kumpel antanzen zu können mit: Heute spielen wir unser 40k-Spiel nach anderen Regeln!

Ich halte selbst nicht viel von dem ganzen Gerede ums Wechseln, Einstieg, ersatzweiser Nutzung anderer Modelle als Proxies...

WP-40k wäre in meiner Vorstellung etwas, was in 40k spielt mit 40k-Armeen gegen 40k-Armeen. Also wenn es das für die aktuelle Edition gäbe. Vielleicht, wenn daran Interesse überhaupt existieren sollte, muss dafür der Nu40k-Hype noch mehr abflauen.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was, wie gegeneinander spielt ist immer Geschmackssache

Vorteil der Mantic Regeln ist halt das sie generisch sind und damit für jedes Setting funktionieren

 

So wie man KoW für Fantasy oder historische Spiele nehmen kann, geht WP für 40k genauso wie man damit WW2 oder Cold War spielen kann.

 

Von dem her sind die WP Regeln eigentlich genau das richtige um mal 40k nach anderen Regeln zu spielen

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur bräuchte es da eine Community, die solche Listen wie deine für SMs pflegt und nachbalanciert und für andere Völker auch ausarbeitet.

Oder meinst du wirklich WW2 mit Counts-As? Weil dort sowieso alles mit GCPS dargestellt würde?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WW2 oder WW1 wäre einfach, da man nur den spezifische Befehle für die Fraktionen braucht und die GCPS Liste einschränkt, wobei es da wegen BoltAction nicht mehr den bedarf gibt den es früher gab.

Kalter Krieg oder Modern War ebenso

 

und ja, Wenn man einen 40k Mod macht braucht es zumindest eine Gruppe welche die Sachen auch benutzt und Rückmeldung gibt.

Das schreiben der Listen ist nicht der Aufwand, sondern das testen der selbigen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und dann braucht es noch all die immaginierten anderen Gruppen, für die es diese eine Gruppe tun soll.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodele. Haben unsere ersten Firefight Testspiele hinter uns. Holla die Waldfee, das ist wirklich schon eine andere Hausnummer als Deadzone oder KoW :) 

Immernoch gut verständlich meiner Ansicht nach aber vom Umfang her doch etwas anderes. Denke kommt besonders daher das es hier Aktion und Reaktion gibt.

 

Haben unsere Testlisten erstmal mit 750 Pkt aufgestellt. Enforcer vs. Plague.

 

Enforcer hatten:

2 Einheiten Enforcer eine mit Veteran+Sniper und Rocketlauncher die andere mit Burstlaser

1 Einheit Scouts mit DOG

1 Einheit Bikes eines mit Rocketlauncher

 

Plague hatten:

1 1stGen

1 Abberation

1 Einheit Plague Beast + 4

1 Einheit Leaper + 4

1 Einheit Zombies +6

1 Einheit 3rd Gen

 

Ich hab irgendwas vergessen daher passt das Punktemäßig nicht :D

 

Die ersten beiden Runden waren genau so einseitig wie die die beiden Runden danach. Außer das das Blatt sich gewendet hat. Die Enforcer haben hier und da in den ersten beiden Runden ein paar Supression Tokens und Schadenspunkte verteilt aber es ist nichts bewegendes passiert außer das die Plague immer weiter vor gestolpert ist.

Runde 3 und 4 hat die Plague die Enforcer dann im Nahkampf zerissen. Auf den ersten Blick erscheint der Nahkampf etwas übermächtig, aber ich denke das ist gut so da diese Nahkampf Spezialisten davor ja gegenüber dem Beschuss fast schutzlos sind.

 

Es hackt alles noch etwas und wir müssen viel nachlesen aber von den Grundzügen her denke ich das es ein wirklich gut gemachtes System ist.

 

Denke das Spiel ist auch daher so komisch aus gegangen weil wir noch keine rechte Ahnung hatten was mitnehmen. 

 

Auf jedenfall haben wir nun unser erstes richtiges SciFi Tabletop gefunden.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Wichtigste sind die Befehle zum beeinflussen des Spiels.

Was wir eine ganze Weile übersehen haben ist das man alle Kommandowürfel die man verbraucht hat am Ende der Runde nochmal würfelt ob man sie wiederbekommt. (Man hat also 2 Chancen pro Runde sie zurückzubekommen/Bei Wurf und am Ende)

Vor allem da es nur in Firefight so ist.

 

Abeits davon immer auf die Befehlsreichweitenachten und wer welche Befehle geben darf. Da sehe ich auch die schwäche der Plague Liste. Ist der 1A weg gibts keine Befehle mehr... egal wieviel Würfel noch da sind (es sei den die 3As haben einen Alpha dann aber auch nur Lvl 1 Befehle)

 

Nur so als Anmerkungen weil das waren unsere Fallstricke am Anfang. Der Rest kommt von ganz allein und ist nur Übrung.

Gerne mehr Erfahrungsberichte ;)

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb randis:

Was wir eine ganze Weile übersehen haben ist das man alle Kommandowürfel die man verbraucht hat am Ende der Runde nochmal würfelt ob man sie wiederbekommt. (Man hat also 2 Chancen pro Runde sie zurückzubekommen/Bei Wurf und am Ende)

Vor allem da es nur in Firefight so ist.

 

Ah, da habe ich mich bei Youtube drüber gewundert, was die Leute tun. Weil ich bis dahin nur die Regeln zum großen Warpath durch hatte und bei Firefight noch nicht so weit war.

Was ist der tiefere Gedanke dahinter, bei FF mehr Kommandopunkte regenerieren können zu müssen?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die generierst nicht mehr in dem sinne, sondern man hat nur bessere Chancen verbrauchte zurück zu bekommen.

Einmal liegt das daran das FF weniger Commander und damit von Anfang an weniger Würfel im Pool hat, zum anderen gibt es ein paar Unterschiede bei den Befehlen.

Zusätzlich ist FF etwas dynamischer als Warpath, eben weil man beim einen eine kleines Gefecht, beim anderen eher eine Schlacht nachstellt (es haben auch diverse Waffen andere Profile in FF und WP)

 

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir testen uns da ehrlicher Weise auch langsam ran. Habe am Samstag meine Marauder ins Feld geführt 1.000 pkt gegen Enforcer.

 

Da wir diese kleineren Spiele noch auf eine kleine Platte machen haben wir bislang "fortified" Gelände weg gelassen, ich denke aber jetzt schon das dies ein Fehler ist. 

 

Was mir am Samstag besonders bewusst geworden ist war vor allem das man oftmals die Orders für "refresh" braucht. Ansonsten bist du oft damit beschäftigt das supression wieder von deinen Einheiten runter zu bekommen.

 

Und das ich schauen muss das meine Commandos schneller in den Nahkampf kommen, habe mich zu sehr verleiten lassen mich immer nur zu bewegen und dann zu schießen :D Das hat mir dann das Genick gebrochen und die Enforcer konnten nach und nach meine Einheiten zerschießen. 

 

Lernkurve steigt stätig :) 

 

Am Mittwoch geht es mit meinen Marauders gegen die GCPS mal sehen was da so raus kommt. Werde auf jedenfall schauen das wir dann auch mal fortified dabei haben.

 

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden