Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

  • Ankündigungen

    • Raven17

      TTW - Fantasy Footballliga   26.06.2017

      Moin,   nach unserem erfolgreichen Probelauf letzte Saison hier nun die offizielle Ankündigung und Einladung für / zu unserer TTW - Fantasy Footballliga für die kommende American - Footballsaison. Meldungen, Fragen und sonst alles dann im entsprechenden Themenbereich -   http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/53478-american-football-treff/     Herzlich Willkommen!  
    • Zavor

      König Fußball - weitere Mitspieler gesucht   15.08.2017

      Nicht nur die neue Saison im American Football steht an, sondern auch die nächste Saison der Fußball-Bundesliga. Und wie stets ist auch unser Forum mit dabei, die Spielzeit mit zwei gemeinsamen Events zu begleiten:   - Schon seit 13 (!) Jahren existiert die Tabletopwelt-Liga innerhalb des Managerspiels, das seitens des Fachmagazins kicker angeboten wird. Wir spielen dort die so genannte Interactive-Variante und würden uns sehr über weitere Teilnehmer freuen, um das Liga-Feeling aufrecht zu erhalten. Bei Interesse könnt Ihr Euch gerne bei mir per PN melden, sodass wir die weiteren Schritte besprechen können.   - Seit sieben Jahren besteht ferner die Tippgemeinschaft zur Bundesliga, die sich in den vergangenen Jahren großer Beliebtheit erfreut und natürlich auch dieses Jahr wieder an den Start geht. Wenn Ihr also ebenfalls daran teilnehmen möchtet, findet Euch im entsprechenden Thread ein und tippt, was das Zeug hält.
63 Beiträge in diesem Thema

Hallo Freunde der Farben und Pinsel,

 

nach langer Pause haben wir uns für ein Comeback entschieden!

Jar's und Picster's "BÄM²!-Workshop"

 

bmgff7j.jpg
 

Der Workshop ist überarbeitet, mit didaktischem zubereitetem Wissen gefüllt, geplant um euch ein Optimum an Information in Theorie und Praxis zu vermitteln.

Der BÄM² Workshop baut auf dem Inhalt von Romans Einsteigerworkshop auf und wird euch gezielt individuell weiter fördern und fordern. In diesem Kurs liegt unser Augenmerk und Schwerpunkt auf Üben und Trainieren der bekannten Techniken.


 

Rückblicke und Bilder der vergangenen Kurse findet ihr direkt auf Massive Voodoo.


 

Alle weiteren Infos entnehmen Interessierte bitte dem nun folgendem Informationsabschnitt.


 

Als Erstes ein Überblick über die hier im Thread dargebotenen Informationen:

1. Was erwartet euch?

2. Die wichtigsten Infos auf einen Blick

3. Kursinhalt über das Wochenende

4. Materialliste

5. Anreiseinformationen

6. Infos zur Unterkunft und Verpflegung

7. Minderjährige und Haftunsausschluss

8. Zur Anmeldung und finanziellen Abwicklung

9. Teilnehmerliste



 


 

1. Jar's und Picster's"BÄM²!-Workshop" - Was erwartet euch?

Der Kurs wird nun von zwei Kursleitern geführt.

Zum einen Roman 'Jarhead' Lappat und Raffaele 'Picster' Picca. Beide haben den Kursinhalt gemeinsam durchdacht und didaktisch erarbeitet und werden euch vor Ort individuell mit ihren jahrelangen Erfahrungen am Pinsel betreuen und durch das Wochenende führen.
Damit wir euch optimal und individuell Betreuung können und mehr Zeit mit jedem Einzelnem Teilnehmer verbringen können, wird die Kursgruppengröße auf 16 Teilnehmer reduziert.

Der vorangegangene Einsteigerkurs hat den Teilnehmern bisher in erster Linie Spaß mit Farbe vermittelt, eine grundlegende Basis in Theorie und Praxis geschaffen und euch die Freude am "Man kann nichts falsch machen und die Freude beim Malen erleichtert das längerfristige Lernen" ans Herz gelegt.

Der BÄM²-Kurs ist auch eine "Maler-Wartung" und läuft gezielt unter dem Motto "Es gibt nichts was man falsch machen kann, aber vieles was man richtig machen kann!".

Unser Ziel ist es jeden Teilnehmer gezielt an der Hand zu nehmen und zu seinem persönlichen "Klick-Moment" zu führen, zum persönlichen BÄM².


 

Was wird bemalt?

- Als Seminarfigur wird eine Büste im Maßstab 1:12 bemalt.

 

Thornley & Ratch

20160523_114708-1u6uxs.jpg

Bei der Auswahl der Büste achten wir vor allem darauf dass sich die Figur optimal zum Anwenden, Üben und Vertiefen des Kursinhaltes eignet. Damit setzen wir an der Stelle an, an der der Einsteigerworkshop aufgehört hat.
Bei der Büste wollen wir eine möglichst interessante Materialauswahl behandeln: Haut, Metall, Stoff und Leder sind die Materialen die einem im Figurenalltag am häufigsten begegnen.

Das vermittelte Wissen ist auf die Bemalung von Vitrinenfiguren ausgelegt, kann aber auch auf Figuren zum Spielen oder auch andere Maßstäbe übertragen werden.


 


 

Folgende Wegstrecken dienen als Zielmarkierung des Kurses:

- Fortgeschrittene Farbtheorie in Theorie und Praxis, aufbauend auf dem Wissen des Einsteigerkurses.

- Fortgeschrittene Lichttheorie, aufbauend auf dem Wissen des Einsteigerkurses.

- Fortgeschrittene Maltechniken werden in Theorie und Praxis gefördert. Diese soll man nicht nur anwenden, sondern auf lange Sicht verstehen. Uns ist es wichtig das Farbe nicht nur mit diversen Techniken aufgetragen wird, sondern am Ende verstanden wird wann und warum man eine bestimmte Technik anwendet, eine bestimmte Farbe wählt, ein bestimmtes Werkzeug, etc. um einen Farbübergang (Blending) zu erzielen, aufbauend auf dem Wissen des Einsteigerkurses.

- Ergonomische Förderung beim Arbeiten zum Zwecke einer besseren Handhabung von Werkzeug, Material und Figur.

- Fortgeschrittener Basebau-Exkurs zur Auflockerung und Erholung der Malstrapazen mit fortgeschrittenem Inhalt "Kompositionsmerkmale und ihre Anwendung". Aufbauend auf dem Wissen des Einsteigerkurse mit praktischem Arbeitsteil.

- Individuelles "Coaching" von zwei der bekanntesten deutschen Figurenmalern.



 

2. Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Wo?
Es freut uns euch in unserer wunderschönen Heimatstadt

Augsburg

begrüßen zu dürfen!

Der Workshopraum ist in einer Location die wir schon mehrfach für diverse Kurse besuchen durften:

Staatsinstitut für die Ausbildung von Fachlehrern Abteilung 1
Henisiusstraße 1
86152 Augsburg
Deutschland


 

Wann?

Freitag, Samstag und Sonntag
24.-26. Juni 2016

 

Beginn, Freitag, 01.03.2013, 18:00 Uhr
Ende, Sonntag, 03.03.2013, ca. 18:00 Uhr

Bitte Freitags am besten schon 17:30 kommen um in Ruhe den Platz aufzubauen.


 

Wieviel?

Die Kosten pro Teilnehmer für alle 3 Tage betragen 220,- €.

Wir sind uns im Klaren, dass dieser Preis einige abschrecken wird, es ist ein Kurskonzept dass die Erfahrung von zwei Lehrern vereint die Jahrelang an ihrem Wissen gefeilt haben um es optimal vermitteln zu können. Im Preis enthalten sind außerdem natürlich die Büste und der Büstensockel.

Wir sind uns auch im Klaren, dass dies dazu führen kann, dass die Anmeldungen geringer ausfallen, daher soll dieser Kurs auch seltener stattfinden und wirklich nur diejenigen unter euch ansprechen, die bereit sind für ihre Weiterbildung über das WE hin diesen Betrag zu leisten.


 

Wieviele?

Maximal 16 Teilnehmer.


 

Ansprechpartner?

Bei aufkommenden Fragen wendet euch bitte in diesem Thread an uns. Bitte keinen Ansturm auf unsere 'Private Nachrichten' Postfächer. Beantworten wir eure Fragen hier im Thread werden diese gleich für alle beantwortet. Bei sehr privatem Anliegen oder Notfällen kann natürlich auch eine PN geschrieben werden.

Wir werden versuchen alle Fragen so gut es geht im Vorfeld zu klären. Auch in Fragen zu Übernachtung, Organisation und Verpflegung herum um das Seminarwochenende stehen wir euch gerne zur Seite oder leiten an die entsprechenden Ansprechpartner weiter.

WICHTIG wäre uns, dass diejenigen die sich anmelden HIER im Thread selbstständig auf dem Laufenden blieben, d.h. z. B. den Thread zu abonnieren um keine Aktualisierung und evtl. wichtige Bekanntgaben zu verpasssen. Bitte auch nochmal in der Woche vor dem Wochenende den Thread auf wichtige Ankündigungen überprüfen!


 

Kursleitung?

Die Kursleitung setzt sich aus Raffaele 'Picster' Picca und Roman 'Jarhead' Lappat zusammen, ein eingespieltes und erfahrenes Team was die Leitung eines Malkurses betrifft. Beide malen mittlerweile Figuren hauptberuflich und haben sich als Ziel gesetzt ihr Wissen und ihre Erfahrung an den Teilnehmer zu bringen um diesen zu fördern.

Beide Kursleiter können auf ein großes Fachwissen, langjährige Erfahrung im Malen und in der Malförderung der Teilnehmer zurückgreifen. Ebenso haben beide diverse Auszeichnungen und Preise in der internationalen Figurenszene vorzuweisen. Einen Einblick in ihre Arbeiten kann man auf MASSIVE VOODOO finden. Dort findet ihr neben vielen leeren Bananenkisten und viel Happy Painting eine der größten Tutorial-Sammlungen in der Figurenszene und man kann auch ab und an bei Projekten der beiden oder der gesamten MV-Crew über die Schulter schauen. Bei Interesse finden sich hier fertige Projekte von Raffa und hier von Roman.


 

3. Kursinhalt über das Wochenende

Anbei ein kurzer Einblick in die Themen die euch über das Wochenende in Theorie und Praxis erwarten. Der Ablauf des Kurses kann vor Ort variieren, je nach Pausenwünschen der Teilnehmer oder kleinen didaktischen Veränderungen durch uns. Wir bitten hier für Verständnis. Pausen sind natürlich mit im Zeitrahmen einberechnet. Dies wird aber vor Ort in der Gruppe geklärt und abgesprochen.

 

Freitag

Beginn 18:00 Uhr - um pünktliches Eintreffen wird gebeten,

Aufbau, Organisation, Einführung, Ergonomisches Arbeiten, fortgeschrittenes Farbverständnis, Start Bemalung in Theorie und Praxis mit individueller Förderung mit Schwerpunkten:

Die farbliche Vorbereitung, Basistöne auswählen, Farbsättigung, Flächenauswahl, Reihenfolge des Farbauftrags - kurz: "die richtige Projektplanung ist die halbe Miete"

Freie Malzeit mit persönlicher Betreuung.

Voraussichtliches Ende am Freitag Abend: 23:30 ~ 00:00 Uhr
 

Samstag

Beginn 09:30 Uhr

Fortgeschrittenes Lichtverständnis, Ergonomisches Arbeiten, Basebauexkurs "Komposition", Weiterführung Bemalung in Theorie und Praxis mit individueller Förderung mit Schwerpunkt "Materialunterschiede unter Lichteinwirkung, Blendingstrecke, Kontrastmaximierung, Sauberkeit der Farbübergänge", intensive Problemanalyse und -besprechung in der gesamten Gruppe, viel freie Malzeit mit persönlicher Betreuung.

Ende voraussichtlich 22:00 ~ 23:00 Uhr
 

Sonntag

Beginn 09:30 Uhr
"Freehand-School", finale Effekte und Detailarbeiten, viel freie Malzeit mit persönlicher Betreuung ,intensive Problemanalyse und -besprechung in der gesamten Gruppe, gemeinsame Gesprächsrunde zum vergangenen Kurs, Fotos der Kursmodelle, Abschlussbesprechung, gemeinsames Aufräumen
Ende ca. 18:00 Uhr


 

4. Materialliste

Gestelltes Material pro Teilnehmer

- Material für Nasspalette (Backpapier + Küchenrollen)

- Workshopfigur

- Draht für Stiftarbeiten

- Holzsockel

- Anteil an Grundierspray

- Din A 4 Papier für Übungen und Arbeitsblätter

- Zahnstocher

- Material zum Lückenfüllen

- Ablaufhandout mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Informationen.

- Ausführliches Handout und Materialliste zum Inhalt des Workshop (per Mail nach dem Workshop)


 

Benötigtes Material, um das sich jeder Teilnehmer selbst kümmern muss

- Nasspalette, ideal wäre eine Variante mit Deckel, z. B. eine billige Art von Tupperware (lieber zu groß als zu klein)

- Zange

- Handbohrer

- Cuttermesser bzw. Schnitzmesser bzw. Skalpell

- Wasserbehälter (am Besten 2)

- Zinn- bzw. Sekundenkleber

- Tischlampe zum Malen. Mindestens eine Tageslichtlampe ist Pflicht!

- Stifte zum Schreiben und Notizen machen

- Notizblock oder Notizbuch

- Sitzkissen wird empfohlen

- Multisteckdosen ggf. ein Verlängerungskabel

- Pattafix und ein Behältnis für den Heimtransport der Kursfigur

- Pinsel: Wir empfehlen folgende Marken und Größen:

Entweder
DaVinci (Rotmarder Echthaar): Gr. 0, 1, 2
Oder
Raphael 8404: Gr. 00, 0, 1
Oder
Winsor & Newton Serie 7: Gr. 0 ,1, 2 (Achtung, nicht die Miniatur Serie kaufen!)
Außerdem
ein paar ältere Pinsel für Tupf- und Bürsttechniken. Es kann nie schaden ein paar ältere oder nicht so gute Pinsel extra dabei zu haben!

Unsere Empfehlung:
Wer bisher noch günstige Pinsel verwendet und diese Gelegenheit nutzen möchte sich einen richtig guten Pinsel zu kaufen, dem legen wir einen W&N Serie 7 ans Herz. In der Größe 1 ist es ein echter Allrounder. Der Malspaß den so ein Pinsel bringt ist kaum zu glauben :)


 

- Farben: Bringt einfach die Farben mit mit welchen ihr auch so malt. Notfalls ist der ein oder andere Farbton dann von uns vorhanden bzw. kann untereinander ausgeliehen werden.

Eine feste Farbliste besteht nicht.

Auch kann der Kurs als Anregunng dienen um euch aufzuzeigen, welche Farben ihr euch in Zukunft kaufen könnt.
 

Es gibt aber Hersteller die wir gern mögen:
Vallejo Model Color, Reaper Master Paint, P3, alte Games Workshop
Farben die wir nicht so gern mögen:
Vallejo Air Color (das sind Airbrushfarben die, mit dem Pinsel aufgetragen, oft nicht gut decken oder stark glänzen), neue Games Workshop

WICHTIG - Farben die wir auf dem Workshop nicht sehen möchten:
Vallejo Game Color (Diese Farben machen viele Probleme, bitte bringt sie NICHT zum Workshop mit)


 

5. Anreiseinformationen

Augsburg ist gut mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Staatsinstitut für die Ausbildung von Fachlehrern Abteilung 1
Henisiusstraße 1
86152 Augsburg
Deutschland

Google Maps Link


Solltet ihr eine Anreise mit dem Auto planen gibt es beim Staatsinstitut Parkplätze.
Diese befinden sich auf der Rückseite des Gebäudes und sind kostenpflichtig!
Wir empfehlen einen Parkplatz an der Straße, dort kann kostenlos geparkt werden.


 

6. Infos zur Unterkunft und Verpflegung

Unterkunft

Ob bei einer Jugendherberge, Hotel, befreundete Malern oder Couchsurfing, dabei ist jeder seines eigenen Glückes Schmied.

Ganz gute Erfahrungen haben wir in der Vergangenheit mit der Jugendherberge SLEPS gemacht. Es ist sicherlich kein 5 Sterne Hotel, aber es ist direkt gegenüber und ist verhältnismäßig günstig.
Es gibt aber noch einige andere Alternativen. Booking.com , AirBnB und andere Webseiten geben dort aber eine zuverlässigere Auskunft als wir ;)
Sollte man es schaffen zu sechst ein Zimmer zu nehmen (Klassenfahrtatmosphäre inklusive) gibt es sehr günstige und schöne Zimmer im 'Übernacht Hostel'.


 

Verpflegung

Grundsätzlich ist jeder für sich selbst verantwortlich.

Gemüsesmoothies, gesunde Snacks, Obst, Auberginenvollkornbrötchen oder ein wenig Rohkost, jeder kann seinen eigenen Vorlieben frönen
Direkt um die Ecke gibt es verschiedene Einkaufsmöglichkeiten und einen Supermarkt.
Jeglicher Frühstücksbedarf wird von einem Fußläufig erreichbaren Bäcker gedeckt.

Vor Ort gibt es einen Kaffeeautomaten!

Am Freitag Abend sollte jeder schon satt zum Workshop kommen oder etwas mitbringen, eine Pause ist am Freitag nicht vorgesehen.
Sa. und So. Mittags werden wir (wer möchte) gemeinsam Essen gehen wobei sich je nach Bedarf Gruppen bilden können.
Samstag Abends werden wir gemeinsam Pizza bestellen um nicht zu viel Zeit mit der Essenpause zu verlieren.

Noch eine wichtige Sache: Gegen Bierchen zum Abendessen ist nichts einzuwenden.
Wer sich aber betrinken oder feiern will kann das gerne nach Ende des Workshops tun, aber nicht während des Kurses.


 

7. Minderjährige und Haftunsausschluss

Minderjährige

Diese können nur mit Einverständniserklärung ihrer Eltern teilnehmen. Ein entsprechendes Schreiben ist diesbezüglich mitzubringen oder vorab per Post an Raffa oder Roman zu richten. Die Adresse bitte ebenso über PN oder Email erfragen.
 

Haftungsausschluss

Die Organisatoren des Workshops übernehmen keine Haftung für Personen- und Sachschäden. Eine „gepflegte Ausdrucks- und Verhaltensweise versteht sich als selbstverständliche Voraussetzung.


 

8. Zur Anmeldung und der finanziellen Abwicklung

Anmelden?

Funktioniert einfach mit einem Posting in diesem Thread. Einfach "Hier!" rufen und schon ist man eingetragen auf der Liste. Feste Teilnehmer sind dann jene, die nun folgende Punkte im gesetzten zeitlichen Rahmen erfüllen.
 

Finanzielle Abwicklung?

Die Kosten belaufen sich auf 220,00 € pro Teilnehmer für das gesamte Wochenende.

Anmeldungen werden in der zeitlichen Abfolge abgehandelt und eingetragen. Es gibt aber eine Nachrückerliste, welche bei Absagen ebenfalls der Reihe nach aufrutscht.

Nach der Anmeldung hier im Thread habt Ihr bis zum 1. Juni 2016 Zeit um die Kursgebühren zu überweisen. Sollte der Betrag bis dahin noch nicht bei uns eingegangen sein verfällt euer Anspruch auf einen Platz und ein Nachrücker nimmt diesen ein, zudem behalten wir uns das Recht vor 'Wiederholungstäter' für zukünftige Workshops zu sperren.

 

Roman Lappat
Stadtsparkasse Augsburg
Ktnr 250710662
BLZ 72050000

IBAN:
DE05 7205 0000 0250 7106 62

BIC:
AUGSDE77XXX

 

Betreff: ... bitte gebt hier euren Nickname aus dem Forum (bzw. euren echten Namen, wie ihr wünscht) an, ein AB für Augsburg/BAM und eure Platznummer auf der Liste, z. B. ...

 

01 Baphomet AB

 

Sollte jemand die Workshopgebühren schon überwiesen haben und kurzfristig nicht teilnehmen können, so wird ein Betrag abzüglich einer Stornogebühr zurücküberwiesen und ein Paket für den Teilnehmer/in bereitgestellt, welches die Workshopfigur und das Handout enthält.

 

9. Teilnehmerliste

Grün markiert sind alle diejenigen, die bereits gezahlt haben und damit sicher teilnehmen.

Orange markiert all jene, deren Plätze reserviert sind, jedoch noch überweisen mögen.

Rot markiert sind alle freien Plätze

Teilnehmerliste:

00 - Roman (Kursleitung)

00 - Raffa (Kursleitung)
01 - h0unskull
02 - h0unskull (bessere Hälfte)

03 - frei
04 - 04_Christoph
05 - patrazh

06 - MeC

07 - 007piccolo

08 - Andreas - Email

09 - Jörg (via Mail)

10 - zaroH

11. Lisander

12 -

13 -

14 -

15 -

16 -
 

Nachrückerliste:


 

Wir freuen uns auf euch!

 

bearbeitet von Jarhead
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Headhunter666:

Hmm, Interesse wäre da, weiß nur nicht, ob das aktuell zu früh für mich ist... :???:

 

"In diesem Kurs liegt unser Augenmerk und Schwerpunkt auf Üben und Trainieren der bekannten Techniken."

 

Zu früh, dafür?

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Roman+Raffa,

auch ohne genau wissen zu wollen welche Büste ihr bemalen wollt könntet ihr evtl. zumindest die Frage beantworten ob es in Richtung historisch/militärisch oder eher Fantasy geht und/oder ob es evtl. ein Büste von Raffa sein wird?

Auch wenn es nur um eine "Übungsbüste" geht ist da beim bemalen doch zumindest ein gewisser Sympathiefaktor durchaus von Vorteil was die Entscheidung letztendlich auch vereinfachen würde...

Danke Euch...

gruss

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Jarhead:

 

"In diesem Kurs liegt unser Augenmerk und Schwerpunkt auf Üben und Trainieren der bekannten Techniken."

 

Zu früh, dafür?

 

Hmm, Punkt für dich :)

Hab aber gerade meinen Kalender gecheckt und habe da bereits 2 Termine, wo ich mich schon entscheiden muss...

Dieses mal also leider nicht für mich... :( 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb h0unskull:

Hi Roman+Raffa,

auch ohne genau wissen zu wollen welche Büste ihr bemalen wollt könntet ihr evtl. zumindest die Frage beantworten ob es in Richtung historisch/militärisch oder eher Fantasy geht und/oder ob es evtl. ein Büste von Raffa sein wird?

Auch wenn es nur um eine "Übungsbüste" geht ist da beim bemalen doch zumindest ein gewisser Sympathiefaktor durchaus von Vorteil was die Entscheidung letztendlich auch vereinfachen würde...

Danke Euch...

gruss


Hey,

es wird auf jeden Fall eine Fantasybüste (einfach mehr Möglichkeiten) und definitv eine von mir :)

Viele Grüße
Raffa

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wäre direkt dabei, ist aber für mich zu kurzfristig, das haut nicht hin mit der Urlaubsplanung in meiner Firma.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na bei der Antwort bzgl. der Büste würd ich sofort gerne 2 Plätze haben (für mich und meine Frau)...

 

gruss Michael

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Euch allen viel Spass, wird sicher gut

bearbeitet von ApokalypseTest
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

würde sehr gerne aber vor August hab ich dieses Jahr leider keine Zeit mehr. Ich hoffe aber dass es den dann auch halbwegs regelmäßig geben wird :-)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Bung: Ja, leider ist es etwas kurzfristig. Wir hatten den Kurs schon länger im Blick, aber bis jetzt alles fertig war ist doch etwas viel Zeit ins Land gestrichen.
@h0unskull, Lamech, 04_Christoph, patrazh: Ihr seid eingetragen, wir freuen uns auf euch! :)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann warte ich auf den nächsten, vielleicht klappt das besser.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

für mich bitte zwei Plätze reservieren, ich bin auf jeden Fall dabei und evtl. ein Kumpel, dazu melde ich mich nächste Woche nochmal,

 

danke, Andreas

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Moin

 

Da ich bei meinem letzten hochpreisigen Workshop einige Erfahren gemacht habe die ich ungern wiederholen würde, hätte ich noch zwei Fragen an euch. Es war übrigens kein Kurs von euch ;-). Ich kenne euch zwar schon vom Einsteigerkurs, aber da war eh alles neu für mich. Da bin ich nicht auf die Idee gekommen vom Kurs abzuweichen.

 

1. Viel Zeit für freies Malen

Beim letzten Workshop hat der Kursleiter seine Technik anhand einer bestimmten Stelle an der Büste erklärt und demonstriert. Als einige Kursteilnehmer nach zwei Tagen des bemalens einer einzigen Stelle entschieden haben, die gelernte Technik an einer anderen Stelle der Büste zu wiederholen und zu üben, wurden wir vom Kursleiter sehr energisch darauf hingewiesen, dies nicht zu tun.

Mein Ziel ist es nicht in zwei Tagen die Figur fertig zu bekommen. Ich möchte das gelernte nur so oft wiederholen wie es geht. Bekomme ich bei euch auch eins auf den Deckel wenn ich plötzlich einen anderen Teil der Büste bemale?

 

2. Bemaltechnik

Neben eurem Einsteigerkurs, war ich noch auf zwei weiteren Kursen. Auf jedem wurde eine andere Bemaltechnik demonstriert. Meine Bemaltechnik ist eine Kombination aus allen drei Kursen. Damit fühle ich mich am wohlsten.

Ich weiß, dass diese von Romans Einsteigerkurstechnik abweicht. Ich setze zum Beispiel sehr gerne Trocknungsverzögerer ein.

Kann ich mich darauf verlassen, dass ihr ich bei den Themen "[...] Materialunterschiede unter Lichteinwirkung, Blendingstrecke, Kontrastmaximierung, Sauberkeit der Farbübergänge[...]" auch bei meiner Technik unterstützt, oder nagelt ihr mich auf die demonstrierte Bemaltechnik fest?

 

 

Mein Primärziel ist nicht das Erlernen einer neuen Bemaltechnik, sondern eher das drum herum...."[...] die richtige Projektplanung [...]F ortgeschrittenes Lichtverständnis, Ergonomisches Arbeiten, [...] Weiterführung Bemalung in Theorie und Praxis ". Sprich...wie kriege ich das BÄM in meine Figur rein.

 

Grüße Yves

bearbeitet von zaroH
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Da ich bei meinem letzten hochpreisigen Workshop einige Erfahren gemacht habe die ich ungern wiederholen würde, hätte ich noch zwei Fragen an euch. Es war übrigens kein Kurs von euch

Ich kann mir schon denken um welchen Kurs es geht, falls ich da richtig liege bist du nicht der einzige Teilnehmer der mit dem Ablauf nicht ganz glücklich war ;)

 

Zitat

1. Viel Zeit für freies Malen

Beim letzten Workshop hat der Kursleiter seine Technik anhand einer bestimmten Stelle an der Büste erklärt und demonstriert. Als einige Kursteilnehmer nach zwei Tagen des bemalens einer einzigen Stelle entschieden haben, die gelernte Technik an einer anderen Stelle der Büste zu wiederholen und zu üben, wurden wir vom Kursleiter sehr energisch darauf hingewiesen, dies nicht zu tun.

Mein Ziel ist es nicht in zwei Tagen die Figur fertig zu bekommen. Ich möchte das gelernte nur so oft wiederholen wie es geht. Bekomme ich bei euch auch eins auf den Deckel wenn ich plötzlich einen anderen Teil der Büste bemale?

Freies Malen bedeutet bei uns nicht "mach worauf du Bock hast" sondern jeder arbeitet für sich an dem Arbeitsschritt weiter an dem wir gerade arbeiten.
Wenn ein Teilnehmer schneller sein sollte als andere dann verbieten wir nicht an den Stellen die wir davor bearbeitet haben weiter zu machen.
Was wir nicht so gern sehen würden ist, wenn auf eigene Faust Themen behandelt werden die erst noch drankommen.
Wenn wir also gerade das Gesicht bemalen und einer ist damit schon "fertig" (das ist relativ, wir könnten auch 2 Tage lang NUR das Gesicht bemalen ;D ) dann wär es nicht so gut wenn derjenige dann schon mit dem Metall anfängt was erst am Sonntag kommt weil er "ja schon Metall malen kann".
Das Ziel des Workshops ist es nicht die Büste fertig zu bekommen, aber im Normalfall ist das Sonntag der Fall. Wir konzentrieren uns also nicht nur auf eine Stelle.

Wir haben ein relativ gutes Konzept welches Hand und Fuß hat, wir haben viel Hirnschmalz reingesteckt damit der Ablauf ohne Lücken funktioniert und bei den bisherigen BÄMs hat das auch immer sehr gut geklappt... bisher war auf jeden Fall jeder Glücklich und solche Probleme wie bei dem "anderen Workshop" haben wir nicht :)

 

Zitat

2. Bemaltechnik

Neben eurem Einsteigerkurs, war ich noch auf zwei weiteren Kursen. Auf jedem wurde eine andere Bemaltechnik demonstriert. Meine Bemaltechnik ist eine Kombination aus allen drei Kursen. Damit fühle ich mich am wohlsten.

Ich weiß, dass diese von Romans Einsteigerkurstechnik abweicht. Ich setze zum Beispiel sehr gerne Trocknungsverzögerer ein.

Kann ich mich darauf verlassen, dass ihr ich bei den Themen "[...] Materialunterschiede unter Lichteinwirkung, Blendingstrecke, Kontrastmaximierung, Sauberkeit der Farbübergänge[...]" auch bei meiner Technik unterstützt, oder nagelt ihr mich auf die demonstrierte Bemaltechnik fest?

Es gibt so viele verschiedene Techniken wie Leute.
Wir zeigen auf dem BÄM unsere Standardtechnik die wir inzwischen für den Großteil der Arbeiten nutzen.
Da wir die Technik demonstrieren fänden wir es gut wenn du diese zumindest ausprobierst und einmal erfolgreich anwendest, vielleicht gefällt sie dir ja und du kannst sie ebenfalls in deine Technik integrieren. (Das ist ja der Sinn von Workshops, eine Bandbreite an Techniken sehen und schauen wie man was verwenden mag).
Trocknungsverzögerer verwenden wir keinen. Aber solange du mit der Technik klarkommst, wir mit dem Ergebnis zufrieden sind (als Lehrer) und es nicht zu Problemen führt die die Gruppe beeinflussen kannst du jede Technik verwenden (Solange du einen Pinsel verwendest :D )

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier!

 

Mein letzter Kurs ist zwar schon ein paar Jährchen her, aber ich würde mich tierisch freuen mal wieder mit euch ein paar Farben aufs Plastik/Resin zu knallen. 

 

LG

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Raffa bzw. Roman:

 

Ich hab mal eine Frage, meine Freundin würde gerne am Kurs teilnehmen, Sie selber hat aber noch nicht am Basiskurs teilgenommen (Ich dafür zwei mal :naughty:). Auch hat sie nicht so viel Erfahrung mit Figuren bemalen, aber mit Kunst im Allgemeinen schon (z.B. zeichnet sie Portraits, wir haben schon ein Minidiorama gebaut).

Aber das Thema Büsten bemalen würde ihr schon sehr gefallen und sie hat großes Interesse an dem Kurs.

Würde es passen, wenn ich ihr vor dem BÄM Kurs den Anfängerkurs Inhalt vermittle, mit ihr ein bisschen male, damit sie vorbereitet ist?

Sie hat halt nur gemeint, ob das so Sinn macht, damit sie auch Spaß an dem Kurs haben kann. Was denkt ihr?

 

MfG Andreas

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo. Bitte einen Platz für mich reservieren. Danke!

Ich habe das Anfängerworkshop nicht besucht und male seit einem Jahr. Wäre dieses Workshop für mich geeignet? Am Anhang ist einer meiner Minis.

Danke!

image1.JPG

bearbeitet von Orcunkilic
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und noch eine kleine Frage hätte ich, da ich mir zwei Büsten kaufen wollte, aber vermeiden will, genau die Workshop Büste zu kaufen. Sind "The Circus Director" und "Num'Takk" nicht potentiell Modelle, also könnte ich mir diese zum üben schon mal holen?

 

Danke, Andreas

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab auch schon recherchiert und bin mir unsicher, weil oben ja in der Beschreibung von Haut, Stoff, Leder und Metall gesprochen wird was ja bei den beiden Büsten nur bedingt (wenn auch teilweise gar nicht) zutrifft...

 

Ich freu mich jedenfalls auf die feierliche Enthüllung der Workshop Büste....

bearbeitet von h0unskull
Typo
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden