Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

Hauclir

9th age Hauclirs hackender Haufen (zu unkreativ für einen kreativen Threadtitel)

92 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben (bearbeitet)

Zu unkreativ für einen kreativen Threadtitel

 

 

Wunderschönen guten Abend zusammen. Nach recht langer Warhammer-Abstinenz hat mich "The Ninth Age" wieder zurückgeholt.

 

Bisher habe ich die Regeln nur etwas überflogen (ist ja jetzt auch kein komplett neues System :P) und ein bisschen in den Armeebüchern gestöbert.

 

Gespielt habe ich bisher vielleicht so 3 - 4 Spiele, aber es hat sich schönerweise ergeben, dass ich heute spontan mein erstes Ninth Age-Turnier bestreiten durfte. Die Gelegenheit wollte ich dann einfach mal dazu nutzen, um auch mit dem Schlachtbericht-Schreiben zu starten.

 

Dazu im übernächsten Post aber mehr.

 

 

Noch ein paar allgemeine Dinge, was euch hier erwarten wird und etwas zu mir:

 

Ich heiße Kai, bin 22 Jahre alt, studiere und wohne in Essen.

 

Ihr werdet hier überwiegend Schlachtberichte zu Tiermenschen und Dunkelelfen finden. Ab und an vielleicht auch Berichte über Orks und Goblins, sowie Khemri.

 

Auch werde ich ab und an mal Bilder meiner Minis posten und Armeelisten zur Diskussion stellen.

 

 

Natürlich mache ich das Ganze aus dem Grund, um meine Spiele zu reflektieren und mich ständig zu verbessern. Wenn ihr also Kritik zu meinem Spiel (oder zu den Berichten) habt, dann immer raus damit, würde mich freuen.

 

bearbeitet von Zavor
Anpassung des Threadtitels
6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

12. Kamp-Lintforter "Auffe Fresse" Turnier

 

So, da war es also, mein erstes Ninth Age Turnier. Die Entscheidung zum Turnier zu fahren wurde erst am Freitag Nachmittag getroffen (Samstag war das Turnier), weil eig ein Fußball Spiel auf mich gewartet hätte, aber das ist wg. Eines gesperrten Platzes ausgefallen.

Aber das interessiert eh keinen von euch, also starten wir mit dem Bericht.

 

Das folgende hatte ich im Gepäck:

Kai „Darkblade94“ Breitsprecher  -  Beast Herds

 

   Characters 40%:                     1447 Pkt. à 32,16%          

   Core 20%:                                 900 Pkt.  à  20.0%

   Special no limit:                  1290 Pkt.    à  28.7%

   Terrors of the Wild 40%:        860 Pkt. à  19.1%

   Ambush Predators 60%:      1130 Pkt.  à  25.1%

 

624 – Beast Lord – Characters - Chariot - General, Hunting Call, Razortusk Chariot, Heavy Armour, Obsidian Sword, Hardened Shield, Talisman of Supreme Shielding

388 – Beast Chieftain – Characters – Chariot – BSB, Raiding Chariot, Great Weapon, Shield, Heavy Armour, Dragonscale Helm, Dusk Stone

435 – Soothsayer – Characters – Chariot – 2 x Learned Spells, Raiding Chariot, Soothsayer Staff, Dispel Scroll, Druidism

342 – 18x Wildhorn Herd – Core – Ambush Predators – Totem (Blooded Horn Totem), Ambush, Paired Weapons, Throwing Weapons,  M, C, S

328 – 17x Wildhorn Herd – Core – Ambush Predators – Totem (Blooded Horn Totem), Ambush, Paired Weapons, Throwing Weapons,  M, C, S

120 – 12x Mongrel Raiders – Core – n/a

110 – 11x Mongrel Raiders – Core – n/a

650 – 15x Centaurs – Special – Totem (Blooded Horn Totem), Lances, M, C, S, Banner of the Wild Herd

300 – 7x Centaurs – Special – Ambush Predators – Ambush, Light Lances, Throwing Weapons

130 – 1x Raiding Chariot – Special – n/a

130 – 1x Raiding Chariot – Special – n/a

  80 – 5x Feral Hounds – Special – Ambush Predators – n/a

430 – 1x Gortach – Terrors of the Wild – n/a

430 – 1x Gortach – Terrors of the Wild – n/a

 

4497

 

 

102_2389.thumb.JPG.964b404539ead9006a74b

 

 

 

 

Spiel 1 gegen Sebastian „Berserker“ Peusen

 

 

Sebastian hatte das folgende dabei:

 

Sebastian Peusen – Deamon Legions

Harbinger of Pestilence - General 240 pts, Aspect: Contamination 80, Halberd 30, Wizard Apprentice 70 => Evocation, Nauseating Aura (100 pts) ------> 520

Harbinger of Pestilence 240 pts, Battle Standard Bearer 50, Supreme Aspect: Bloated Putrefaction 80, Halberd 30, Rending Banner (70 pts) ------> 470, Harbinger of Change 220 pts => Divination, Blazing Chariot 170 ---> 390

---------------------------------------------

10 Horrors 180 pts Champion 140, Musician 20 ------> 340

10 Tallymen 220 pts, +20 Models (480), Champion 20, Musician 20, Standard Bearer 20, Flaming Standard (45 pts) ------> 805

---------------------------------------------

3 Crusher Cavalry, Musician (20) ------>  360 pts

3 Pestilent Beasts  ------> 390 pts

3 Clawed Fiends ------> 340 pts

1 Bling Chariot ------> 270 pts

1 Blood Chariot ------> 330 pts

----------------------------------------------

5 Furies - Pestilence 140 pts

5 Furies - Pestilence 140 pts

============> 4495

 

 

Gegen den Sebastian hatte ich in der 8. Edition schon das Vergnügen. Bin immer ein Freund davon im ersten Spiel zu wissen, dass es ein entspanntes Spiel wird, genau wie in diesem Fall.

Als Aufstellungsart haben wir die klassische Variante ausgewürfelt und als sekundäres Ziel die beiden Marker.

 

 

 

Aufstellung v.l.n.r TM: SW, Gortach, Hunde, Centigors, dahinter Plünderer, Schamane, Beast Lord, dahinter Plünderer, AST, Gortach

Im Hinterhalt: beide Gor Truppen + Centigors

 

Dämonen: Crusher, Fiends, Blood Chariot, Harbringer, Horrors, davor Pestilent Beasts, Tallymen, Blazing Chariot (steht links aufm Hügel)

 

An Sprüchen hatte ich den 2-er, 3-er, 5-er der Druidism Lehre. 

Sebastian hat die mag. Bewegung und den 3-er Divination.

 

 

 

Runde 1 Tiermenschen

Der erste Zug des Turniers gehört also mir. Viel mache ich allerdings nicht. Es bewegt sich alles etwas nach vorne und bringt sich in Stellung.

 

Der Ghortach geht in Angriffsreichweite zu den Crushern, wobei ich den Ast als Konter abstelle (gehe nicht davon aus, dass die Crusher den in einer Runde abräumen).

 

102_2390.thumb.JPG.751d4e836d61e91831b8a

 

102_2391.thumb.JPG.e1089df3ab6342d3b20a2

 

Runde 1 Dämonen

Sebastian stellt sich auch nur ein bisschen um. Der Harbringer stellt sich rechts neben die Kanone und die PB stellen sich aufs Objective (der Gortach stand hinter dem Hügel und konnte die nicht sehen. War der Ansicht ich müsste den abstellen, damit er mit dem SW auf dem Hügel nicht zu viel Unsinn treibt). Die Crusher ziehen sich zurück.

 

Ansonsten wird ein bisschen auf die SW geschossen mit Geschossen und Kanonen. Passiert aber nichts schlimmes.

 

Runde 2 Tiermenschen

Es kommen sämtliche Hinterhalt Einheiten. Die große Einheit Gor stellen sich hinter den SW auf dem Hügel. Die anderen beiden Einheiten platzieren sich im Zentrum um da mit Wurfwaffen ein bisschen aufzuräumen.

 

Ansonsten stellen sich die Hunde vor die PB, damit die Centigors vorrücken können und der Ghortach auf der linken Flanke sich vorbewegt um Druck auszuüben. Ansonsten nähert sich der Ghortach auf der rechten Flanke wieder den Crushern, der AST bleibt auf Abfangkurs.

 

In der Schussphase schaffe ich es mit den Centigor + Gors einen ganzen Horror rauszunehmen :D. Dafür drehen die Gors hinter der SW- Kanone völlig ab, machen 4 Wunden, Sebastian schafft keinen Rüster und keinen Retter und die Kanone ist Geschichte. Das war natürlich sehr glücklich.

 

102_2392.thumb.JPG.89680898372a294d97cd0

 

102_2394.thumb.JPG.7df3ea6d9bad483b3cdf4

 

Runde 2 Dämonen

Die PB schnappen sich natürlich die Hunde. Viel wichtiger ist aber, dass die Tallymen einen 8-er Angriff auf meinen Gortach ansagen und ankommen! Ich hab geglaubt mich auf mind. 9“ gestellt zu haben, aber Sebastian ist absolut im Recht. Somit sieht das auf der Flanke bereits in Runde 2 sehr finster aus.

 

Ansonsten drehen sich Fiends in Richtung Hinterhalt Truppen. Die Crusher bewegen sich nochmal zurück. Die Horrors drehen sich glaube ich zu den Gors um (mir fehlen leider Bilder aus meiner 3. Runde) und aus dem Sichtbereich der Centigors. Die einen Gargoyles stellen sich vor die Gors um mich da im Zentrum nicht frei schalten und walten zu lassen. Die SW formieren sich auf die Gor um (die Kanone erleidet eine Fehlfunktion und darf in diesem Spiel nicht mehr schießen).

 

Es wird wieder ein bisschen rumgeballert.

 

Im Nahkampf wird der Gortach natürlich folgerichtig abgeräumt. Sebastian formt seine Tallymen dann in Richtung meines Zentrum um. Dabei rennt mein Streitwagen weg, dass war einfach zu viel für den Armen.

 

Die PB formieren sich in Richtung große Centigors um.

 

Runde 3 Tiermenschen

Wie gesagt, leider fehlen mir von dieser Runde die Bilder, aber ich weiß noch, dass der Baum brennt!!!

 

Da ich den großen Block niemals wegbekomme, entscheide ich mich dafür zumindest meine Centigor in Richtung Objective zu bringen, um das Szenario zu holen und schicke die weit möglichst nach vorne .

 

Ansonsten muss ich leider meine kleinen Centigor vor die PB stellen, damit die nicht in die Flanke meiner großen Centigor laufen.

 

Der Ghorgor fühlt sich gezwungen sehr nah an die Crusher ran zugehen, damit ich die da wegbekomme und freien Weg für meine Centigor zum Objective schaffe.

 

Runde 3 Dämonen

Die PB greifen die Centigor an.

 

Die Crusher greifen den Gortach an.

 

Die Tallymen greifen den SW an, der sich vor ebenjene gestellt hat, nachdem er sich in der Runde davor gesammelt hat.

 

Die beiden SW greifen meine Gor an, als dann auch noch die Fiends angreifen, fliehe ich. In diesem Moment wollte ich nur, dass die Einheiten ihre Angriffe verpatzen, hab aber warum auch immer verpeilt, dass die SW ja nur wenige Zoll von mir entfernt stehen. Ende vom Lied, Gors tot und lediglich die Fiends konnte ich etwas herauslocken. Dabei habe ich die zweiten Gargoyles vergessen, die sich vor meine großen Centigor gestellt haben und mir somit jedwede Bewegung genommen haben.

 

Die Horrors schießen die Gor in Panik.

 

Die Crusher machen glaube ich 1 LP am Gortach. Dieser ist etwas angenervt von diesem feigen Pack und nimmt denen 4 Leben.

 

Der SW wird zerschlagen und die Einheit dreht sich Richtung Centigor.

 

Runde 4 Tiermenschen

Tja, da ist guter Rat teuer.

 

Die Centigors schnappen sich erstmal die Gargoyles (ab hier dürfte dann auch klar sein, dass ich das Objective (neben dem Tempel) nicht mehr bekommen kann). Diese richten sich auf die PB aus, da mir hier die Umlenker fehlen.

 

Einmal Plünderer stellen sich vor die große Einheit Tallymen.

 

Der AST hilft dem Gortach und fährt in die Crusher und der General fährt in die Fiends.

 

Die fliehenden Gor fliehen weiter.

 

Im Nahkampf machen der AST und der Gortach kurzen Prozess mit den Crushern. Der General bleibt vorerst in den Fiends stecken, da er seinen Angsttest verpatzt und so insg. Nur 4 Wunden schlägt und selbst ein Leben verliert.

 

102_2395.thumb.JPG.31a48a244c94896c91814102_2396.thumb.JPG.fed820cf3882cc1c129d8

 

 

Runde 4 Dämonen bis Ende

Allzu viel passiert nicht mehr. Die Helden aus der Tallymen Einheit greifen die Centigor gesondert an. Die PB + die Kanone sagen ebenfalls einen Angriff auf meine Centigor an.

 

Hier habe ich viel Glück, da nur die PB ankommen und ich diese mithilfe des Banners ausschalten kann.

 

Meine Gor sammeln sich noch und mein General schnappt sich noch die Fiends.

 

102_2397.thumb.JPG.48a3aab080d9b25fa19ad

 

So endet ein schönes und entspanntes Spiel mit einem 7:13, da Sebastian das Szenario holt (nach Siegpunkten 1640:1610). Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Sebastian!

 

 

Tut mir leid, wenn der Bericht nicht ganz stringent zu lesen ist. Leider habe ich anhand der fehlenden Bilder ein paar Dinge verpeilt, auch wenn das Turnier gestern war (bin halt schon alt :D).

 

 

Was lernen wir aus dem Spiel

-        VERNÜNFTIG MESSEN !!!! Es hat mich schon in einigen Spielen den Kopf gekostet, weil ich nicht richtig gemessen habe.

 

-        Schauen, wo überall Einheiten stehen, damit ich die nicht vergesse. Ich hätte zwar die Gargoylen nicht wegbekommen, aber hätte vllt anders reagieren können.

 

-        Mein Spiel konsequenter durchziehen und mir früher überlegen was ich vorhabe. Wäre ich von Anfang an direkter mit den Centigors nach vorne gegangen (selbst 2 SW sind mir ja eig egal, ich habe ja auch noch Magie dabei und selbst ohne wäre das kein Himmelfahrtskommando schätzungsweise), hätte ich mir einige unangenehme Situationen ersparen können

 

 

In Bezug auf den Bericht:

 

-        Bilder von jeder Runde machen (meine als auch die vom Gegner). Leider hatte ich die Befürchtung, dass das zu viel Zeit kostet und da ich ohnehin ein langsamer Spieler bin, wollte ich dafür nicht noch zusätzlich Zeit in Anspruch nehmen.

 

-        Bilder von der Aufstellung machen. 

 

Edit: Leider zeigt er bei mir die Bilder nicht an, kann mir jmnd. sagen, ob das an meinem Browser liegt, oder an meiner Unfähigkeit Bilder einzufügen :P? Wenn es an mir liegt, wie bekomme ich die Bilder denn hier eingefügt?

bearbeitet von Hauclir
12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Also Bilder sehe ich keine.  Prinzipiell kannst du die doch mit drag and drop einfügen.  Unter dem Schriftbereich ist ein Bereich wo du die Bilder reinziehst.  

bearbeitet von daggetto
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Hauclir:

Die Helden aus der Tallymen Einheit greifen die Centigor gesondert an.

 

Es darf nur 1 Held aus der Einheit heraus angreifen .

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön , dass Du es mit Berichten probierst .

Mit den Bildern und der Übersichtlichkeit wird das mit der Zeit immer besser ; das kommt dann automatisch .

Viel Glück dabei

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe auch keine Bilder. Es geht aber im neuen Forum relativ einfach:

 

Lade das Bild hoch, sieh dir die Großansicht an. Rechtsklick -> Grafikadresse kopieren und einfach hier einfügen ohne irgendwelche Tags. Zack

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb daggetto:

Also Bilder sehe ich keine.  Prinzipiell kannst du die doch mit drag and drop einfügen.  Unter dem Schriftbereich ist ein Bereich wo du die Bilder reinziehst.  

 

vor 43 Minuten schrieb Micky:

Sehe auch keine Bilder. Es geht aber im neuen Forum relativ einfach:

 

Lade das Bild hoch, sieh dir die Großansicht an. Rechtsklick -> Grafikadresse kopieren und einfach hier einfügen ohne irgendwelche Tags. Zack

 

Danke euch, hab es jetzt mit der Methode von daggetto ausprobiert und das müsste funktioniert haben, oder?

 

 

vor 7 Stunden schrieb Daemonic:

 

Es darf nur 1 Held aus der Einheit heraus angreifen .

Hat zwar hier keinen Unterschied gemacht, ist aber trotzdem gut zu wissen, danke :). 

 

 

 

 

vor 7 Stunden schrieb Daemonic:

Schön , dass Du es mit Berichten probierst .

Mit den Bildern und der Übersichtlichkeit wird das mit der Zeit immer besser ; das kommt dann automatisch .

Viel Glück dabei

Ja, das glaube ich auch. Aber es ist aufjedenfall garnicht so einfach das alles in die richtige Reihenfolge zu bringen, wenn mittendrin Bilder fehlen. 

Auch hierfür danke!

 

------------------------------------------------------------

 

Habe die Bilder jetzt hoffentlich sichtbar eingefügt. Dazu den Bericht etwas komprimiert. Kann mir noch jmnd. verraten, wie ich Spoiler einbauen kann?

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du schreibst das wort spoiler in eckige klammern zum Öffnen und zum schließen /spoiler in eckige klammern.

 

Spoiler

Beim Beitrag erstellen müsste die im oberen Bereich das Augensymbol auffallen. Das macht das selbe :)

 

3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiter mit Spiel 2.

 

Jan "Gabbagandalf" Ranau (Dunkelelfen)

 

Nachdem ich in meinen Augen gut und entspannt ins Turnier gestartet bin (ja, 7 Punkte sind in meinen Augen gut, gerade wenn es 10 ohne Szenario gewesen wären), wartete im nächsten Spiel der Jan mit seinen Dunkelelfen auf mich. 

 

Spoiler

Jan Ranau – Dread Elves

Dread Prince 260

Dragon 520

Giant Sword 120

Lucky Charm 10

Lucky Shield 10

920

Captain 160

BSB 50

Horse 60

Heavy Armour 10

Beast Master 80

Repeater Crossbow 8

Shield 6

Midnight Cloak 100

Lance 20

494

Core:

10 Repeaters 200

Musician 20

220

5 Dark Riders 170

Repeater Crossbows 30

200

11 Corsairs 180

Additional Hw 22

Repeater Handbow 22

Musician 20

244

24 Dread Legionnaires 324

Spears 48

Icon of the Relentless Company 30

Full Command 60

462

1126

Special:

5 Acolythes 240

YEMA 30

Champion 120

390

5 Acolythes 240

Champion 120

360

5 Harpies 130

Destroyers

2* Bolt Thrower 360

Menagerie:

2* Kraken 720

4500

 

Vor dem Spiel war ich der Ansicht, wenn ich den Beschuss halbwegs zügig aus dem Weg räumen kann, dass ich zumindest die Möglichkeit habe beim entsprechenden zustellen der Einheiten auf ein vernünftiges Unentschieden zu kommen, oder vllt sogar ein kleiner Sieg. 

Ich entscheide mich also dafür alles was geht in den Hinterhalt zu stellen, um mit meinen Wurfwaffen und der Masse die Speerschleudern schnell zu entledigen, genau wie die Korsaren und die Armbrustschützen.

 

An Magie habe ich das Geschoss, den Widerstand erhöhen und das Nachwachsen

 

 

Aufstellung: kenne den Namen nicht, aber die bei der man 18" Abstand halten muss 

Sekundär: Hold the ground 

 

 

Ich bin als erster fertig mit aufstellen und möchte auch anfangen, um Jan mit seinen ganzen mobilen Einheiten etwas einzuschränken. 

 

Spoiler

Aufstellung TM: SW, Gortach, dahinter Schamane, AST, Centigors, Plünderer, General, SW, Plünderer, Gortach

Aufstellung DE: Acolythes, dahinter schwarze Reiter (am Rand der Platte Blick Richtung Zentrum), Krake, dahinter die Speerträger, Harpien, dahinter beide Schleudern, AST, Armbrustschützen, dahinter der Drache Korsaren, Krake, Acolythes mit Mal recht weit rechts auf der Flanke

 

 

Runde 1 TM

Ich bewege mich überall nach vorne und mache die Räume mit meinen SW zu. Zu befürchten habe ich dort nicht viel, da der Drache noch recht weit hinten steht und die Krake auf der linken Flanke (von mir aus) Richtung Zentrum schaut. 

Die Centigors stellen sich schon mal in potentielle Angriffsreichweite auf die Korsaren. 

Der Beschuss der Plünderer + das Geschoss töten 2 Acolythes auf der rechten Flanke.

 

102_2398.thumb.JPG.8e69a539dbecf36659eee

102_2399.thumb.JPG.3208f90b5bf4a4c5bd996

 

 

Runde 1 De

Jan muss etwas überlegen, was er machen soll. Ein bisschen was habe ich also richtig gemacht :D.

Die Acolythes rechts ziehen am Ghorgor vorbei, hier habe ich den Gortach nicht ganz richtig gestellt.

Die Harpien zieht der Jan vor meine Centigors und blockiert sie entsprechend. Eig hatte er auch noch meinen AST zugestellt, da aber eine Harpie am Gelände stirbt, ist dieser wieder frei. Der Rest der Armee bewegt sich ein wenig nach hinten und betreibt Stellungsspiel. 

Der AST schließt sich den Armbrustschützen an.

 

Die Magie kriege ich glaube ich weitesgehend unter Kontrolle. 

 

Der Beschuss lässt 7 Centigors ins Gras beißen. Leider einer zu wenig, sonst hätte ich wahrscheinlich an den Harpien vorbei schwenken können und Angriffe ansagen können :P. 

 

 

Runde 2 TM

Hier lasse ich mich zu einem fahrlässigen Angriff verleiten. Ich will mit dem Gortach in die Krake (brauche die 8), komme aber nicht an. Danach erklärt mir jan, dass das keine gute Idee gewesen ist und da hat er völlig recht. Hatte nur den Überrennweg in die Speerträger im Kopf.. Ein einfaches abklären, was die so alles kann (spiele die De ja selbst, also was soll schon passieren ... bringt einem nur nicht viel, wenn man die Regeln aus der 8. Edition im Kopf hat :D.)

Die Centigors holen sich die Harpien. Ansonsten positioniere ich mich weiter um und versuche Konter für die Krake bereit zu stellen. 

Weiterhin greift der General die Korsaren an, welche aber lieber fliehen. Der Versuch auf die Krake rechts umzulenken misslingt leider. 

Aus dem Hinterhalt kommen die Hunde, eine Gor Einheit und die Centigors. Diese positionieren sich allesamt im Rücken der Dunkelelfen Armee, um mithilfe des Beschusses zumindest eine Schleuder rauszunehmen. 

Der Gortach auf der rechten Flanke darf leider nicht marschieren.

 

In der Magiephase (5:5) versuche ich mit 4 Würfeln die Centigors wieder hochzuheilen. Jan schafft es mit 5 Würfeln nicht den Versuch zu bannen. Da kommen also 5 wieder. Mit dem letzten Würfel erreiche ich die Komplexität des Throns nicht. 

 

Der Beschuss nimmt dem Champion der Acolythes ein Leben (Jan will hier keinen Paniktest machen). 

Die Gors versagen leider total und schaffen nicht einen LP an der Schleuder. Ich entscheide mich daraufhin mit den Ambush-Centigors auf die schwarzen Reiter zu schießen, nehme 2 raus, aber Jan steht seinen Test. 

 

102_2400.thumb.JPG.d315439f6713bf21a0e7a

102_2401.thumb.JPG.fab8f42a1a448aff3b1b0

 

 

Runde 2 DE

Jan nutzt die ihm dargebotene Chance und greift  mit der Krake meinen Gortach an.

Leider habe ich die Distanz zwischen Drache und Centigors überschätzt und so sagt Jan mit Drache + AST einen Angriff in meine Centigors an. Glaube der Drache muss zwar etwas über Schnitt würfeln, aber es war definitiv kein unwahrscheinlicher Angriff und so kommt beides an. Hier wäre es wesentlich klüger gewesen, mit dem AST die Harpien anzugreifen und die Centigors zurück zu ziehen. 

Als würde das nicht reichen, greift die Krake rechts meinen Lord an, der Panik kriegt und lieber Richtung Plattenende zurück läuft.

Immerhin rennt der Lord weit genug.

Auf der rechten Flanke greifen die Acolythes meine Plünderer an, S&S nimmt keinen raus.

Die Korsaren sammeln sich. 

 

In der Magiephase nimmt mir das Geschoss der Acolythes links ein paar Gor raus, aber ohne einen Paniktest zu verursachen.

 

Jan dreht seinen Beschuss Richtung Gor um, schafft es aber auch hier nicht einen Paniktest zu verursachen. Auch wenn der 7-er Test nicht unwahrscheinlich ist, war das schon sehr glücklich hier nicht testen zu müssen. 

An dieser Stelle bin ich mir nicht mehr ganz sicher warum, aber iwie muss ich mit meinen kleinen Centigors einen Paniktest machen, verpatze den und lauf von der Platte. (Wenn Jan diesen Bericht lesen sollte, kann er sich ja dazu äußern)

 

Im Nahkampf frisst seine Krake den Gortach instant auf. Ich hatte den AST zwar etwas zurückgezogen, damit er da nicht mit der Krake sofort reinlaufen kann, aber Jan würfelt die 11 zum Überrennen und (glaube aber sogar die 10 hätte gereicht) steht damit leider in meinem AST. Wenigstens nimmt der Gortach der Krake noch 3 LP. 

Wie zu erwarten fressen Drache + AST meine Centigors und überrennen. Jan überrennt mit beiden, damit ich mit den Schamanen oder dem normalen SW für den Fall der Fälle nicht in den AST reinlaufe. 

Die Acolythes räumen die Plünderer ab, nehmen aber noch einen Acolythe mit.

 

 

Eine ziemlich bittere Runde, nach der ich wieder viel zu früh selbst dafür gesorgt habe, mir gute Chancen zu nehmen.

 

 

Runde 3 TM 

Was also tun? Natürlich versuchen so viel wie möglich zu holen, vllt noch das Objective kriegen. 

Die Gor greifen die rechte Speerschleuder an, um danach in die Armbrustschützen überrennen zu können. 

Außerdem wollen der SW, sowie der Schamane in die Krake, die mit dem AST im NK ist. Der Schamane kommt an.  

Sonst keine Angriffe. 

Meine zweiten Ambush-Gor kommen vor den Korsaren raus.

Die Hunde stellen sich vor die Speerträger und die zweiten Acolythes.

Mein Lord sammelt sich. Auf der rechten Flanke bewegt sich der Gortach maximal Richtung Zentrum. Der SW geht außerhalb der Sicht der Krake. Die Plünderer richten sich auf die Acolythes aus. 

 

 

Magie und Beschuss vernichten die Acolythes (Punkte, juhu :D). 

Die Gor nehmen mit ihren Wurfwaffen 5 Korsaren raus. 

 

Im Nahkampf überrennen die Gor in die Armbrustschützen. 

Die beiden Charaktere nehmen der Krake leider nur ein oder zwei Leben und der Schamane verliert zwei Leben. 

 

102_2402.thumb.JPG.ac7d0dcdc99713ac5910f

102_2403.thumb.JPG.02c85cb3934a5b4e8a94d

 

 

Runde 3 De

Leider habe ich ab hier keine Bilder mehr. 

 

Jan sagt lediglich einen Angriff auf meine Hunde an mit den Speerträgern. 

Ansonsten formiert er sich mit seinen beiden Helden gen meinen AST und Schamanen um. Der Rest formiert sich auch nur etwas um.

 

Magie kann ich mithilfe der Rolle unterbinden (gehe an dieser Stelle davon aus, dass der Schamane den NK mit der Krake nicht überleben wird).  

 

Beschuss nimmt meinen Gor gerade genug um einen Paniktest auszulösen. Natürlich sind 5 Korsaren zu furchterregend und die guten laufen von der Platte. 

 

Im Nahkampf verliere ich zwei Gor, aber erschlage selbst ganze 2 Armbrustschützen. Jan steht seinen Test und ich kann das Objective damit abhaken, da ich es nicht mehr rechtzeitig schaffe dahin zukommen. 

 

Im Nahkampf geht sowohl mein Schamane als auch seine Krake. 

 

 

Runde 4 TM und Rest

Viel passiert nicht mehr. Meine Gor holen sich die Armbrstschützen, aber werden noch in Panik geschossen. 

Jan holt sich noch meinen AST und ich fliehe noch mit meinem SW, also halbe Punkte. 

 

 

Somit endet ein sehr unterhaltsames Spiel mit einer bitteren Niederlage (4:16). Dennoch vielen Dank an Jan für das Spiel!

 

 

 

 

Was nehme ich aus diesem Spiel mit:

- ich sollte mir die Sonderregeln der Einheiten genau erklären lassen, wenn ich mir nicht sicher bin und im Kopf auch mal durchgehen wie wahrscheinlich so ein Nahkampf wie mit dem Gortach ist. 

- sauberer stellen. Sowohl beim Gortach (Acolythes knapp aus dem Sichtbereich des Gortach ; AST weiter zurückziehen, bzw. die Centigors zurückziehen, wenn ich den AST weiter nach vorne bringe um die Harpien zu entsorgen).

 

 

So wünsche viel Spaß beim Lesen. 

 

 

 

 

 

 

5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch zwei Tipps:

- für Truppen im Hinterhalt bietet sich das neue Disziplinbanner ab. So brauchst du gar nicht mehr testen

- wenn Treffer zugeteilt werden, machst du das und nicht der Gegner. Sprich: du hättest in Runde zwei den Treffer auf die Einheit statt auf den Champion legen können für den Paniktest

 

Ansonsten schöner Bericht. Das Fazit bringt dir viel

4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Micky:

Noch zwei Tipps:

- für Truppen im Hinterhalt bietet sich das neue Disziplinbanner ab. So brauchst du gar nicht mehr testen

- wenn Treffer zugeteilt werden, machst du das und nicht der Gegner. Sprich: du hättest in Runde zwei den Treffer auf die Einheit statt auf den Champion legen können für den Paniktest

 

Ansonsten schöner Bericht. Das Fazit bringt dir viel

 

Vielen Dank für die Hinweise! 

 

Zum ersteren: dann müsste ich aber auf die Standarte bei den Centigors verzichten, oder? Meine es darf ja nur eine Einheit einen Veteranenstandartenträger erhalten. Aber ist aufjedenfall gut zu wissen, waren nicht die ersten Male, dass ich nen 7-er Test wg. Panik verhauen habe. 

 

Das mit den Treffern ist gut zu wissen. 

 

 

Danke. Ja, das Fazit ist super und auch die Nachbetrachtung während des Schreibens bringt mir jetzt schon sehr viel. Im Spiel hat man zwar nicht unbedingt die Zeit da so kleinschrittig drüber nachzudenken, aber denke je öfter man darüber reflektiert, desto häufiger weiß man entsprechendes auch im nächsten Spiel umzusetzen. 

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir unterhalten uns in Lüneburg? Bist ja dabei?

3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Micky:

Wir unterhalten uns in Lüneburg? Bist ja dabei?

Genau, können wir also sehr gerne machen :ok:.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielst du wieder mit zwei Ghortachs? Dann würde ich gerne Spiel 1 gegen dich machen? Ich tue mich gegen die Viecher immer schwer.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Micky:

Spielst du wieder mit zwei Ghortachs? Dann würde ich gerne Spiel 1 gegen dich machen? Ich tue mich gegen die Viecher immer schwer.

Wieso tust dich mit Ober Elch schwer?

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der haut so'n Vieh auch nicht in einer Runde um?!

 

Hab aber schlechte Erfahrung gemacht gegen die Biester. Angstbewältigung durch Konfrontation

 

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Micky:

Spielst du wieder mit zwei Ghortachs? Dann würde ich gerne Spiel 1 gegen dich machen? Ich tue mich gegen die Viecher immer schwer.

 

Können wir gerne machen :)!

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kai mein Freund,

 

danke für die coolen Berichte!

 

Aber wieso gehen deine Berichte nur bis Runde 4 :naughty: *Fangfrage ende* ;)

 

Freue mich aufs Wochenende und blutige Lehrstunden in Lüneburg :megalol::hammer:

 

VG nils

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Kai,

 

an dieser Stelle erstmal danke für den Bericht! War ein sehr entspanntes Spiel gegen dich. Das können wir gerne wiederholen, wenn wir uns das nächste Mal in Kamp Lintfort oder einem anderen Turnier in der Gegend sehen ;)

 

Zitat

An dieser Stelle bin ich mir nicht mehr ganz sicher warum, aber iwie muss ich mit meinen kleinen Centigors einen Paniktest machen, verpatze den und lauf von der Platte. (Wenn Jan diesen Bericht lesen sollte, kann er sich ja dazu äußern)

Die Fletschen und Armbrustschützen haben auf die Gors angelegt und nicht geschafft da die Panik zu verursachen. Glaub die sind erst in der nächsten Runde von der Platte als sie die Korsaren angegriffen haben und dann durch das stehen und schießen Verluste bekommen haben.

 

Zitat

Im Nahkampf frisst seine Krake den Gortach instant auf. Ich hatte den AST zwar etwas zurückgezogen, damit er da nicht mit der Krake sofort reinlaufen kann, aber Jan würfelt die 11 zum Überrennen und (glaube aber sogar die 10 hätte gereicht) steht damit leider in meinem AST. Wenigstens nimmt der Gortach der Krake noch 3 LP. 

Wie zu erwarten fressen Drache + AST meine Centigors und überrennen. Jan überrennt mit beiden, damit ich mit den Schamanen oder dem normalen SW für den Fall der Fälle nicht in den AST reinlaufe. 

Den Kraken anzugreifen in AST Reichweite von 6" ist halt keine gute Idee da er dadurch Hass bekommt und dann sehr wahrscheinlich den Gortach einfach wegsnackt.

 

Der AST und Drache sind dann beide in die Centigors (war auf jedenfall nicht über Schnitt für den Drachen), da ich wieder den AST in 6" vom Kraken stellen wollte und er so weiterhin vom Hass profitiert und deinen Champion ofrdern kann, so dass der Drache mit dem Atem die ganze Einheit eingeäschert hat (es standen am Anfang noch 10 und ich wollte 100% sicher gehen das die mich nict mit Standhaft pinnen können - mein Drache tendiert auch häufiger Mal in die Luft zu hauen mit seinem KG5).

 

Zitat

Der Beschuss nimmt dem Champion der Acolythes ein Leben (Jan will hier keinen Paniktest machen). 

Sorry hierfür - es standen noch 2 RnF Modelle und der Champ. Bei mehr als 3 Treffern durch den Beschuss dachte ich das jeder erstmal einen bekommt. Wollte Dich hier nicht beschummeln falls die nicht verteilt werden.

 

 

Zum Fazit: Glaube das dein Gortach auf meiner ganz linken Flanke komplett verschenkt war. Der hätte da stehen müssen wo Dein General war. Der General hätte dann eher mit den Centigors oder mit den anderen Streitwägen auf der anderen Flanke vorrücken sollen. Das hätte mir wesentlich mehr Kopfzerbrechen bereitet. So hast Du dir ja fast 1000 Punkte aus dem Spiel genommen.

Der Angriff mit dem General auf den Kraken im See ist natürlich auch risky. Erstmal DTT und dann kämpft der Typ ja auch nicht wie ein Gott gegen das Distracting des Kraken. Hätte der General nicht seinen Terrortest verpatzt wäre der Kraken ja auch im Konterangriff in Ihm drin gewesen und hätte den auch noch lang gemacht ;)

 

 

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb GabbaGandalf:

Hey Kai,

 

an dieser Stelle erstmal danke für den Bericht! War ein sehr entspanntes Spiel gegen dich. Das können wir gerne wiederholen, wenn wir uns das nächste Mal in Kamp Lintfort oder einem anderen Turnier in der Gegend sehen ;)

 

Sehr gerne, ich schulde dir ja auch noch ein Bier :ok:

 

vor 23 Minuten schrieb GabbaGandalf:

 

Die Fletschen und Armbrustschützen haben auf die Gors angelegt und nicht geschafft da die Panik zu verursachen. Glaub die sind erst in der nächsten Runde von der Platte als sie die Korsaren angegriffen haben und dann durch das stehen und schießen Verluste bekommen haben.

Stimmt, das kam ja durchs S&S. Danke!

 

 

vor 23 Minuten schrieb GabbaGandalf:

 

Den Kraken anzugreifen in AST Reichweite von 6" ist halt keine gute Idee da er dadurch Hass bekommt und dann sehr wahrscheinlich den Gortach einfach wegsnackt.

 

Der AST und Drache sind dann beide in die Centigors (war auf jedenfall nicht über Schnitt für den Drachen), da ich wieder den AST in 6" vom Kraken stellen wollte und er so weiterhin vom Hass profitiert und deinen Champion ofrdern kann, so dass der Drache mit dem Atem die ganze Einheit eingeäschert hat (es standen am Anfang noch 10 und ich wollte 100% sicher gehen das die mich nict mit Standhaft pinnen können - mein Drache tendiert auch häufiger Mal in die Luft zu hauen mit seinem KG5).

 

Nein, wie gesagt habe einfach aus dem Bauch heraus entschieden. Es wäre wesentlich sinnvoller gewesen, dass ganze einfach mal durchzugehen und mich nochmal genau instruierern zu lassen in Bezug auf deren Sonderregel!

Das mit dem "über Schnitt" kann sein, sah für mich halt recht weit aus. Aber dadurch ist dann ja auch genau mein Problem entstanden. Einfach mehr und besser messen :D

Danke für die Erläuterung! 

 

vor 23 Minuten schrieb GabbaGandalf:

 

Sorry hierfür - es standen noch 2 RnF Modelle und der Champ. Bei mehr als 3 Treffern durch den Beschuss dachte ich das jeder erstmal einen bekommt. Wollte Dich hier nicht beschummeln falls die nicht verteilt werden.

 

Ist ja kein Problem, kann ja nicht alles wissen ;). Nen Unterschied hätte es wohl ohnehin nicht gemacht. 

 

vor 23 Minuten schrieb GabbaGandalf:

 

Zum Fazit: Glaube das dein Gortach auf meiner ganz linken Flanke komplett verschenkt war. Der hätte da stehen müssen wo Dein General war. Der General hätte dann eher mit den Centigors oder mit den anderen Streitwägen auf der anderen Flanke vorrücken sollen. Das hätte mir wesentlich mehr Kopfzerbrechen bereitet. So hast Du dir ja fast 1000 Punkte aus dem Spiel genommen.

Der Angriff mit dem General auf den Kraken im See ist natürlich auch risky. Erstmal DTT und dann kämpft der Typ ja auch nicht wie ein Gott gegen das Distracting des Kraken. Hätte der General nicht seinen Terrortest verpatzt wäre der Kraken ja auch im Konterangriff in Ihm drin gewesen und hätte den auch noch lang gemacht ;)

 

 

Auch hier ein Danke! Ich weiß halt leider nicht mehr, wann ich den Gortach gestellt habe, aber fand es zu dem Zeitpunkt ne ganz gute Idee. Wenn ich den Kampf im Kopf durchgegangen wäre, dann wäre mir das vielleicht auch aufgefallen :D. 

Das mit dem Angriff stimmt, aber gefühlt hab ich mich halt schon gezwungen gesehen da was zu machen, da du die Krake sonst umdrehst und mir meine Ambush-Einheiten entsorgst. Das mit dem DTT hatte ich um ehrlich zu sein nicht aufm Schirm. Aber da wäre es vllt klüger gewesen mit dem SW + Gortach dich anzugehen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb GabbaGandalf:

 

Sorry hierfür - es standen noch 2 RnF Modelle und der Champ. Bei mehr als 3 Treffern durch den Beschuss dachte ich das jeder erstmal einen bekommt. Wollte Dich hier nicht beschummeln falls die nicht verteilt werden.

 

 

 

Das mit den Treffern muss ich wohl kurz nochmal aufgreifen.

 

Treffer werden, wie früher, möglichst gleich verteilt. Alle Treffer, die aber über die Gleichverteilung hinausgehen werden vom Schießenden verteilt (und nicht mehr vom Beschossenen).

Der Champion ist aber ein Sonderfall. Dieser kann meines Wissens nur auf 3 Arten sterben

- Effekte, die die ganze Einheit (jedes Modell) betreffen. Da fällt mir bspw die Konvokation (Feuer oder Cosmolehre) ein und Geländetests

- Gesnipere. Focused Zaubersprüche. Bei Beschuss geht das nicht, weil es niemanden mehr gibt, der zielsicher ist

- man legt im NK Attacken auf ihn

 

Wenn nix davon erfüllt wurde, dann wird das letzte lebende Modell der Champion sein. Sprich man entfernt erst vom klassischen RnF-Pool

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Goblinmeista:

Kai mein Freund,

 

danke für die coolen Berichte!

 

Aber wieso gehen deine Berichte nur bis Runde 4 :naughty: *Fangfrage ende* ;)

 

Freue mich aufs Wochenende und blutige Lehrstunden in Lüneburg :megalol::hammer:

 

VG nils

 

Danke für die Rückmeldung Nils :)

 

Keine Sorge, gegen dich reicht mir bis einschließlich Runde 3 :bking:.

 

Ich mich auch, wird zwar hard für uns (gut eig. nur für mich, du marschierst wahrscheinlich einfach durch :cool:), aber da müssen wir jetzt durch :D.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiter so!  Schlachtberichter aller Länder, vereinigt euch! :D

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden