Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

  • Ankündigungen

    • Raven17

      TTW - Fantasy Footballliga   26.06.2017

      Moin,   nach unserem erfolgreichen Probelauf letzte Saison hier nun die offizielle Ankündigung und Einladung für / zu unserer TTW - Fantasy Footballliga für die kommende American - Footballsaison. Meldungen, Fragen und sonst alles dann im entsprechenden Themenbereich -   http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/53478-american-football-treff/     Herzlich Willkommen!  
    • Zavor

      König Fußball - weitere Mitspieler gesucht   15.08.2017

      Nicht nur die neue Saison im American Football steht an, sondern auch die nächste Saison der Fußball-Bundesliga. Und wie stets ist auch unser Forum mit dabei, die Spielzeit mit zwei gemeinsamen Events zu begleiten:   - Schon seit 13 (!) Jahren existiert die Tabletopwelt-Liga innerhalb des Managerspiels, das seitens des Fachmagazins kicker angeboten wird. Wir spielen dort die so genannte Interactive-Variante und würden uns sehr über weitere Teilnehmer freuen, um das Liga-Feeling aufrecht zu erhalten. Bei Interesse könnt Ihr Euch gerne bei mir per PN melden, sodass wir die weiteren Schritte besprechen können.   - Seit sieben Jahren besteht ferner die Tippgemeinschaft zur Bundesliga, die sich in den vergangenen Jahren großer Beliebtheit erfreut und natürlich auch dieses Jahr wieder an den Start geht. Wenn Ihr also ebenfalls daran teilnehmen möchtet, findet Euch im entsprechenden Thread ein und tippt, was das Zeug hält.
Kakarot

9te age Spielberichte aus dem Osten by Zwergnase

300 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo, ich werde mal versuchen ein paar Spielberichte von meinen 9te Age Turnierspielen hier nieder zu schreiben. Momentan bin ich im Zuge auf die ETC-Vorbereitung mit Ogern unterwegs. Die Liste sieht momentan ungefähr so aus.

 

560 - Great Khan - Characters - General, Khagadai’s Maul, Sprout of Rebirth

320 - Khan - Characters - BSB, Stalker's Standard

610 - Shaman - Characters - add 3 Spells, Pyromancy, Wizard Master, Bock of Arkane Power, Ring of Fire

798 - 9 Bruisers - Core - FCG, Flaming Standard

346 - 42 Scraplings - Core - Musican, Spears

460 - 3 Tusker Cavalry - Special - Musican

160 - 2x2 Yetis - Special

300 - Thunder Cannon - Powder Keg 

795 - 6 Mercenary Veterans -Special/Powder Keg - Accurate, Poisoned Attacks, Musican, Standardbearer, Brace of Ogre Pistols, Banner of Discipline

Total: 4499

 

Meine ersten Spielberichte werden nur kurze Abrisse vom MAP-Teamturnier und dem Sachsengeball. Ich war hier nicht auf Spielberichte eingestellt, daher gibt es keine Fotos. Ich habe aber mal von der Aufstellung Skizzen angefertigt. Hoffe damit wird manches klarer bei meinen Beschreibungen.

 

Ich hoffe, dass das Eröffnen diesen Threads mich dazu motiviert demnächst Bilder zu machen.

 

So nun solls mal losgehen mit dem ersten Spiel vom MAP-Team in Regensburg. Meine Teammads waren Micky (SE) und Micha G. (VC).

 

 

Spiel 1 gegen Zwerge.

Ist halt so eine vorhutende Zwergenarmee gegen die ich schon zum KFC mit den Dämonen gespielt habe. Er stellt alles auf und will beginnen. Ich stelle mich in die Ecke wo die Slayer kommen und die beiden Vorhutblöcke sind damit weit weg. Eine Einheit Yetis sorgt auch dafür, dass die nur 6“ Vorhuten statt 12“.

Ich zaubere und schieße etwas auf ihm rum, da ich aber am Feuerball vorbeigewürfelt habe und ich schlecht würfel mache ich in 3 Magiephasen nur 2LP an den Slayern und 2 am Vangend Seaker. In Runde 4 komme ich nicht mehr von den Slayern weg, weshalb Vielfraße und Bus diese angreifen. Kommen beide auf die 6 ran. Hier kanns echt böse werden durch das Slayerchar. Ich entscheide mich mit dem Great Khan zu fordern. Vielleicht killen die Aufpralltreffer ja bereits den Wicht. Klappt nicht aber der Khan dreht voll auf und hält 4 Regies und bringt den Zwerg dann um. Die Regie gegen die Todeszuckungen hält er auch noch. Das war wichtig, an der Stelle hatte ich echt Glück! Danach hole ich mir noch seine Kriegsmaschinen und das Szenario und gewinne 15:5. Ist ein unangenhmes Match, was auch ganz anders ausgehen kann.

 

Map 1.png

bearbeitet von Kakarot
10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

 

Spiel 2 gegen Oger

Die Gegnerliste war meiner recht ähnlich, nur statt der Trauerfänge hatte er ein Steinyak und statt Feuermagie Traumaturgie. Eigentlich war die Liste ganz anders… aber er hatte auch einen dicken Bus (sogar 12 Bruiser) und auch die Stalker’s Standard und sogar noch Bewegung 7. Dem Bus wollte ich also möglichst lange ausweichen.

Wir spielen um den Mittelpunkt und Flank Attack. Ich suche mir die Seite aus und wähle in der Mitte die 15“ Aufstellung. Wir stellen ein wenig Abwechselnd. Er hat viel mehr Aufstellungspunkte und ich entschließe mich dann irgendwann alles zu droppen und anzufangen. Meine Vielfraße und Trauerfänge stehen rechts und in der Mitte mein Bus und die Gnoblar. Daraufhin stellt er das Yak, den Bus und seine Vielfraße nach links.

Ich ziehe dann weit vor und bedrohe mit Yetis seine Kanone. In der ersten Magiephase kille ich gleich 2 Vielfraße und in der Schussphase nehme ich seiner Kanone 4LP.

Er will dann seine Kanone retten und schießt mit den Vielfraßen auf die Yetis, diese Fliehen auch gleich. Sein Bus und das Yak kommen weit vor und ich bekomme jetzt schon Angst, da ich eigentlich keine Umlenker habe.

Ich schiebe dann meine Gnoblars vor den Bus und das Yak. Magiephase zeigt die 1:1. Ich will wenigstens die Katze entsorgen, damit ich dann nicht umgelenkt werde, werfe aber nur eine 3, welche er mit einem Würfel bannt. Die Vielfraße verlieren 4 LP an die Kanone.

Er überlegt eine Weile und entschließt sich dann nicht mit dem Bus in die Gnoblars zu gehen sondern nur mit dem Yak. Das fand ich für ihn die schlechteste Variante. Gegen das Yak alleine sollte ich stehen können und ich blockiere weiterhin seinen Bus. Magisch und Beschuss passiert glaube ich nicht viel. Den Nahkampf stehe ich.

Jetzt habe ich die Möglichkeit mit meinem Bus in sein Yak auf die 8 zu rennen. Ich frage Micky ob ich das machen soll. Mein Angst war einmal, dass ich den Angriff verpatze und dann könnte er nachdem er die Gnoblars angegriffen hat mit einem weiten Überrennwurf in meinen Bus fahren. Wenn ich ankomme bin ich seinem Bus so nah, das es def. Zu einem Showdown zwischen diesen kommen würde, sowas mag ich immer nicht so. Micky sagt geh rein und ich fasse mir ein Herz und mache es auch. Ich komme auch hin. In der Magie zaubere ich die Schablone vor seine Vielfraße und den Feuerschirm auf den Bus. Meine Vielfraße erschießen einen seiner Vielfraße. Jetzt sind es nur noch 3! Das Yak wird dank guter Regie vom Tyrann ohne Gegenwehr erschlagen. Sein Bus verpatzt den wiederholbaren 9er Paniktest und rennt mit 12“ durch seine Kanone vom Tisch, die geht gleich hinterher. Schock!! An der Stelle ist es einfach das 20:0. Er hat noch 3 Katzen und 3 Vielfraße, ich noch meine Armee!

Nach einer kurzen Pause frage ich ihn ob wir das 20:0 eintragen aber den Bus wieder hinstellen und weiterspielen, da es doch recht spannend war und ich wissen will wie es sonst ausgehen würde. Das machen wir dann auch.

Er greift jetzt die Gnoblars mit seinem Bus an und tötet in der Magie und Schussphase 2 Trauerfänge. Die Gnoblars verlieren aber entkommen, da er nicht verfolgen kann, sonst hätte er meinen Bus in der Flanke. Er dreht sich also zu meinem Bus und wartet auf den Angriff.

Ich kann ja nichts anderes mehr machen und greife ihn daher an. Im Nahkampf merke ich dann, dass der Angriff sehr wichtig ist. Ich mache bereits mit den Auspralltreffern vom Great Khan und den Ogern 5LP. Dann ist er noch so nett und fordert mit seinem Champion. Das nimmt mein AST an, macht dadurch nochmal W3 Aufpralltreffer und haut den Champ dann mit seinen 4A S5 um. Sein Great Khan hat ja gar nicht den Fleischklopfer und verwürfelt auch etwas und macht nur 2LP an meinen Ogern. Mein Great Khan trifft 4 mal, verwundet aber nur 1mal und macht dann wenigstens 3 Wunden. Ich schaffe es ihm seine Standhaftigkeit zu nehmen und ihn einzuholen. An der Stelle hören wir dann wirklich auf.

 

MAP-Team2.png

bearbeitet von Kakarot
9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurz und Knackig,Bilder noch dazu dann geht das ab!.

 

Ich schreib selbst auch ab und an was,vergesse nur meistens das bilder machen(( wohl schon zu alt und senil:-)).Worauf hin das Micky meistens mit mir schimpft und einige andere auch.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spiel 3 gegen Skaven:

Hier ist nicht viel passiert. Er stellt in der Diagonalen Aufstellung alles auf und beginnt. (In der Skizze gucken alle Einheiten doof aber ich hatte keine Lust diese auf die Mittellinie auszurichten, bitte stellt euch das einfach vor.)

Ich stelle mich so weit weg, dass er in seiner ersten Runde nichts machen kann. In meiner ersten töte ich dann mit Magie und den Vielfraßen zusammen die Thunderhulks nahe dem unpassierbaren Geländestück. Er beschießt dann in seiner 2ten meine Yetis. Thunderhulks auf die rechts oben und Rattligs auf die andere Einheit. Er hat dabei 3 von 4mal eine Fehlfunktion. 1 Thunderhulk tod, 1 Waffenteam tot. Das eine Waffenteam schießt dann noch auf ein Anderes, schafft es aber nicht mal dieses zu töten.

In meiner Runde entsorge ich dann den letzten Thunderhulk und ein weiteres Waffenteam. Am letztem scheitert meine Magie noch einige Runden. Die Yetis oben rechts töten einmal Seuchenschleuderer und werden dann von der 2ten Einheit umgebracht. Die untere Yetieinheit opfert sich irgendwann gegen den Menetekelblock.

Bis zum Spielende töte ich noch seine eine 10er Scoring Unit und hole mir damit das Szenario. Die Brut wird auch noch erzaubert und die letzten Seuchenschleuderer rennen durch Panik weg (hatten mal einen Nahkampf verloren und daher keine raserei mehr). Ich habe nur die beiden Yeti Einheiten abgegeben und bei ihm doch einiges geholt. Am ende dann mit dem Szenario zusammen ein solides 18:2 für mich.

MAP-Team3.png

7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Zwase,hab es nicht so mit den Ogern aber geht der bus nicht einfach durch diese seuchfuzzis durch?.Mentekel ding erschlägt ja normal der Khan,rest macht die einheit?.

 

Mal abgesehn davon das du es eh 18:2 gerockt hast,ist nur so ein gedanke.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So. Kurzes Feedback zum zweiten Match gegen meine Oger. War schon krass, dass ich den Bus auf die Doppelneun laufen lass und der dann wirklich vom Feld rennt:notok: Ist mir das erste Mal so passiert und mir wurds schon ein wenig schwindlig dabei...

 

Ansonsten wars ein sehr entspanntes, angenehmes Spiel gegen nen für mich sehr erfahrenen Gegner, und allein der Blick als ich nach dem Droppen auf die rechte Flanke stell wars (im Nachhinein) wert. Dass ich nicht gefährlicher aufspielen konnte war für mich die Summe vieler kleiner Fehlentscheidungen bei mir, die konsequent ausgenutzt wurden. Skills nennt man des glaub ich hier. Also: Chapeau!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwase ey, du bist einfach ein Angsthase. Und dann gewinnst du trotzdem hoch :zoff:

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klasse, mehr Berichte!

 

Magst du vielleicht noch was zur Liste sagen? Hellfist mal probiert?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Lystrel

Rechne es mal durch aber es geht nicht so einfach. Das Menetekel zusammen mit der Einheit machen so 9-10 Wunden an den Ogern und der Great Khan killt das Menetekel nicht im Alleingang. Und dann bekomme ich nochmal eine Runde die volle Breitseite.

 

@morte 

Nice das du dich hierher verirrt hast, Daumen hoch dafür! Und klar bin ich ein Angsthase, ich kenne meine Würfel und daher riskiere ich nichts wenn es nicht sein muss. Und genau das war in dem Spiel gegen die Skaven der Fall. Wozu Alles riskieren um 2 Punkte mehr zu holen. 

 

@123

Über die Hellfist habe ich auch nachgedacht aber die hat mir entscheidende Nachteile. Ich hätte die Stalkers Standart auf dem Bus, welche ich top finde. Man bekommt zwar so ca. 140P frei, aber wirklich viel kann man davon auch nicht kaufen. Die Gnoblars stehen dann plötzlich ohne AST da und das schlimmste, ich muss Thaumaturgy nehmen. Also Alles in Allem lohnt es sich für dieses Armeekonzept nicht. 

Zum Konzept selber, ich hab gespart wo es geht um alles rein zu bekommen was mir wichtig war. Der böse Great Khan ist dabei um die wirklich fiesen Leute umbringen zu können, Magie, 2 Kampfblöcke aus dem Kern. Hätte gerne mehr Oger im Bus aber jeder weitere Oger wären 8 Gnoblars weniger und dann fällt der Block schnell unter Kampfstärke. Dazu noch eine Kanone und 2 weitere Kampfblöcke sowie 2 Umlenker. Es ist in meinen Augen nichts krass unfaires oder starkes dabei (was bei Ogern mMn nicht geht weil sie alles teuer bezahlen müssen) aber es ist ein recht solider Haufen. 4 schwer zu tötende Scorer und auch sonst kann man nicht so schnell Punkte aus der Liste holen. Im Notfall stellt man sich in die Ecke und gibt nicht ab. Für Einzelturniere nicht immer geeignet, aber für ein Teamturnier eine gute Wahl.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt Die Ratten Typen mit dem Menetekel sind gar nicht so übel eben mal nachgerechnet.

 

Ich mag diese kleinen ekligen viecher gar nicht,bin immer dafür das alle sterben:-).

 

@morte

 

Schubs doch auch mal wieder die püppchen durch die gegend beim Herbst Tgh gings ja auch:).

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

vor 12 Stunden schrieb Lystrel:

@morte

 

Schubs doch auch mal wieder die püppchen durch die gegend beim Herbst Tgh gings ja auch:).

 

Hab leider kaum Zeit, ich schreibe im Oktober/November Examen und habe momentan Freitags abends und Samstag bis Mittags noch Klausurenkurs. Da zu fehlen kann ich mir eigentlich nicht leisten. Aber Mitte 2018 könnte das etwas entspannter werden. Dann wird auch wieder rumgegeekt  :ok:

 

Aber der junge Peter Erdmann (auch bekannt als die LEGENDE oder THE MAN) ist nach Köln gezogen soweit ich weiß. Vielleicht starte ich erstmal mit dem wieder ein paar Spiele :bier:

bearbeitet von morte
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spiel 4 gegen Bretonen von Hayo

Wir spielen Mitte halten und Flank Attack. Ich beschließe, dass die Bretonen nicht in der Mitte weit vorne stehen sollen. Das ist vielleicht schon der erste Fehler des Spiels, denn Hayo teilt sich dann auf und kann mich so doch böse in die Zange nehmen. Wir droppen so ein bißchen Zeug und irgendwann stelle ich Alles hin und lasse ihn beginnen, damit wenn er sich am Ende auf die Mitte stellt ich ihn kontern kann.

Erste Runde von Hayo etwas Bewegung und nun bin ich dran. Ich stelle einmal Yetis vor die große Lanze zum umlenken und übersehe hier leider, dass der Herzog noch daraus meine Vielfraße angreifen kann. Die anderen Yetis lenken einmal Gralsritter um mit Konter der Trauerfänge. Die Magie und Schussphase zieht die Rolle und ich töte dadurch nur einmal Umlenker und einen Gralsritter.

Hayo überlegt dann eine Weile und geht mit dem Herzog in die Vielfraße. Die Yetis vor der Lanze des Herzog werden von Pegasi in die Front mit Überrennmöglichkeit in die Vielfraße und kleinen Rittern in die Flanke angegriffen. Die Yetis vor den Gralis werden nur von Pegasi angegriffen, welche nicht ran kommen. Geil eine Runde mehr erkauft. Im Nahkampf erschlagen die Yetis einen Pegasi wodurch diese nicht mehr in die Vielfraße kommen beim vorstürmen. Die Yetis laufen trotzdem weg aber können entkommen und sammeln sich danach auch wieder.

In meiner Runde scheuchen die Gnoblars 5 Ritter von der Platte, weil er sehr weit rennt. Der Bus verscheucht beide Pegasieinheiten. Weil der Bus und die Gnoblars so eng stehen, kann sich keiner auf die Mitte der fliehenden Einheiten ausrichten und beide bleiben unbewegt. Das war für den Bus etwas doof, da hier auf die 10 die 7 Gralsritter in dessen Flanke angreifen könnten.

Hayo entscheidet sich dann aber mit den 7en Gralis für den 12er Angriff in die Trauerfänge, woran er aber scheitert. Seine große Lanze rennt jetzt mit in die Vielfraße und die andere Gralslanze frisst jetzt die Umlenkyetis. Durch gute Schutzwürfe töte ich nirgends auch nur einen Ritter, voll nervig. Die geflohenen Pegasi sammeln sich alle wieder.

In meiner Runde greifen die Trauerfänge jetzt die Gralsritter an aber scheitern an der zu würfelnden 5. Mein Schamane verlässt den Bus um auf 2 Scoring Ritter zaubern zu können, während der Bus sich auf die große Lanze ausrichtet. Die Gnoblars hatten fliehende Bauernreiter eingeholt und sich ebenfalls zur großen Lanze gedreht. Die Kanone fährt von der 7er Gralsritterlanze weg mit Option den Herzog zu erschießen. Hier war jede einzelne Entscheidung scheiße. Ich kann mir nur vorstellen, dass ich zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste, dass wir nur noch eine Runde spielen würden. Was hatte ich getan? Weder der Bus noch die Gnoblars sind da um den Mittelpunkt zu bewachen und nur der Bus steht überhaupt auf diesem. Die Gnoblars schauen zwar zur großen Lanze, können aber von Pegasi in den Rücken angegriffen werden um gepinnt zu werden. Die Kanone hätte den -1Abzug nicht nehmen müssen, denn wenn die Gralsritter die Kanone angreifen können sie nicht zur Mitte und Punkten. Also entweder war ich unendlich dumm oder ich wusste einfach nicht, dass danach jeder nur noch 1mal dran sein würde. In der Magiephase und Schussphase töte ich wieder nichts.

Hayo pinnt dann also die Gnoblars und stellt 2 Einheiten auf den Mittelpunkt. Achja die einen Gralis greifen natürlich noch die Trauerfänge an und töte die wenig überraschend. Ich sehe immer noch eine Chance das Szenario zu holen, wenn die Gnoblars sich durch eine Nahkampfneuformierung in seiner und dann in meiner Phase noch zur Mitte formieren. Leider schaffe ich den wiederholenbaren 9er Reformtest nicht…läuft.

In meiner Runde versuche ich dann noch die letzten zwei punktenden Ritter zu töten um das Szenario wenigstens auszugleichen, aber auch daran scheitere ich. Der Tyran hat sich noch die Pegasi, welche gegen die Gnoblars kämpfen reingesnackt.

Am Ende verliere ich 15:5 was ich sehr sehr ärgerlich fand. Ich hatte einiges an Pech im Spiel, bereits der 5er Angriff der Trauerfänge macht ca. 1100pts Differenz aus wenn ich die Gralis töte, was im Angriff durchaus klappen sollte. Trotzdem muss ich mir hier schlechtes spielen vorwerfen! Das mit dem Herzog war definitiv ein dummer Fehler, dadurch waren die Vielfraße verschenkt. Und dann halt die Bewegung in Runde 3, welche ich mir aber echt nur durch Unwissenheit erklären kann. Hier muss ich halt mehr auf die Zeit achten. Ein positives hat das Spiel aber… Ich hab viel drüber nachgedacht und dadurch Fehler erkannt und analysiert. Gewinne ich das Spiel würde ich es sicher nicht so genau analysieren.

MAP-Team4.png

6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denke am meisten wird dich der Umlenkfail vom Herzog Ärgern.

 

Der Faild 5er Charge kann halt mal passieren So What.

 

Der Wdh 9er test vom reform ist auch sehr ärgerlich aber ggn doofe würfel kannst nix machen, (( Kann mir sehr gut vorstellen das du da wie ein Rohrspatz geflucht hast :D)).

 

Das Hajo spielt aber auch die Bret's ziemlich gut von d.h kann man auch mal Verlieren ggn den Clowno:-).Ärgerlich ist es aber immer kann ich voll nachvollziehen.

 

Bilder wären bei dem spiel sehr cool gewesen nächste mal.

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne am meisten hat es mich geärgert, dass niemand mehr die Mitte bewacht hat und ich nicht mehr weiß wieso das so war. Meine Strategie hatte ja eigentlich darauf aufgebaut und dann hab ichs versemmelt. Was ich in dem Spiel auch gemerkt habe, meine Einheiten standen zu eng beieinander und waren dadurch unmanövrierbar. Ich freue mich jedenfalls schon auf ein Rückspiel.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spiel 5 gegen Fred mit Tiermenschen

Wir spielen Diagonal und Mitte halten. Wir setzen verhalten abwechselnd Einheiten bis sich Fred entschließt genügend gesehen zu haben und alles aufstellt und mich anfangen lässt. Ich hatte auch die ganze Zeit überlegt ob ich anfangen will oder ihn anfangen lasse, so hat er mir die Entscheidung abgenommen. Ich stelle meinen Rest jetzt so, dass ich auch anfangen will, falls ich den Wurf doch noch gewinne. Der rechte Jabber steht an der Startlinie und ich stelle meine Trauerfänge gegenüber um den Jabber mit einer 11 angreifen zu können. Töte ich diesen und verliere dabei keinen Trauerfang dann kann ich in die Flanke des Impeller-Streitwagenhelden überrennen. Den Flankenangriff sollte der Held trotz 1er Rüstung dann nicht mehr stehen. Ich so zu Micky „hey ich muss jetzt die 11 für den Angriff werfen, dann wird’s geil.“ Micky so „Dann mach die 12^^“. Mache ich tatsächlich und schaffe den Angriff damit auch. In der Magiephase zaubere ich etwas (hab leider wieder keine Bombe, welche gegen die Tiere schon echt gut gewesen wäre) und vergesse dummer Weise 2 mal mein Attribut zu nutzen. Im Nahkampf tötet der Jabber dann zusammen mit seiner Atemwaffe leider einen Trauerfang und ich überrenne nun in die Front des Heldenautos mit nur einem Trauerfang in Kontakt.

Fred kommt dann nur verhalten vor, was auch an der 3“ Schablone aus der Feuerlehre liegt, die genau vor seinen Gors verweilt. Der rechte Gortach stellt sich auf Konterposition zu den Trauerfängen. Er zaubert etwas und im Nahkampf machen wir ein Unentschieden. Ich reforme den 2ten Trauerfang dran. Im weiteren Spielverlauf werden die Fänge vom konternden Gortach getötet. Mit Magie und Beschuß töte ich den zweiten Jabber und den anderen Gortach. Die Bruten nerven tierisch und stellen meinen Bus komplett zu. Ich schieße den Impaler-Helden noch auf 1LP runter. Fred entschließt sich dann in 2 Yetis zu fahren, macht nur 1 Aufpralltreffer und wird erschlagen. Da war er etwas traurig, aber er hat es selbst vorher gesagt. Nach Runde 4 müssen wir aufhören und ich schaffe es nicht mehr das Szenario auszugleichen wodurch ich 9:11 verliere. Witzig war noch, dass die zweite Hälfte des „geopferten“ Streitwagenheld tatsächlich 1 Turnierpunkt ausgemacht hat.

War ein spannendes Spiel und ich freue mich schon auf eine Neuauflage.

MAP-Team5.png

6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Paint-Zeichnungen sind high-end. So hab ich auch angefangen...

 

Mach doch fix UB auf und klick dir Gelände und Einheiten zusammen :)

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lulz du schreibst Schlachtberichte auf Arbeit? :rotfl:

 

Muss ich mir unbedingt durchlesen die nächsten Tage, Abo haste schonmal ;)

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So kommen wir zum nächsten Turnier was ich mit den Ogern bestritten habe. Nur eine Woche nach dem MAP ging es zu dem direkt vor der Haustür liegenden

Sachsengeballa

Immer ein feines Event!

Fürs erste Spiel hatte ich mir den Toto gefordert, damit wir gleich mal ein Testspiel mehr unterbringen können und das auch noch unter Turnierbedingungen. Fanden wir beide gut. Totos Liste war dann doch was komplett Anderes als beim letzten Bootcamp und ich war sehr auf das Spiel gespannt.

Wir spielen dieses abwechselnd aufstellen und Durchbruch. Ich würfele bei meiner Magie leider an der Bombe (Scorching Salvo) vorbei, was gegen Vampire schon sehr ärgerlich ist. Ich entscheide mich dann trotz des Szenario Durchbruch anzufangen um seine Umlenker frühzeitig los zu werden. Nur mit vereinten Kräften aus Magie und Schussphase schaffe ich es dann auch überhaupt eine Einheit Wölfe los zu werden was schon ein erbärmlicher Start ins Spiel war. Das Spiel gestaltet sich weiterhin sehr zäh da ich selbst bei mittleren Feuerbällen inklusive Attribut nicht mehr als 4 Treffer würfel. Dadurch benötige ich geschlagene 4 Runden um seine Umlenker los zu werden, was nicht nur gefühlt einfach zu lange gedauert hat. Dadurch kann Toto gefahrlos meine Gnoblars töten die ein wenig nach vorne gekommen waren um wenigstens einmal Umlenker im Nahkampf zu töten. Seine Metallmagie macht unterdessen gut Schaden an den Trauerfängen. Letztendlich spielt Toto nicht konsequent genug für das Szenario und ich schaffe immerhin noch den Ausgleich. Leider habe ich deutlich mehr abgegeben als geholt und verliere daher 8:12.

 

 

SG1.png

9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

 

Sachsen Geballa 2. Spiel gegen Zwerge "Eichi"

Die Zwergenliste sah der vom MAP recht ähnlich. König mit W3 Wunden in Verhutenden Zwergen, 14 Slayer mit Arschlochchar, Amboss, Bergwerker, Orgel, Steinschleuder, 2 Bomber, Maschinist, Runenschmied und noch zweimal 10 Zwerge. Interessant, dass die Zwerge wohl jetzt auch öfter ohne AST aus dem Haus gehen.

Wir spielen um die Mitte und haben wieder das abwechselnde Aufstellen. Leider hat der Zwerg noch weniger Aufstellungspunkte als ich und fängt dann auch an. Dadurch habe ich immer recht wenig Zeit auf den Slayern rumzuzaubern bzw. zu schießen. Er geht dann jedenfalls voll auf mich zu. Ich erzaubere/erschieße in der ersten Runde 2 Slayer und 1LP Gyro, was etwas mau war. In Runde 2 muss ich schon die Zwerge angreifen, damit sie es nicht tun. Also Vielfraße in die Slayer, die sind immer die beste Option und Bus+Gnoblars in den Königsblock. Die Vielfraße erfüllen ihre Aufgabe und töten in 2 NK-Runden die Slayer samt Char. Der Bus und die Gnoblars bekommen auch ganzschön auf den Sack und gewinnen nur um 1, was der Zwerg steht. Nach und nach töte ich die Zwergeneinheit des Königs, dieser mir aber auch meinen Great Khan in nur einer Runde. Eichi frag so: "Hat der Great Khan eine Rüstung?" Ich: "Ja eine schwere Rüstung." Na dann haue ich auf den Great Khan. Ich freue mich schon, weil er damit meine Einheit in Ruhe lässt, er macht aber 3-4 Wunden und ich stehe keine Regi:frown:. Er hat nur auf den Jungen gehauen, weil er die Regi nicht auf dem Schirm hatte, aber der Erfolg gab ihm ja Recht. Als nur noch der AST, Magier und Standartenträger der Bullen zusammen mit den Gnoblars gegen den König kämpfen bekomme ich schon echt bammel, da ja niemand dem auch nur ein Haar krümmen kann. Der König ist aber noch so vom erschlagen des Great Khan aus der Puste, dass er es einmal hart verwürfelt und auf die 5 testen muss. Er läuft auch weg und die Gnoblars überrennen ihn. Nach 4 Runden müssen wir aufhören und ich gewinne auch das Szenario. Dadurch wird’s doch noch ein 15:5.

Auch wenn die beiden Zwergenspiele bisher 15:5 für mich ausgingen, finde ich das Spiel ganz fürchterlich. Der Zwerg hat einfach zu viele Multiwunden auf dem Tisch und dann ist es ein großes Gekniffel. Gegen den Zwergenkönig kann man sich allerdings noch deutlich besser stellen als ich es in dem Spiel gemacht hatte. Tyrann sollte wohl auf den Hauen, da er der einzige ist der es schaffen kann. Dann sollte neben dem Tyrann noch der Champion stehen, damit der König eine Runde lang nicht in die Oger hauen kann.

SG2.png

bearbeitet von Kakarot
6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaube die Map war auch bissl blöd zu spielen mit den beiden Seen?.

 

Mag das Zwergenspiel allgemein auch überhaupt nicht,eine meiner Hass Armeen.

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach naja mit den Seen das war nicht so schlimm. Mein Bus ist ja z.B. immun dagegen. Und ich finde das Konzept solcher Zwergenarmeen echt cool. Macht schon deutlich mehr Spaß dagegen als früher, als die nur in der Ecke standen. Ist aber wie gesagt für die Oger mit einem hohen Risiko verbunden.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Kakarot:

Und ich finde das Konzept solcher Zwergenarmeen echt cool. Macht schon deutlich mehr Spaß dagegen als früher, als die nur in der Ecke standen. 

Absolut. Hatte in T9A noch kein langweiliges Zwergenspiel.

 

Hast du da zweimal den selben Gegner gehabt?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar das auf jeden fall,das zwerge mal wirklich kämpfen wollen ist sehr erfreulich.

 

Ist eher so eine grund abneigung ggn die stumpnz von mir.

 

Aber sehr cool das du einen nach dem anderen Bericht raus haust,so wird es nicht langweilig in der Turnier freien zeit.

 

I like it.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden