Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

Arcade

Skirmisher in Berlin und Umgebung gesucht

Nach gefühlt zwei Jahren Pause vom Hobby und ca. fünf Jahren ohne Spiel irgendeines Systemes suche ich in Berlin und Umgebung ein paar Leute die Lust haben entweder gemeinsam mit einem Skirmish-Spiel anzufangen, oder die schon länger dabei sind und weitere Mitspieler gebrauchen können.

Aktuell interessiere ich mich stark für das AoS-Skirmish oder für Frostgrave.

Gerne auch Spieler aus dem nördlichen Speckgürtel von Berlin, wohne im Löwenberger Land.

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Hey, willkommen im Forum!

Anbieten könnte ich eine sehr aktive Malifaux-Community, die sich vor allem im Battlefield Berlin und bei den Dice Knights trifft.

 

bearbeitet von CorlissEngine
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HI,

 

danke für das Angebot, Malifaux interessiert mich aber wirklich garnicht. Spielt ihr denn noch was anderes?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, einzelne in der Runde spielen noch Infinity. Weiß aber nicht, wie dauerhaft oder oft.

Ich fürchte, die einzige Konstanz, die ich für die Truppe bieten kann, ist tatsächlich Malifaux. :)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird SWA gespielt? Oder Necromunda? Inquisimunda?

 

Für Malifaux habe ich zurzeit kaum Interesse (noch was neues zu kaufen und bemahlen? duh).

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

ich bin noch total neu auf dem Gebiet.

Um nicht zu sagen, ich hab noch nie ein Tabletop Spiel gesehen :D
Es interessiert mich aber sehr und ich würde gern mal testen, ob es mir soviel Spaß macht wie ich denk.

 

Ich wohne leider etwas südlich von Berlin, komme aber ursprünglich auch aus dem Lwb-Land.

Falls ein Komplett-Neuling aber nicht das ist, was du suchst, hab ich kein Problem damit.

 

MfG

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Oversick, was für spiele interessieren dich denn, Fantasy/SciFi/Historisch,   viele Figuren oder wenige (heißt dann Massensystem oder Skirmish bei den Fachleuten :-)) ansonsten herzlich wilkkommen. Ich wohne im Osten Berlins, spiele manchmal im Funtainment, hab aber auch selbst hier die Möglichkeit. Einzige Einschränkung ist, dass ich in den nächsten Wochen sehr Zeitlimitiert bin. bzw bis mitte Oktober eher vormittags zeit habe.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, das Genre ist mir da eigentlich nicht so wichtig.

Folgende Punkte sind mir wichtig:
- Figuren sollten gut aussehen

- Figuren sollten nicht die aller kleinsten sein

- Das Gameplay selbst sollte schon Spaß machen und vielseitig sein

- am Ende wäre mir wichtig, dass der Start nicht all zu teuer ist, da ich ja noch nicht mal weiß ob es überhaupt was für mich ist.

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber Figurentechnich finde ich schon Fantasy am besten, falls du das meintest :D

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich spiele:

Gates of Antares: Sci Fi mit etwa 50 Figuren pro Seite. Spielregeln recht kompliziert, aber geil. Vielleicht aber nicht wirklich was für Anfänger

Saga: Historisch mit 40-50 Modellen pro Seite. Spielregeln simpel, spielmechanik sehr geil, einstieg billig, wenn man mit nicht so wahnsinnig schönen Plastikminiaturen von z.b. Gripping Beast zufrieden ist, man kann aberr eigentlich mit allen Figuren spielen

Freebooters Fate: 7-10 Figuren pro seite (ein wirklicher Skirmisher), sehr inovatives, nicht zu kompliziertes Regelsystem. Einstieg ist recht billig, wen man aber alle Erweiterungsbücher und ne etwas größere Auswahl an Mannschaftsmitgliedern haben will, kostet es schon ein bisi mehr, weil alle Figuren aus Zinn. Das war mein Wiedereinstiegsspiel ins Tabletop nach 10 Jahren Pause

Blood Bowl: Fantasy Football, definitiv easy to learn, hard to master. Billig wenn man nur eine Mannschaft haben will. Es gibt auch sehr viele Spieler, aber wenn man in eine Liga einsteigen will wird man am Anfang sziemlcih weggeputzt.

Runewars: Fantasy mit 50+ Firgueren pro Seite. spannendes Spielsystem, im Augenblcik noch nicht so viele Firguen und Fraktionen weil erst seit kurzem raus. Trotzdem schon einige Spieler in Berlin vorhanden. Wenn man ne richtige Arrmee aufstellen will nicht wirklcih billig, abe rder Einstieg geht vom Preis ganz gut.

Das sind meine Spiele, wenn dich was davon näher interessiert kannste mich ja anschreiben, dann geb ich dir gerne Auskunft und kann dir auch gern mal ein Demospiel geben. Es sind alles ausgesprochen geile Spiele, sonst würde ich sie nicht spielen, gelle :-)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Davon würde mich Freebooters Fate interessieren.

Bei Blood Bowl bin ich mir nicht so sicher.

 

Das andere ist nicht so meins.

bearbeitet von 0verSick
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gerne, ich gurck allerdings erstmal samstag erstmal 2 Wochen in den Urlaub, danach kannste gern mal eine demorunde  haben. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht so aus, dass "Malifaux - steampunk + piraten = Freebooters' fate" :) oder?

 

Zu JanSees Liste wuerde ich hinfügen:

# boardgame mit Figuren, zB Space Hulk, Deathwatch: Overkill, Dungeon Saga, Project Z, ...

-> +: alles im nur ein box (regeln, figuren für beide Seiten, würfel, ...)

-> +: verschiedene systeme und welte existieren

-> -: nicht immer billiger

-> -: manchmal ein bischen... begrenzt?

 

# "Shadow war: armageddon". Scifi, 5-30 Figuren pro Seite.

-> +: Interessanten regeln, RPG aspekte möglich. Dein team wirk nach jede spiel verbessern/verandert. Ähnlich mit mehr RPG aspeket: Necromunda, wo phasen inschischen Figuren Spiele (eg ehrfarung, verletzte oder tote, einnahmen und rüstung) können mehr wichtig werden.

-> +: Viele optionnen fur Figuren (fast alle infanterie von GW 40.000). Diese sind (meiner meinung nach) moderne und günstig (plastik kits). 50€ kauft deine ganze Armee (billiger optionnen sind möglich).

-> + (ist es '-' ? ;) ) : kann nach eine ganze 40.000 Armee entwickeln.

-> -: Funktioniert nur mit dekorationnen (dh Gebäude un irgendwas, wo Truppen verstecken können :) )

-> -: weiss ich noch nicht, ob es in Berlin gespielt wird
 

 

 

Da die Hauptache, dass du vordenken solltest, is: wo, wann (wie lange), und mit wem wirst du spielen.

 

Also was anderes, dass vielleicht dumm klingelt: Tabletop ist nicht um Spiele, aber auch Figuren basteln, bemahlen, sammeln, ... Mahlerei kostet Geld, braucht Zeit, aber kann auch Spass machen ;).

Zum Beispiel habe ich mit BoltAction ('Gate of Antares' Regel-system, aber 2. Weltkrieg) etwa drei Abende bei Spielen verbracht, aber 10x mehr bei Regel und historische lesen, Armee Listen und strategie vordenken, Figuren wählen, einkaufen, zusammenbauen/basteln, bemahlen, ...

 

Was ich meine ist, dass Du diese anderen Seiten auch ausprobieren solltest :)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Skirmisher in Berlin gesucht? Da gibt es nur eine Antwort, die auch schon kam: bei den Dice Knights wird Skirmish wie verrückt gezockt! Jeden Donnerstag ab 19:30 Uhr einmal im Monat den ganzen Samstag im Herzen von Berlin, Haltestelle Kottbusser Tor.

An Systemen gibt es alles mögliche, im Moment wird viel Pulp gespielt. Aber die Dice Knights sind auch Home of the Don, der ja allgemein als der Skirmish-König bekannt ist und jeden Monat neue Figuren und Themen rauspumpt - immer für alle zum mitgamen, versteht sich. Vorbeikommen lohnt sich!

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb rEsiSTanCe:

Jemand offen für Mortheim? :)

 

 

Wir haben ein paar Frostgrave-Spieler und auch passendes Gelände da. Sicher haben auch welche Bock auf Mortheim, da sind viele Veteranen bei, die es früher auch gespielt haben.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, cool. Ich schau mich gerade nach bisschen casual gaming um und schwanke zwischen Mortheim, Kow und 9th Age. ;)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@rEsiSTanCe

Dann komm einfach mal vorbei - z.B. nächste Woche Donnerstag. Rein zufällig starten wir auch gerade wieder mit Fantasyschlachten - einem Hail Caesar-Mod, die Basegrößen sind komtaibel mit KoW und Warhammer Fantasy.

 

img_7100bnaq3.jpgimg_7101k9al6.jpg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden