Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

Kira

Necromunda - Gerüchte/Neuerscheinungen

71 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben (bearbeitet)

Und so bekommt man mehr als den Flyer zu sehen. 

 

 

Selbst wenn ich Necromunda niemals spielen würde, die Gänge sind super um mehr Chaos Kultisten zu bekommen :D

bearbeitet von Kira
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Halbling:

Multi-part, plastic kits. :ok:

 

 

Geil. :D

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Wird Necromunda über GW oder FW released? Oder könnte es so laufen, dass GW die Standardgangs rausbringt und FW spezielle Modelle wie dramatis personae?

bearbeitet von Halbling
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Ich würde mit ersterem rechnen. Ich denke auch, dass man es im GW-Laden kaufen kann, da es auch in mehreren Sprachen erscheint. Für ein FW-Produkt wäre das eher ungewöhnlich (mit Ausnahme von Blood Bowl).

bearbeitet von Bloodknight
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Specialised games - das selbe studio, das BB macht ;-)

 

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herlich ich freu mich, nur mein Konto nicht. Kleine Träume gehen halt manchmal doch in Erfüllung.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Juhu, Necromunda! Das ist tatsächlich seit langem mal wieder ne Schachtel von GW, die ich mir zulegen werde.

 

Das Artwork mit der Ratskin Dame sieht schonmal sehr vielversprechend aus, bin gespannt auf die Figuren.

Die neuen Goliath Ganger finde ich auch recht gelungen, erinnern mich etwas an Immortan Joe. Die Escher Mädels gehen so, sind ok.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke drüber nach, wenn sie mal Delaque bringen. 8)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf Ratskins hätte ich auch irgendwie Lust. Der Vorteil ist, es gibt inzwischen so viele Modelle von Drittanbietern, dass man bestimmt einiges nettes zusammenmischen kann.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Ich bin mal gespannt, wie die Modelle von der Größe her sind. Die Goliaths sehen von der Größe und den Bases eher danach aus, als würde sie gut zu den Khornejungs von AoS passen. Bei den Eschern und den anderen Gangs, die noch kommen, hoffe ich sehr, daß sie von der Größe mit den bisherigen 40k Bausätzen (IA, Skitarri, Genstealer Hybrids) kompatibel sind, sonst wär das schon sehr unglücklich (aber geldsparend).

Falls die Bausätze von der Größe passen...shut up & take my money... :D

bearbeitet von Halbling
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry für den Doppelpost, laut fb sind die Gangs wohl 30-40 Modelle groß, wobei pro Szenario nur 12 Modelle ausgewählt werden können. Klingt interessant, mal sehen wie groß die Gangboxen werden. 

IMG_0506.thumb.JPG.761c5c6a39f174e997b6368eb9e0b4c0.JPG

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

30-40 Modelle würde ich aber nicht so cool finden. Da geht dann doch einiges an Charakter verloren.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

30-40 als Gesamtgröße der Gang. Was Auswahl bietet um auf bestimmte Szenarien zu reagieren und Verluste auszugleichen. Gespielt wird ja wohl nur mit ca. 12 Modellen. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Halbling:

Multi-part, plastic kits. :ok:

 

vor 18 Stunden schrieb Bloodmaster:

Specialised games - das selbe studio, das BB macht ;-)

 

 

vor 19 Minuten schrieb Bloodmaster:

30-40 als Gesamtgröße der Gang. Was Auswahl bietet um auf bestimmte Szenarien zu reagieren und Verluste auszugleichen. Gespielt wird ja wohl nur mit ca. 12 Modellen. 

 

Daraus schließe ich, dass es sich aller Wahrscheinlichkeit nach genau so wie bei Blood Bowl wird.

Evtl. sind mehrere Köpfe drin, weitere Bitz gibt es nicht und in der 12 Modelle Box ist jedes Modell zweimal drin.

:notok:

 

Begrüßen würde ich etwas anderes, aber darauf hoffen würde ich nicht.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb D-S13017:

Evtl. sind mehrere Köpfe drin, weitere Bitz gibt es nicht und in der 12 Modelle Box ist jedes Modell zweimal drin.

 

Verschiedene Waffenoptionen und andere Ausrüstunggegenstände nicht zu vergessen! Frei posierbare Arme, Beine und Torsi kann man knicken und das ist auch gut so! Erstens war das bei GW immer ne Lüge und vile mehr Schein als Sein und zweitens macht es die Figuren entweder ungemein viel aufwändiger in der Produktion, wenn sie gut aussehen sollen, oder deutlich hässlicher. Ich sag nur klare Trennlinien bei Barbaren, Okrs und co.

 

Aber warten wir mal ab, was sich da FW/GW zu einfallen lässt, bevor wir das anklaren oder mit Feuer und Schwert verteidigen. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Bloodmaster:

 

Verschiedene Waffenoptionen und andere Ausrüstunggegenstände nicht zu vergessen!

Schön wäre es, aber glaube tue ich es erst wenn ich es sehe. BB ist bisher die einzige Referenz zu Plastikboxen der SG und der Multipart Boxen glänzen nicht durch Variation. Das kommt erst durch FW.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Kumpel hat seine BB-Orks gnadenlos in Stücke geknipst und irgendwie, mit und ohne Bitz oder GS, wieder zusammengesetzt. Mit 40k-Waffen in der Hand, aber das nur nebenbei. ^^

 

Dass es nicht ginge oder hässlich wäre, halte ich für ein Gerücht, aber mir letztlich auch egal – was man will, kann man auch bei Snapfits umbauen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Kuanor:

Ein Kumpel hat seine BB-Orks gnadenlos in Stücke geknipst und irgendwie, mit und ohne Bitz oder GS, wieder zusammengesetzt. Mit 40k-Waffen in der Hand, aber das nur nebenbei. ^^

 

Dass es nicht ginge oder hässlich wäre, halte ich für ein Gerücht, aber mir letztlich auch egal – was man will, kann man auch bei Snapfits umbauen.

Klar kann man viel aus so einem Bausatz machen, aber das verschafft dem Bausatz selbst keine Optionen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar, außerdem geht sowas bei Orks, die nach Design zusammengetackert aussehen, einfacher, als bei irgendwie durchdacht gekleideten Modellen.

Nur eine Anekdote am Rande.

 

GW probiert ja allerlei verschiedene Produktmodelle, und gerade sind sie auf dem Snapfit-Trip. Für 40k gab es ja zuletzt Snapfits über die Startbox hinaus, auch einzeln verpackt. Nun wird vermutlich geschaut, sie sich im Vergleich zu den Multipart-Primaris und -Seuchis verkaufen. Aber für Necromunda rechne ich noch stark mit mehr davon, analog zu BB.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

1502686725527.jpg

Am 13.8.2017 um 11:14 schrieb Kira:

Und so bekommt man mehr als den Flyer zu sehen. 

 

 

Selbst wenn ich Necromunda niemals spielen würde, die Gänge sind super um mehr Chaos Kultisten zu bekommen :D

 

Schon mal auf den Scale geschaut? Die Miniaturen sind extreem groß , besonders die Esher.

 

Ich bezweifle ehrlich gesagt sehr dass die sich so nahtlos in 28 mm einfügen.

bearbeitet von DeusExMachina
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Bloodmaster:

30-40 als Gesamtgröße der Gang. Was Auswahl bietet um auf bestimmte Szenarien zu reagieren und Verluste auszugleichen. Gespielt wird ja wohl nur mit ca. 12 Modellen. 

 

Ja da geht trozdem viel Chrakter verloren. Das war doch einer der schönen Dingen bei Necromunda, oder auch anderen Skirmischern. Jeder Gänger hat einen Namen und es bildet sich langsam eine Geschichte um ihn. Man baut eine "Emotionale" Bindung mit ihm auf. ("Oh nein!!! es hat Johnny erwischt!!!) Bei 30-40 Modelle ist das eher schwierig, und die Gänger verkommen eher zu ner Nummer. Sehe schon wie einige Spieler ihre Gänger nennen. Das hier ist Gänger 32 mit seiner Schrotflinte. Und das da ist Gänger 9 mit seiner Autopistole und Schwert :notok:. Und wozu Flexibel auf ein Szenario reagieren, dazu kann man erstens Waffen tauschen, und zweitens muss die Gang da halt durch wie sie ist. Hat auch viel mit Atmospähre zu tun.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden