Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

MacAbre

Die MacAbre Werkstatt – Gelände und weitere Basteleien

35 Beiträge in diesem Thema

Hi allerseits,

 

nachdem die Hobbyzeit der letzten zwei Jahre vornehmlich für das Sammeln und Bemalen von Minis für diverse Genres draufging, möchte ich mich aktuell gerne mehr dem Gelände- und Dioramenbau widmen.

 

Bislang lief das in meinem Armeeprojekt immer so nebenher und beschränkte sich meist auf einfache bzw. gekaufte Sachen, um die Platte möglichst schnell voll zu bekommen. Nachdem meine aktuellen "Experimente" fast 2 Seiten meines Armeeprojektes in Beschlag nahmen, ohne dass irgendwas Fertiges dabei wäre, denke ich, es ist sinnvoller, meine weiteren Geländebauaktivitäten hierher auszulagern, um das AP nicht allzu sehr ausufern zu lassen. Zumal sich mittlerweile doch einige Baustellen angesammelt haben und weitere Dinge in Planung sind.

 

Hier mal das letzte fertige Geländestück als kleiner Teaser in welche Richtung es gehen soll.

 

kolesteryn_fertig8.thumb.jpg.90a767d4afc4979533f635b611957f0d.jpg

 

Aktuell arbeite ich an mehreren weiteren kleineren Stücken, einer Dioramen-Base und ab Oktober geht auch noch die Mighty Monster Gelände Challenge los. Für die fernere Zukunft ist darüberhinaus etwas Aufwändigeres in Richtung Plattenbau geplant, aber dazu mehr, wenn es tatsächlich soweit ist. Man soll ja nicht zuviel versprechen. ;)

 

diorama_wip2_1baum.jpg.75d828721cd801aa2f3be87499d14d24.jpgspruchstelen_wip_1.jpg.02b6be2e3c2442c5b6664505e9f4f6f2.jpg

drachenhoehle_wip_1.jpg.01d31f72a75b8466523ca788ee84941e.jpggeheimrats_ecke.jpg.7266b67aefca397e0880a63c8931cfa8.jpg

 

In den nächsten beiden Posts findet ihr eine Übersicht der fertigen Sachen, sowie (soweit bei älteren Sachen vorhanden) ein Making of... der Geländestücke.

 

bearbeitet von MacAbre
6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bildübersicht

 

Cthulhu-Pavillion

 

cthulhu_tempel_mit_licht_fertig_2.jpg.04

 

Ruinenstück "Kol Estheryns Spiegel" von Thomarillion

 

kolesteryn_fertig3.jpg.c4be632f32d6178f7691d50d7c01b85b.jpg

 

Ruinenstück "Am Wegesrand" von Thomarillion

 

saeule_fertig_1.jpg.2617d8363f8cb0bcdea4acf4eb02769d.jpg

bearbeitet von MacAbre
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übersicht: Making of...

 

Cthulhu-Pavillion

Spoiler

Aus dem Frostgrave Gelände-Challenge-Thread kopiert:

 

Soo, nachdem sich hier alle als wahre Bastelberserker erweisen, hab ich auch mal angefangen. Der kleine Kerl auf dem ersten Bild braucht einen Unterstand. Die Basis ist 9 x 9 cm, die Säulen werden eckig und aus quadratischen Platten gemauert (ca. 10 - 12 cm hoch). Ich möchte mal probieren, wie es ausschaut, die einzelnen Steine der Säulen leicht um die Mittelachse gedreht hochzumauern. Die Statuette bekommt einen kleinen Sockel auf der zentralen Bodenplatte spendiert. Die Bemalung soll eher dunkel werden, ich überlege die schwarze Grundierung mal probehalber nur mit verschiedenen Grüntönen zu bürsten. Dann noch ein bisschen Pigment, Moos und Efeu, dann sieht das hoffentlich ordentlich aus. Morgen noch die restlichen Vorbereitungen abschließen, dann kann montiert und grundiert werden. Stay tuned.

 

cthulhu_statuette.jpg.9f946976914f2603aacthulhu_tempel_wip1.jpg.00e8df137eb87bb4cthulhu_tempel_wip2.jpg.bb16cb781cb1be08

 

Es gibt was Neues aus der WIP-Hölle:

Alle Komponenten sind geschnitten, wenngleich noch nicht alle strukturiert wurden (hab z.B. noch keinen Plan, wie ich das "Dach" machen soll).

 

cthulhu_tempel_wip3.jpg.6c7e8d74a598ef41cthulhu_tempel_wip4.jpg.cf423856617d4423

 

Für die Säulen hatte ich mir überlegt, die einzelnen Platten zu Schaschlik zu verarbeiten, um sie präziser um die Mittelachse ausrichten zu können. Zahnstocher und Holzspieße sind mir zu fummelig (biegen, brechen etc.), weshalb ich Stahlnägel genommen habe. So kann ich die Drehung jederzeit korrigieren und muss am Ende nur die oberen Platten tatsächlich kleben. Dank eher schlechter Filme habe ich das heute abend mal für alle Säulen durchexerziert. Rechts dann das Ergebnis.

 

cthulhu_tempel_wip5.jpg.d249a89e993722c0cthulhu_tempel_wip6.jpg.702eab7111a6facd

 

Jetzt noch 3 Sigillen in die Bodenplatte schnitzen, diese strukturieren und dann kann schon mal bemalt werden, während ich mir was für die Dachplatte einfallen lasse.

 

Ausgehend vom letzten Stand (s.o.) habe ich die Bodenplatte mit weiteren Sigillen versehen, damit der kleine Racker nicht flitzen geht und das Podest geklebt. Ich habe mich doch für eine größere Podestplatte entschieden und dieser mit Zahnstocherspitzen einen rudimentären Diebstahlschutz spendiert.

 

cthulhu_tempel_wip7.jpg.890c867a411536d5cthulhu_tempel_wip8.jpg.cad701e513a7777ccthulhu_tempel_wip9.jpg.b207d5f25601f91a

 

Damit waren alle Teile bereit zu Bemalung. Davon habe ich keine Zwischenschritte dokumentiert, da die Vorgehensweise sehr einfach war. Grundiert wurde mit Matt Black von AP, da Abdeckfarbe eher nur ein dunkles Grau ergibt. Anschließend wurde mit Uniform Grey trockengebürstet. an den Kanten zusätlich noch mit Ash Grey. Anschließen habe ich die Sigillen nacheinander mit ziemlich stark verdünntem Angel Green, dann Greenskin und zuletzt Goblin Green ausgemalt. Da ich diesen Grünstich auch auf dem Gestein haben wollte, habe ich erneut einige Kanten in der gleichen Farbreihenfolge (und unverdünnt) trockengebürstet. Zuletzt habe ich dann die Efeuranken angeklebt und dabei ordentlich Schweinerei angerichtet, so dass ich das auf die Vorderseite beschränkt habe. ;) Auf zusätzliches grünes Pigment habe ich verzichtet, mir ist der Pavillion grün genug. Und so sieht das Ergebnis aus.

 

cthulhu_tempel_fertig1.jpg.de930817600edcthulhu_tempel_fertig2.jpg.4775a04dd0111

cthulhu_tempel_fertig3.jpg.80b4cacca5bbecthulhu_tempel_fertig4.jpg.cb20fe3b986fd

 

Der ein oder andere hat gestern vielleicht schon in meinem AP gesehen, dass mir der Einfall kam, ein wenig Beleuchtung zu integrieren. Also hab ich mich heute noch mal an den Basteltisch gesetzt und einen Aufsatz gebaut, unter dem ich ein LED-Klicklicht platzieren kann. Das soll es aber nun auch gewesen sein, nächsten Monat gibt es dann ein zweites Geländestück. In diesem erleuchteten Sinne... Stay tuned. :)

 

cthulhu_tempel_mit_licht_fertig_1.jpg.eb

cthulhu_tempel_mit_licht_fertig_2.jpg.04cthulhu_tempel_mit_licht_fertig_3.jpg.47

cthulhu_tempel_mit_licht_fertig_4.jpg.d1cthulhu_tempel_mit_licht_fertig_5.jpg.3d

 

Ruinenstück "Kol Estheryns Spiegel" von Thomarillion

Spoiler

Aus meinem Armeeprojekt kopiert:

 

Wenn denn schon die Malmotivation fehlt, geht es halt mit Gelände weiter und da würde mich mal eure Meinung interessieren, denn auch hier lauert das Dilemma ;). Ich würde gerne 1-2 Bäume links und rechts neben dem Mittelstück platzieren. Bäume kaufen fällt raus und aus Draht zu wickeln ist mir zu aufwändig. Ich hab aber noch Tannen und diese Meerschaum-Bäume (ich glaub so hieß das Zeug) von NOCH. Letztere sehen in meinen Augen deutlich geiler aus, damit wäre das Stück für Auswärtsspiele aber nicht mehr transportabel. Die Tannen sehen recht langweilig aus, dafür können die für den Transport abgenommen werden und brechen nicht. Welche Option würdet ihr wählen? Ich kann mich momentan nicht recht zwischen Optik und Praxistauglichkeit entscheiden. :ka:

 

kolesteryns_spiegel_meerschaum.jpg.320cb0c69bb215ebbb0a3de340984f95.jpgkolesteryns_spiegel_tannen.jpg.6d228a97cc5687b2072c576e2a1438ed.jpg

 

Danke für die Rückmeldung @pockels. Ich hab mir da noch mal Gedanken gemacht und diese Naturbäume sind wirklich zu fragil. Einmal angefasst, schon hat man die halbe Belaubung auf dem Tisch. Ganz davon Abstand nehmen möchte ich dennoch nicht (wenn auch rein für Präsentationszwecke) und habe es jetzt gelöst, indem ich mehr oder minder dezent "Halterungen" auf die Korkbase gebastelt habe. So kann ich die Tannen bequem aufstecken oder die Laubbäume leicht fixiert auflegen. Mit der geplanten Vegetation drumherum sollte das ganz passabel aussehen.

 

Desweiteren habe ich gestern noch diverse weitere Korkkrümel als Geröll aufgeklebt und den Fels mit Strukturpaste bestrichen. Ganz glücklich bin ich da mit der Optik nicht, hoffe aber, dass es nach dem Bemalen und mit weiterem Streumaterial versehen besser aussieht. Last but not least hab ich endlich mal getestet, wie sich 1-Komponenten-Modellwasser mit Styrodur verträgt und nachdem das ohne erkennbare Probleme geklappt hat, konnte die Wasserrinne gefliest werden.

 

kolestery_wip2_aussparung_baeume.jpg.cacd6a2cb7c80ac526f39560ecd5a988.jpgwassertest_styrodur.jpg.deb12b3ca33b0094410b60f911ca6a87.jpg

 

Letzte Arbeiten vor dem Grundieren:

Die Rinne hat an den Seiten noch geflieste Sockel erhalten, die Base wurde mit Strukturpaste und Sand eingesaut und zwischen Fels und Brunnenverblendung wurden ein paar unschöne Lücken verspachtelt.

Nach der Bemalung kommt dann noch der ganze botanische Kram.

 

kolestery_wip3_spachtelmasse.jpg.8ef3e1e76581dc5e0af90a73a4f1bf3d.jpg

Der nächste Zwischenschritt:

Das Ganze wurde gestern mit reichlich schwarzer Abtönfarbe grundiert, anschließend folgte Trockenbürsten mit Uniform Grey, Ash Grey und Weiß. Die "erdigen" Partien habe ich dann mit sehr stark verdünnten Brauntönen (Oak Brown, dann Leather Brown, zuletzt Monster Brown) übermalt.

Auf der rechten Seite habe ich schon mal die Begrünung getestet, das ist aber noch alles zu ordentlich, da muss mehr variiert werden.

Momentan überlege ich, die Steinplatten mit ockerfarbenem Pigment abzubürsten und die Fliesen in der Rinne möchte ich gerne bunt haben, so als kleiner farblicher Kontrapunkt. Allerdings fällt mir da nicht so wirklich ein buntes Farbschema ein. Eine andere Option wäre, die kleinen Kacheln in unterschiedlichen Blautönen zu bemalen. Dann passt es auch zum Wasserbecken. Sowohl die Bemalung als auch Begrünung sind also noch nicht abgeschlossen.

 

kolestery_wip4_1.jpg.6e79e707ffca60025ff1f9e46fa79e5b.jpgkolestery_wip4_2.jpg.c5fbd9d559ce05905f3e43c7fd7b5429.jpg

kolestery_wip4_3.jpg.eb25920be403e5ed1c453ed76a9016a8.jpg

 

Das Geländestück ist im Großen und Ganzen fertig, inkl. Modellwasser in der Rinne (sieht man leider nur auf dem letzten Bild). Das muss aber noch trocknen, danach überlege ich, ob ich die Oberfläche mit Wassereffekt unregelmäßiger gestalte. Macht bei ruhendem Wasser zwar keinen Sinn, aber man erkennt den Wassereffekt durch vermehrte Reflexion besser.

 

Was noch erledigt wurde:

Um die Bemalung weiter aufzulockern habe ich die Kacheln in der Rinne in drei Blautönen bemalt (mehr war zu unruhig) und auf die anderen Platten ockerfarbenes Pigment aufgetragen. Sah zu eintönig aus, also kam noch bräunliches Pigment zum Einsatz. Auch die Basebemalung wurde punktuell noch mit grünem und 2 braunen Pigmenten variiert. Anschließend wurde mit Pinzette und Sekundenkleber diverses Grünzeug aufgebracht, hauptsächlich von NOCH und MiniNatur. Da wäre sicher noch mehr drin gewesen, aber das Teil soll ja auch noch bespielbar sein. ;)

Für bessere Transportoptionen ist der Fels abnehmbar und auch die Bäume lassen sich wie geplant austauschen.

 

kolesteryn_fertig7.jpg.637656676ed05d8d891ee9110b2a3ab8.jpg

kolesteryn_fertig1.jpg.eb4d0e074e4b21f6bef560027df1788e.jpgkolesteryn_fertig2.jpg.76c06f0f12e795bbe3a98fbe63bf7f53.jpgkolesteryn_fertig3.jpg.c4be632f32d6178f7691d50d7c01b85b.jpgkolesteryn_fertig4.jpg.278049dc8ef6b7b644c479ffd9171b50.jpgkolesteryn_fertig5.jpg.29c60a8f264ad032f02c44560da59535.jpgkolesteryn_fertig6.jpg.46ef1c36a779be2adae327bac8ec72f0.jpg

 

 

Ruinenstück "Am Wegesrand" von Thomarillion

Spoiler

Dieses Ruinenteil stammt von Thomarillion. Ich hab es damals nur trockengebürstet und jetzt soll es verschönert werden. Dafür habe ich zunächst eine eine dreistufige Base aus Kork gebastelt. Die Korkkrümel verwahre ich und klebe die mit Sekundenkleber als Geröll rund um die Statue, ein paar kleine echte Kiesel (gibt es als Deko-Kies im 1€-Shop) zusätzlich schaden nicht. Anschließend wird die Base mit Feinsand-Strukturpaste (gibt es ebenfalls beim Grabbelshop) eingepinselt. Zusätzlich streue ich noch etwas Sand drüber. Nach der Trocknung wird alles Schwarz grundiert und mit zwei Grautönen und Weiß trockengebürstet.

 

saeulenstatue_base_wip_1.jpg.1dc1a377d6196b579a02d121c875c50c.jpgsaeulenstatue_base_wip_2.jpg.c32c1ac958e1c5386745cbca35ca8776.jpggrau_gebuerstet.jpg.896fb96fae05dddd27103be4b0f2eb93.jpg

 

Bevor es ans Begrünen geht, verträgt das ganze aber noch mehr Farbe. Für den "erdigen" Teil verdünne ich Oak-, Leather- und Monster-Brown so stark, dass man das Papier der Nasspalette durchscheinen sieht und tupfe damit wahllos auf dem sandigen Teil herum und töne einzelne Ziegelsteine damit ab. Für weitere Abwechslung sorgen erdfarbene Pigmente. Sollte davon zuviel aufs Base gelangen, kann man die mit Washes wieder abdunkeln/entsättigen. Die Statue hat zudem noch grünes Pigment zur weiteren Alterung und die Augen einen kleinen Leuchteffekt abbekommen. Jetzt folgt mein Lieblingsteil: Die Begrünung.

 

farbe_1.jpg.f94e177fde15d05d2942d1b12ac44ebd.jpgfarbe_2.jpg.b51b9744555f579fb26c9f0039fa5afc.jpg

 

Allerdings bin ich sicher das Ruinenstück fertig ist.
Erwähnenswert ist eigentlich nur das Moos. Dafür habe ich nur die Steinkanten mit einem Pinsel mit Holzleim bestrichen, Flockage drübergestreut und leicht angedrückt. Überschüssige Flockage einfach abklopfen. Da ich das Zeug nur in Hellgrün hatte, habe ich das zusätzlich mit grünem Wash betupft. Für die restliche Begrünung habe ich Büschel von diversen Produkten (Materialliste s. Spoiler) frei Schnauze mit Sekundenkleber aufgeklebt, wie es mir halt gefiel. Eigentlich wollte ich noch 2-3 Pilze von Kellerkind verwenden, aber ich glaube, die würden in den sonstigen Details vermutlich untergehen. Hope you like it... :)

 

Materialliste Begrünung:

 

  Inhalt unsichtbar machen

NOCH Wiesenmatte Sommer 12 mm

NOCH Flockage Hellgrün

NOCH Lasercut Farn

MiniNatur Efeu

MiniNatur Unkrautbüschel Frühling

MiniNatur Blütenbüschel Sommer (Rot/Weiß)

MiniNatur Blumen Weiß und Rot

WoodlandScenic Clump Foliage Dunkelgrün

 

 

saeule_fertig_1.jpg.2617d8363f8cb0bcdea4acf4eb02769d.jpg

saeule_fertig_2.jpg.1657981efba0669404962fe83a18bf64.jpgsaeule_fertig_3.jpg.9f77b7645e1af0fb1b9ea61abe0396fa.jpgsaeule_fertig_4.jpg.7871c9a5bea71aed5211566f3974bf07.jpgsaeule_fertig_6.jpg.6032a69a3bbc902b79fc283e489f7189.jpgsaeule_fertig_5.jpg.7ccabcdc2cea2080136d971ca7107602.jpg

 

 

bearbeitet von MacAbre
3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darf man schon?

Abo! Mag deine geländebausachen ?

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bleibe auch dabei. Als absoluter Neuling was Geländebau angeht, will ich mal sehen was Du so zauberst und mir vielleicht das eine oder andere abgucken ;)

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yeah! Da kann ich mir gleich einiges für Frostgrave abgucken! :naughty:

bearbeitet von Jaensch
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Landi Du darfst. Freut mich, dass du auch hier dabei bist. :)

 

@Nick_Ryder Dann hoffe ich mal, dass du die ein oder andere Inspiration abgreifen kannst. Würde mich freuen. ;)

 

@Jaensch Hey! Eigentlich wollte ich ja bei dir abkupfern ähh Inspiration sammeln (heißt übersetzt: Gib ma Gas, Kollege. Ich warte. :D). Drei der kleineren Stücke sind übrigens tatsächlich für Frostgrave. ;) Bist du eigentlich bei der Gelände-Challenge (s.o.) am Start? Würde doch vom Zeitraum ganz gut passen, wie mir scheint. :)

 

Dann mache ich mal mit dem Diorama bzw. einem größeren Update weiter. Gestern abend habe ich das Groblayout bzw. die Stellprobe beendet. Ging in erster Linie darum, wie ich die Felsblenden einigermaßen passend zusammenpuzzeln kann und wo ich noch was zurechtschneiden muss, dass alles halbwegs so passt, wie ich es mir vorstelle.

 

groblayout.jpg.5a91f63e06b936e53a1d115d8605756f.jpg

 

Ich gehe mal wieder zum Anfang zurück, um die Arbeitsschritte nachzuvollziehen.

Zuerst habe ich die Grundform aus 4 cm Styrodur (20 x 20 cm) gebaut. Im nächsten Schritt wurde alles braun grundiert, um Blitzer beim Aufbringen von Streu zu verhindern. Nachfolgend habe ich mit der Besandung des Weges begonnen. Dafür habe ich Quarz- und Bausand gemischt, allerdings muss ich den Weg Schritt für Schritt abarbeiten, da zwei Seiten abschüssig sind und mir die Plörre sonst runterläuft. Den Karren auf dem Layoutfoto habe ich genutzt um schon mal Wagenfurchen in den Sand zu drücken. Das kann jetzt bis morgen trocknen.

 

styrodurrohling.jpg.143e8cddf5e305887eea9dbcf233b58b.jpggrundierung.jpg.0dacff3a790b36ebcd6dc4db155ac120.jpgstart_besandung.jpg.9a48a7ed8e80402d272b77905bca4077.jpg

 

Da ich ansonsten das Steinzeug aus dem Wasser-Gestaltungskit ziemlich langweilig finde, bin ich gestern mit Teesieb und Schraubglas bewaffnet zum nächsten Bach im Wald gepilgert und hab nach Kieseln für den Bachlauf gefischt. Glücklicherweise waren nicht viele Leute unterwegs. :lach::facepalm: Habs nochmal abgespült und lasse es auf Zeitung trocknen.

 

bachkiesel.jpg.65107c527221ddae08915698cb1b892c.jpg

 

NÄCHSTE BAUSTELLE: Ruinenstück für Frostgrave

 

Dieses Ruinenteil stammt von Thomarillion. Ich hab es damals nur trockengebürstet und jetzt soll es verschönert werden. Dafür habe ich zunächst eine eine dreistufige Base aus Kork gebastelt. Die Korkkrümel verwahre ich und klebe die mit Sekundenkleber als Geröll rund um die Statue, ein paar kleine echte Kiesel (gibt es als Deko-Kies im 1€-Shop) zusätzlich schaden nicht. Anschließend wird die Base mit Feinsand-Strukturpaste (gibt es ebenfalls beim Grabbelshop) eingepinselt. Zusätzlich streue ich noch etwas Sand drüber. Nach der Trocknung wird alles Schwarz grundiert und mit zwei Grautönen und Weiß trockengebürstet.

 

saeulenstatue_base_wip_1.jpg.1dc1a377d6196b579a02d121c875c50c.jpgsaeulenstatue_base_wip_2.jpg.c32c1ac958e1c5386745cbca35ca8776.jpggrau_gebuerstet.jpg.896fb96fae05dddd27103be4b0f2eb93.jpg

 

Bevor es ans Begrünen geht, verträgt das ganze aber noch mehr Farbe. Für den "erdigen" Teil verdünne ich Oak-, Leather- und Monster-Brown so stark, dass man das Papier der Nasspalette durchscheinen sieht und tupfe damit wahllos auf dem sandigen Teil herum und töne einzelne Ziegelsteine damit ab. Für weitere Abwechslung sorgen erdfarbene Pigmente. Sollte davon zuviel aufs Base gelangen, kann man die mit Washes wieder abdunkeln/entsättigen. Die Statue hat zudem noch grünes Pigment zur weiteren Alterung und die Augen einen kleinen Leuchteffekt abbekommen. Jetzt folgt mein Lieblingsteil: Die Begrünung.

 

farbe_1.jpg.f94e177fde15d05d2942d1b12ac44ebd.jpgfarbe_2.jpg.b51b9744555f579fb26c9f0039fa5afc.jpg

 

PS. Sorry für den langen Post, aber ich möchte die aktuellen Projekte gerne vollständig hier haben, so dass man die Arbeitsschritte auch nachvollziehen kann.

 

8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Find ich gut das das hier nochmal konzentriert behandelt wird. Sind tolle Beiträge. Nur der Bach sollte eigentlich nicht blau sein. Das Wasser ist sicher nicht tief genug um solches Blau zu erzeugen.

 

Also eher nen matschiges Grün/Grau/braun.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es hängt auch ein bissel vom Winkel ab, mit dem man draufschaut. An einem sonnigen Tag mit klarem Himmel sind auch kleine Bäche/Kanäle blau ... eben je nach Winkel. Muss mal schauen, ob ich ein passendes Bild von der Hallig finde.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich äußerst spannend was du hier baust.

 

Da guck ich gern zu um was abzugucken und ggf. meinen Senf dazu zu geben.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mascharius Danke. Ich steh auf Senf, also her damit. :)

 

@DasBilligeAlien @Drachenklinge Eigentlich war das Blau nur fürs Layout, allerdings schwebte mir zuerst tatsächlich sowas vor. Gewissermaßen habe ich mich aber schon durch die Auswahl der Kiesel dagegen entschieden, Blau würde nicht passen. Ich habe gestern Nacht lange über den Einwand vom @DasBilligeAlien nachgedacht und bin gerade schwer in der Zwickmühle, das Ganze erscheint mir doch ein recht komplexes Thema zu sein.

Alleine wenn ich den Fluss hier hinterm Haus als Referenz nehme, habt ihr beide Recht, da kommen je nach Licht, Standort, Umgebung etc. sowohl Grün, Graublau und Braun in Frage. Mir sind da mehrere Faktoren eingefallen, die die Farbwahrnehmung beeinflussen. Die Frage ist, wie es letztlich am besten im Modell umzusetzen ist. Umgerechnet wird der Fluss eine Breite von 2-3 m haben und ca. 20-30 cm tief sein. Sowohl das Flussbett als auch das Ufer sind wenig bewachsen, eher felsig, bei gleichmäßig hoher Fließgeschwindigkeit. Durch die geringe Tiefe scheint es mir momentan am sinnvollsten, auf eine Einfärbung zu verzichten. Aber andere Meinungen (oder gar Fachwissen) zu dem Thema sind sehr willkommen, ich bin da gerade etwas unentschlossen. :gruebel:

 

Allerdings bin ich sicher das Ruinenstück fertig ist.
Erwähnenswert ist eigentlich nur das Moos. Dafür habe ich nur die Steinkanten mit einem Pinsel mit Holzleim bestrichen, Flockage drübergestreut und leicht angedrückt. Überschüssige Flockage einfach abklopfen. Da ich das Zeug nur in Hellgrün hatte, habe ich das zusätzlich mit grünem Wash betupft. Für die restliche Begrünung habe ich Büschel von diversen Produkten (Materialliste s. Spoiler) frei Schnauze mit Sekundenkleber aufgeklebt, wie es mir halt gefiel. Eigentlich wollte ich noch 2-3 Pilze von Kellerkind verwenden, aber ich glaube, die würden in den sonstigen Details vermutlich untergehen. Hope you like it... :)

 

Materialliste Begrünung:

 

Spoiler

NOCH Wiesenmatte Sommer 12 mm

NOCH Flockage Hellgrün

NOCH Lasercut Farn

MiniNatur Efeu

MiniNatur Unkrautbüschel Frühling

MiniNatur Blütenbüschel Sommer (Rot/Weiß)

MiniNatur Blumen Weiß und Rot

WoodlandScenic Clump Foliage Dunkelgrün

 

 

saeule_fertig_1.jpg.2617d8363f8cb0bcdea4acf4eb02769d.jpg

saeule_fertig_2.jpg.1657981efba0669404962fe83a18bf64.jpgsaeule_fertig_3.jpg.9f77b7645e1af0fb1b9ea61abe0396fa.jpgsaeule_fertig_4.jpg.7871c9a5bea71aed5211566f3974bf07.jpgsaeule_fertig_6.jpg.6032a69a3bbc902b79fc283e489f7189.jpgsaeule_fertig_5.jpg.7ccabcdc2cea2080136d971ca7107602.jpg

 

 

 

 

 

5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht stark aus

Bin gespannt wie das diorama am Ende aussieht 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pflanzen machen so krass viel aus :D

 

Wegen Bach. Jetzt hab ich mit dem Mist angefangen. Das tut mir Leid. Wenn die die Realität zu kompliziert ist. Dann geh einfach von der Komposition aus. Soll der Bach richtig raus stechen dann nimm grelle Grünblau töne. Soll er sich schon in die Landschaft einfügen mach in braun grün. Der Wassereffekt wird dann es nochmal hervorheben. Wenn du das Idyll betonen willst sollte man ruhig voll Klischee blau machen. 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb Landi:

Sieht stark aus. Bin gespannt wie das diorama am Ende aussieht

 

Vielen Dank. Ich hoffe doch so ähnlich. :D

 

vor 11 Minuten schrieb DasBilligeAlien:

Jetzt hab ich mit dem Mist angefangen. Das tut mir Leid. Wenn die die Realität zu kompliziert ist. Dann geh einfach von der Komposition aus. Soll der Bach richtig raus stechen dann nimm grelle Grünblau töne. Soll er sich schon in die Landschaft einfügen mach in braun grün. Der Wassereffekt wird dann es nochmal hervorheben. Wenn du das Idyll betonen willst sollte man ruhig voll Klischee blau machen. 

 

Kein Problem, ich mag nur keine reflektierenden Sachen nachbilden, die umwelt-, wetter- und blickwinkelsensitiv (etc.) die Farbe ändern, da dreht der Perfektionist in mir förmlich durch. :lach: Erinnert mich immer daran, wie ich zu Beginn meiner Ausbildung vor Jahren hochglänzende Goldfolie in Photoshop nachbilden sollte. :facepalm: Ich denke, die finale Entscheidung werde ich treffen, wenn alles bemalt und begrünt ist, dann kann ich die Gesamtoptik besser beurteilen. Das Gießen des Wassers ist ohnehin der letzte Schritt. :)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Flußfarbenproblematik kann ich leider nichts beisteuern. Ich weiß nur, dass ich mal meinen Teich/See von den Farben her falsch herum aufgebaut habe... Naja, mach einfach mal. :)

 

Bei der Ruine/Statue hast Du Dich ja wirklich als Gärtner betätigt. Mir gefällts, genauso wie die Pose der Testfigur. :D

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Farin 17:

Zur Flußfarbenproblematik kann ich leider nichts beisteuern. Ich weiß nur, dass ich mal meinen Teich/See von den Farben her falsch herum aufgebaut habe... Naja, mach einfach mal. :)

 

Das macht doch Mut. :lach: Aber wird schon werden, seit dem Frostgrave-Tümpel-Fail weiß ich ja, dass man Modellwasser zur Not wieder abpiddeln kann, auch wenns weh tut.

 

vor 2 Minuten schrieb Farin 17:

Bei der Ruine/Statue hast Du Dich ja wirklich als Gärtner betätigt. Mir gefällts, genauso wie die Pose der Testfigur. :D

 

Freut mich, wenns gefällt und so in etwa solls auch weitergehen. Ich will mehr "bespielbare Landschaft". :)

 

Übrigens: Wer schon immer mal wissen wollte, was mich dazu bringt, mich beim Gedanken an "Landschaft" nachts wimmernd in den Schlaf zu weinen, der schaue sich das hier an... (Vermutlich kennen es die meisten, kursiert ja schon länger im Netz) ;) Netter kleiner Tisch, für nen Skirmisher wirds reichen. :D

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aaaaaalso ...

Das fertige Teil ist schonmal der Knaller. Der rote !agier führt zu Recht einen morgendlichen Freudentanz auf. :ok:

Klasse gemacht!

 

Bach/Fluß

Die Abgrenzung ist auch in echt schwierig und wohl eher Inutition. Allerdings ist nach realen Maßstäben nahezu alles, was ich je im Tabletop gesehen habe ein Bach. 

Da aber 2 Häuser ein Dorf sind, können auch 5cm ein Fluß sein.

 

Farbe

Es gibt alles. Sowohl bei Bächen, als auch bei Flüssen. Es ist also eher eine Frage, was Du für einen Effekt und welches Klischee Du erzeugen willst. 

Wasser in kleinen Mengen ist farblos und klar (zwei verschiedene Eigenschaften!) Daher kommt bei kleinen Gewässern die Farbe entweder vom Untergrund oder von den Schwebstoffen. Schwebstoffe machen eine Flüssigkeit allerdings trüb, nur echte Lösungen sind klar.

Wenn Du "Gebirgsbach", googlest wirst Du ebenfalls allerlei Farben finden, daher denke ich insgesamt, dass Du quasi frei in Deiner Entscheidung bist und Dir keine "Sorgen" bzgl Realität machen musst.

Ich würde also ein Bild suchen, dass Deiner Dioramenidee im Typ am nächsten kommt und mich danach richten.

 

Solltest Du die Felsen also eher braun machen (kein Plan ... Buntsandstein? Eisenhaltiges Zeigs?), sollte auch der Bach diesen Untergrund haben. Ist es Granit/Gneis (wobei Granit auch rosa wirken kann) oder sonstwie eher grau/blau/weißes Gestein, dann geht es in Richtung Blaugrau, denke ich.

Viele unserer Bäche im Gebirge sind eher hell bis graublau, weil die Kiesel so sind und bei der geringen Tiefe dann die Farbe vorgeben, der Himmel gibt dann mMn dem Eindruck zusätzlich Nahrung.

Bäche, die schon etwas weiter im Tal sind, erscheinen oft dunkel, braun und grün, weil sie ggf überschattet sind (kein Himmel!) und natürlich schon Bewuchs im Bachbett haben.

Je nach Fließgeschwindigkwit kann sich mehr oder weniger Bewuchs bilden oder nicht. Und im Gebirge gibt es wenig Einflug (von bachaufwärts kommt sicher nix) durch Samen anderer Wasserpflanzen. Durch fehlende Bäume wird der helle und blaue Eindruck weiter unterstützt.

 

Fazit

Entscheide Dich erst für das Layout (Gebirge, Ebene, Täler, Wälder, etc) des Dioramas, der Untergrund des Baches folgt dann. Zuletzt kann er dann betont werden, indem Du es dunkler oder heller machst. 

 

meine 2 ... sagen wir 5 ct. ;D

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Drachenklinge Danke. :) Auch für die Ausführungen zum Wasser, deswegen stelle ich das ja wie gesagt erst mal bis zum Abschluss der Bemalung/Begrünung hinten an. Ich weiß i.d.R. selber nie so 100-prozentig, was am Ende layouttechnisch rauskommt und im Moment bin ja auch eher auf dem Grüntrip. ;)

 

Kurzer Zwischenstand: Plastikbaum wird mit Moos und Ranken gepimpt (WIP). Hoffe, dass ich morgen fertig werde.

 

baum_pimpen_1.jpg.be817c625df0b0941d87430ce167187f.jpg

bearbeitet von MacAbre
11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Baum macht in dem Zustsnd schon einen vielversprechenden Eindruck. :ok:

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke @Bodok, heute waren auch nur noch einige Detailarbeiten zu erledigen.

 

Der erste Baum ist fertig, auf dem letzten Bild ist eine unbearbeitete Armatur zu sehen. Den Baumstamm habe ich noch etwas mit Strong Tone und Farbe versehen, die Ranken sind aus ordinärem Draht gefertigt und das Moos ist die gleiche Flockage, wie bei dem Ruinenstück oben. Es gäbe noch die weiterführende Option die Baumkronen mit Sprühkleber einzunebeln und mit den Blättern zu bekleben, die ich für die Ranken verwendet habe, aber dafür bin ich gerade zu faul. :P


Ich denke für einen Materialpreis von ca. 2 - 2,50 €/Stück ist das ein akzeptables Ergebnis. Da das quasi das Versuchsstück war, kann ich beim nächsten Baum gerne wieder eine Step-by-Step-Dokumentation machen, sofern das gewünscht ist.

 

baum_fertig_1.jpg.feeb1e8df1d4e4e6d9db652260874692.jpgbaum_fertig_2.jpg.bd9053881f60bc43be2078febf31cf47.jpgbaum_fertig_3.jpg.ca41a9c9171e34d54701fb05dd8da470.jpg

7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, definitiv Abo! Ganz geile Sachen die du hier hinzauberst, macht gleich Lust selbst wieder mal Dios zu bauen :D.

 

Bezüglich Bach, und da du ja Senf magst: Ich persönlich steh auf einen gewissen Realismus, deshalb würde ich da gar nicht gross mit Farben arbeiten. Sand, Kies, alles dunkel-graubraun anmalen (gegen den Felsen = tiefste Stelle am dunkelsten), eventuell sogar etwas Laub oder so rein (irgendwie empfinde ich das Layout nicht als schnellfliessendes Gewässer, keine Ahnung warum) und dann Wassereffekt rauf. Einfach klares Wasser, ohne blau, grün oder was auch immer, finde ich immer am schönsten.

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Krasses Zeug hier! Ich mag total, wie du mit Grünzeug zauberst, seien es die zahlreichen kleinen Pflanzen oder allein die Ranken am Baum. Super!

 

Und ich kannte den Riesentisch noch nicht, ich such mir erstmal wieder meine Kinnlade... Wie hält man das nur staubfrei?

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.9.2017 um 18:18 schrieb Calbha:

Wow, definitiv Abo! Ganz geile Sachen die du hier hinzauberst, macht gleich Lust selbst wieder mal Dios zu bauen :D.

 

Jaa, mach das. :ok: Die Sachen sahen cool aus.

 

vor 19 Stunden schrieb Atreju:

Krasses Zeug hier! Ich mag total, wie du mit Grünzeug zauberst, seien es die zahlreichen kleinen Pflanzen oder allein die Ranken am Baum. Super!

 

Und ich kannte den Riesentisch noch nicht, ich such mir erstmal wieder meine Kinnlade... Wie hält man das nur staubfrei?

 

Danke. Freut mich, wenn es gefällt. :)

@Tisch: Vielleicht hat der Reinigungskraft extra für den Hobbyraum. Oder er hat sich einen völlig sterilen und staubfreien Hobbyraum um die Platte bauen lassen. Bei solchen Bekloppten weiß man ja nie. :D

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9/14/2017 um 05:49 schrieb Drachenklinge:

Bach/Fluß

Die Abgrenzung ist auch in echt schwierig und wohl eher Inutition. Allerdings ist nach realen Maßstäben nahezu alles, was ich je im Tabletop gesehen habe ein Bach. 

Da aber 2 Häuser ein Dorf sind, können auch 5cm ein Fluß sein.

 

Also, hier im Hügelland sagen die Leute gefühlt zu allem über 1,20m Breite Fluss.

 

Tolle Landschaft baust du hier!

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden