Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

50 Beiträge in diesem Thema
Am 2.10.2017 um 13:04 schrieb Aegis:

Bezüglich "Napoleonisch" kann ich relativ wenig sagen. Das einzige Regelwerk welches ich besitze (in diesem ungefähren Kontext) ist Muskets & Tomahawks. Die Regeln selbst finde ich (ohne noch gespielt zu haben) ziemlich gelungen und fühlen sich beim Lesen schlüssig an. Wird auch sicher in Zukunft gespielt werden, leider ist ja der Zeitfaktor ein nicht zu unterschätzender ;). Mit Skirmish (oder Mass-Skirmish wie zB Saga) habe ich in letzter Zeit viel Spaß gehabt und dabei wird's auch in den nächsten Jahren bleiben. Ich bin da zu vielseitig in meinen Interessen (was Epoche, SciFi, Fantasy,... angeht) um nochmal wie in meinen Anfangstagen riesige Massenarmeen auszuheben und angemessen zu bemalen.

 

 

Für das Regelwerk habe ich mal eine Erweiterung entwickelt, die sich mit einer Randnotiz der französischen Revolution befasst, habe sie aber noch nie eingehend getestet. Mich hat das Thema zwar geriezt, nicht so sehr aber die praktische Umsetzung.

 

http://www.gamesndice.de/?p=2463

 

 

3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Sir Leon:

 

Für das Regelwerk habe ich mal eine Erweiterung entwickelt, die sich mit einer Randnotiz der französischen Revolution befasst, habe sie aber noch nie eingehend getestet. Mich hat das Thema zwar geriezt, nicht so sehr aber die praktische Umsetzung.

 

http://www.gamesndice.de/?p=2463

 

 

Wird ich mir mal anschauen! Danke!

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich geselle mich mal mit @Iarumas zu Eurer Runde.

 

Wir schnuppern auch napoleonische Luft, wenn auch noch ganz am Anfang. Und das Posts mit Bildern netter sind:

 

P_20170902_223338.jpg

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da schließe ich mich mal passiv mit meinem Trafalgar von GW mit an. :)

 

Was mich daran erinnert,  das ich unbedingt mal wieder spielen sollte.

 

Gute Idee dieser Stammtisch. 

3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das auch super, bei mir geht es grad ein bisschen los mit 6 mm Napo. Und 28 mm Napo- Skirmish.

 

Bisher sind die Pläne noch nicht ganz ausgereift, aber ich plane in den nächsten Tagen mal ein Armeeprojekt "Salamanca to go" anzulegenl, um zumindest mal irgendwo eine Gedächtnisstütze zu schaffen. Und ein bisschen Zuspruch schadet ja eh nie.

 

Vorhandene Regelwerke sind: Kugelhagel, Lasalle, Black Powder, Sharp Practice 2, General d'Armee, Napoleon at War und Song of Drum and Shako. Bisher noch keines (!!!) gespielt oder zugesehen, aber wie immer Feuer und Flamme. Ich denke, dass wir (der @schusta1328 und ich) uns mal durchhangeln werden und dass das bestimmt mit Bieren einhergehen wird und daher nicht ganz Bierernst werden sollte. Also wieder gut, dass es sich hierbei um einen Stammtisch und keine eingeschworene HistoTT- Gilde handelt...

 

Apropos, ich muss heute abend noch die "Bommel" von meinem ersten Bataillon Linieninfanterie ummalen, da hab ich wohl die Farben vertauscht...

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb Iarumas:

IVorhandene Regelwerke sind: Kugelhagel, Lasalle, Black Powder, Sharp Practice 2, General d'Armee, Napoleon at War und Song of Drum and Shako.

 

Apropos, ich muss heute abend noch die "Bommel" von meinem ersten Bataillon Linieninfanterie ummalen, da hab ich wohl die Farben vertauscht...

 

Koalitionskriege haben wir auch noch... ...nie gespielt :-)

 

Ja, dann aber husch, husch. Geht ja gar nicht, die Bommel in der verkehrten Farbe anmalen. Tztztz!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bommel falsch anmalen, wüsste gar nicht wie das gehen sollte

Wobei, ich hab da immer einen Ausdruck mit den Farben neben liegen (oder den Flyer der Perry Box) damit da spät Nachts kein Fehler passiert

shakos.png

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir waren es die Briten, da steht auf den einschlägigen Seiten "Red over white", hab ich gelesen als "rot über weiss" (also oben rot, unten weiss). Die Wahrheit sieht leider anders aus... 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ui, es geht um Bommel..... Ich verweise da mal ganz frech auf die kleine Bommelkunde von mir :)

Aber im Zweifelsfall findet man für fast jede Farbe eine Erklärung :D

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätt da mal ein Problem.

Der ein oder andere weiß ja das ich ein verkommener Hipster bin. Das heisst in diesem Fall; Was sind denn die ungewöhnlichstn  Konflikte im Napo setting?

 

Spanisch Mexikanisch war daß nicht in der Zeit angesetzt?

 

bearbeitet von DasBilligeAlien
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also von wegen ungewöhnlich.... ich liebäugel ja immer noch mit einer persischen Armee zu der Zeit :naughty:

 

Verwendbar dafür: https://de.wikipedia.org/wiki/Russisch-Persischer_Krieg_(1804–1813)

Püppies gibts hier: http://www.blackhussarminiatures.de/shopware/miniaturen/napoleonische-kriege-1799-1815/

 

Russen wären dann eher so konventionell :P und gibts überall Perry/Warlord/Front Rank......

 

Aber natürlich gibt es auchj mexikanische Unabhängigkeitskriege ;):

https://de.wikipedia.org/wiki/Mexikanischer_Unabhängigkeitskrieg

bearbeitet von a.c.f
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"ungewöhnliche" Konflikte:

 

Tiroler Bauernaufstand 1809, inklusive aus Baumstämmen gefertigter "einweg" Artillerie

Krieg von 1812 zwischen England und Amerika (keine echten Schlachten)

die Engländer haben diverse Aufstände gegen die Spanier in der Karibik und Südamerika unterstützt bis Napoleon den spanischen König abgesetzt haben

 

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir hatten mal den verwegenen Plan den Tiroler Aufstand nach Sharp Practice 2 zu spielen. Schlachten gab eh eh so gut wie keine und SP2 bietet sich super an für sowas. Eureka machen echt hübsche Tiroler in 28mm. Virago hätte die gemacht, und ich die garstigen Bayern und Franzosen gestellt.

 

Ist leider bisher noch nicht passiert. :D

 

Der Ägyptenfeldzug wäre natürlich sehr interessant, und die Perrys haben lässige Figuren dafür. Und dann wäre da natürlich noch Haiti...


Für den Krieg von 1812 gäbe es natürlich ein exzellentes SP2-Supplement. Aber meine Güte... dieser Russisch-Persische Konflikt liest sich extrem interessant...

 

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Russisch-Persischer_Krieg_(1804–1813)#/media/File:Livebridge.jpg

 

 

Heilige Sch...  °_°

bearbeitet von Sigur
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Tiroler

Zum 210 jährigen 2019 vielleicht ein Thementisch alla Berg Isel auf der Austrian Salute oder der Vivat?

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb DasBilligeAlien:

Ich hätt da mal ein Problem.

Der ein oder andere weiß ja das ich ein verkommener Hipster bin. Das heisst in diesem Fall; Was sind denn die ungewöhnlichstn  Konflikte im Napo setting?

 

Spanisch Mexikanisch war daß nicht in der Zeit angesetzt?

 

 

Abgesehen von den genannten, gibt es außerhalb Europas die Konflikte der Briten in Indien (Mararathenkriege, Ghurkas etc.)

Die Russen kämpfen nicht nur gegen Franzosen, sondern auch im Norden und Süden (Osmanen, Perser...)

In Amerika gibt es den schon genannten Krieg von 1812 (geht ja bis 1815)

Und die Südamerikaner kämpfen für ihre Unabhängigkeit von Spanien.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Kodos der Henker:

und nicht zu vergessen, Rußlands Eroberung von Finnland 1808/9

 

Wurde da viel gekämpft?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel ist relativ

Die Schlachten waren überschaubar mit ~10.000 pro Seite und es gab 6 größere Kämpfe

aber die kleineren 2000 Mann pro Seite Konflikten wären einfacher auf dem Tisch dar zu stellen als zB Waterloo oder Austerlitz

3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Besten Dank für die vielen Rückmeldungen.

 

Südamerika

Indien

Haiti

und Perverse Russen. Kommt auf meinen Zettel. 

bearbeitet von DasBilligeAlien
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, klingt alles sehr interessant, besonders Haiti (einfach weil's eine interessante Situation war) und Südamerika (weil man nix drüber weiß und die Uniformen geil sind) klingen gut für Skimishspiele.

 

Ca. vor 2 Jahren hatte ich die Ehre, Sharp Practice (1) zu spielen in einem Haiti-Setting:

 

http://www.warseer.com/forums/showthread.php?381112-Battle-Brush-Studios-little-histories&p=7529248&viewfull=1#post7529248

 

 

5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden