Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

Kaldour

KoW Vanguard: Skirmish in Mantica

113 Beiträge in diesem Thema

Mantic hat heute auf ihrer Facebook Seite, Bilder und Q&A zu Ihrem Playtest von Vanguard eingesttellt.

 

Für alle die kein Zugriff haben da sie kein Facebook besitzen oder Probleme mit der Englischen Sprache haben, habe ich das Q&A mal zusammen gefasst. :) Mantic antworten in blau.

 

  • Warum W8?
    Weil sie eine bessere Reichweite innerhalb der Werte der Charaktere/Modelle darstellen.
  • Wird Vanguard existierende Charaktere und Truppentypen verwenden oder neue?
    Sowohl als auch.
  • Wie sucht man die Streitmacht für Vanguard raus? Abseits von Helden. Verwendet Ihr die Armeelisten oder wird es eine neue Liste mit neuen Stats?
    Jede Warband hat eine Auswahl an Modellen zur Auswahl. Für die Auswahl gibt es Einschränkungen für den Modelltyp. Typen beinhalten Dinge wie Grunts / Command / Support. Ein Standardspiel wird 100 Punkte.
  • Wird Vanguard Erweiterungen erhalten, wenn es erfolgreich ist?
    Es gibt immer Möglichkeiten zur Erweiterung und Integration. Neue Modelle können in KoW übernommen werden.
  • Wie viele Miniaturen werden normalerweise für ein Spiel verwendet?
    Zwischen 10-12 Modelle.
  • Ist es in der Nähe des 'Warband gets experience' Spiel-Stil, den ich von Mordheim und Frostgrave liebe?
    Ja. Es wird natürlich Regeln mit einmaligen Spielen beinhalten. Aber es wird auch ein Kampagnensystem und eine Kriegserfahrung / -entwicklung geben. Kampagnen können reines Vanguard sein oder in KoW-Szenarien und größeren Kampagnen spielen.
  • Hat es die typische Mantic-Schnelligkeit wie Deadzone oder The Walking Dead?
    Ja. Playtest-Spiele haben in der Regel etwa 60-70 Minuten.
  • Plant ihr ein offizielles Kampagnensystem, das sowohl KoW als auch Vanguard beinhaltet? Wie eine Art von verknüpften Spielen, die sich gegenseitig beeinflussen.
    Ja, das IST Vanguard!
  • Wird ein Fantasy-Deadzone-Gelände notwendig sein um ein befriedigendes Spielerlebnis zu haben?
    Nein. Der Spielbereich ist 3x3 ohne Raster, daher ist das Standardgelände perfekt.
  • Wird es Werte für alle Fraktionen geben die momentan in KoW existieren, oder nur für einige?
    Am Anfang einige, später mehr. Neue Warbands werden im Handel erhältlich sein.
  • Wird es sich gut mit Dungeon Saga verbinden lassen? Und kann ich meine Modelle von Dungeon Saga dafür verwenden?
    Nichts was wir im Moment intigrieren aber etwas das wir uns anschauen können.
    Matt hat nur gesagt, dass das Spielen von Dungeon-Saga-Abenteuern und das Erreichen bestimmter Rollen auf dem Erkundungstisch gut funktionieren.
  • Eckige Bases?
    Ja.
  • Wird es einen speziellen Fluff geben der mit Vanguard verbunden ist, oder wird das KoW Universum einfach klein geschrieben?
    Es spielt in der Welt von KoW und ist ein Schwesterspiel von KoW.
  • Vom Artwork her scheint es, dass Nightsalkers und Basilean die "Haupt" -Armeen für das Spiel sein werden. Plant ihr eine Art boxed game mit einer Auswahl an Modellen für Armeen, Regeln usw.?
    Ja es wird ein Starterset geben.
  • Twilight Kin. WANN?
    Twilight Kin werden wahrscheinlich in Zukunft in die Nightstalkers integriert werden (dies ist der aktuelle Gedanke).
  • Wird es die gleicehn Werte wie KoW verwenden?
    Ähnlich aber nicht exakt gleich.
  • Welche Fraktionen sind geplant? Wir wissen bereits das Basileans und Nightstalker die Startfraktionen sein werden, welche andere Listen wird es geben?
    4 Warbands werden in Kürze mit den Alpha-Regeln für das Testspielen freigegeben. Dwarves, Goblins, Undead und Abyssals. Mit diesen können die Spieler ihre vorhanden Modelle nutzen.
  • Wann werden wir neue Sachen sehen damit wir sie in Dungeon Saga verwenden können?
    Matt wird in Kürze die Alpha Regeln im RC veröffentlichen.
  • Gibt es einen Kickstarter, der für Vanguard geplant ist? Wenn ja, ab wann sollten wir danach ausschau halten?
    Gute Frage. Schau weiter du weist nie was du findest :)
  • Bei welchem Preis wird der Starter liegen? Wird es fraktionsspezifische Starter geben, schließlich haben die meisten Leute ihre Armeen auf Multi-Bases gepackt?
    Unser Verkaufsteam wird sich das ansehen und den Veröffentlichungszeitplan festlegen.
  • WANN DARF ICH ES ENDLICH SPIELEN?
    BAAAAAALD!
  • Modulare Fantasy Häuser, Mauern, Türme in modularen Battlezones?
    Das klingt cool.
  • Wird das Spiel Public Beta getestet wie KoW 2nd Ed?
    Alpha Regeln werden bald verfügbar sein, Beta später.
  • Wie wichtig ist die größe und Form der Bases? Kann ich mit 25mm Rundbases spielen?
    Eckige Bases. Sie definieren Winkel.
  • Werden wir es dieses Jahr schon spielen können?
    Alpha Regeln ja.
  • Wie wird der Rundenablauf sein?
    Abwechselnde Aktivierung. Es werden einzelne Modelle aktiviert, aber Energie ausgeben, um Gruppen / Spezialfähigkeiten / Ermüdung zu aktivieren.

Es ist teilweise durcheinander da ich die Q&As einfach runterwärts übersetzt habe.

Das ist alles. Ich hoffe ich verstoße damit nicht gegen irgend welche Forenregeln. Aber das ganze ist auf englisch auch auf der FB Seite nachzulesen :)

 

Ich bin zumindest tierisch geflashed und freue mich rießig darauf. Wie geht es euch?

 

4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Skirmisher niemals auf Eckbases. Sieht einfach potthässlich aus.

 

Außerdem kann man die backstab Fähigkeit auch anders umsetzen, ich bin kein Freund von Front arcs in solchen Spielen...

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mortheim war auch auf eckigen Bases  und das hat niemanden gestört. Obendrein war das Spiel ein gelungenes skirmish-System.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mortheim ist tausend Jahre alt und heute kein guter Skirmisher mehr, aber womöglich steh ich mit der Meinung alleine dar.

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Mordheim ist objektiv betrachtet kein guter Skirmisher. Wer würde da je Einzelschamützel oder Pickup-games spielen, weil das System so gut ist? Richtig! K(aum?)eine Sau.

Es punktet durch die Kampagne und das ist auch gut so. Frostgrave geht's da ganz genauso.

 

Ein wirklich guter Banden-Skirmisher im echten klassischen Fantasybereich, der durch sein Kampfsystem und Strategie beeindruckt fehlt mMn. Das was dem noch am nächsten kommt wäre Bushido (fernöstliche Fantasy).

 

Ob Vanguard die Lücke füllen kann weiss ich aber auch nicht. Kann ich mir aber durchaus vorstellen.

Mantic ist ja eher für seine cleveren Spielmechaniken bekannt denn ihrer eventuellen Kampagnenregeln(die sind eher obendrauf gepropft). Das hat in der Vergangenheit nicht sooo gut geklappt aber zumindest das DZ 2.0-Kampagnenssystem ist echt brauchbar(wenn auch recht seicht).

 

Mir persönlich wäre aber das eigentliche Skirmish(mit Tie-ins in KOW) viel wichtiger als das Kampagnensystem, denn dafür gibt's genug Alternativen. So war ja auch das letzte Gerücht.

Ich würde mich nicht wundern wenn das Kampagnensystem die 2. Geige spielt und sich sehr an DZ orientiert. D.h. Werte einmal steigern und eine Auswahl aus 16 Skills, plus Rescourcenmanagement. Fertig!

bearbeitet von randis
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alle GW Spezialistensysteme waren wegen der Kampagne gut

BloodBowl, Mortheim, Gothic, Necromunda.

 

Sieht man ja an SWA, Necromunda ohne Kampagne und das System steht weit hinter Deadzone

 

Die Art der Bases macht noch kein Spiel

SAGA wird mit runden als auch eckigen (vor allem Kavallerie) Bases gespielt

Macht deswegen das System nicht schlecht.

 

und wenn Vanguard ein gutes Pick Up Spiel ist das in der Größe zwischen AoS/SAGA und den Brettspielen liegt füllt es auf alle Fälle eine Lücke

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Kodos der Henker:

Alle GW Spezialistensysteme waren wegen der Kampagne gut

BloodBowl, Mortheim, Gothic, Necromunda.

 

Sieht man ja an SWA, Necromunda ohne Kampagne und das System steht weit hinter Deadzone

 

Die Art der Bases macht noch kein Spiel

SAGA wird mit runden als auch eckigen (vor allem Kavallerie) Bases gespielt

Macht deswegen das System nicht schlecht.

 

und wenn Vanguard ein gutes Pick Up Spiel ist das in der Größe zwischen AoS/SAGA und den Brettspielen liegt füllt es auf alle Fälle eine Lücke

 

Achso. Weil von einer 25x50mm Eckbase die Entfernungen immer gleich sind, egal ob ich von vorne oder von der Seite messe? Genau deshalb sollte man seine Pferde auf 50mm Rundbases stellen.

 

Ich hab 2 Jahre lang WMH rauf und runter gespielt und auch einige Infinity Schlachten geschlagen, meiner Meinung nach ist ein Frontarc in den meisten Skirmishern absoluter Blödsinn. Bei Infinity wurde es gut umgesetzt, da man hier eben Korridore mit einem MG abdecken möchte. Von so nem Schwachsinn wie bei Freebooters Fate will ich gar nicht erst anfangen. 

 

Ein Eckbase sieht halt einfach unästhetisch aus.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Der Aufschrei wäre aber lauter gewesen wenn sie Rundbases vorgeschrieben hätten.

Und sie sagen ja selbst nimm einfach runde Bases... ;)  Wie sinnvoll oder unsinnvoll der Frontarc bei dem Spiel wird werden wir ja dann in den Regeln sehen.

Da könnte man bestenfalls Dungeonsaga als Beispiel als Kaffegrund nehmen, oder aber sie behandeln es wie bei KoW.

Mhhh... So gesehen benutzten ja beide Systeme Arcs. Wird mir grad erst beim scheiben bewusst.

Da machts also ebenfalls wieder Sinn das das System in der Mitte das auch nutzt. Ebenso wie eckige Bases.

 

Ich bin mal gespannt was das "Gimmick" des Spiels wird. Kommandowürfel wie bei DZ/Warpath? Karten wie bei DungeonSaga/Dreadball? Kampfstellungen ala "Overwatch" oder "Schildwall" etc.?

Irgendwas muss da noch kommen um es aus der Masse rauszuheben... 08/15 wäre langweilig und würde Mantic wohl auch nicht machen...

bearbeitet von randis
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bisher war der Vorteil das sie innerhalb der Systeme konsistent sind, sich aber trotzdem alles anders spielt

und das wird auch hier so sein

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

News zu Vanguard :) ...
 

Zitat

AN INTRODUCTION TO KINGS OF WAR: VANGUARD

OCTOBER 16, 2017 ROB BURMAN UNCATEGORIZED 19

Kings of War: Vanguard will be launching on Kickstater soon. Throughout this week, we’ll be exploring the game in more detail and giving you a taste of the rules. In today’s blog, we’re looking at the background behind the game.

ks-vanguard-image.png?resize=650%2C366&s

Mantica is a world ravaged by war, a constant fight for land and resources, or prestige and power. The borders of countries wax and wane like the phases of the moon. The sound of mighty armies marching to war echoes throughout the land.

But wars can be won before the first arrows have been fired, or sword has smashed against sword. Small warbands of hardened warriors clash in desperate struggles to gain the tactical advantage before the battle lines are drawn. These are the bloody skirmishes before the war, where warriors become legends.

That’s the ‘fluffy’ introduction to Vanguard, however, it took us a while to come up with that concept! A Kings of War skirmish game is something that people have been asking for and talking about for a while. The problem was, we didn’t just want to set it in an abandoned city (or similar), as that’s something that’s been covered in numerous other games.

Instead we wanted something that would compliment our existing Kings of War range and also provide a starting point for those looking to start their own Kings of War army. So during a long drive to Belgium last year for Crisis, we began discussing an idea centred round the scouting parties sent out ahead of the main force.

We particularly liked this idea as they’re likely to be some of the most skilled warriors, along with a few supporting troops, rather than the more typical rank and flank. As a result, the warband would contain a grizzled sergeant or veteran captain, alongside specialists like magic users and saboteurs. Their mission would be to scout ahead of the main force in order to caption tactical locations, disrupt supply lines or even take prisoners, etc.

The more we discussed the idea of the scouting parties, the more obvious it became that we could generate some fun scenarios based around this core concept, e.g. objectives might be beacons that need to be lit or you might need to assassinate a key enemy ahead of the main battle. We’re also still thinking of potential scenarios, so if you’ve got some ideas let us know in the comments below!

Kings of War Vanguard

LINKS TO KINGS OF WAR

It was also clear how these battles could feed into larger games of Kings of War too. So if you play a game of Vanguard in which the objective is to light beacons to show the way, in Kings of War you’ll be able to deploy your troops in a more advantageous position. Likewise, the scenarios can go the other way too, so you start with a big battle and then play a game of Vanguard in which you loot the corpses. Of course, Vanguard can be played independently of Kings of War and there will be a full campaign mode that we’ll detail later this week.

Another beauty of setting the game around the scouting parties is it gives a reason for all armies to get involved! It isn’t just a Basilean city that some forces would want to ransack. Instead, as mentioned earlier, Mantica is a little like medieval Europe with battles happening almost constantly. This means there’s always going to be a reason to send out those warbands for a bloody good scrap!

What’s more, we were conscious that a lot of people have multi-based their armies for KoW so the warbands idea is perfect because it focuses on individuals. These can then become the heroes/unit champions in your Kings of War armies too and, because the poses/sculpts will be extremely dynamic, they’ll add plenty of character to your army. There will be a small number of troops used in Vanguard, however these will be optional.

On that note, it’s worth mentioning that Vanguard will use square bases. Again, we wanted to make sure that Vanguard miniatures could easily crossover into Kings of War or even Dungeon Saga, so it made sense to have them on the same bases. It also makes it much easier for rules such as attacking miniatures from behind, as there’s a clear facing with a square base.

In the next blog, we’ll be taking a closer look at the Vanguard stat cards and what they mean for your character.


Quelle: https://manticblog.com/2017/10/16/introduction-kings-war-vanguard/

5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin echt mal gespannt, wie weit man Vanguard nach oben skallieren kann. Klingt bisher mit um die ca. 10 Modellen nach Mortheim/Frostgrave-Größe. Darüber freue ich mich natürlich auch, obwohl ich zugeben muss, dass ich persöhnlich Spiele in einer Nummer größer mit Ca. 15-30 Modellen bevorzuge. Dann bräuchte man aber wahrscheinlich Regeln für kleine Einheiten und ich glaube nicht, dass das noch mit Front/Rücken-Ausrichtung bei einzelnen Figuren funktioniert. Naja, abwarten und Tee trinken...ich bleibe auf jeden Fall optimistisch.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

 

vor 2 Stunden schrieb Jahru:

Ich bin echt mal gespannt, wie weit man Vanguard nach oben skallieren kann. Klingt bisher mit um die ca. 10 Modellen nach Mortheim/Frostgrave-Größe. Darüber freue ich mich natürlich auch, obwohl ich zugeben muss, dass ich persöhnlich Spiele in einer Nummer größer mit Ca. 15-30 Modellen bevorzuge. Dann bräuchte man aber wahrscheinlich Regeln für kleine Einheiten und ich glaube nicht, dass das noch mit Front/Rücken-Ausrichtung bei einzelnen Figuren funktioniert. Naja, abwarten und Tee trinken...ich bleibe auf jeden Fall optimistisch.

 

vor 4 Stunden schrieb Fomorian:

There will be a small number of troops used in Vanguard, however these will be optional.

 

Klingt so als könnte Dein Wunsch in Erfüllung gehen.

 

bearbeitet von H0neyBe4r
4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Schade das ich mit dem ganzen Englisch nix anfangen kann :???:

Aber vielleicht gibt's das ja auch in deutsch übersetzter Form :bier:

MG-Kings-of-War-Zukunft-Vanguard-1.png

bearbeitet von Darkover
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solange sich in D KoW nicht durchsetzt wird es wohl auch keine deutschsprachigen Bücher mehr geben. Für eine handvoll Spieler rentiert sich das einfach nicht Schade, aber so läuft das eben..:ok:

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Gefallener Engel:

Solange sich in D KoW nicht durchsetzt wird es wohl auch keine deutschsprachigen Bücher mehr geben. Für eine handvoll Spieler rentiert sich das einfach nicht Schade, aber so läuft das eben..:ok:


 ... sind denn bisher nicht alle Bücher der aktuellen KoW Edition auch auf deutsch erschienen? Zumindest habe ich hier das Grundregelbuch und das Uncharted Empires auf deutsch in meinem Regal stehen :)!

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dungeon SAGA gibt es auch auf Deutsch und nachdem es ein Kickstarter ist wird eine Übersetzung sicher ein Strechgoal sein

Das einzige das nicht übersetzt wurde war KoW Historical, weil man keinen Markt dafür gesehen hat.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Kodos der Henker:

Dungeon SAGA gibt es auch auf Deutsch und nachdem es ein Kickstarter ist wird eine Übersetzung sicher ein Strechgoal sein

Das einzige das nicht übersetzt wurde war KoW Historical, weil man keinen Markt dafür gesehen hat.

 

Und das ist ein Fehler, denn ich denke das deutsche Regelbücher für historischen Tabletop einen vorhandene Nachfrage hat, aber bisher nicht ausreichend befriedigt wird.

Aber das ist nur meine Meinung!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Dirgorn:

 

Und das ist ein Fehler, denn ich denke das deutsche Regelbücher für historischen Tabletop einen vorhandene Nachfrage hat, aber bisher nicht ausreichend befriedigt wird.

Aber das ist nur meine Meinung!

 

Richtig, siehe Kugelhagel und SAGA :)!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und bei beiden gibt es Befürworter und Nörgler!

Also hätte man eine Chance den deutschen Markt zu erobern.

Ich persönlich würde mich freuen, weil ich dem Englisch nicht gut bewandert bin und es mich abschreckt neben dem Regelbuch und Armeebuch noch ein Buch liegen zu haben, in dem ich das ganze für mich Übersetze!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch ziemlich sicher das ein historisches, deutsches Regelwerk sich sehr gut verkaufen würde

Nur müsste man das Mantic klar machen und sie müssten von vorn herein mit den entsprechenden Händlern in Kontakt sein.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Kodos der Henker:

Ich bin auch ziemlich sicher das ein historisches, deutsches Regelwerk sich sehr gut verkaufen würde

Nur müsste man das Mantic klar machen und sie müssten von vorn herein mit den entsprechenden Händlern in Kontakt sein.

 

Wer war denn für die deutsche Übersetzung von KoW 2 verantwortlich? War derjenige welche, nicht auch hier im Forum unterwegs und beim Martin-Ellermeier Verlag angestellt o.Ä.!?

Mir war so, als das derjenige uns auch zwischendurch auf dem laufenden gehalten hat, was die Übersetzung der KoW Bücher betraf? ...

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Fomorian:

 

Wer war denn für die deutsche Übersetzung von KoW 2 verantwortlich? War derjenige welche, nicht auch hier im Forum unterwegs und beim Martin-Ellermeier Verlag angestellt o.Ä.!?

Mir war so, als das derjenige uns auch zwischendurch auf dem laufenden gehalten hat, was die Übersetzung der KoW Bücher betraf? ...

 

Ich glaube ja, aber ich bin mir nicht so sicher!

Vielleicht liest er dies hier und stellt eine Anfrage an Mantic! :D

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man hat mich gerufen? ;)

 

Ich habe die bisherigen Bücher für Mantic übersetzt, allerdings leider nur das Grundregelwerk, die Spieleredition und Uncharted Empires. Alle Erweiterungen, die danach kamen, wurden nicht mehr übersetzt, was ich persönlich ebenfalls sehr schade finde, aber irgendwie läuft das einfach nicht ausreichend... Ich beackere Mantic da immer mal wieder, aber bisher sieht es nicht danach aus als würde diesbezüglich etwas vorankommen...

 

Aber ich bleibe am Ball.

3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden