Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
randis

Star Saga

Geschrieben (bearbeitet)

Es lässt ja nicht mehr lange auf sich warten und mit etwas Glück geht's nach der KS-Auflieferung direkt in den Handel wie letztens die Veermyn Fahrzeuge. Ich freu mich schon tierisch drauf vor allem auch wegen den Deadzonehelden(aus dem Spiel und Kurzgeschichten) in der Box. Vor allem auch im Hinblick auf unsere derzeitige Deadzonekampagne.

Zudem freu ich mich über alles was den Fluff erweitert grade auch "Projekt:Gorgon" betreffend.

 

Da es nun ja auch nicht lange dauert hat Mantic auch schon ein paar Regel-Videos online gestellt:

bearbeitet von randis
3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Ich freu mich schon tierisch drauf

 

Ich mich auch :-)

Hab die Figuren, gestern auf der Spiel, gesehen ... hat die Vorfreude noch vergrössert.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Regeln und Spielprinzip gefallen mir, Star Saga wird falls möglich noch für Weihnachten oder ansonsten Anfang des Jahres angeschafft

 

Danke für die Videos :)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Demovid: (am Ende sagen sie nochmal: Release: NOVEMBER! Yipee!)

 

 

 

Fluffbits für Wrath:

 

und Francesco Selvaggio ('The Devil')

 

Ist beim Lesen aber leichter. Gibts online bei Mantic digital oder auch als gedruckte Ausgabe bei Mantic direkt.

Dies hier sind aber halt Kurzgeschichten mit wenig Zeit zum Erklären der Welt und teilweise schwer zu verstehen wenn man mit dem sonstigen Fluff nicht sooo vertraut ist.

Ich kann jedem auch "First Strike"(1. Roman im Warpathuniversum) empfehlen. Ist ein guter Querschnitt durch die Systeme. Ohne jetzt gross zu spoilern:

Geht Deadzoning los, welchselt dann Richtung Star Saga(/Projekt Pandora also halt "Spacehulkig") und müdet im "Warpath"-Finale.

Project: Gorgon ist dort in gewisser Weise ein Plotpunkt, jedoch bei Weitem nicht das Hauptaugenmerk. Dafür gibt es dann eben Star Saga.

Zudem wird einem schön aufgezeigt was ein Forward Observer ist, und was er kann. Im Grunde halt ein Halo Spartan. Da in der Starsaga Box einer drin ist (Codenachme: Monarch) kann das der Immersion nur helfen.

bearbeitet von randis
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freue mich auch schon, vor allem da ich endlich mal mit meinen Kumpels die Dungeon Saga Kampagne angefangen habe und wir jetzt alle Blut geleckt haben. Die Figuren haben mir auf der SPIEL auch gut gefallen, dafür fand ich das Resin-Gelände nur mittelmäßig. Vielleicht ist Letzteres ja auch nur in Eile für die Messe produziert worden, obwohl ich das etwas frech fänd, da Mantic die Boxen ja verkauft hat. Naja, im November sollte es eintrudeln und dann schauen wir mal. Vorfreude ist jedenfalls groß.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe es nun vorbestellt.

Ich war auch ziemlich überrascht das eine Retail-exklusive Mini mit bei ist. Kira Nikolowski(eine Sphyr). Ich hoffe mal sie bekommt bald ein paar Deadzoneregeln damit man sie zusammen mit ihrer Schwester(Elite-Rebs) spielen kann.

Es sei denn sie ist nicht so eine Hardcore"Töte alle Menschen"Terroristin wie Adrienne.

So oder so finde ich mehr Sphyr immer besser. Vor allem auch wegen dem Umbaupotential.

 

Diesmal sollten die Ksler aber nicht so angepisst sein wie damals beim Dungeonsaga Kickstarter wo es den Legendären Mortebris gab. Denn Kira war Teil des KS nur eben in einer anderen Pose.

Bin mal gespannt ob es Bei Mantic Digital wieder so ein Sammelbundle für Starsaga geben wird. Da wäre ich dann auch wieder dabei. Mehr Missionen sind immer gut auch wenn "Projekt Pandora" ein weit schwäreres Spiel war als "Dwarf Kings Hold" ist es ja ganz nett das sie es mit reinpacken. Aufgrund der Würfelmechaniken wird es da ja die eine oder andere Anpassung geben müssen. Also Daumen gedrückt das sie auch nochmal über die Schattenmechanik und Befehle drüber schauen.

7182.1.1000.1000.FFFFFF.0.jpeg

bearbeitet von randis
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie ist aber wohl ein Medic. Denke mal es ist dann wohl nur eine "normale" Laserpistole. Aber wer weiss....

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist denn Star Saga so im Vergleich zu anderen Dungeon Crawlern? Bin jetzt durch die News zur Vorbestellung das erste Mal drauf aufmerksam geworden und bin ziemlich angefixt von der Optik und dem Inhalt?

Wenn ich noch keine anderen Dungeon Crawler habe, was erwartet mich?

 

Ich überlege ein paar Freunde die mit Tabletop nix am Hut haben zur Kampagne anzustiften, habt ihr Erfahrungen mit "Neulingen" bei solchen Spielen?

 

Und geht es über - wir bewegen unsere Männchen irgendwohin, schießen oder kloppen auf was drauf und durchsuchen dann eine Kiste - hinaus? Also macht das langfristig Spaß und hat es noch ein Spieltiefe die sich mir momentan noch nicht erschließt?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Neulingen sollte es kein Problem geben. Die Regeln sind sehr einfach gehalten.

 

Was die Spieltiefe angeht so geht es genau genommen nicht darüber hinaus.

Was Dungeon Saga(und damit auch Star Saga) aber von den meisten anderen Dungeoncrawlern unterscheidet ist das verstärkte Augenmerk Stellungsspiel. Hier gilt es halt die "Gefahrenzonen"(angrenzende Felder an Mini in der Front) einer einzelnen Miniaturen so zu legen das man eben die maximalen Bonie für die Kämpfe bekommt bzw. den Gegner so den Weg blockiert(man darf sich durch diese Felder nicht einfach so durchbewegen), zudem ist es wichtig seine Rückenfelder so zu schützen das der Gegner sie nicht nutzen kann.

Das Hauptproblem der Gruppe stellt das Zeitlimit da. Man sollte also besonders effektiv die Vorteile der einzelnen Miniaturen und Ausrüstungen ausnutzen um möglichst schnell voranzukommen. So sollte man mit dem Techexperten Terminal hacken(statt mit anderen Cahrakteren) ihn dann aber mit den Kämpfern gut vor gegnerischen Angriffen abblocken. Zudem hat jeder Charakter eine besonders starke Fähigkeit die er einmal pro Partie nutzen kann(später kommen mehr dazu). Hier gilt es dann den richtigen Zeitpunkt dafür zu finden.

Das klingt jetzt alles ziemlich fundamental, ist es aber eben auch.

Im Schach bewegt man seine Minis ja auch nur übers Feld. ;)

 

Wirklich Interessant wird es halt aber vorrangig durch die fortlaufende Geschichte und die Weiterentwicklung der Gruppe. Man sollte also schon eine Gruppe haben die für so etwas empfänglich ist.

 

Lediglich der "Overlord" hat halt etwas mehr zu tun und spielt quasi "Towerdefense" gegen die Helden. Er muss sie halt entweder töten oder lange genug aufhalten um zu gewinnen. Das sollte dann schon ein erfahrender Spieler sein damit alles ein bischen flüssiger abläuft.

 

Hier hast du mal das DungeonSaga Regelwerk:

https://www.dropbox.com/s/nif9splkk1dozdb/Dungeon Saga Rulebook.pdf?dl=0

Star Saga wird zu 90% das selbe Regelwerk benutzen. Die Zahlen auf dem W6 werden da lediglich durch Symbole ersetzt funktionieren aber ganz genauso. Ein kritischer Treffer(eine 6) kann nur einer kritischen Verteifigung(6) beklockt werden etc,,

Neu ist das man während der Mission levelt. In DS gab es das nur zwischen den Missionen...

 

Ein Charakter und Missions-creator wird später als Erweiterung nachgeliefert werden.

 

Angemerkt sei mal noch das die Minis absichtlich auf runden Basen(trotz viereckiger Felder des Spielplans) stehen. Damit sind sie mit Deadzone und Warpath (Firefight) kompatibel sind.

Sollte einem also das Universum gefallen kann man seine Minis dann auch dort benutzen(haben dort auch entsprechende Regeln).

Ausserdem kann man davon ausgehen das eine Neuauflage von Projekt:Pandora später wieder über Mantic Digital erhältlich sein wird. Das war mit "Dwarf Kings Hold" und Dungeon Saga ebenso.

Das ist dann ein kompetitives Skirmisch auf den Bodenplatten der Star Saga box mit Starsaga/Deadzone-minis.

(auch wenn P:pandora mMn jetzt nicht unbedingt Mantics grösster Wurf war/vor allem im Vergleich zum Schwestersystem Dwarf Kings Hold)

bearbeitet von randis
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr gute Zusammenfassung von randis. Von meiner Seite kann ich nur sagen, dass ich letztens mit meinen Freunden meine erste Runde Dundeon Saga gespielt habe. Hinzufügen möchte ich deshalb noch, dass mir das Spiel als Dungeon Master viel mehr Spaß gemacht hat, als ich es erwartet habe. Durch die Befehlskarten (einmal pro Runde darf man einen Befehl ausgeben) und das von randis erwähnte Stellungsspiel hat man echte taktische Möglichkeiten anstatt den Spielern einfach nur mehr Monster in den Rachen zu werfen. Da war ich wirklich positiv überrascht. Vom Zeitlimit waren meine Spieler zuerst echt irritiert, in den Gesprächen zwischen den Abenteuern war aber die einhellige Meinung, dass es sich positiv aufs Spiel auswirkt. So entstehen nämlich während der Züge viel öfter angeregte Diskussionen über die beste Vorgehensweise. Wenn man alle Zeit der Welt hat, wie z.B. beim Klassiker HeroQuest, ensteht diese spannende Atmosphäre nicht so häufig. Ich habe den Kauf jedenfalls nicht bereut und freue mich auf Star Saga.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten. Ich denke als erfahrenerer Spieler würde mir die Rolle des Verteidigers zukommen, fände ich aber auch ok.

Ich glaube, ich hole mir das einfach mal. Mir hat es auch das Gelände angetan. Hebt die Optik doch gleich viel höher.

 

Edit: und was meint ihr? Braucht man den Booster noch zum spielen?

bearbeitet von Pink Wotan
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein.

Du hast alles im Grundset drin was für die dortigen Missionen erforderlich ist. Über den Screen könntest du nachdenken aber auch der ist eher Kategorie: Luxus.

Interessant werden die Booster(Gelände und Minions) wenn du sie in anderen Spielen(wie Deadzone z.B.) nutzen willst.

 

Erst mit dem Missionseditor oder anders von Mantic zugänglich gemachten weiteren Missionen mag das dann für Starsaga selbst interessant werden.

 

So gab es z.B. in der Destiny of Kings-Kampagne(für Kings of War) eine (optionale) Mission die man mit dem Dungeonsaga-set gespielt hat. Hierfür waren zusätzliche Türen erforderlich, so man denn nicht "proxen" wollte.

 

Solche Crossover sind übrigens nicht neu bei Mantic. Im "Hellfire and Stone"-Kampagnenbuch(ebenfalls KoW) gab es ebenso ein Crossover mit Dwarf Kings Hold(DS-Vorgänger/Remake ist im DungeonJournal[digital] erhältlich).

 

Ich würde wetten wollen das dies nächstes Jahr mit Warpath/Deadzone/Star Saga passiert.

Fluffvermutungen:

 

 

 


Die Events aus Star Saga scheinen direkt einen Nebenstrang aus "First Strike" fortzusetzen, und der generelle Verbleib und die Pläne von Dr. Gayle Simmons(in Etwa ein Sarah Kerrigan Pendant) stehen auch noch aus. Meine Theorie ist das sie mit Hilfe der Asterians, auf Verlangen der Prax(siehe "a sense of Unity-Kurzgeschichte"), von Nexus Psi entkommen konnte und jetzt ihre eigenen Pläne schmiedet. Da sie an ihrem "Schwarm" von Plague-Infizierten ja schon auf Nexus Psi rumexperimentiert hat(siehe Nexus Psi-Fluff), wären die Forschungsergebnisse einer Blacksite des Projekt Gorgon für sie mit Sicherheit auch interessant bzw. hilfreich.
Ebenso scheint sie den Planenten Acreon im Auge zu haben, wobei da unklar ist weshalb genau.

 

Fakt ist sie hat in Warpath(Firefight) noch keinen Einzug gehalten, obwohl sie wohl eine wichtigere Rolle zu spielen hat als ihr das Deadzone-Spiel-System im Moment zugesteht(Jemand wie Subjekt 901 passt da mMn eher rein). Da liegt die Vermutung nahe das man sie für eine Warpath-Erweiterung zurückhält. 
 

 

Das könnte dann eben im Zuge einer Sommerkampagne passieren und Star Saga wäre da sehr leicht für 1 oder 2 Missionen einzubauen.

bearbeitet von randis
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke! Hab das jetzt gleich mal bestellt.

Hoffentlich geht das mit den Mitspielern finden genauso schnell.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0