Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

sashman

WE ARE THE NIGHT...............WE BRING THE PAIN

180 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben (bearbeitet)

 

WE ARE THE NIGHT......................WE BRING THE PAIN

 

 

poc.jpg.cad629d6f6942ef8bdbc0241116d05bd.jpg

 

 

 

Also los gehts. Ein neues Jahr, ein neues Projekt.

Als 40K Fanboy interessiert mich natürlich auch die Horus Heresy. Deshalb habe ich vor ca. 5-6 Jahren auch die ersten 5 Bände (und ein paar ausserhalb der Reihe) der Heresy Romane gelesen und war natürlich wie so viele andere schwer begeistert. Als Forge World Figuren dazu herausbrachte war ich auch hin und weg, allerdings war das Spiel durch die hohen Preise von FW für mich in weiter Ferne. Dies hat sich durch die GW Boxen zum Glück geändert und den Einstieg für so geizige Schwaben wie mich erleichtert. Angefixt durch die vielen tollen 30K Projekte hier im Forum und das Schauen vieler Battle Reports hat mich dann vor einem Jahr endgültig überzeugt mir auch eine Heresy Armee sammeln zu wollen. Deshalb hatte ich im letzten Jahr, während ich einen 40K Space Marine Orden aufgebaut habe, genügend Zeit mein neues Projekt durchzuplanen. Dies ist auch der Teil des Hobbys der mir am allermeisten Spass macht, ich habe eigentlich schon bis im Detail im Kopf wie die Armee, die einzelnen Trupps und Charakters aussehen sollen.

Aber vorher ergab sich ein anderes Problem. Welche Legion? Ein Punkt der mir bei der HH lange nicht gefiel war das alle Legionen recht generisch daher kommen. Klar hat jede Legion ihre speziellen Einheiten, aber der Großteil der Modelle verschiedener Armeen unterscheidet sich halt in erster Linie durch eine durchgängige Ordensfarbe und ein Schulterpanzersymbol. Dies war mir einfach etwas zu langweilig. Mit dem Erscheinen des Traitor Legions Buch für 40K entdeckte ich dann eine alte Liebe neu.

Die :asthanos:NIGHT LORDS:asthanos:.

Schon im Chaoscodex der zweiten Edition fand ich diese Jungs extrem cool mit ihrer dunkelblauen Rüstung die von Blitzen überzogen ist und ihrer Fledermaus-/ Vampiroptik. Ausserdem kann ich bei diesen Jungs voll und Ganz meiner Umbaulust nachgehen da sie sich auch schon im 30. Jahrtausend mit den Schädeln und Häuten ihrer Gegner schmückten. 

Um mich noch auf das Thema vorzubereiten habe ich dann im letzten Jahr begonnen die Night Lords Reihe von Dembski-Bowden zu lesen. Diese Bücher haben mich dann so begeistert das ich beschlossen habe die Figuren der Reihe in die Armee zu integrieren und nachzubauen.

Und da man das 40K niemals ganz aus dem Sashman rauskriegt werde ich diese Armee so aufbauen das ich sie auch als CSM für 40K einsetzen kann. Deshalb wird es auch ein paar 40K-only Modele in diesem Projekt geben, wie z.b. Dämonenprinz und Kultisten. 

Ich habe mich auch bewusst dagegen entschieden diese Armee im Rahmen des P500 aufzubauen, da ich wieder zu meiner bevorzugten Sammelweise zurückgehen und ohne Zeitdruck jedes einzelne Modell individuell umbauen möchte und einzeln bemalen werde. Keine Fließbandarbeiten.

 

Während ich im letzten Jahr meinen Orden der Blazing Dragons bemalt habe, wurden dann über das Jahr verteilt immer wieder Kleinigkeiten für das neue Projekt eingekauft. Deshalb habe ich jetzt, bis auf den Primarch und ein paar Kleinigkeiten die noch mit der Post unterwegs zu mir sind, alles hier um mit meinem 30K Projekt durchzustarten. Der Grundstock der Armee baut auf der BaC-Box auf da ich die elegante MK4 einfach passend für die Verstohlenheit der Night Lords finde. Hier mal ein Bild was sich hier so angesammelt hat:

IMG_3636.thumb.JPG.23cb796f17a9c308d3cf0495e4db525d.JPG

 

Weiter unten werde ich noch eine Liste aufführen wie die Armee aussehen soll und auf den Fluff der Legion eingehen.

 

Ich hoffe ihr werdet hier gut unterhalten denn jetzt gehts los.

bearbeitet von sashman
15

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Für diejenigen die sich mit dem Hintergrund der achten Legion nicht so gut auskennen habe ich mir im Netz noch ein paar Texte zusammengeklaut:

 


Night Lord´s die VIII Legion 

Geführt wird die Legion vom Primarchen Conrad Curze auch genannt Night Haunter.

 

Download.jpg.73cb838368f641c70fd74a2051d1f95b.jpg


Konrad Curze, der sich selbst Night Haunter nannte, Primarch der Night Lords, begann sein Leben auf dem dunklen Planeten Nostramo. Nach seinem Erwachen aus der Stase bahnte er sich einen Weg durch die vulkanischen Kanäle des Planeten an die Oberfläche, da seine Stasiskapsel tief in die Planetenkruste einschlug. Seine früheste Kindheit verbachte er in den unteren Ebenen der Stadt Nostramo Quintus. Dort lebte er von Ungeziefer und abgemagerten Hunden. 

Curze hatte von seiner frühesten Jugend an Visionen, welche ihn später dazu trieben, die kriminellen Elemente der Gesellschaft des Planeten zu jagen und zu töten. Am Anfang verschwanden einige korrupte Persönlichkeiten des Planeten, später im Sommer auch einige Menschen, welche ihren Protest laut äußerten. Er verbreitete somit Angst und Schrecken, wie es heute noch die Night Lords tun. Durch diese effektive Jagd fiel die Kriminalitätsrate des Planeten auf Null und Curze erhielt von den Menschen den Namen Night Haunter, der Jäger der Nacht. 

Nach und nach sammelte er die wenigen noch verbliebenen Adligen um sich und sorgte dafür, dass diese taten was er ihnen befahl. So wurde er der Erste Monarch von Nostramo Quintus. Jetzt begann er zu lernen und das Wissen der uralten Bände der Archive förmlich in sich aufzusaugen. 

Im Zuge des Große Kreuzzuges erreichte schließlich der Imperator den Planeten, die Bewohner sahen zum ersten Mal richtiges Licht und viele von ihnen erblindeten,als die Goldene Gestalt des Imperators durch ihre Reihen schritt und auf Curze traf. 

Der Imperator legte die Hand auf den Kopf des zitternd am Boden knienden Primarchen, welcher erneut von einer Vision erfüllt war, mit den Worten: 

"Konrad Curze, sei beruhigt. Ich bin zu dir gekommen und ich habe vor dich nach Hause zu bringen." 
Curze antwortete darauf: 
"Dies ist nicht mein Name, Vater. Ich bin Night Haunter, und ich weiß sehr wohl, welches Schicksal Du für mich vorgesehen hast."

Fulgrim, der Primarch der Emperors Children wurde Curzes, oder ,,Night Haunter", wie er sich selbst nannte, Mentor und lehrte ihn die komplexen Doktrinen des Adeptus Astartes. Nachdem er alles erlernt hatte, was nötig war, erhielt er das Kommando über seine eigene Legion, die Night Lords. In den folgenden Jahrhunderten des Großen Kreuzzugs zeigten er und seine Legion ihre Fähigkeiten und stellten unter Beweis, dass sie allen anderen Legionen ebenbürtig waren. Im weiteren Verlauf der Geschichte veränderte die Legion ihr Aussehen, Symbole des Todes schmückten fortan ihre Rüstungen und die verdorrten Köpfe ihrer Feinde wurden an den Rüstungen befestigt. 


Die Kryoptera 

Die Kryoptera wird aus den Captain´s der verschiedenen Kompanien gebildet. 
Die Kryoptera bildet die Seele der Legion, sie Unterstützung ihren Primarch und lenkt die Legion in Temperament und Entscheidungen.
Außerdem besteht die Kryoptera außerhalb der regulären Befehlskette der VIII. Legion


Die Atramentar

Die Atramentar die Leibgarde des Night Haunter, bestehen aus den besten Kriegern der Night Lord´s.
Gehüllt in ehrfurchtegebietenden Terminatorrüstungen, die massigen Schultern werden von Zähnebleckenden Schädeln, der Säbelzahnlöwen von Nostramo geschmückt.
Geschmiedet aus poliertem Silber und schwarzem Eisen, überagt die Elite der Night Lord´s einen normalen Astartes um ein weites.


Heimatplanet : Nostramo 

 

5a4a1aad6c48c_Download(1).jpg.8b8788fd718585e87fa562fa5f8b1024.jpg

 

Bis zum Eintreffen Konrad Curze war Nostramo eine dunkle, dreckige Nachtwelt, deren Sonne durch einen riesigen Mond und die große Luftverschmutzung verdunkelt war. Auf dem Planeten gab es fünf große Städte, die als Nostramo Primus bis Nostramo Quintus bezeichnet wurden. Außerhalb der Städte der Menschen gab es die Qwirks, die angepasst an die Dunkelheit, abgeschieden von den Menschen lebten. Nostramo war für das Imperium vor allem durch die großen Mengen Adamantium, die auf ihm lagerten, nützlich. 

Die Gesellschaft von Nostramo wurde von einer Art "Adel" und dessen Schergen regiert. Es gab viele einzelne Gangs, die sich in ständigem Kampf miteinander befanden und im Dienste der kleinen, skrupellosen Oberschicht die hoffnungslose Masse der Bevölkerung terrorisierten. Korruption, Erpressung und Gewalt dominierten das Geschehen. 


Konrad Curze wurde sein gesamtes Leben von schrecklichen Visionen heimgesucht. Er begann schon früh mit der Jagd auf die brutalen Verbrecher und die Schergen und Machthaber des korrupten Regimes. Er selbst nannte sich ab diesem Zeitpunkt Night Haunter. Nach langen Kämpfen stürzte er das herrschende System, riss die Macht an sich und ernannte sich selbst zum ersten Monarchen. Daraufhin sank die Kriminalität in den Städten stark und eine strukturierte, stabile Gesellschaft entwickelte sich. Durch eine Terrorherrschaft brachte er Ordnung und Gerechtigkeit. 


Die Legion

 

5a4a1ab6574a3_images(1).jpg.b8febcef42560af6aba0c0c8cb319564.jpg

 

Die Night Lords befolgen die Philosophie ihres Primarchen bis ins kleinste Detail: Sie sind vollendete Meister der psychologischen Kriegsführung und des Terrors. Ihre Taktik basiert prinzipiell auf der Verbeitung von Schrecken und Verwirrung unter ihren Feinden. Die Kommunikation der Gegner wird unterbrochen, stattdessen werden Schreie und Geräusche von Sterbenden über die Funkkanäle übertragen.Das Schicksal der jener, die sich den Night Lords entgegenstellen, wird weithin demonstriert - die sterblichen Überreste von Widersachern, oft auf eine Weise derart grausame Weise entstellt, dass es schon an Kunst grenzt, werden öffentlich zur Schau gestellt.Dabei setzten sie weniger auf großflächige Massaker, sondern auf die gezielte Tötung bestimmter Personen, gemäß Night Haunters Philosophie der Furcht. 


Die Night Lords scheinen schwere Waffen eher ungern zu nutzen. Sie legen mehr Wert auf den Nahkampf und hohe Mobilität, die sie durch häufige Verwendung von Sprungmodulen erreichen. Folglich finden sich besonders viele Sturmtruppen in ihren Reihen.Trotz ihrer schweren Servorüstungen sind sie erstaunlich beweglich und sogar in der Lage, durch klauenartige Zusätze an den Stiefeln kopfüber an Wänden zu laufen.

Zusätzlich verunsichern sie ihre Feinde durch Blitzangriffe aus dem Schatten. Ihre wahre Identität zeigen sie dabei erst so spät wie möglich, sodass Gegner meistens gar nicht erkennen, gegen wen oder was sie kämpfen. Es ist beobachtet worden, dass ein einziger Night Lord ein gesamtes Feindeslager in absolutes Chaos stürzte und daraufhin zerstörte, indem er innerhalb kürzester Zeit Anschläge an verschiedenen Orten verübte; für die feindlichen Soldaten schien es, als seien sie von mehreren Gegner eingekreist und sie reagierten völlig falsch auf die Bedrohung.

In der Regel bevorzugen die Night Lords schwächere Gegner, bei denen sie ihre Art der Kriegsführung voll zur Geltung bringen können. Kämpfe mit Feinden, die ihnen eventuell standhalten könnten, versuchen sie zu vermeiden.Außerdem verzichten sie auf große Entscheidungsschlachten, sondern erringen den Sieg lieber geduldig durch hunderte kleinere Kämpfe.

Die Farben der Legion, Mitternachtsblau mit Blitzen sowie bronzenen Rändern. Die Rüstungen werden mit Bildern von Schädeln, Todesmasken und Fledermaussymbolik zu verziert, um den psychischen Effekt auf Feinde zu verstärken. Sogar Köpfe besiegter Feinde werden an der Rüstung angebracht.


Night Lords vor und während der Horus Heresy.


images.jpg.16c0ddd8ac509449dd1e427d2a402c07.jpg


Schlachtruf

Der Schlachruf der Legion lautet : " Wir kommen über euch ! "

Parallel dazu existierte zumindest ein weiterer Schlachtruf auf Hochgotisch: "Ave Dominus Nox!" - Es lebe der König der Nacht!"


Die Zerstörung Nostramos 

 

5a4a1ab03808d_Download(2).jpg.edde25ac87ac018d562f89ec77ea6cc5.jpg


Bei der Siegesfeier zur Befriedung des Cheraut-Systems kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen Night Haunter und Rogal Dorn, welcher in einem schweren Kampf endete. Night Haunter zog sich darauf hin in seine Kammer zurück und die anderen Primarchen berieten was zu tun sei. Am Ende der Beratungen war Night Haunter verschwunden und die Mauern und Decken des Kreuzganges vor seinem Quartier mit dem Blut und Knochen seiner Wachen bedeckt. Die Schiffe der Legion waren im Warp verschwunden und tauchten im Nostramo-System wieder auf um ihren Heimatplaneten zu zerstören.

Nachdem er sich mit den anderen Primarchen - namentlich Rogal Dorn - heillos zerstritten hatte, floh Konrad Curze samt seiner Legion mit seiner Raumflotte aus der Gesellschaft seiner Brüder. Getrieben von einer furchtbaren Vision zerstörte Night Haunter Nostramo mit einem mächtigen Laserstrahl, den er durch das Loch, das seine Ikubatorkapsel gerissen hatte, auf das Magmazentrum des Planeten richtete. 


Der Verrat 

Als der Imperator von Night Haunters Verfehlungen hörte zitierte er ihn persönlich nach Terra, doch bevor es dazu kommen konnte kam es zum Verrat von Horus im Istvaan - System.

Night Haunter und seine Legion schworen Horus die Treue, für ihn war der Imperator nur noch ein Heuchler, der ihn für sein brutales vorgehen unter dem Banner des Imperiums bestrafen wollte.


Die Ansprache 

Hier die Ansprache von Night Haunter an seine Legion, nach dem Verrat am Imperator und zusage der Hilfe an die loyalen Streikräfte auf dem Weg nach Istvaan V :

Meine Söhne, die Galaxie wird brennen, wir alle werden Zeuge der endgültigen Warheit werden.
Unser Weg ist nicht der des Imperiums!

Wir die noch nie im Lichte des Imperators standen, oder stehen werden.
Wir werden uns in Dunkelheit hüllen, und an unseren Klauen wird das Lebenselexier des gescheiterten Imperiums meines Vaters kleben.

Und möge es Jahrhunderte dauern, unsere Klauen werden es sein die das Imperium zu Fall bringen.
Und wenn es dann am Boden liegt, wie ein gefallener Gott !

Werden wir uns erheben und triumphieren!
Nun geht und tragt euren Zorn in meinem Namen über die Sterne !

 

bearbeitet von sashman
8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Damit ihr mal einen Eindruck bekommt was ich alles für die Armee geplant habe, schreibe ich hier mal eine Auflistung was ich alles machen werde. Die Sachen habe ich, bis auf den Primarch, auch schon alles hier.

Wenn ich dann mal zum Spielen komme, habe ich vor entweder Pride of the Legion oder Terror Assault zu spielen.

Teilweise werde ich auch auflisten wie ich die Armee für 40K einsetzen möchte.

In Klammer dann die Namen der Charaktere die ich aus der NL-Romanreihe nachbauen werde.

Auf die Bewaffnung der Truppsergeants werde ich nicht eingehen, da ich das teilweise spontan bauen werde. Je nachdem ob ich Bock auf Chainglaive, E-Schwert oder -Axt habe.

 

HQ:

Konrad Curze (muss erst noch gekauft werden)

 

Prätor in Cataphractii Armour mit Paragon Blade und Kombimelter  (Capt. Malcharion der Kriegsweise)

 

Librarian mit Psistab (Ruven das Arschloch)

 

Navigator (Octavia)

 

Elite:

Apothecarius (Variel der Schlächter)

 

5 Cataphractii Terminators mit 2x Energieklauenpaar und 3x Kombimelter/ Chainfist (Die Atramentar, Malek u.s.w.)

 

2x Contemptor Dreadnought mit verschiedenen, magnetisierten Waffenoptionen (1x Malcharion als Dreadnought)

 

Standard:

10x Marines mit Bolter/ Nahkampfwaffen einsetzbar als Tactical/ Veteran oder Terrorsquad

für Veteranen Optional 2x Heavy Bolter

im Rhino

(Erste Klaue, Talos, Uzas, Xarl, Cyrion, Mercutian)

 

10x Marines mit Bolter/ Nahkampfwaffen einsetzbar als Tactical/ Veteran oder Terrorsquad

für Veteranen Optional 2x Flamer

im Rhino

 

10x Terrorsquad mit Volkite Chargern und Nahkampfwaffen im (Dreadclaw) Drop Pod

 

Sturm:

15 Night Raptors (Lucoryphus und co.)

5x mit Energieklauen für 40K als Warpklauen einsetzbar

10x mit diversen Nahkampf- und Energiewaffen und Meltermagnetoption für 40K als 2x Raptors einsetzbar

 

Unterstützung:

5x Heavy support squad mit Laserkanonen

 

40K only Modelle:

 

Dämonenprinz mit Flügeln und Klauen (Captain Vandred, der Erhabene)

 

Chaosgeneral mit Energieklauen und Sprungmodul

 

20-30 Kultisten, weiss ich noch nicht genau (Aber auf jeden Fall angeführt von Septimus und Hund)

 

 

 

Soweit mal das was ich vorhabe aus den Sachen zu bauen die ich hierhabe. Mal sehen wie ich das evtl noch erweitere.

 

Für Änderungsvorschläge und Tips der 30K Veteranen hier bin ich natürlich offen und flexibel.

 

bearbeitet von sashman
4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Standard

 

IMG_3735.thumb.JPG.7b3e2e5ae3de4e60db8048f2167b277f.JPG

bearbeitet von sashman
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ihr könnt loslegen wenn ihr möchtet. :asthanos:

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nice, bin dabei und seht gespannt. Hier werde ich mir was abgucken dieses Jahr. :)

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Nacht ist lang und voller Schrecken. Ist zwar aus GoT, aber passt trotzdem. Bin dabei.

 

:asthanos:

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yes! Endlich geht es los! Ich bin natürlich dabei! :) 

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freue mich schon auf deine Psychopaten mit Vampirnote . Würde dir die Upgradeset von KF Studio empfehlen .

Spoiler

14615857_278069305922550_9012104216573360018_o.thumb.jpg.afe66586864c4d9296b89476109954ed.jpg

 

7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

vor 7 Stunden schrieb Chaoself:

Nice, bin dabei und seht gespannt. Hier werde ich mir was abgucken dieses Jahr. :)

 

Sehr schön. :ok:

 

vor 7 Stunden schrieb Lahpugg:

Die Nacht ist lang und voller Schrecken. Ist zwar aus GoT, aber passt trotzdem. Bin dabei.

 

:asthanos:

 

We are coming for you. :asthanos:

 

vor 7 Stunden schrieb strak3n:

Yes! Endlich geht es los! Ich bin natürlich dabei! :) 

 

Hab ich mir doch gedacht. Sehr schön.

 

vor 7 Stunden schrieb Lammbertus:

Freue mich schon auf deine Psychopaten mit Vampirnote . Würde dir die Upgradeset von KF Studio empfehlen .

  Unsichtbaren Inhalt anzeigen

14615857_278069305922550_9012104216573360018_o.thumb.jpg.afe66586864c4d9296b89476109954ed.jpg

 

 

Hab ich mir auch schon angesehen. Die Umhänge gefallen mir aber die Helme von KF Studio nicht so. Die haben alle Überbiss. Ich habe 20 FW Nightlords Helme, 30 von den 40K Flügelhelmen, von denen ich aber nur die Batwings verwenden werde, bekomme noch einige der Reiverschädelhelme von @strak3n und habe einige Dark Eldar Menschenhautumhänge. Das sollte eigentlich reichen.

Aber schön das du auch dabei bist.

 

vor 7 Stunden schrieb Kira:

:asthanos: Ave Dominus Nox :asthanos:

 

Dachte ich mir das dir das gefällt.  :ok:

 

 

 

 

Im zweiten Beitrag habe ich noch den Fluff eingefügt!!!

 

 

 

 

 

 

bearbeitet von sashman
3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

vor 4 Stunden schrieb Roughneck:

Da sind wa dabei, das wird prima...

 

 

 

vor 4 Stunden schrieb blackbutcher:

Bin gespannt auf deine Psychos!

 

vor 3 Stunden schrieb LeeroyTheSonic:

Bin dabei :ok:

 

vor 2 Stunden schrieb Tyrant666:

Bin dabei! Frohes neues Jahr!

 

Wow, das füllt sich aber echt schnell hier.

Euch auch allen noch ein frohes neues Jahr.

 

 

Vor ein paar Tagen habe ich auch schon die ersten Farbtests gemacht.

Dafür mussten dann mal wieder ein paar Dark Vengeance Dark Angels herhalten weil ich von denen noch so viele hier rumliegen habe.

 

Ich hatte mir im Vorfeld zwei verschiedene Malvarianten überlegt die ich erst einmal ausprobieren wollte.

 

 

Den Test mit Washes zu malen wie bei den Blazing Dragons habe ich dann sehr schnell abgebrochen da es mit diesen Farben nicht funktionierte.

IMG_3645.thumb.JPG.78b04b89ca04b9f13d464e8fa09fb948.JPGIMG_3646.thumb.JPG.a587b300bfe48c697bcaf8b64d9c1912.JPG

 

 

 

Die andere Variante, klassisch mit Grundfarben, Kantenakzenten und Wash hat mir aber gleich gefallen und so werde ich die Armee auch anmalen.

Final werde ich die Kantenakzente noch einen kleinen Tick heller machen und es wird noch etwas Weathering/ Chipping dazukommen. Blutbespritzte Nahkampfwaffen sind bei Night Lords natürlich auch ein Muss. 

Noch nicht ganz sicher bin ich mir bei der Gestaltung der Energiewaffen. Ich denke ein ähnliches Grün wie bei den Dragons würde mit dem Farbschema funktionieren, bin mir aber noch unsicher ob das zu Bunt wird. Die Alternative wäre ein ganz hellblauer Energieeffekt.

Die Bases sollen mit Schiefer gestaltet werden und ganz Dunkelgrau bemalt und von kleinen Lavaflüssen durchzogen sein.

IMG_3652.thumb.JPG.13052e3018130012562aa8e801ed1a7d.JPGIMG_3653.thumb.JPG.4e1fa81ae2e3e0d29b37172642de7695.JPGIMG_3654.thumb.JPG.3a22e123ff837291c332a43cd0f904ac.JPG

 

Das Farbschema geht eigentlich sehr schnell von der Hand und ich bin zuversichtlich damit einen guten Output zu erzielen.

 

Was meint ihr dazu?

 

 

 

 

 

bearbeitet von sashman
8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sieht doch gut aus. :ok:

 

Welche Washes hast du denn verwendet? Blaue Grundfarbe mit mehreren Schichten Nuln Oil und/oder Blauem Wash wäre nicht gegangen?

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Farbschema passt. :)

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden