Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

Maniack

[Tutorial/Step by Step] Chaoskrieger "Nurgle" bemalen

So... Endlich habe ich genug Zeit um das Tutorial, welches ich euch versprochen habe, zu verfassen.

Zu dem Tutorial:

Der Schwerpunkt des Tutorials liegt darin, Anfängern einen leicht

verständlichen und überschauberen Einstieg zum Thema "Bemalen" zu geben.

Hier geht es NICHT um Showcase! Sondern um einen guten Tabletop Standart

und wie man seine Chaoskrieger mit wenig Farben und in kürzester Zeit

bemalen kann. Dieses Tutorial basiert auf der Anleitung von "Ty Finocchiaro"

auf der Games Workshop Seite hier!

Als ich einen Krieger nach dieser Anleitung bemalt habe, viel mir schnell auf

dass die Reihenfolg der Schritte das saubere Bemalen nicht grade fördert!

Kleines Beispiel: Es werden erstes alle Lederteile fertig bemalt und danach

sollen die Metallteile gebrusht werden? Sowas ergibt ein unschönes Ergebnis.

Bei mir sah man überall auf den Lederteilen Metallpartikel.

Als Anfänger ist so etwas sehr frustierend da mann es nicht besser wissen kann!

Auserdem fand ich das Schema noch viel zu hell für einen Nurgle Anhänger.

Darum habe ich es dunkler gemacht und die Basegestaltung mit Schleim

gestalltet. D

Wichtige Merkmale:

  • Es wird zu jeder Vallejo Farbe die passende GW Farbe genannt z.B
    Gunmetal Metal - Boltgun Metal orange=Vallejo blau=GamesWorkshop

  • Jeder Ausdruck der eine Maltechnik beschreibt wird auf eine
    dementsprechende, ausführliche Anleitung verlinkt. z.B Überbürsten

  • Alle Schritte die unbedingt Notwendig sind werden folgendermasen
    gekennzeichnet:SCHRITT 2 [D] wie DO OR DIE!
    Alle Schritte die dem Künstler selbst überlassen sind ob er sie machen
    möchte oder nicht(um evt. Zeit zu spaaren). Werden folgendermasen
    gekennzeichnet: SCHRITT 3 [C] wie CHOOSE!

  • Nach jedem Schritt folgen natürlich Bilder wie das ganze ungefähr
    aussehen sollte.

Verwendete Materialien:

  • Grundierspray "Chaos Black" von Games Workshop.
  • Grundierpinsel, Trockenbürstpinsel, feiner Detailpinsel
  • Sand aus dem Garten (ausgekocht und getrocknet), Holzleim
  • Vallejo Game Color und Games Workshop Ink's
  • Plastikkleber
  • Deckel von nem Packet Schokoeis, Klopapier und Backpapier.
  • 2 Becher mit Wasser, Lampe und eine Unterlage
  • 1 Tube mit künstlichem Wassereffekt

Verwendete Farben:

  • Gunmetal Metal - Boltgun Metal
  • Coal Black - Chaos Black
  • Bonewhite - Bleached Bone
  • Cayman Green - Catachan Green
  • Livery Green - Bilious Green
  • Dark Green - Dark Angels Green
  • Beasty Brown - Bestial Brown
  • Dark Fleshtone - Dark Flesh
  • Elf Skintone - Elf Flesh
  • Khaki- Kommando Khaki
  • Charred Brown - Scorched Brown
  • Bright Bronze - Bright Bronze
  • Chainmail Silver - Chainmail
  • Black ink - Black ink

  • Black Green ink - Dark Green Ink

  • Smokey Ink - Es gibt von GW nichts ähnliches. Ty Finocchiaro benutzt
    in seiner Anleitung Chestnut Ink. Kann man nehmen, dann geht die
    Figur mehr in Richtung rot statt braun.

Also Leute, AUF GEHTS!

Als erstes nehmt ihr den Deckel von dem Packet Schokoeis (oder alles was

ähnlich ist) und legt ihn mit Klopapier aus. Danach befeuchtet ihr das Ganze

und legt euer Backpaier darauf aus. Auf diesem Untergrund könnt ihr eure

Farben über Stunden aufbewahren ohne das sie antrocknen. Mit Vallejo

Farben ist das sehr zu empfehlen, da jede Farbdose eine Art

Dosierkopf besitzt. So kann man seine Farbe einfach drauf "Klecksen"

Für Games Workshop farben ist das natürlich auch wunderbahr geeignet, für

alle die es leid sind aus dem Topf zu malen.

SCHRITT 1 [D]

Nach dem Grundieren der Figur habe ich Sand (aus dem Garten) auf die

Base geklebt. Üblicherweise macht man das vor dem Grundieren. Ich habs

vergessen :notok:

Nur der Torso der Figur wurde zusammengeklebt und auf der Base

befestigt. Grade am Anfang hat man damit zu kämpfen ungünstige Stellen

der Figur sauber zu bemalen.

Alle Stellen wo das Grundierungsspray nicht komplett deckt wurden mit

verdünntem Coal Black - Chaos Black ausgebessert. Nach kurzem trocknen

sieht das ganze so aus...

Schritt1.JPG

SCHRITT 2 [D]

In Schritt 2 werden alle Metallteile der Figur (Helm, Waffe, Schild etz.) mit

Gunmetal Metal - Boltgun Metal bemalt. Ihr könnt die Farbe ein wenig mit

Wasser verdünnen damit die Farbe auf der Oberfläche keine Klumpen bildet.

Aber nicht zuviel, die Farbe soll nicht unkontrolliert in alle vertiefungen laufen.

Das Kettenhemd wird mit der Metallfarbe Übergebürstet.

Was ihr unbedingt beachtet solltet ist das ihr 2 Becher mit Wasser

habt. Einer für Metallfarben, der andere für normale. Ihr könnt auch nur 1

Becher verwenden, dann solltet ihr euch aber nicht wundern das eure Figur

nach dem Bemalen glitzert. Im Wasser legen sich die Metallpartikel ab

und werden durch den Pinsel aufgenommen. Reinigt man seine Pinsel im

gleichen Wasser, kann es passieren das der Pinsel

eben solche Partikel aufnimmt und sie beim Malen auf der Figur verteilt.

Nach dem Ganzen sieht die Figur ungefähr so aus...

Schritt2.JPG

SCHRITT 3 [C]

Den nächsten Schritt kann man machen, muss man aber nicht. Er dient lediglich

dazu die gesammte Figur etwas abzudunkeln und die Vertiefungen so richtig

schwarz zu machen. Ich habe Black ink von Games Workshop benutzt

da es getrocknet mehr glänzt als das von Vallejo. Im allgemeinen kann man

sagen das GW Farben mehr glänzen als Vallejo Farben.

Alle Metallteile wurden mit stark verdünntem Black ink - Black ink getuscht/geinkt

nach dem Trocknen sieht das ganze ungefähr so aus...

Schritt3.JPG

SCHRITT 4 [D]

So jetzt kommt ein etwas fummeliger Teil. Nun beginnen wir allen Metallteilen

einen alten und schmodderigen Look zu verpassen. Dies nennt man Weathering.

Dafür gibt es keine 100% richtige Anleitung. Weathering lässt die Figur

(Wie der Name auf Englisch schon sagt) "Verwittert" aussehen.

Dazu habe ich stark verdünntes Smokey Ink benutzt und Black Green ink - Dark Green Ink

Das grüne Ink von Vallejo habe ich unverdünnt benutzt, ich weiss nicht wie

sich das Ink von GW verhält. Das sollte jeder selber probieren.

Um ein schönes Weathering hin zu bekommen habe ich den Pinsel vor dem

bemalen kurz abgetupft, damit das ink nicht in alle Vertiefungen und Poren

läuft. Mit dem Pinsel wurden dann feine Striche von oben nach unten gezogen.

Das Lässt die Figur so aussehen als ob eine art "Schmodder" an ihr runter läuft.

Die Farbe wird nicht sofort decken, ihr müsst diesen Schritt mehrmals wiederholen.

Und immer schön zwischen Smokey Ink und Black Green ink - Dark Green Ink

wechseln. Wie oft ihr die Striche nachzieht ist euch überlassen. So könnt ihr

bestimmen wie dunkel/hell oder grün/braun eure Figur später wird.

Jetzt sollte die Figur in etwa so aussehen ...

Schritt4.JPG

SCHRITT 5 [C]

Man kann die Figur in diesem Zustand lassen. Ich persönlich finde es Schöner

alle Metallteile einmal ordentlich Trockenzubürsten.

Somit erzielt man den Effekt das alle erhabenen Stellen besser zur geltung

kommen. Nun wurden alle Metallteile mit Gunmetal Metal - Boltgun Metal

trockengebürstet. Macht euch keine Sorgen darüber falls ihr das Schulterfell

oder die Stiefel erwischt. Später werden alle Teile mit einer anderen Farbe

überarbeitet. Ich habe beim Trockenbürsten das Schild sofort fertig gemacht.

Wenn man schon mal dabei ist, wieso nicht? Nachdem das Schild mit

Gunmetal Metal - Boltgun Metal trockengebürstet wurde macht man das

gleiche nochmal mit Bright Bronze - Bright Bronze. Mann kann das Schild

zwar sofort mit Bright Bronze - Bright Bronze trockengebürsten um Zeit zu

spaaren. Dann wird das gesamte Schild zu rötlich (mein Geschmack). Auch

dass kann jeder für sich selbst entscheiden. Der Chaosstern auf dem Schild

wurde mit leicht verdünntem Bright Bronze - Bright Bronze bemalt.

Anschlieslich wurde es mit einer 50:50 Mischung aus

Bright Bronze - Bright Bronze und Chainmail Silver - Chainmail akzentuiert.

Das Akzentuiren muss man nicht unbedingt machen. Verleiht dem Schild etwas

mehr Tiefe. Jetzt sollte die Figur ungefähr so aussehen (rechts im Bild das

fertige Schild)...

Schritt5.JPG

SCHRITT 6 [D]

In diesem Schritt wurden alle Metallpartikel auf dem Schulterfell und Lederteilen

mit Coal Black - Chaos Black ausgebessert. Alternativ kann man sofort

alle Lederteile mit Charred Brown - Scorched Brown bemalen, ohne zuerst die

Lederteile mit Coal Black - Chaos Black auszubessern. Beides nimmt sich nicht

viel. Ich konnte keinen Unterschied feststellen.

wie schon gesagt wurden alle Lederteile mit Charred Brown - Scorched Brown

bemalt. Diese Farbe dient uns als Grundfarbe für darauf folgende Schritte.

Auserdem wird die komplette Base mit Charred Brown - Scorched Brown bemalt.

Jetzt sollte die Figur ungefähr so aussehen...

Schritt6.JPG

SCHRITT 7 [D]

Nun wird der Sand auf der Base mit Bonewhite - Bleached Bone trockengebürstet

Danach werden alle Lederteile mit Dark Fleshtone - Dark Flesh bemalt. Beim

bemalen der Lederteile ist darauf zu achten Vertiefungen wie Falten und

Löcher Charred Brown - Scorched Brown zu lassen. Arbeitet bei

den Lederschuhen am besten mit einem Detailpinsel. Auserdem wurde der

Umhang mit Dark Green - Dark Angels Green bemalt.

Das Schulterfell wurde mit Beasty Brown - Bestial Brown Übergebürstet.

Und danach noch ein zweites mal mit Khaki- Kommando Khaki Überbürsten.

Mann könnte das Übergebürsten auch sofort mit Khaki- Kommando Khaki

machen um sich 1 weiteren Zwischenschritt zu spaaren. Die Farbe wirkt

jedoch anders wenn man das Fell erst mit Beasty Brown - Bestial Brown

bearbeitet. Auch hier kann der Küsntler selber entscheiden ;)

Anfänger sollten das Schulterfell lieber trockenbürsten ! Dadurch sieht das

Schulterfell Unsauber und Staubig aus. Man kann jedoch weniger falsch machen.

Denn Überbürsten des Schulterfells erfordert ein wenig Übung.

Es ist jedoch kein Problem ein bereits Trockengebürstetes Schulterfell

nachträglich Überzubürsten! Auch hier kann der Künstler selber entscheiden :)

Die Halskette wurde mit Bright Bronze - Bright Bronze bemalt

und mit Chainmail Silver - Chainmail akzentuiert. Die Bänder der Halskette

wurden mit Beasty Brown - Bestial Brown bemalt. Zum Schluss wurden die

freien Stellen auf der Base mit einer 60:40 Mischung aus

Livery Green - Bilious Green und Beasty Brown - Bestial Brown bemalt.

Das stellt den Schleim dar. Jetzt sollte die Figur ungefähr so aussehen...

Vorne

Schritt8.jpg

Hinten

Schritt8-back.jpg

SCHRITT 8 [C][D]

Schritt 9 hat einen [C] und einen [D] Teil!

Zum [D] Teil gehört das Schichten des Umhangs!

Zum [C] Teil gehört das Akzentuiren der Lederteile & Tuschen des Umhangs

und Schleim's der Base!

Zuerst wird der Umhang mit einem 20:80 Mix aus Coal Black - Chaos Black

und Cayman Green - Catachan Green so bemalt das in den Vertiefungen das

Dark Green - Dark Angels Green gut zu sehen bleibt. VORSICHT beim

Abdunkeln von Farben mit Schwarz. Fangt lieber erst mit wenig schwarz an

und gebt allmählich immer mehr hinzu. Schwarz ist der absolute FARBKILLER!

Nach diesem Schritt fügt ihr eurem Umhang eine weitere Schicht aus

Cayman Green - Catachan Green hinzu. Der Umhang wurde so bemalt das in

den Vertiefungen Dark Green - Dark Angels Green dazwischen ein Streifen

20:80 Mix und zum schluss reines Cayman Green - Catachan Green zu sehen

ist. Die Stiefel wurden mit Beasty Brown - Bestial Brown akzentuiert.

Nachdem alles getrocknet ist, wurde der Umhang und die grüne Schleimfläche

auf der Base mit stark verdünntem Smokey Ink getuscht.

Die Tusche gibt dem Umhang ein feuchtes, schleimiges Aussehen

Jetzt sollte die Figur so aussehen...

Vorne (Ohne getuschten Umhang & Base)

Schritt9.jpg

Hinten (Ohne getuschten Umhang & Base)

Schritt9-back.jpg

Vorne (Mit getuschten Umhang & Base)

Schritt9INK.JPG

Hinten (Mit getuschten Umhang & Base)

Schritt9INK-back.JPG

SCHRITT 9 [D]

Fast geschafft. Wir sind jetzt zum letzten Schitt angelangt!

Jetzt wurden die Hörner des Helms mit Charred Brown - Scorched Brown

grundiert. Nachdem sie getrocknet sind, wurden sie mit Bonewhite - Bleached Bone

trockengebürstet und Unsauberkeiten wurden mit stark verdünntem Smokey Ink

ausgebessert indem man über die Hörner getuscht hat.

Alle Niten der Rüstung wurden mit unverdünntem Smokey Ink leicht brührt

sodass sich die Tusche um die Nite herum verteilt. Es sieht dann aus als ob

die Nite verrostet ist. Zum schluss wurden die erhabenen Stellen der Niten

mit Gunmetal Metal - Boltgun Metal bemalt. So kommen sie viel besser zur

geltung! Auserdem wurden die Schädel mit Bonewhite - Bleached Bone

bemalt und mit Elf Skintone - Elf Flesh akzentuiert. Das Seil wurde mit

Khaki- Kommando Khaki bemalt.Anschliessend wurden alle grünen Anteile der

Base mit Wassereffekt bedeckt und 24 Stunden Trocken gelegt ;)

Zum Schluss noch etwas Staatisches Graß (wer es mag)

FERTIG!

So sollte er dann aussehen...

Vorne FERTIG

Schritt10.jpg

Hinten FERTIG

Schritt10-back.JPG

Sorry wegen der schlechten Bilder... Auf der Digitalkamera sah alles ziemlich

gut aus. Licht war nicht das beste, zuspät gemerkt.

Ich hoffe das dieses Tutorial dem Einen oder Anderen weiter hilft :cool:

Liebe Grüße

Maniack-Gif.gif

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würd sagen das gehört in die Tutorial Ecke verschoben!

Schöne Bilder, schön erklärt, schönes Resultat - Ein super Tutorial eben:ok:

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Maniack

Gelungenes Tutorial... ich werde es mal in die Tutorial-Sektion verschieben (Da gehört es ja auch hin - hier kann ebenso kommentiert, Fragen gestellt und ggf. weiter dran gearbeitet werden...)

Feine Sache - danke!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schönes Tut, aber mit den Schädeln würd ich nochwas machen. Die sind so zu flach.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schönes Tut, aber mit den Schädeln würd ich nochwas machen. Die sind so zu flach.

Hast recht, sieht zu platt aus!

Ich denke das man ruhig einmal mit einem Wash rüber gehen könnte, danach Akzente und die Sache sieht ganz anders aus!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schließ mich mal den anderen an.

Schönes Tutorial, gut erklärt und schön mit Bildern gezeigt.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

öhm ich will ja jetzt nicht meckern aber ist das nicht das Tutorial von der GW seite?

finde es gerade nicht aber das kommt mir doch sehr bekannt vor

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja natürlich, dass schreibt er ja auch selber inklusive dem Link zu dem kurzen Tut von Ty Finocchiaro.

Gruß

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut bemalt ist der Krieger, aber für mich schaut das einfach zu un-Nurlgehaft aus... damit mein ich jetzt nich Eiterbeulen u. ä. sondern einfach, das Metal schaut für mich noch zu frisch aus.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Womb: Das Metall wurde stark geinkt und anschließend trockengebürstet.

Was zur Folge hat das das Metall nicht überall, schmutzig und schmodderig wirkt.

So würde ich meine Figuren nicht mehr bemalen, da man absolut keine Kontrolle

darüber hat wie sich die Metallpartikel auf der Oberfläche verteilen. Aber für Spielminis reichts alle mal.

@Tutnichts: Ja die Schädel passen da nicht so recht rein, viel zu hell, zu sauber. Ich hatte da schon etwas zu geschrieben. Aber was ich mir damals dabei gedacht hab, weiss ich erlichgesagt nicht :D

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ja kein Thema. Was meinst du, wie viel Stilbrüche ich schon in meiner bisherigen Mallaufbahn gestzt habe und immer noch verbocke.... :-)

Die kannst du aber auch ganz einfach "korrigieren". Sind ja nur zwei Schädel....

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Miniaturen sind knapp über ein Jahr alt, an denen werd ich garnichts machen :P

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gefällt. Hat einen netten staubigen Effekt, denke so könnte man auch etwas, was in de Wüste lebt bemalen, zB Khemri - (Chaoswüste, ne, das ist doch keine Wüste... tsts).

Rost könnte, wenn es nach mir ginge, noch mehr vorhanden sein. Ich benutze dafür ganz simpel Brown Ink mit ein wenig Red Gore gemischt, dann ergebt sich ein schönes, leicht rötliches Braun, Rostbraun.

Weiter so^^

mfG;

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sag das ja ungern Leute... aber das hier ist die Tutorialecke und nicht die allgemeine Galerie. Also nicht Details an den Miniaturen bewerten, sondern eher was zur Technik oder Darstellung sagen, wenn man denn mehr als ein "Dankeschööön" loswerden möchte. ;)

Ich fand seinerzeit das Tutorial sehr nett. Ist sicher nicht Highend (steht ja auch dran...) aber doch deutlich über dem, was der Durchschnitt so mit seinen Figuren macht. Alles ist detailliert beschrieben, also gut nachzukochen. :ok:

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich sag das ja ungern Leute... aber das hier ist die Tutorialecke und nicht die allgemeine Galerie. Also nicht Details an den Miniaturen bewerten, sondern eher was zur Technik oder Darstellung sagen, wenn man denn mehr als ein "Dankeschööön" loswerden möchte. ;)

Ich fand seinerzeit das Tutorial sehr nett. Ist sicher nicht Highend (steht ja auch dran...) aber doch deutlich über dem, was der Durchschnitt so mit seinen Figuren macht. Alles ist detailliert beschrieben, also gut nachzukochen. :ok:

/Signed

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden