Jump to content
TabletopWelt

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Morgen schreibt er. Bei mir wunderten sich alle, dass ich nur Tyras mache, weil meine Anmeldung schon weg war
  3. Macht euch nix draus... 2020 und 2021 sind was Feiertage angeht echt kacke..
  4. Was soll ich dazu sagen? Ohne Albernheit, ich neige respektvoll mein Haupt vor deiner Kunstfertigkeit, Schwarz (ausgerechnet!!!) so genial zu schattieren und highlighten 😮 Da werde ich in diesem Leben wohl nicht mehr hinkommen, aber da ich solche Mins eh meide, wie der Teufel das Weihwasser, kann ich damit gut leben und bewundere dafür deine Miniaturen 😊
  5. Ein absolut exzellent bemaltes Modell Star Wars ist nicht mehr so mein Ding, aber das Modell hier macht richtig Spaß und könnte glatt zum Spielen verführen 👍
  6. Mein Beitrag für die monatliche Malchallange: Schmerz der Erinnerung Staub wirbelte auf und nahm Renar die Sicht. Er hielt das Gaspedal weiter voll durchgedrückt. Ob schlechte Sicht oder nicht, die Richtung in die er fuhr war egal. Hauptsache weg von dieser geisteskranken Furie. Sein Fahrzeug ruckelte und holperte über die Einöde. Renar kannte sein Vehikel gut. Die letzte Salve musste etwas am Antrieb oder Fuhrwerk beschädigt haben, sonst wäre er der verrückten Schlampe schon entkommen. Als der Staub sich lichtete sah er den kräftigen Pickuptruck, mit den eingebauten automatischen Waffen, genau neben sich. Er blickte in die eiskalten Augen des kahlgeschorenen Weibsbildes welche das Gefährt lenkte und erstarrte. Sie riss ihr Lenkrad in seine Richtung und mit einem heftigen Krach rammte der grössere Wagen sein Auto. Renar verlor die Kontrolle, seine Kiste wirbelte herum. Es knallte und Staub wirbelte auf. Der Wagen kam zum stehen und sprang nicht mehr an. Verfluchter Mist! Renar trat gegen die klemmende Tür und brach sie auf. Mit gezogener Waffe humpelte er ins Freie und gab ungezielte Schüsse über seine Schulter ab. Ein Knall, und ein stechender Schmerz in seinem linken Bein. Durchschuss! Er stolperte und fiel mit der Fresse in den Wüstendreck. Schritte kamen näher. Wo war seine Waffe? Sie war ihm beim Sturz aus der Hand gefallen. Er sah sie vor sich im Staub, wollte nach ihr greifen. „Das würde ich an deiner Stelle lassen, Mistkerl“, sagte die Frauenstimme über ihm. Mit einem geschickten Tritt beförderte sie die am Boden liegende Pistole Ausser Reichweite. Der zweite Tritt galt ihm, liess ihn vor Schmerz zusammenzucken und die Absicht aufgeben der verlorenen Waffe nach zu kriechen. „Was willst du von mir du verrücktes Miststück?“, Er drehte sich, dass er auf dem Rücken lag, stützte sich mit den Händen so ab, dass er sich leicht aufrichten und seine Peinigerin anschauen konnte. Die Sonne blendete ihn bevor die Frau sich mit einem Schritt so vor ihn stellte, dass er in ihrem Schatten lag. Sie hielt ein Gewehr auf ihn gerichtet. Ihr linker Arm war aus Metall. „Wer bist du überhaupt?“ Die Frau schnaubte. „Lass mir deinem Gedächtnis auf die Sprünge helfen.“ Sie senkte ihr Gewehr und drehte es um. Renar wollte die Gelegenheit nutzen und nach dem Messer greifen, das in seinem Stiefel verborgen war. Wuchtig liess die Frau den Gewehrkolben auf seine andere Hand niedersausen und zerschmetterte ihm die Finger. Renar schrie auf vor Schmerz und vergass sein Messer sogleich. „Du willst also nicht reden, Michal“, sagte die Frau mit tiefer Stimme, sie versuchte Renar zu imitieren. „gleich werden wir sehen ob es so bleibt.“ Der Gewehrkolben sauste erneut nieder und zerschmetterte die feinen Knochen in der Hand. Der Schmerz raubte Renar beinahe das Bewusstsein. Es wäre eine Gnade gewesen. „Greift euch seine, Schlampe Jungs und bringt sie her! Legt ihre Hand auf den Tisch!“ Noch ein Schlag brach Renars Handgelenk. „Was hast du mir damals gesagt Mistkerl?“ Erneuter Schmerz, Renar wurde schwarz vor Augen. „Falls du schnell einen Arzt findest wird die Entzündung dich vielleicht nicht umbringen.“ Renar spürte die weiteren Schläge nicht mehr, doch er hörte die sich entfernenden Schritte und das Anlassen des Motors als die Verrückte davonfuhr und ihn zerschlagen und verkrüppelt mit kaputtem Fahrzeug im Ödland zurückliess.
  7. Ich habe fertig: Schmerz der Erinnerung Staub wirbelte auf und nahm Renar die Sicht. Er hielt das Gaspedal weiter voll durchgedrückt. Ob schlechte Sicht oder nicht, die Richtung in die er fuhr war egal. Hauptsache weg von dieser geisteskranken Furie. Sein Fahrzeug ruckelte und holperte über die Einöde. Renar kannte sein Vehikel gut. Die letzte Salve musste etwas am Antrieb oder Fuhrwerk beschädigt haben, sonst wäre er der verrückten Schlampe schon entkommen. Als der Staub sich lichtete sah er den kräftigen Pickuptruck, mit den eingebauten automatischen Waffen, genau neben sich. Er blickte in die eiskalten Augen des kahlgeschorenen Weibsbildes welche das Gefährt lenkte und erstarrte. Sie riss ihr Lenkrad in seine Richtung und mit einem heftigen Krach rammte der grössere Wagen sein Auto. Renar verlor die Kontrolle, seine Kiste wirbelte herum. Es knallte und Staub wirbelte auf. Der Wagen kam zum stehen und sprang nicht mehr an. Verfluchter Mist! Renar trat gegen die klemmende Tür und brach sie auf. Mit gezogener Waffe humpelte er ins Freie und gab ungezielte Schüsse über seine Schulter ab. Ein Knall, und ein stechender Schmerz in seinem linken Bein. Durchschuss! Er stolperte und fiel mit der Fresse in den Wüstendreck. Schritte kamen näher. Wo war seine Waffe? Sie war ihm beim Sturz aus der Hand gefallen. Er sah sie vor sich im Staub, wollte nach ihr greifen. „Das würde ich an deiner Stelle lassen, Mistkerl“, sagte die Frauenstimme über ihm. Mit einem geschickten Tritt beförderte sie die am Boden liegende Pistole Ausser Reichweite. Der zweite Tritt galt ihm, liess ihn vor Schmerz zusammenzucken und die Absicht aufgeben der verlorenen Waffe nach zu kriechen. „Was willst du von mir du verrücktes Miststück?“, Er drehte sich, dass er auf dem Rücken lag, stützte sich mit den Händen so ab, dass er sich leicht aufrichten und seine Peinigerin anschauen konnte. Die Sonne blendete ihn bevor die Frau sich mit einem Schritt so vor ihn stellte, dass er in ihrem Schatten lag. Sie hielt ein Gewehr auf ihn gerichtet. Ihr linker Arm war aus Metall. „Wer bist du überhaupt?“ Die Frau schnaubte. „Lass mir deinem Gedächtnis auf die Sprünge helfen.“ Sie senkte ihr Gewehr und drehte es um. Renar wollte die Gelegenheit nutzen und nach dem Messer greifen, das in seinem Stiefel verborgen war. Wuchtig liess die Frau den Gewehrkolben auf seine andere Hand niedersausen und zerschmetterte ihm die Finger. Renar schrie auf vor Schmerz und vergass sein Messer sogleich. „Du willst also nicht reden, Michal“, sagte die Frau mit tiefer Stimme, sie versuchte Renar zu imitieren. „gleich werden wir sehen ob es so bleibt.“ Der Gewehrkolben sauste erneut nieder und zerschmetterte die feinen Knochen in der Hand. Der Schmerz raubte Renar beinahe das Bewusstsein. Es wäre eine Gnade gewesen. „Greift euch seine, Schlampe Jungs und bringt sie her! Legt ihre Hand auf den Tisch!“ Noch ein Schlag brach Renars Handgelenk. „Was hast du mir damals gesagt Mistkerl?“ Erneuter Schmerz, Renar wurde schwarz vor Augen. „Falls du schnell einen Arzt findest wird die Entzündung dich vielleicht nicht umbringen.“ Renar spürte die weiteren Schläge nicht mehr, doch er hörte die sich entfernenden Schritte und das Anlassen des Motors als die Verrückte davonfuhr und ihn zerschlagen und verkrüppelt mit kaputtem Fahrzeug im Ödland zurückliess.
  8. Sehr hübsch Sind die Pegasi und Adler auf einem Base gemischt oder sind das separate?
  9. Ja ssehr schöner Artikel! Hattest du schon mal erzählt wie du die grünen Kisten mit Plane gemacht hast? Und war das jetzt schon das Haloween Spezial oder kommt nicht ein Spielchen?
  10. Ich finde den auch richtig gut! Tolles Weathering. Bis jetzt mein Lieblingsmodell deiner Star Wars Truppe! Kannst du daa MG von begradigen?
  11. Heute
  12. Sehr schöner Speeder! Jetzt sieht die Scheibe aus, als ob man sie schon seit 30 Jahren durch Sandstürme jagt
  13. Vor allem auch direkt zweimal diesen Monat...
  14. Hinzuzufuegen ist eigentlich nur noch, dass ihr euch nicht wundern solltet, wenn euer Anmeldepost morgen nicht mehr aufzufinden ist. Das hat nichts zu bedeuten, außer dass eure Anmeldung bearbeitet und der Thread erstellt wurde.
  15. Mini-Zitate-Rumble! 🙈 ... obgleich das beim "Sommer-Projekt" einfacher umzusetzen ist, da ich dort alle Projektthreads erstelle und man somit die Anzahl der Benachrichtungen über Likes in die Höhe schnellen lassen kann. Beim P500/P250 wird der Großteil von Darkover und Garthor bereitgestellt. Darauf kann ich sogar mit einem Meme antworten: (Quelle)
  16. Zitate-Rumble! Wie von Chaoself und Srath Vagas bereits angemerkt, spricht generell nichts dagegen, ein Projekt unter Nutzung einer älteren Edition des jeweiligen Spielsystems umzusetzen. Wichtig ist in erster Linie, dass man dabei bleibt und das gesamte Projekt unter der gewählten Prämisse umsetzt. Dass sich die Nutzung einer älteren Edition signifikant auf die Punktkosten auswirken kann, liegt natürlich auf der Hand, verhindert aber eine Umsetzung nicht. Solltest Du selbst zu der Erkenntnis kommen, dass die Anzahl bemalter Modelle pro Block zu "gering" ausfällt, steht es Dir frei, mehr als das Minimum zu bemalen. Von Seiten der Organisation oder der Regeln wärest Du allerdings nicht gezwungen, Drahtseilakte zu vollführen, um die höheren Punktkosten "auszugleichen". So wirklich weiter sind wir bei dem Thema leider nicht gekommen, da Darnok der Einzige zu sein schien, der sich hierfür interessierte. Vielleicht ergibt sich zur Staffel 2021/2022 die Chance, eine Lösung zu finden, die mehrheitsfähig ist. __________________________________________________ Zum weiteren Ablauf möchte ich noch ein paar Worte verlieren: Im Laufe des heutigen Tages werden die Projektthreads durch Darkover und Garthor erstellt. Ich selbst werde erst am späten Abend wieder "vor Ort" sein, da ich den Tag über unterwegs sein werde. Geplant ist, die Threads wie gewohnt gegen Mitternacht zur Verfügung zu stellen, es kann hierbei jedoch auch zu Verzögerungen kommen. Sollte das der Fall sein, ist Geduld die erste Tugend. Wer quengelt, setzt sich dem Risiko aus, von der Staffel ausgeschlossen zu werden... - und ja, ich lasse 'mal offen, wie ernst ich das meine.
  17. Hobbyzeit und Termindruck sind einfach nicht meins - mein Beitrag ist leider nicht fertig geworden.
  18. Gestern
  19. Ja, da gebe ich dir vollkommen recht! Ich wollte meine Harlequine sowieso recht individuell haben und dann habe ich das Internet durchstöbert und bin dort hängen geblieben - war aber reiner Zufall, dass es dann die von @Sigur waren. Trotzdem sind die unglaublich gut und ich wäre froh, wenn ich es auch nur halb so gut hinbekommen würde!
  20. Also, ich hatte X-Wing 'nem 6jährigen seinerzeit gut beibringen können. (Von daher wird Euer erstes Spiel miteinander so weit weg nicht mehr sein.) 'ne STARWARS-FX-App dazu, und schon hatten wir Party auf der Matte. Hatte sehr viel Spaß gemacht. Für alle Seiten. ( Weit mehr als die Turniere, würde ich sagen!)
  21. Der ist wirklich verdammt schick geworden und die Farbkombination ist nach wie vor einfach nur top.
  22. Der spätere Schmodder und Rost auf dem Bunker ist nun auch trocken. Und so sieht der Marine vorm washen aus. Mal schauen was später raus kommt.
  23. Leider keine deutsche Fassung. Die sollte mal kommen, aber da gab es wohl Unstimmigkeiten zwischen Asmodee und Galeforce 9 was zum Ende der Zusammenarbeit führte. Heisst auch keine Chance auf Aliens auf deutsch. Schwer zu bekommen? Mhhh... ich wusste es gibt immer mal Engpässe mit den Erweiterungen(Ferengi bin ich gut 2-3 Monaten hinterher gelaufen) aber beim Grundspiel gab es eigentlich nie Probleme. Die Minis kommen halt aus China... Ich bin gespannt wie es weitergeht mit Ascendancy. Dominion sollte ja noch kommen, aber GF9 war noch nie gut mit Terminen. Was inoffizielle Rassen angeht so werden es ja auch immer mehr mit vollen Rescourcen. So sind jetzt auch Tholianer komplett (Minis/Karten/Konsole) Ich hoffe wir können auch bald wieder eine Runde spielen, nur ist das eben grade schwer....
  24. Eigentlich primär für 1 vs 1 gedacht, ist In Her Majesties Name an und für sich ein ganz klassischer Skirmisher aus dem Hause Osprey Games. Die Regeln sind sehr simpel und erlauben es einem sogar ganz eigene Heldinnen und SchurkInnen mit Regeln zu versehen. Regeltechnisch wird hier aber auch schon so eigentlich kaum ein Wunsch ausgelassen und man kann ohne Probleme mit dem Regelwerk auch einen Angriff Untoter Preußen auf die Nautilus darstellen. Bei Projektplanung hatten wir noch den niedrigsten Stand an Neuinfektionen und gemeinsame Spiele wären sogar verantwortbar gewesen, nun sieht es aber leider ganz anders aus und die Kampagne wird dementsprechend angepasst. Auch wenn es vom System nicht unmittelbar vorgesehen ist, werden sich unsere jeweiligen Ermittler nun ganz allein den Separatisten stellen. Gut dass kein Horrorfilm jemals mit den Worten "Wir sollten uns aufteilen" begann.
  25. Dorn1981 - Haus Lannister: A Lannister always paint his debts Vol. II [ASoIaF] (P500)
  26. vodnik

    15er von vodnik

    ...gestern haben wir wieder mal die Prinzenrolle gehabt; mit anderen Worten 2 Armeen feudale Deutsche Prinzen gegeneinander: ...die 3 heavy foot, der Ritter links & der von ihm flankierte Ritter mit 2 blauen Schabracken & der 3. rot-weiss gestreiften gegen die Elemente rechts, ein horse bow von hinten & der Ritter mit den senkrechten Lanzen in der Flanke greifen den gegnerischen Ritter an... meine Frage; wer ist der Hauptangreifer: der von hinten Angreifende oder der Ritter, der von der Flanke angreift? Übrigens, es geht um eine Partie Triumph!..
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Newsletter

    Möchtest du immer über unsere Neuigkeiten und Informationen auf dem Laufenden gehalten werden?
    Anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.