Jump to content
TabletopWelt

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch

  1. Letzte Stunde
  2. Zwei der Skelette müssen offensichtlich dringend zur Toilette Die Dryaden find ich klasse und auch die Base finde ich so genau passend. Nicht zu viel, nicht zu wenig, so lenkt sie nicht von den Modellen ab, passt aber durch die "Kargheit" auch gut zu den knorrigen Waldgeistern. Wenn du dennoch mehr drauf haben möchtest, würde ich zu mehr Grasbüscheln (insbesondere den hellen, bräunlichen) tendieren. Die auch gerne in größeren Gruppen/Flächen mit 4-5 Büscheln hiet und da.
  3. Ist das dieses Ding mit gegen einen Ball treten? Das ist irgendwie wie Djunglecamp, Bauer sucht Kuh, oder Hundescheisse am Schuh. Man will es nicht haben, kriegt es aber ständig unter die Nase.
  4. JGF

    ETC Bewerbungen 2023

    Name: Jens Alter: 38 Wohnort: Celle Position im Team: Spieler Bevorzugte Armee: Vermin Swarm schlaue Ideen: nicht alle meiner Ideen sind schlau aber Ideen abseits der Norm können manchmal von wert sein Spielstil: aggressiv ... die Ratten sind ziemlich gut darin den Gegner umzubringen Motivation: Joar, läuft aktuell ganz rund, da könnte ich dem Team sicherlich helfen nächstes Jahr mal wieder auf dem Treppchen zulanden. sonstige Qualifikation: nach 20 Jahren im Hobby bin ich mit allen Wassern gewaschen und kann den Team sicherlich den einen oder anderen neuen Impuls geben. Diese Bewerbung ist nur in Teilen aus alten Bewerbungen zusammengeschustert.
  5. Es wurde eine 1k Schlacht gespielt und es ging gegen die Imperial Fists. 😇 Gespielt wurde Mission 1, in der man die feindliche Armee so gut es geht dezimieren muss. Auf dem DG Bild fehlt noch ein 10er Trupp Taktischer Marines. Mein Vindicator konnte den IF Breacher Trupp (trotz re-roll beim Invul gegen Template weapons) auf der einen Seite sehr gut dezimieren. Das große Finale fand in der Mitte statt. Mein Contemptor Dreadnought konnte seinen großen Bruder, der auf Fernkampf ausgelegt gewesen ist, im Nahkampf binden. Hierzu gesellten sich auch die beiden Terminator Trupps beider Armeen. Die Energiefäuste der Grave Warden waren den Kettenfäusten der IF überlegen. Auch der DG Contemptor konnte den Leviathan auf bis zu einer verbliebenen Wunde herunterprügeln. Schlussendlich warf der IF Spieler in Runde 4 das Handtuch. Mein Gegenüber war noch ordentlich mit den Reaktionen am hadern. Da das sein erstes oder zweites richtiges Spiel gewesen ist, war das für uns beide ein gute Lehrstunde mit den Umgang der neuen Regeln.
  6. Da ich Angst habe, in der Endphase den Power Loader P-5000 zu vergessen, hier mal ein Anfang: Ok, hier ist der Anfang:
  7. Weiß ich noch nicht genau, meine alten CSM stehen alle noch auf 25er-Bases. Wenn ich die umbase bin ich völlig frei und muss mir noch überlegen was ich mach, wenn nicht, die alten sind Vogelsand, schwarz bemalt, grau gebürstet und ein paar Grasflecken drauf.
  8. Top, dank dir Samstag + Sonntag sind wenn nichts dazwischenkommt immer nochmal ein extra Boost, da schaffe ich dann locker dreimal so viel wie sonst in der Woche. 🥳
  9. Das neue Astra Militarum marschiert auf !!! Und zwar direkt zu Euch auf die Mattscheibe. Schaut rein und bekommt einen ersten Eindruck wie sich der neue Codex gegen die Söhne des Magnus schlägt. Viel Spaß dabei !
  10. Heute
  11. Das ging jetzt dann am Ende ja doch schnell. Schaut gut aus!
  12. Leider kein Virrinenbild? Schade. Das mit den Taschen kann ich gut verstehen. Alles passt halt in keine Vitrine mehr u d lang nicht alles hat das auch verdient Schönen ersten Advent!
  13. Schaffe, schaffe, Bunker baue: Den Turm hätten wir schon mal gebaut und einen passenden Sockel gefunden. Ab jetzt wird es langsamer: Bemalung und Geländebau. Aber wir sind ja schon ganz gut vorangekommen und haben einen Plan Gruß NogegoN
  14. Sehr schön. Freut mich wirklich dein versifftes Rohr zu sehen.. Und vor alle. freut es mich, dass du hier wieder aktiv bist. Hoffe auf einen bunten Herbst und Winter von dir
  15. Aber das meiste dauert doch länger als 20Minuten. Das schreckt mich halt immer ab, so ewig lange Tutorials oder noch schlimmer Spielberichte. Finde ich irgendwie total langweilig. Ich lese wirklich lieber Tutorials und auch Spielberichte. Bei den Tuts hat man dann ordentlich Fotos und muss nicht alle naselang stoppen, wenn man gerade dabei ist es nachzumachen oder sich Notizen machen möchte. Ich mal meistens einfach drauf los.
  16. Danke sehr! Das freut uns sehr zu hören. Ich muss sagen, dass es eine absolute Freude war mitzuerleben, welchen ansteckenden Hobbyeifer @Chaoself hier entfesselt hat und er wieder und wieder über sich hinausgewachsen ist um nicht nur mich - trotz meines Promotionsstresses, die nun endlich bestanden ist - sondern auch alle im Forum hier für Herr der Ringe als System zu begeistern und wie viele Hobbyaspekte er angegangen hat um sich selbst Hobby-Technisch weiterzuentwickeln; Szenarien-Schreiben/Kampagnen-Schreiben, OSL; NMM;...Der Mann macht vor nichts mehr Halt, weil er für dieses Projekt brennt und auch weil die Nominierung zum Armeeprojekt des Monats so sehr anspornt hier sein Bestes zu geben. Es ist mir eine absolute Freude und Ehre mit einem so ambitionierten Hobbyisten und engem Freund hier bei dieser Abstimmung anzutreten und ich will einfach die Gelegenheit nutzen Danke zu sagen. Danke mein Freund. Du machst dieses Forum und dieses Hobby einfach zu etwas Besserem. An dieser Stelle möchte ich Euch alle noch einmal an die Abstimmung zum Armeeprojekt des Monats erinnern, an der dieses Projekt aktuell teilnimmt. Manche mögen sich aktuell von Trotz und Ärger, vielleicht auch einfach von dem jeweiligen System leiten lassen bei ihrer Wahl, aber ich bitte Euch: Gebt Eure Stimme dem Projekt, welches Euch diesen Monat gefesselt hat. Belohnt Leidenschaft, Neugierde, Mut und Kreativität. Helft dem Forum ein Sammelort der Kreativen und Verrückten zu sein. Es stehen wahnsinnig tolle Projekte zur Auswahl und Ihr könnt diesen HobbyistInnen eine wahnsinnige Freude machen, wenn Ihr Eure Wertschätzung für das Dargebotene mit eurer Stimme untermauert. Wird würden uns sehr freuen. Diese Gelegenheit möchte ich auch noch einmal nutzen, wie auch schon Chaoself, eine Übersicht über den bald endenden November zu bieten: Und noch etwas Mukke für die ganze Sache: https://www.youtube.com/watch?v=Tbod-9S5m2A&list=RD6VmWTP0rkEE&index=2 Zunächst einmal kann ich nun voller Stolz sagen, dass meine Angmar Armee bereits jetzt eine ganze Menge Spiele hinter sich hat und im Rahmen dieser Spiele auch immer wieder kleine Ergänzungen erhalten hat. Ich liebe den Hexenkönig von Angmar, konnte aber auch erstmal Burdhur auf dem Schlachtfeld in Aktion erleben und muss sagen, ich liebe es wie unterschiedlich sich die beiden spielen. Hat man beim Hexenkönig das Gefühl minutiös eine Glaskanone über das Schlachtfeld zu bewegen und zu taktieren, so spielt sich der Trollhäuptling einfach wie ein Mammutpanzer auf Steroiden. Ich freue mich in nächster Zeit weitere Trolle und Gundabard-Orks der Armee hinzuzufügen. Ein Grauwarg wird wohl auch noch dazustoßen und dann wird es bald schon Zeit für ein neues Projekt. Ich möchte auch noch einmal auf die absolut geniale Kampagne "Der Fall von Amon Sul" eingehen, die Chaoself geschrieben hat und, die wir hier auch in Form von Spielinhalten verewigt haben, diesen Monat. Euer Feedback dazu war großartig und ich habe mir die Freiheit genommen es auch direkt in unsere Kampagnen-PDF mit einzufügen...wie ihr wollt die auch? Kriegt ihr! Der Fall von Amon Sul.pdf Viel Spaß damit und nutzt die Gelegenheit dazu wie wir auch Szenario-Spezfische Modelle zu bauen. Das hat mega viel Spaß gemacht und ich bin echt stolz auf unsere beiden Palantir-Träger: Hier sind noch ein paar Impressionen der Spiele meinerseits: Tapfer bis zuletzt, stellt sich der Krieger Arnors den Wargen. DIe Untoten führen eine Kriegerschar Orks und Warge in den finsteren Wald um den Palantir-Trägern Arnors aufzulauern. Der König in Weiß wird seinem Meister den Palantir bringen, egal was es kosten mag. Doch die Waldläufer sind Veteranen und haben eine Mission, von deren Gelingen Arnors Schicksal abhängen kann. Nach und nach enthüllt der Nebel die untoten Diener des Hexenkönigs, die mit kalten Fängen nach den Waldläufern greifen. Es kommt zum spannenden Finale. Paralysiert stürzt der Palantirträger. Der sehende Stein rollt aus seiner Hand und die Hunde des Krieges rennen gierend darauf zu. Doch die Valar sind heute gnädig. Er schüttelt die Paralyse ab, erhebt sich. Rammt dem auf ihm zu stürmenden Warg das Schwert in den zum Zubeißen weit geöffneten Rachen und geht weiter. Unaufhaltsam setzt er den Weg fort, während seine Kameraden um ihn herum mit ihren Körpern den Feind abwehren. Doch er geht weiter und so entschwindet der Waldläufer dem finsteren Wald und verschafft Arnor damit noch etwas mehr Zeit. Der Hexenkönig indes verflucht seinen unfähigen Diener und verbannt ihn zur Strafe in die Geisterwelt. Orks an den Mauern von Amon Sul...Was eine Schlacht. Burdhur und dem Standartenträger stehen im Grunde aller Ruhm auf Seiten des Bösen zu. Was für eine Verbichtungsmaschine. Ansonten wurde gekitbashed: Das Kampagnenbuch geführt: Über Kunst diskutiert: Geschichte gelehrt: Modelliert: Und Angmar hat Elite-Verstärkung erhalten: Alles in allem: Was ein herrlicher Hobbymonat. Ich hatte unglaublich viel Spaß und freue mich auf den nächsten Monat und jeden folgenden. Bis dahin, einen schönen ersten Advent Dorns.
  17. Aber mal ein etwas weniger rantiges Thema. Ich habe einen Trupp Dezimatoren für meine Ratkin Slaves fertig gestellt. Mit denen will ich euch zum ersten Advent natürlich direkt einmal belästigen Hoffe die kleinen Mistkerle wissen zu gefallen und auf einen angenehmen Wochenendausklang euch allen. MfG Liskit
  18. ATW gehören aktuell zu meinen absoluten Lieblingsbands, die auch regelmässig was raushauen. Hab ich vermutlich schon gepostet, aber weil es so gut war, gehts auch nochmal. Deren Radio Auftritt bei KEXP ist einfach eins der besten "Konzerte" was die Tontechnik angeht. Da stimmt einfach alles. Und während ich das raussuche, sehe ich das eine andere großartige Band ebenfalls dort einen Auftritt hatte. Gibt glaub ich keine andere Band, die derartig vielseitig ist und sich aus einem Kern von psychedelischen Rock mit Jazz Einflüssen regelmässig neu erfindet. grüße
  19. Advent, Advent, die Lunte brennt 🔫 Oder etwas passender gesagt, der erste Dezimator - Trupp ist endlich fertig geworden und wollte direkt einmal abgelichtet werden: Der nächste Rutsch steht auch bereits mit vorgefertigten Gruppenbase auf dem Tisch. Die Frage ist nur ... welches Halbblut nehme ich mir zuerst ran? MfG Liskit
  20. Zwischenstand zur Armeestandarte. Ziel war, diese etwas abgekämpft und schmutzig wirken zu lassen. Hab hier zum ersten Mal die Zahnbürsten-Spritztechnik ausprobiert. Dabei hat der Ork auch ne Sprühladung abbekommen. Aber das passt schon.
  21. Ach du heilige Doloris. Deine Minis auf Daggis Platte wird krass. Alleine das Bild ist ja schon eine Wucht. grüße
  22. Ich nutze den Schwung und mache mal gleich weiter ... Diese Stege - bereits versifft - halten nicht mit Heißkleber, als werde ich wohl kleine Löcher bohren und sie mit Nägeln und Sekundenkleber befestigen ... Passend zum 1. Advent gibts dazu einen besinnlichen Pawnee Stomp!
  23. So ähnlich würde ich das versuchen. Die halbe Bewegungsweite laufen und dann den Abweichungswürfel einsetzen. Der schlimmste Fall wäre dann, dass die Mini wieder am Ausgangspunkt steht. Man könnte dann auch gleich noch mit der Stärke der Betrunkenheit rumprobieren. Nur den letzten Zoll abweichen zu lassen, wie Pink Wotan vorschlägt, wäre eine geringe.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.