Jump to content
TabletopWelt

Rattenbändiger

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    185
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

40 Fair

Über Rattenbändiger

  • Rang
    Benutzer

Converted

  • Armee
    Skaven

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Die passen sehr gut zusammen! 🙂
  2. Das gilt nur für Helden, Monster und Kriegsmaschinen.
  3. Ich habe mich persönlich sehr gefreut, dass eine fluffige Orkarmee mit Horden, Trommel und Bossen, die dir aufs Gesicht geben wollen, das größte qualifikationspflichtige Turnier der Welt gewonnen hat und verstehe nicht, was jetzt schon wieder das Problem ist. Generell war ich von den Masterslisten positiv überrascht. (Paar Weirdos gibt's immer.) Wer sich ein eigenes Bild von mehr als Platz 1 und 2 machen möchte: Listen Ergebnisse @Scoring: War das US Masters nicht auch nach Blackjack? Zumindest scheinen die Spielergebnisse von 0 bis 21 zu gehen.
  4. Ich wusste, dass ich irgendwo einen Screenshot von EasyArmy Version3 gesehen hatte. Das Design ist easyarmy typisch so la la und ich werde mich hüten, nur anhand der GUI zu vermuten, wie weit es ist, aber es wird daran gearbeitet.
  5. Das stimmt so nicht ganz. Auch Battlescribe hat bis zu einem offiziell abgemachten Termin gewartet. Ich denke eher, dass Easyarmy nicht rechtzeitig fertig geworden ist. Das sollte für die 3te Edition komplett überarbeitet werden und Softwareentwicklung dauert immer länger als geplant. @Slingo Falls die Profile nicht zwingend dabei sein müssen, finde ich https://www.goodarmylists.com/kow super. Schnell, responsive und (mein großer Kritikpunkt an Battlescribe) mit von Menschen lesbarem Output.
  6. Äh, stimmt. Gehirnaussetzer. Hab die, glaube ich, mit Bane Chant und ohne Inspiring gerechnet und danach nur das Ergebnis behalten... Ups. Dann muss ich sie halt immer zu zweit reinschicken oder den Sp9 für eine Flanke nutzen. Macht es interessanter und wird mich wahrscheinlich in Verbindung mit dem Stellungsspiel der Efreets überfordern. 😁 Ich hatte die Liste auch im englischen Forum gepostet und da kam auch direkt der Tipp mit den Imps. Das Upgrade bietet sich definitiv an und muss rein. Der Plan sieht jetzt so aus, dass ich einfach beide Armeeboxen und eben die Hunde und was für den Fiend hole. Damit habe ich so 3000 Punkte für knapp 250€ und kann etwas ummodeln und experimentieren bevor ich einen dicken Dämon und dergleichen ergänze. Freut mich auf jeden Fall, dass ich mir keinen völligen Nonsense überlegt habe. Danke für die Antwort.
  7. Schön, dass Mantic bei Regelfragen schnell Klarstellung liefert. (Auch wenn viel eher unter Leseverständnisproblem auf Spielerseite fällt.) Die Errata sollen, so wie ich das verstanden habe, in der deutschen Version bereits eingearbeitet sein, weshalb sich die Auslieferung etwas verzögert. Schon irgendwie cool das bessere Regelbuch zu arbeiten als im Original. 😀
  8. Funktioniert leider nicht, da irreguläre Einheiten nicht alliert werden dürfen. ☹️ Mich hat das "Mimimi, die Einheit kann ich nicht mehr spielen" tatsächlich so gestört, dass ich für alles Entsprechungen gesucht habe, um das zu widerlegen. Die Adler haben mir das kaputt gemacht und sind die einzige Einheit aus allen Fraktionen, die selbst mit Alliierten nicht mehr spielbar ist. (Mit Abstrichen gilt das noch für das Totem.)
  9. Das Streichen der Adler ist einfach so dumm. Warum kommen die Scorchwings nicht aus der Masterliste? Den Rest würde ich genauso machen wie du. Die Chariots sind doch einfach die Stampede mit den normalen Anpassungen, die alle hart zuschlagenden Einheiten im Spiel bekommen haben. Sie hätten sich so viel Ärger erspart, wenn sie Stampede über das Profil geschrieben hätten...
  10. Ich meinte lediglich, dass der Archfiend of the Abyss ein Drachenprofil hat und damit problemlos für deinen schwarzen Drachen passt. Sorry, falls das unklar war. Ich verstehe prinzipiell schon dein Problem und finde deine Überlegungen auch alle verständlich. Insofern du beim GW-Fluff bleiben möchtest, wird es definitiv schwierig, alle Einheiten unterzubringen. (Es ist halt keine GW-Liste.) Da wäre mein Rat, dass du vielleicht erstmal die "problematischen" Einheiten weglässt und schaust, ob der Rest nicht mit deinen Überlegungen zu den Elfen oder Twilight Kin 2000 Punkte ergibt. Ich habe gerade mal versucht aus zwei Einheiten Stormwind (Echsenritter), zwei Einheiten Silverbreeze (Schwarze Reiter), einer Palace Guard Horde (Garde + Henker), einer Tallspear Horde (Speerträger), einem Drachen und einem Magier eine Liste zusammenzuklicken und bin da schon knapp unter 2k.
  11. Ich würde erstmal schauen, was ich an Einheiten zwingend mitnehmen möchte (Lieblingsmodell, schönste Bemalung etc.) und dann schauen, wo ich die am Besten unterbekomme. Twilight Kin und Elfen decken, denke ich, jeweils ca. 60% der GW-Dunkelelfen perfekt ab und du wirst sowieso nicht alles in 2000 Punkte bekommen, was du spielen möchtest. Dabei würde ich generell die Namen ignorieren und einfach die passensten Profile wählen. Dann stellt sich bspw. erst gar nicht die Frage, ob der Abyssal Fiend als Drache nicht passen könnte, weil er ein Drachenprofil hat. Twilight Kin, Empire of Dust, Brotherhood und Ratkin hatten bis jetzt halt die Sonderstellung, dass sie quasi 1:1-Kopien der GW-Listen waren und machen jetzt die Anpassungen durch, die alle anderen Armeen schon beim Wechsel Warhammer - - > KoW vornehmen mussten. Zugegebenermaßen hat es dabei die Delfen härter erwischt als bspw. die Ratten. Sie waren allerdings durch den fetten Beta-Disclaimer auch vorgewarnt. Verstehe mich nicht falsch. Wenn ich die Twilight Kin Liste geschrieben hätte, wären auch Palace Guard statt der Sea Guard aus der Masterliste gekommen und statt den, dann unnötigen, Impalern gäbe es eine Korsareneinheit. Aber du machst dir die Sache da auch meines Erachtens unnötig schwer, wenn du dich an der Regenerationsregel aufhängst. In den Darkblade-Romanen schmieren die sich doch auch mit dem Echsenschleim ein, damit sie Verletzungen nicht spüren. ?
  12. Nix, es sei denn man zählt Helden aus Dungeon Saga. Vielmehr gibt es zwei neue Einheiten: Einen Assassinen und einen Berserkerhelden.
  13. Ich werde vermutlich erst im Q2 nächstes Jahr dazu kommen, was für KOW aufzubauen, aber Armeen planen macht einfach zu viel Spaß. ? Weil ich mich damit abgefunden habe, dass Skaven/Ratkin eindeutig zu viele Modelle für mich sind, sollen es Abyssals werden. Da sollte doch mit "wenig" Geld und einem einfachen, einheitlichen Farbschema schnell was zu machen sein. Ich würde gerne mit der Mega-Armeebox von Mantic starten und dazu lächeln mich die Höllenhunde schon seit dem Preview als grundsolide Einheit an. Die Armeebox zwingt mich zu einem Infanteriekern und ich möchte beide Efreets spielen. Das Inspiring aus dem Monsterslot durch den Abyssal Fiend ist damit Pflicht und wir garnieren das Ganze mit einer Einheit Abyssal Horsemen. Dabei kommt dann das hier raus: Army: Forces of the Abyss Points: 2000 Unit Strength: 21 190, Lower Abyssal Horde 190, Lower Abyssal Horde 270, Abyssal Horseman Regiment -- Brew of Strength 185, Hellhound Regiment 185, Hellhound Regiment 175, Abyssal Fiend 105, Succubus Troop 105, Succubus Troop 85, Gargoyle Troop 150, Efreet -- Brew of Sharpness 145, Efreet -- Boots of Levitation 215, Abyssal Champion -- Lute of Insatiable Darkness -- Wings -- Lightning Bolt (5) www.goodarmylists.com Spieltechnisch stelle ich mir das so vor: Die beiden Lower Abyssals Horden bilden mit dem Fiend und den beiden Succubus Troops das Zentrum. Dabei sollen die Horden den initialen Angriff nehmen und die Succubi kontern. Der Fiend unterstützt mit allem, was er kann (Unterstützungsangriff, Feuerball werfen, Inspirieren). Der Haken ist, dass die Succubi nicht in Inspiring-Reichweite sind, wenn ich so stelle: SU - LA - AF - LA - SU, was eigentlich der Plan ist. Mal schauen, wie sich das auf dem Spielfeld darstellt. Prinzipiell hätte ich für dieses Zentrum noch zwei Troops/ein Regiment Succubi, ein Regiment Moloche und ein Regiment Tortured Souls aus der Armeebox übrig, um da etwas zu variieren. Die Horsemen, die zwei Höllenhunde und der Champion bilden eine zweite Einheit, die eine Flanke aufrollt und eigentlich sehr schlagkräftig sein sollte. Die Hunde routen zB eine Standardeinheit-Infanterieeinheit mit De 5+ und Nerve 15/17 in der Front in 50% der Fälle. Mit Bane Chant durch den Champion und für die Horsemen sieht es natürlich besser aus. Die beiden Efreets sollen sich gegenseitig unterstützen und kleinere Einheiten wegbrennen. Die Gargoyles screenen, chaffen und können mit verdreifachten Attacken auch mal Kriegsmaschinen abräumen. Eine zweite Einheit wäre auch möglich. Problematisch ist natürlich, dass ich nur US 21 habe und dass das Zentrum gar nicht mal so viel aushält. Mit den Efreets, den Gargoyles und dem Champion kann ich auch schön erst eine Spielfeldseite anzeigen und sie dann im ersten Zug rüberziehen, um diese zu verweigern. Klingt das vernünftig oder habe ich irgendetwas entscheidendes übersehen? Was würdet ihr austauschen, welche Einheiten sollte ich mir sonst noch anschauen? Die beiden Horden und mindestens eine Einheit Hunde möchte ich auf jeden Fall drin haben. Die Efreets eigentlich auch. Ist der Lightning Bolt auf dem Champion sinnvoll? Er wird eher selten mit den Efreets Feuer konzentrieren und ist hauptsächlich für den Bane Chant, Inspiring, Unterstützungsangriffe und auch mal eine Soloaktion da. Zuletzt noch nach der Wall of Text: Für die Höllenhunde wollte ich Chaoshunde von GW nehmen, da ich sie echt schick finde und als Uraltmodelle tatsächlich günstiger als die Mantic-Originale sind. Bleiben in der Box Hörner und Schwänze übrig, nachdem man sie gebaut hat? Mir schwebt da eine Umbauidee für die Horsemen vor.
  14. Da hat sich meines Erachtens nichts zu V2 geändert - - > Ja, du darfst Einsen wiederholen. Da Sprüche aber als Fernkampfattacken zählen, geht das nicht mit Elite(Melee).
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.