Jump to content
TabletopWelt

bastler

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    2.727
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

425 Good

3 User folgen diesem Benutzer

Über bastler

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Converted

  • Armee
    Tyraniden-5000
    Deathguard 1500,
    Chaos Renegades 500,
    Space Marines 1750,
    Nurgle Dämonen 2000
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Kleines Update: Auf der Facebookseite (und hier) gibt es die aktuelle Datei. Momentan halt Englisch, damit die Reichweite etwas erhöht wird. Ich brauche nämlich Feedback von Leuten, die bisher noch nicht an der Entwicklung mitgearbeitet haben. Ich habe schon versprochen, das ganze auch wieder ins Deutsche zurück zu übersetzen. Sollte sich ernsthaftes Interesse zeigen, dann würde ich meine Hobbyzeit entsprechend priorisieren. Encounter FSE English.pdf
  2. Lol! Gerade gestern habe ich mir dieses Video reingezogen. Die kleine ist jetzt 18 Monate alt. Ich arbeite daran, mir etwas von meinem alten Leben zurück zu holen. Noch ist es nicht so weit. Im Februar macht uns (mir und meiner Frau, nicht den Kindern ) ein Maurer einen 20 m2 Kellerraum fertig, indem bisher meine Werkstatt war. Der wird zum Hobbyraum. Wenn auch diese Maßnahme nichts bringen streiche ich den nächsten Familienurlaub und lass mir mein Gelände von einem Profi bauen...
  3. Fertig. Jetzt muss ich mich ob der ganzen Möglichkeiten zügeln! Und wenn alles nicht läuft, wird es eben ein Schachbrett im Bundesligaformat.
  4. Platte ist 51x51 cm MDF 18 mm. Ich säge 5,8 cm große Felder rein. Das sind dann Turnierschachfelder. Eine Vorstufe zum Dungeon. Stark vereinfacht. Zugänglich weil jeder ein Schachbrett hat. Wie kam es dazu? 30 min bevor Junior zu Bett ist schnell noch was machen...
  5. Frohes Neues Jahr! Es ist nun so weit, Facebook ist eingerichtet, einen eigenen Discord-Server gibt es auch. Um mehr Feedback abzugreifen, wird das Regelsystem gerade ins Englische übersetzt. Ich bin fast damit fertig. Ich hoffe, dass die Links so funktionieren, Social Media Management werde ich erst intensiv lernen, sobald ich die Aktivitäten meiner Kinder überwachen muss... https://discord.gg/b7EMchd https://www.facebook.com/groups/966269953755870/ Wer keine Lust auf Englisch, aber ernsthaftes Interesse hat uns zu unterstützen, für den nehme ich auch die Rückübersetzung vor (auf was lasse ich mich hier nur ein!). Was natürlich immer noch gilt ist das Angebot, mit Chat-Begleitung im Discord oder per Whatsapp einen Einstieg zu begleiten ("stelle zwei Minis im Abstand von etwa 30 cm auf, jetzt würfel mit jeweils 2W6 ..." 😄 ).
  6. Was ich extrem spannend finde ist, dass man - obwohl schon damals sämtliches Material und sämtliche erforderliche Technik verfügbar war - immer noch eine Verbesserung der Systeme hat (empfinde ich so). Musik im Vergleich wird seit langem nur anders, qualitativ nicht besser.
  7. Ich habe vor ein paar Tagen ein Testspiel gemacht und muss sagen, dass die neuen Szenario-Regeln echt Laune machen, wie das Spiel insgesamt auch ein weiteres Mal. Die Szenario-Regeln sind aber noch nicht final, die unendlichen Möglichkeiten sind noch abzuwägen. Für den Heldenwürfel haben wir eine erste Reaktionsbewegung vorgesehen, um gegnerischen Angriffen durch Flucht oder Gegenangriff zu begegnen.
  8. Kleiner Nachtrag zur Optik eines "Dungeon"-Feldes. Macht richtig Lust, kleine Plättchen zu gießen und aufkleben, für echte 3D-Optik. https://www.radiobremen.de/bremenzwei/rubriken/reportagen/wargaming100-popup.html
  9. Der aktuelle Status zu FSE ... Wir haben für Fantasy Encounter (das ist kein endgültiger Name) einiges geschafft, das bei grundsätzlicher Eignung auch auf Farside Encouter übertragen wird. Es sind dies überarbeitete Waffen- und Gruppenregeln (die ineinander greifen) und ein allgemeines Szenario, das an die Stelle von den üblichen 6 Szenarien (oder ähnlich) rückt. Ein Facebook-Auftritt wartet nur noch auf ein Logo und geringfügigen Fortschritt beim "Schwestersystem" Fantasy Encounter.
  10. Es ist einiges passiert die letzten Tage, ich bin der Meinung, dass wir einige pfiffige Ideen hatten. Diese müssen allerdings noch getestet werden. Das Spielfeld ist aufgebaut und wartet auf mich .... Im PDF die aktuelle Version, die nur noch auf einer Standardmission aufbaut, die jedoch einiges an Variation zu bieten hat. Ich hoffe, dass wir bald auf Facebook "öffentlich" werden und eine Gruppe und Seite für Fantasy/Farside - Encounter/Explorer einrichten können. FantasyEncounter.pdf
  11. Dann lege ich mal nach @Landi: ich habe folgende Bases definiert (Angaben in cm) : 4x4 4x8 4x12 6x8 6x12 8x8 8x12 12x12 Die Frage ist, ob das genügend und sinnvolle Variation für allerlei 28 mm Fantasy Minis ist.
  12. Große Bases, besserer Schutzwurf. Das war eine Schlampigkeit meinerseits. Hast du oder sonst jemand eine Meinung zu den Basegrößen? Ein Hintergrund meiner Überlegungen ist dass KoW miniaturenintensiver ist als Hott, hott mit 28 mm massstab auf 8 cm Frontbreite aber mühe hat.
  13. Ich überlege die Basetiefen 4, 6, 8 und 12 einzuführen und den Schutzwurf wie folgt zuzuordnen: Diese Basetiefen ermöglichen sinnvollere Bases für zb. Kavallerie und erlauben mehrere Regimentsgrößen für einen Truppentyp.
  14. Rank & File System Es ist eine neue Idee dazu gekommen, ich will FSE-Mechanik mit HotT- und KoW-Ansätzen vermischen. Bevor es schicker wird, muss ich eben mein kleines Hirn entlasten und alles hier in ballern, was mir im Kopf rumschwirrt. Bases sind 4x4; 4x8; 4x12; 8x8 und 8x12 cm groß. Bei Front-Front-Kontakt gibt es eine volle Breite Überstand und eine halbe Breite Überstand. Es am jeweiligen Spieler, dass man die Chance hat, sich so hinzustellen, dass man die optimale Position hat. Erläuterung (i) am Beispiel 12 gegen 8 cm Front: Man orientiert sich Mitte an Mitte und so sind links und rechts je 2 cm frei. Das gibt einen kleinen Bonus. Bei 12 gegen 4 sind links und rechts volle 4 cm übrig. Das gibt einen großen Bonus. Erläuterung (ii) Wenn eine Einheit mit 12 cm Front und eine mit 4 cm Front nebeneinander stehen und gegen 8 cm kämpfen, dann gibt es den großen Bonus. Es ist an der Einheit mit der breiten Gesamt-Front, dass sie sich so ausrichten kann, dass links und rechts je 4 cm Überstand sind, damit sie im Nahkampf den vollen Bonus erhalten kann. Sollte sie sich nicht frei bewegen können, kann sie nicht den vollen Bonus kassieren, sondern nur den von einer Seite voll, von der anderen Seite nur den kleinen. Die Basegrößen bedingen Schaden bei 2+ bis 6+ (4x4 bis 8x12). Natürlich wird es für die Helden und Magier auf kleinen Bases Regeln geben, sodass diese nicht mal so eben umgelegt werden. Es gibt drei Zustände von Einheiten auf dem Feld: Völlig unbeschadet (grün), ein Schadensmarker (gelb), zwei Schadensmarker (rot). Alles über zwei Schadensmarker bedeutet, die Einheit verlässt das Feld. Die Schadensmarker, Einheiten in der Flanke und im Rücken und auch angrenzend positionierte Helden beeinflussen den Kampf. Einheitentypen (Breite x Tiefe): - Helden, Magier, Meuchler: 4x4 - Drachen: 8x12 - Monster: 8x8 - Plänkler: 8x4 - Barbaren: 8x8 - Kriegsmaschinen: 8x8 - Reiterei: 12x8 - Krieger aller Art: 12x4 - Horden: 12x8 - Riesenlöwen etc: 4x8 - schlanke Chinadrachen: 4x12
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.