Jump to content
TabletopWelt

Kernspalt

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.968
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Kernspalt

  1. Ich hab auch ganz gute Erfahrungen gemacht, zenital zu grundieren, aber andere Farben als nur schwarz und weiß zu verwenden, z.B. mit Mechanicus Grey auf Schwarz. Bei dir könnte ich mir auch Rostbraun auf Schwarz als Grundfarbe vorstellen.
  2. Normalerweise würde ich ebenfalls wie bereits empfohlen den Lack als letztes machen. Nachträglich drüberversiegeln sollte kein Problem sein, nur ein bisschen aufpassen, dass es nicht zu dick wird.
  3. Ist der nicht von der Firma, die letztes Jahr die Schminkflinte rausgebracht haben? 🤔
  4. Die Originale scheinen zwischen den Spulen so Riffel zu haben, das könnte mit Kabelbindern gut gehen.
  5. Gibt es eigentlich inzwischen günstige Systemkameras, die alte Objekive nehmen, und lohnt sich das? Ich hab hier noch eine uralte Canon Eos 400D, die nur Staub sammelt.
  6. Das sind gedruckte, das Projekt heißt "Overrunners". Ich hab eine Weile erfolglos nach einem Druckanbieter gesucht, zum Glück hat mir letztendlich ein Kumpel mit einem Resindrucker ausgeholfen. 😀
  7. Passt nicht gut zu der letzten Frage, aber vielleicht generell in diesen Thread: Ich hab ein Pixel 3, und obwohl die Kamera grundsätzlich zu guten Bildern in der Lage ist, hatte ich oft das Problem, dass die Ergebnisse komisch verfälscht und viel zu knallig waren. Anscheinend kommt die automatische Bildnachbearbeitung, die inzwischen sehr verbreitet ist, mit Miniaturen als Motiv nicht gut klar. Ich hab dann mal eine alternative Kamera-App (in meinem Fall OpenCamera, aber da gibt es viele) ausprobiert, und das hat das Problem behoben.
  8. Ich dachte gerade kurz, das wären Orks mit bunten Mohawks. 😁
  9. Der erste ist fertig, ein Hoch auf reichlich Reisegepäck!
  10. Ich freue mich auch sehr, das hat viel Potential für schrottige Fahrzeugumbauten!
  11. Wie überaus passend: Ash Wastes wird angekündigt, und passend dazu sind zwei neue Jetbikes gebaut! Bin ja mal sehr gespannt, was da kommt!
  12. Bei mir ist z.B. die "neue Beiträge"-Funktion seit gestern sehr langsam.
  13. Hach, bei den Pantherrittern werde ich richtig nostalgisch! Ich weiß noch, wie ich damals im Armeebuch geblättert habe, und mir aus gemalt habe, wie wohl so eine komplette eigene Armee aussehen würde... 😊
  14. Was ich als Reittiere ja auch absolut klasse finde sind die Gryph-Charger von AoS. Da könnte man natürlich auch Flügel dranspaxen, vom Design sind die allerdings schon sehr modern und wenig "oldschool".
  15. "Was haben Sie da? Lassen Sie mich mal einen Blick auf die Frachtliste werfen!" "Schrott aus dem Vergnügungsarboretum von Lord Helmawr, das sie oben neulich aufgelöst haben." "Hmm, das komische Ding mit dem ganzen Grünzeug und den Schimmervögeln? Mal sehen... Synt-Holz, Abraum, denutritionierte Biomasse, Textilgewebe, Berieslungsanlagen, schweres Landschaftgestaltungswerkzeug, Treiberservitorenteile, capreoliforme Zielservitorenteile... was soll das denn bitte sein? Keine Ahnung. Kann alles auf die Halde, können die sich Abfallfresser da unten einen schönen Tag mit machen." Das war ein lustiges und ziemlich langwieriges Modell! Ich hab echt unterschätzt, wie viele frickelige Details an der Figur sind, und die vielen Einzelfarben bedeuten, dass man immer wieder Stellen findet, die man vergessen hat. Ich dachte mir, ich gehe mit den neuen Modellen mal noch ein bisschen weiter weg von dem klassisch-religiösen Cawdor-Stil, werde mit dem Gelb und Türkis etwas bunter, und mische stattdessen außer Ian McQue auch etwas "Horizon: Zero Dawn" rein.
  16. Ich glaube, generell profitiert das Spiel durchaus von ein paar Regeländerungen wie im Almanach. Allerdings ist das durch die vielen Zufallsfaktoren sowieso sehr zufällig g und macht als fluffiges Bier-und-Brezel-Spiel am meisten Spaß. 😉
  17. Die Flügel waren auch tatsächlich noch von meinem Ork-Vulture übrig, dafür aber ein bisschen klein. 😁
  18. Noch eine Anmerkung: Generell würde ich versuchen, mit 6 Helden zu starten und möglichst schnell auf 7 Gefolgsleute zu kommen, deswegen habe ich auch Riesenratten gewählt. Das gibt einen klaren Vorteil, nämlich dass ein Aufriebstest (25% der Modelle ausgeschaltet) erst nach 4 anstatt 3 augeschalteten Modellen notwendig wird . Zur sonstigen Ausrüstung: -Schwerter finde ich generell im Spiel eher zu teuer, nehme sie aber wegen dem Ninja-Flair trotzdem häufig. Am besten funktionieren sie paradoxerweise bei Modellen mit niedrigem KG, weil da der Gegner bereits auf 3 trifft und dementsprechend die Chancen für eine erfolgreiche Parade höher sind, deswegen landen sie bei mir gerne bei Gossenläufern und Eshin-Zauberer, hier tun es am Anfang aber auch z.B. Dolche. Keulen sind fast immer eine gute Wahl. -Zwei Waffen sind (ohne Regelupdate) eigentlich immer eine sehr gute Wahl, im Zweifel mit dem Gratisdolch. Ich versuche das aus Fluffgründen bei Gefolgsleuten eher zu vermeiden. -Kampfklauen sind ziemlich gut, vor allem zusammen mit der "Kunst des lautlosen Todes". -Trauerklingen und Warpsteinpistolen sind recht cool, aber sehr teuer, eher was für "später wenn man mal Geld über hat". Ich habe da tendenziell erstmal meine Helden mit Glücksbringern, Helmen und leichter Rüstung geschützt.
  19. Ich finde Skaven auch eher stark. Die hohe Ini und Bewegung bringt durchaus was, die Kosten sind niedrig, und als 6-Helden-Bande haben sie einen deutlichen Vorteil vor Banden mit 5. Schleudern sind extrem gut und billig, (deswegen hatte ich darauf verzichtet). Wurfdolche sind an schwarzen Skaven mit Stärke 4 und den richtigen Skills (Messerwerfer, Adlerauge) auch wirklich gut.
  20. Naja, eine Klanratte mit Keule ohne XP kostet 23, ist im Kampf dank zweiter Attacke schon deutlich besser, und kann halt noch aufsteigen. Riesenratten sind nicht unbedingt nutzlos, ich habe nur die Erfahrung gemacht, dass das mit den "Opfereinheiten" so eine Sache ist: Da die ja dem Gegner volle XP bringen, kann das gerade bei fortgeschrittenen Gegnern in einer laufenden Kampagne ganz schönen Anschub liefern.
  21. Ich hab meine Skavenbande damals vor allem nach Aussehen der Modelle aufgestellt. Das waren ein Anführer mit Kampfklauen, Zauberer mit Dolch, ein Schwarzer Skaven mit Schwertern und einer mit Hellebarde, und zwei Gossenläufer mit Wurfmessern. Als Gefolge hatte ich ein paar Riesenratten, eine Gruppe Klanratten mit Speer und Schild und eine Gruppe mit Keule und Schild. Meiner Erfahrung nach funktionieren Speere durch die hohe Ini durchaus gut, Riesenratten hingegen sind am Anfang noch ok, langfristig aber sehr schwach.
  22. Sehr coole Arbeiten, die du hier ablieferst! Da ich für Rost immer zu haben bin, was ist das für ein Produkt? Funktioniert das wie eine Wash oder wie wendet man das an?
  23. Interessanterweise wirkt der Helm auf dem Artwork gar nicht schlecht, nur auf den Minis nicht...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.