Jump to content
TabletopWelt

Moscha

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.143
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

975 Good

13 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Moscha

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    Orkz n Gobboz, Dunkelelfen, Hochelfen, Tiermenschen, Zwerge
  • Spielsysteme
    Warhammer Fantasy
    Blood Bowl

Letzte Besucher des Profils

1.720 Profilaufrufe
  1. Samstag geht es in die letzte Runde...
  2. Fanprojekt WARHAMMER CONTINUUM

    echt cool! Gefällt mir sehr gut! Werde den Link mal in unsere Club WhatsApp Gruppe schicken! Das Layout könnte aber noch ein wenig lesefreundlicher sein, manchmal sind die Spalten sehr schmal und lang!
  3. ich habe bei uns im Club noch etwas in der "Bibliothek" gestöbert, und im WD Nr. 31 fand sich...
  4. Schrein des Asuryan - Hochelfen bei Warhammer CE

    Ich habe jetzt zum ersten Mal mit meinen Hochelfen nach V 1.05 gespielt und in die Liste recht viele der neuen Optionen eingebaut. Die Liste sah wie folgt aus: Hochelfen ins Gesicht-Liste Neue Elemente: Der Lehrmeister - Ein sehr teures Modell mit 400 Punkten. Wie bekommt man ihn noch teurer? Man setzt ihn auf einen Drachen! Damit macht man das Modell natürlich zur wandelnden Zielscheibe, deshalb hab ich ihm für 75 Punkte Folraiths Robe verpasst, und zusätzlich noch Magieresistenz 1. Kundschaftende weiße Löwen mit Standarte der Immerkönigin: 16 dieser Jungs mit vollem Kommando sollen für ordentlich "Pressure in the Line" sorgen. Durch die Standarte habe ich 2x den Spruch Wiederbelebung im Portfolio, einmal als PM mit dem Banner und einmal mit dem Lehrmeister. So, damit sind schon über 1100 Punkte von 2000 futsch. Deshalb brauchen wir noch ein paar andere flinke Einheiten, um für Target Overload zu sorgen: 8 Silberhelme mit Ithilmarbanner, plus angeschlossenem Edlen (als General). 18 Zoll Angriffsreichweite sind schon ne Ansage! Des weiteren auf dem Spielfeld: 10 Schwestern von Avelorn Eine Repetierspeerschleuder Ein Tiranoc-Streitwagen Ein Riesenadler 5 Grenzreiter Gespielt habe ich gegen das Imperium. Erstaunlicherweise hatte mein Gegner keine Kanonen eingepackt - normalerweise spiele ich nicht mit großen Monstern bei dieser Punktzahl und packe eher so viel wie möglich Infanterie ein. Dafür war aber eine HFSK, eine Raketenlafette, 10 Armbrustschützen, 10 Musketenschützen, und ein paar Jäger als Beschuss mit drin. Das Heer scharte sich um einen Erzlektor auf Kriegsaltar, dabei waren auch noch ein AST in 25 Hellebardieren, ein Zauberer mit der Lehre des Himmels (zweites Zeichen, Blitzschlag, Blizzard) (stand in den Jägern), ein Meistermaschinist, 2x 10 Bihandkämpfer, 6 Ritter, 3 Demigreifen. Kurze Zusammenfassung: Nach 4 Spielzügen war das Imperium geschlagen. Es stand nur noch der Erzlektor und die Demigreifen auf dem Tisch. Verluste der Hochelfen: Silberhelme, Tiranoc-Streitwagen, drei Grenzreiter. Durch etwas Glück auf meiner Seite konnte ich gleich zu Beginn die imperialen Ritter auf 3 Stück dezimieren (Flammen des Phoenix mit Zorn des Khaine ), die Musketenschützen wegbrutzeln mit der Atemattacke des Drachen (5,6 Stück direkt ausgeschaltet, dann Panik und Flucht), die Jäger mit angeschlossenem Zauberer gerieten dadurch ebenfalls in Panik und flohen in Richtung eigene Tischkante. Lafette und HFSK schossen je einmal, bis sie sich entweder selbst sprengten (HFSK) oder im Nahkampf vernichtet wurden (2 Grenzreiter griffen in SZ3 die Lafette, nachdem sie in Runde eins ein paar Löwen abgeschossen hatte, aber in Runde 2 eine Fehlfunktion erlitt und nicht feuern durfte, an). Die verbliebenen Ritter versuchten den Drachenreiter anzugreifen, aber mangels magischen Attacken kontnen sie ihn nicht verwunden. Der Drache erledigte den Rest. Der Drachenreiter griff dann den Magier am Spielfeldrand in den Jägern an, diese flohen vor Entsetzen vom Spielfeld und der Drache verfolgte hinterher. Der Adler fiel in der zweiten Runde den Armbrustschützen in die Flanke, und konnte diese nicht nur binden, sondern erschlug zuverlässig in 4 Nahkampfrunden 7 Schützen (mit 2 Attacken!!) . Die Bihandkämpfer und der Erzlektor, sowie die Demigreifen, schalteten den Streitwagen aus und trieben die Silberhelme in die Flucht. Die Löwen rieben die Bihänder im Nahkampf auf, so dass der geplante Flankenangriff der Hellebardiere mit AST zu einem Rückenangriff wurde. Erstmal okay, da +2 statt +1, aber eben auch 7 Löwen die attackieren können anstatt nur 3... (sie waren 7 breit aufgestellt. und durch die Wiederbelebung konnte ich die erlittenen Verluste durch einmal Blitschlag in der 2. Runde und Lafettenbeschuss wieder ausgleichen). Zu dem Zeitpunkt als die Hellebardiere in die Flanke angriffen, waren sie durch Beschuss aber bereits auf unter 10 Modelle reduziert worden (Flammenatem Drache, Repse, Schwestern...). Die erste Nahkampfrunde endete in einem unentschieden, aber in der zweiten Runde wurden die Hellebardiere ausgelöscht und der AST floh. (und wurde in der nächsten Runde ebenfalls vernichtet.
  5. So. Armeestandartenträger. Das rechte ist ein Troll.
  6. ungewaschener Hals. Deshalb ist er auch der böse Zwilling.
  7. DIE ERBEN DER TRÄNEN
  8. Anastasia - Die schwarze Tulpe

    Ist das hier etwa... Fledermausland?
  9. auuu stimmt, die Hauptprotagonisten sind noch gar nicht vorgestellt worden! Wird nachgeholt. Dani hat seine Liste fertig, er sagt sie kommt ohne AST daher.
  10. Das kann ich nur hoffen @Dizzyfinger Ich habe sogar vorab ein Probebanner gemalt für meine Orkse, das ist mir gefühlt besser gelungen. Allerdings war bei diesem die größte Herausforderung auch das Schachbrettmuster, was ich so einigermaßen hingekriegt habe indem ich deinen tollen Tipp mit dem "1 Kästchen von der Breite her anzeichnen, dann Diagonale gedanklich ziehen und wieder gerade rüberzeichnen" befolgt hatte. Die gerade Linie auf Länge, mit denen ich Probleme habe, konnte ich aber direkt auf dem Papier ziehen, da ich das Banner nicht aufgeklebt habe. Bei dem jetzigen Banner ging das aber nicht, da ich es ja schon auf den Plastikuntergrund geleimt hatte. Beim anderen konnte ich außerdem schön "abpausen" was beim ochelfen Banner nicht ging, da die Vorlage ein kleineres Format hatte (aus dem Regelwerk 8. Edition, eines der Hochelfen-Schilde, das mit blauem Nachthimmel und Flammen sowie einem Edelstein, der auf einen "Klingen-Stern" aufgesetzt ist..) Es ist jetzt ein blaues Wischiwaschi, unterlegt mit einem orangegelben Geschmiere, worauf ein länglich-krummes graues Etwas prangt. Bilder folgen (oder auch nicht)
  11. Wie befürchtet bringt mich der Armeestandartenträger noch um den Schlaf. Ich habe mir ein schönes Tutorial angeschaut von @Dizzyfinger (Standarten bemalen), und ich war stets bemüht, meinen eigenen Anforderungen zu entsprechen Leider ist das Resultat mehr als bescheiden. Ich werde ihn aufstellen, aber erwartet keine Close-Ups Mit meinen alten, zittrigen Händen bekomme ich einfach keine geraden Linien hin Gestern abend habe ich mir nach 2 Stunden Kleckserei einfach ein Bier aufgemacht, den Standartenträger einen Meter weiter weg gestellt und mich über meine nachlassende Sehkraft gefreut.
  12. HOCHELFEN - Treff 37

    Boindil ist so Feuer und Flamme, dass er mir angeboten hat, seine Charaktermodelle, die er eines Tages für diese Kampagne gebaut hatte, zur Verfügung zu stellen. Wenn das mal nicht ne tolle Geste ist, da muss es einfach einen Groll des Drong Bericht geben.
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.