Jump to content
TabletopWelt

Moscha

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.643
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2.273 Exellent

14 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Moscha

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    Orkz n Gobboz, Dunkelelfen, Hochelfen, Tiermenschen, Zwerge
  • Spielsysteme
    Warhammer Fantasy
    Blood Bowl

Letzte Besucher des Profils

3.682 Profilaufrufe
  1. Einmal im Jahr - nimmt Grom ein Bad.
  2. Danke, der Git will vor allem mal wieder einen Einsatz sehen! Der wird komplett entfärbt. Und beim Streitwagen bin ich mir nicht sicher, ob der Original so bleiben wird. Ich habe daheim nämlich auch noch die Showtreppe der Dunkelelfen rumliegen. (Blutkessel / Medusenschrein -Bausatz). Vielleicht... kann man das irgendwie kombinieren. Noch weiß ich nicht wie, aber der Gedanke lässt sich nicht vertreiben. Einerseits stehe ich auf das Originalmodell, aber andererseits.. Könnte es schon ein klein wenig imposanter daherkommen.
  3. Grom im aktuellen Zustand: Bemalt 1994 oder 1995 von einem guten Freund, habe ich Grom als Start meiner Grünhaut Armee, zusammen mit 20 Monopose Orks, 20 Monopose Goblins, 12 Gummistiefel Monopose Bogenschützen Orks, einem Katapult und dem Armeebuch 4. Edition für fuffzich Mark käuflich erworben.
  4. Trink mer noch an Jagertee? Oba mit VUI RUM
  5. Ich erkenne Modelle vom Kurbelwagen und vom Kamikazekatapult
  6. Hier mal der Entwurf für die Regeln der ersten Schlacht : Die Erstürmung Nulns Idee: Belagerung mit Festungsteil. Das Festungstor wird erstürmt, die Goblins branden Welle um Welle an. Je mehr Punkte die Verteidiger ausschalten, desto besser! Das Spiel endet, wenn alle Verteidiger gefallen sind oder sich von den Befestigungen zurückgezogen haben. Regeln Festungsschlacht - 6te edi. Verteidiger 1250 Punkte, Angreifer 2000, plus jede Runde 2 neue Kern-oder Elteeinheiten mit max 400 Punkten vom Typ Infanterie oder Kavallerie , die sich mit 4w6 über die Spielfeldkante herein bewegen. Weniger als 1000 Punkte vernichtet : Glorreicher Sieg für Grom! 3 Waaaghpunkte Weniger als 1500 Punkte vernichtet: Entscheidender Sieg für Grom! 2 Waaaghpunkte Weniger als 2000 Punkte vernichtet : knapper Sieg für Grom! 1 Waaaghpunkt Bis 2500 Punkte vernichtet : Moralischer Sieg für das Imperium! 1 Rückhaltspunkt Bis 3000 Punkte vernichtet : Heldenhafter Kampf bis zum Ende! 2 Rückhaltspunkte Mehr als 3000 Punkte vernichtet: Die Helden des Osttores werden noch über Generationen hinweg besungen und ihr Opfermut gerühmt werden! 3 Rückhaltspunkte Armeezusammenstellung Imperium: Hauptmann Schenk vom Graben: Hauptmann, schwere Rüstung, Hellebarde, mag. Gegenstand: Höllenbrandmuskete. Muskete, kann 2x pro Spiel wie ein Flammenwerfer S5, Rüstbrechend, abgefeuert werden. 95 Punkte Maximal 2 weitere Heldenauswahlen, bestehend aus: 0-1 Magier Stufe 2 0-1 Meistertechnikus 0-1 Sigmarpriester Beliebig viele Hellebarden, Speerträger, Schwertkämpfer. Pikeniere Gesamt max 3 Einheiten aus Musketen- und Armbrustschützen 0-3 Kriegsmaschinen 0-1 Bihandkämpfer 0-1 berittene Einheit Die Einheiten können mit Belagerungsgerät ausgerüstet werden. Armeezusammenstellung O&G: Ulag Waarznfuß, Ork Gargboss, schwere Rüstung, Schild, Guzzlas Mutmacha, Wollopas Einwegwunda, 115 Punkte 0-2 Schamane Stufe 2 0-2 weiterere Gargbosse Beliebig viele Kerneinheiten 0-4 Eliteeinheiten 0-3 seltene Einheiten, max 2 große Ziele Seltene Auswahl für dieses Szenario :Goliath Squig Dieser Squig ist wirklich RIESIG!! Bewegung: 3W6, KG3, BF 0 , S6, W5, LP8, I3, A4 MW 4 ES 8, 275 Punkte Größe (5), großes Ziel, Entsetzen Abrißbirne: Gegen Mauersektionen erhält der Goliath Squig einen Bonus von +1 auf seine Stärke, für alle vollen 4 Zoll, die er bei der Angriffsbewegung zurückgelegt hat. Ansonsten gelten für ihn die selben Regeln wie für Squighoppas.
  7. Das.. Ist ein interessanter Aspekt. Grom selber wird aber auf dem Schlachtfeld nur in der finalen Schlacht seinen großen Auftritt haben. Außer beim Streitwagenrennen vielleicht. Denn ansonsten müsste man ihm ja ganz schön Plot - Armor verpassen. Wäre ja schon doof, wenn der Waaghboss höchstpersönlich von der Platte geputzt wird... Hier müsste man schauen, bei welchen Modellen das gut passen würde ohne dass dem Imperialen / Hochelfen Spieler dadurch ein Nachteil entstünde, denn er kann ja auf keine Charaktermodelle aus den vorherigen Spielen zurückgreifen...
  8. Jeder Abschnitt = Eine Schlacht / Ein Spiel. Das letzte Spiel soll auch das große Finale sein, mit der größten Punktzahl. Von dem her sollen die darauf hinfuhrenden Schlachten eher so Spotlights auf die gesamte Entwicklung werfen, so wäre natürlich die Belagerung und Erstürmung einer Stadt wie Nuln schon genug Stoff für eine Standalone - Kampagne. Auch ist ja der Verlauf des gesamten Waaaghs insgesamt schon festgeschrieben, d.h. Egal was kommt, Grom wird am Ende mit seiner Flotte in See stechen! Das Einzige, was mir in angemessener Weise variabel erscheint, ist: Wie groß wird der Waaagh! sein, der sich auf den Weg übers Wasser macht? Für diese Zwecke habe ich mir überlegt, anhand der Schlachtergebnisse im Verlauf der Kampagne Waaaagh-Punkte für Grom bzw Rückhalt-Punkte für das Imperium zu vergeben. Diese können entweder Im Verlauf der Kampagne für einmalige Vorteile ausgegeben werden oder angespart werden, um dann zu ermitteln wie groß die Flotte ist, die in See sticht bzw. wie stark die imperiale Admiralität auftrumpfen kann. Für die erste Schlacht habe ich bereits ein grobes Konzept erstellt. Als Spotlight habe ich mir den Angriff einer Teilstreitmacht auf einen einzelnen Torabschnitt herausgepickt. Dazu bald mehr! Middenheim hatte ich bisher noch nicht drin, um Dopplungen zu vermeiden, wenn ich mich nicht irre ist ja der Tempel Middenheims auch eine Art Festung innerhalb der Stadt! Gerne darfst du mir hier etwas Hintergrund technisch auf die Sprünge helfen, ich glaube in der Thematik "Imperium" sind nur wenige hier im Forum so tief drin wie du, ich wäre sogar sehr dankbar für Hintergrundchecks, ich will ja historisch korrekt bleiben Vielleicht wäre Middenheim ja auch noch irgendwie drin. Teutogengarde,Weiße Wölfe, Pantherritter, ayayay...
  9. Die Kampagne - Szenarien & Ablauf An dieser Stelle wird nach und nach die Kampagne entwickelt, vom ersten Entwurf bis zur finalen Fassung. Feedback willkommen! Den groben Ablauf habe ich mir so vorgestellt: Übersicht Die Erstürmung Nulns Streitwagenrennen Groms Zug durchs Nordland Teil 1 - die Brücke über reißenden Fluss Groms Zug durchs Nordland Teil 2 - Der Flottenbau Seeschlacht Die Monolithen im Nebel Ulthuans
  10. Moscha

    Vorstellung Drazk

    Äh... Ich wink mal hier. Ich bins, yoir friendly not far away fluff warhammer fantasy player. Zwar selber grad wenig Zeit, aber ich kenne da wen... Sogar in tü... Selber wieder neu eingestiegen... Schreib mir doch bitte mal ne pn
  11. Fun Fact: Da ich zwar Total War kenne, aber nicht spiele, war mir überhaupt nicht bewußt, dass zu just diesem Konflikt im Mai eine Erweiterung erschienen ist. Sachen gibts
  12. Sehr nice, dass ihr alle dabei seid! Das motiviert
  13. Hallo liebe TTWler, nachdem nun die klassischen Kampagnen "Das Götzenbild des Gork", "Die Tränen Ishas" und "Der Groll des Drong" von meinen Mitspielern und mir zum Abschluss gebracht worden sind, habe ich mich auf die Suche nach einer weiteren Möglichkeit gemacht, die alte Welt angemessen wieder auferstehen zu lassen. An klassischen Kampagnen aus dem Hause GW im Stile der obigen drei Erzählungen mangelt es aber, bzw. fehlen mir die Armeen, um sie zu spielen. Deshalb gibt es jetzt etwas Neues, etwas, dass den Rahmen der bisherigen erzählerischen Schlachten sprengt. Ziel ist es, die Eroberungen Grom des Fettsacks, dem größten Goblin aller Zeiten, in verschiedenen Szenarien abzubilden. Vieles ist zu diesem Zeitpunkt noch im Vagen, aber so grob könnt ihr mit Folgendem hier rechnen: Fluffgeschichten zum Waaagh! Grom Bebilderte, erzählerische Schlachtberichte, nach den Warhammer CE Regeln Bemalung und Bau noch fehlender Miniaturen und Geländes für die Schlachten Restaurierung meines alten Grom Modells Minispiele (Streitwagenrennen, Seeschlacht?) Regeldesign für die verwendeten Charaktermodelle Armeelisten / Rückblickende Analyse des Schlachtverlaufs Wer die anderen Schlachtberichte von mir verfolgt hat weiß, dass man hier vielleicht ein klein wenig Geduld mitbringen muss Mehr Details werden folgen
  14. Vielen Dank für die herzlichen Worte Zavor. Es freut mich, dass diese Art der Schlachtberichte so gut ankommt und dafür auch in Kauf genommen wird, dass es hier manchmal etwas länger dauert. Da bist du mir jetzt zuvor gekommen, diesen Gedanken hatte ich auch
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.