Jump to content
TabletopWelt

Salanthas

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    2.927
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

438 Fair

3 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Salanthas

  • Rang
    Warrior on the Edge of Time

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    Barbarus´Ego

Letzte Besucher des Profils

1.765 Profilaufrufe
  1. Und günstig sind sie auch. Außerdem kriegt man von Conquest auch alle anderen Modelle, die man für Normannen braucht und hat dann ne stilistisch einheitliche Truppe. Tadaaa: http://fenrisgames.com/shop#!/FGDB2550BLK-25-x-50mm-Cavalry-DS-blanks/p/14186009/category=6759464 Während ihr Süßen rumrätselt habe ich einfach den in die Base eingeprägten Firmennamen auf dem Foto abgelesen.
  2. Abgesehen davon, dass GS auch bei uns darunter leider, dass es sonst kaum wer spielt, kann ich Anfang des neuen Jahres leider nicht mal eben so'n Wochenende erübrigen - so viel Spaß es auch gemacht hat vorletztes Mal! Ich hoffe, es finden sich dennoch noch ein paar Kontrahenten!
  3. Wieso sollte es nicht? Die Aussagen über die Pikten sind faktisch falsch. Die Aussagen über die Frauen in Conans Geschichten sind faktisch falsch, die Aussagen über Conans Frauen- und sein ganzes Selbstbild ebenso. Die Aussagen über Belit sind faktisch falsch. Sie tut nichts ausser mit den oberflächlichsten Aspekten des Conan-Universums zu assoziieren und weiterzuassoziieren. Und zu fordern, dass derartigen Topoi keine Plattform geboten werden solle, weil diese Assoziationen zu Rassismus und Sexismus führen. Ist auch nicht gänzlich unverständlich.
  4. Ist taktisch gesehen meistens megagut. Richard hat immer auf 20mm gespielt (wenn auch nicht deswegen) und ich zuletzt auf 5 Cent-Stücken, das macht sich schon bemerkbar - vielmehr noch bei Kavallerie, wenn man das erlaubte Minimum (20x40 wenn ich nicht irre?) voll ausschöpft, manche Kavalleriearmeen hätte ich mit größeren Bases damals garnicht gespielt. Tatsächlich war das fast alles noch vor der "Drei-Hintereinander-Regel", aber zumindest bei Kavallerie ist die kleinstmögliche Basegrööße bestimmt immernoch extrem viel besser. Was man daraus macht, aus welchen Grü
  5. Das mit den Indianern ist ja nicht Bismarcks Meinung, sondern scheinbar die des Reviews. Ich wollte auch niemanden belehren, aber die Erfahrung hat gezeigt dass es meist besser ist, bei so Rassismus-Geschichten direkt weiter auszuholen. Hyänen und Pikten zusammen sind natürlich eigentlich auch völliger Quatsch. Aber das verzeihe ich dem Spiel meinetwegen. Hübsche Figuren btw! Mach mal den Thog und Thaug als nächstes!
  6. Ich habe das Review nicht gesehen, aber ich verstehe nicht, woher irgendeine Verbindung der Pikten zu angeblichen Indianern kommen soll. Howards Pikten haben weder geographisch noch kulturell irgendeine Verbindung zu Amerika oder dessen Ureinwohnern. Sie sind die vorkeltischen Bewohner Britanniens, die auch relativ normal proportioniert waren bis die Kelten sie unter die Erde vertrieben. Sie vermischten sich (bis auf die Häuptlingskaste) mit irgendeiner Riesenrasse und sind zu Conans Lebzeiten zu den Troglodyten degeneriert, wie sie von Monolith (oder auch in Comics, Videospielen e
  7. 1. Das verwirrt mich auch, sehe aber keinen Hinweis darauf dass er welche hätte, also - ja, es sei denn es wurde erratiert oder falsch übersetzt. 2. Es gibt so kleine runde Pappdinger mit Artwork für jeden Boss - die markieren die Lebenspunkte auf der Leiste des Spielrunden-Tableaus. (Finde ich auch seltsam, hätte man besser 10 rote Steinchen mehr beigelegt und gesagt man soll die als Wunden an die Figur legen, fertig.)
  8. Es ist extrem cool, hat aber folgende Probleme, von denen ich etwas enttäuscht bin: - Jedes Szenario hat ein festes Charakter- und Startausrüstungssetup. Da die Helden, und v.A. verschiedene Kombinationen von Helden, teilweise sehr unterschiedlich stark sind kann es total in die Hose gehen, diese nach gusto der Spieler auszutauschen -> Ärgerlich, da man 20+ megacoole unterschiedliche Helden vom Kickstarter hat aber nur bedingt einsetzen kann. - Die Szenarien haben feste Spielerzahlen, es gibt für 2,3,4 oder 5 Spieler jeweils ca. 2 im Grundregelwerk. Man hat also am
  9. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass Barbie das nur macht, um euch zu ärgern - so viel Herzblut wie er da etliche Stunden reingesteckt hat. Der wird schon wesentliche Gründe haben.
  10. Habt ihr euch das Zeug aus England bestellt, um zu sparen, oder was? Sowohl meine Wrong Eye und Snap Jaw vor 2 Monaten als auch mein Imperatus vorletzte Woche, bei nem ganz normalen deutschen Shop, waren ganz normal nach 2 Tagen da. Zum Pairing: Ich nehme am Wochenende auf die Ruhrpott Masters Issyria und Vyros2 mit, Vyros2 liegt mir aber nach meinen bisherigen Spielen leider (noch?) garnicht. Habe aber auch noch eine Grundbox rumfliegen, für das Turnier im Münsterland eine Woche später baue ich dann vielleicht Helynna/Kaelyssa oder so, als Kontr
  11. Was würde ich nur ohne dich machen... Muss ich mal gucken. Im Featzug will ich natürlich gerne aus allen bzw. den meisten meiner Jacks was rausholen, da konkurrieren die dann schon um den Fokus / Concentrated Power. Ein anderes Problem der Liste ist, dass die Sentinels halt einfach lahm sind. Aber das muss ich noch ein paarmal testen, ob das dennoch klappt - sonst halt Halberdiers. Vyros 2 ist ohne Frage bestimmt top, aber aktuell habe ich halt nur Vyros 1.
  12. Danke für die Ermunterung! Ich werde irgendwie mit den Griffons nicht warm. Haben halt im Charge eine Mat8 Pow13 geboostete Reach-Attacke, und müssen für alles darüber hinaus aber mit Fokus versorgt werden den man wo anders vermisst... Flank macht das dann Mat10 und nen Würfel mehr, okay.... Vyros 2 gibt Synergy... aber es ist immernoch nur eine Attacke, die einen einzelnen Typen umbringt, Heavies kaum ankrazt und auch Lights noch stehen lässt. Jamming okay, aber den hustet halt auch vieles sehr schnell um. Und mit der Banshee, Imperatus und Vyros, der schon
  13. So, nachdem ich am Wochenende in Gelsenkirchen Kaelyssa / Issyria gespielt und Kaelyssa kein einziges Mal gepickt habe (möglicherweise war das Pairing nicht so sinnvoll - auch wenn ich Kaelyssa liebe ) strebe ich nun an, Issyria (Hype, 2x Stormfall, Sentinels, Halberdiers, Kleinkram) mit Vyros 1 zu paaren. (Turnier war 2:1 mit recht vielen Szenario/Killpoints und recht hoher SoS und damit 6./14. Plätzen für mich btw, bin extrem zufrieden. Highlight eine Father Lucant Assassination mit Hyperion. ) So sieht die erste Idee aus: System: Warmachine Faction: The Retributi
  14. Werde ich im Zweifelsfall so machen müssen, aber da muss ich durch die bestehenden Magneten durchbohren, die versenkt und nicht mehr abzukriegen sind - daher bleibt die Frage, ob das mit dem Magnetismus so funktioniert - ein bisschen mehr Haftung würde reichen. Da es halt ein Colossal Warjack ist stört da auch ein rundes "Scheibchen" mehr an der Hüfte optisch kaum bis nicht.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.