Jump to content
TabletopWelt

Garthor

Administrator
  • Gesamte Inhalte

    26.110
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

21.619 Exellent

84 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Garthor

  • Rang
    Waaaghboss Graznogrulk

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    Still waiting for "The Codex we've all been waiting for"...
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ach guck an, wusste garnicht, dass man den aufklappen kann. Kannte immer nur die Snapfitvariante. Sehr cool
  2. Muessen nicht einfach nur beide dieselbe Anzahl Fans mitbringen, umd jeweils +1 zu kriegen?
  3. Aus dem selben Grund warum man Gotrek da spielen kann. Oder die Jungs aus den Conquest-Heften bei BSF, die Jungs aus dem AoS-Aequivalent bei WHU, die ersten beiden 40k-Armeen bei Necromunda uswusf.: Die Aufwand-Ertragsrelation bei Karten ist einfach besser als bei Miniaturen. Oder wie @Fuchs es recht treffend sagt: Die Leute kaufens ja eh. Die Bane-Variante ist aber schon besser.
  4. Jo. Die Zeichen stehen grade schon wieder auf einem Release der Guete Soros/letzte 3 Orkreleases. Nachdem an die 20 Jahre Wartezeit jetzt noch n Dreivierteljahr Verzoegerungsschikane gehaengt wurde, muss aber jetzt echt schon fast n Wunder geschehen, damit das Modell irgendwie interessant wird. 90 Punkte Rabatt, eine spielbare Basegroeße und ein kompletter Orkcodex im PA-Buch waeren schon mal ein Anfang. Anderenfalls sind es halt auch nur n Modell, dass nie den Gussrahmen verlaesst und dazu der 6te Briefbeschwerer (+2 PDFs), den man fuer die Orkarmeeliste braucht... Sorry, dass ich bezueglich Orks immer so negativ bin, aber die Releases der letzten 3 Editionen sind echt mit jedem mal beschissener geworden, und dass selbst in CA19 eigentlich nur die Brettspielbuggies angefasst wurden, laesst erahnen, dass es genau so weiter geht... Ich erwarte da garnichts mehr, und traue es GW auch nicht mehr zu... entweder wirds dann wie immer, oder man wird doch positiv ueberrascht, wer weiß... @Roughneck Nichtmal mehr 3 Wochen bis Vorbestellung, kein Ghazghkull-Bild. Noch 2 Monate bis zum Buch, das darauf folgt, Bilder der Fledermausmechaniker und der Thirty-Thirty-Gang seit Wochen im Netz... EDIT: Und waehrend ich das schreibe...: Stimmt, Wazdakka mit seiner Autobahn durch den Warp und Nazdreg mit seinen Telliportaz haben keine Ahnung von schneller Forbewegung. Der einzige der das kann ist Ghazghkull... der es von Nazdreg gelernt hat. Und als einziges Bild das schon bekannt von Makari, danke. Immerhin ist das Modell geil. Den Kopf muss ich live sehen, um zu beurteilen ob man den lieber austauscht, aber mindestens den Rest finde ich richtig cool. Faengt auch viele Details des alten Modells sehr gut ein.
  5. Keine Sorge, alle Armeen kriegen im Laufe der Kampagne verwirrende Updates Orks sind ja naechsten Monat dran. Erkennt man daran, dass die Modelle fuer das uebernaechste Buch nen Monat vor dem Modell fuer das naechste Buch bekannt waren... 😕
  6. Naja, die eigentlichen Panzerknackwaffen waren ja vorher zumeist auch zu schlecht, um damit auf Panzer zu schießen (ging zb Ionenkanonen oder Heavy Burst Cannons sehr viel besser). Da war das wirklich mehr als notwendig, und einige davon koennten wohl den Reliktslot wert sein. Farsight bringt irgendwie das selbe Feeling rueber wie die Indextau. Richtig schoen aggro. ❤️ Und ich sehe das auch so, so sollten Tau sein. Auf den Artworks springen die Suits immer ins wildeste Getuemmel, und staendig wird erwaehnt, wir mobil der ganze Laden ist. Schoen, dass so eine Spielweise wieder mehr belohnt wird. Gestern war ich ein wenigmit auskatern beschaeftigt, habe aber immerhin diese drei Altlasten hier endlich abgeschlossen: Hat wieder viel mehr Zeit in Anspruch genommen als geplant. Egal, 2 Gue'vesa noch, dann sind die Infanterie-Altlasten erstmal durch. In ein paar Stunden geht es dann wieder an den Maltisch
  7. Was fuer ein unruehmliches Ende? Ihr habt ja alle irre viel eingekauft Bei mir gabs lediglich ein Buch, etwas Gelaende, Pinsel und n paar Space Marines vom Flohmarkt, ich war eher zum gucken da. Ich war auch da, und hatte @Tombob mit im Gepaeck. Wir mussten aber nach 20 Minuten schon wieder los. Außerdem hatten wir @Steffbert dabei, der aber nur 5 Minuten da war.
  8. Ich habe bisher 3 Spiele gemacht, allerdings recht klein. Alle mit Farsight Enclave, um mal was anderes zu haben. Bin total begeistert. Breacher finde ich super. Die muss der Gegner echt wegkriegen, sonst wirds stressig fuer ihn. Die machen mittlerweile echt ordentliche Loecher, auch auf 15 Zoll (theoretisch auch auf 19, wenn man es wirklich drauf anlegt). Und ich glaube irgendwas umklatschen und per Nachsetzbewegung in den Nahkampf mit Breachern konsolidieren macht der Gegner auch nur einmal und danach nie wieder. Den Pulsblaster fuer nen CP auf Pistol2 umschalten ist ziemlich maechtig. Was Infanteriearmeen angeht wuerde ich behaupten, dass das sehr gut moeglich ist. Sterben recht schnell, sind aber auch nicht wahnsinnig teuer. Ne kleine Kurzzusammenfassung meines Ersteindruckes habe ich HIER geschrieben. Eine genauere Analyse folgt allerdings noch.
  9. Ja ist nur maechtig sinnvoll, dass man dann eine Auswahl an verschiedenen Kirchen hat, die man spielen koennte, wenns fast nix zu kaufen gibt, was an keine feste Kirche gebunden ist.
  10. Gefaellt mir richtig gut Jetzt mit den Haaren passt auch der Hals.
  11. Die Codices an sich finde ich ganz gut, sie muessten nur gleichzeitiger kommen. Aber was das angeht: erste 3 Spiel mit den Tau-Regeln aus The greater Good gemacht. Bringt total Bock. In meinen Augen fuer Tauspieler eine echte Kauf- (oder wie auch immer so euer Ding ist Besorg-)Empfehlung. Kann die anderen beiden Fraktionen daraus aber noch nicht wirklich einschaetzen.
  12. Hoer bloß auf. Ich hab den schon so oft in der Hand gehabt und ueberlegt, ob ich den nicht bemalen soll So, diverse Neuigkeiten. Nicht vom Maltisch, da hab ich wenig gerissen. Aber zu Beginn des Hobbywochenendes gab es Nachschub: Mehr Panzer gehen immer Dann wurde gestern gezockt. Tau gegen Dark Angels. Er hatte seine neuen Regeln schon. Meine sind erst heute rausgekommen, aber sind wir mal ehrlich: Jeder einzelne Regelschnipsel war bekannt, also warum nicht schonmal loszocken? War jetzt weniger ein gegeneinander spielen, sondern eher ein gemeinsames rantasten an die neuen Moeglichkeiten. Hat Bock gebracht, auch wenn es fuer meine Jungs nicht ganz so lief wie geplant. Aber ich bin weiterhin sehr angetan von den neuen Tau-Regeln. Heute ging es dann zur Tactica. Viele Sachen angeguckt, auch wenn fuer mich als jemanden der wenig Interesse an historischen TTs hat nicht ganz soviel dabei war. Aber toll sah das alles dennoch aus, und es gab viel, was ich vorher nicht kannte (Aliens vs. Gluecksbaerchis, wtf...). Mit vielen Leuten gequatscht, wenn auch leider kuerzer als beabsichtigt. Ebenso wie das Forentreffen, bei dem ich leider nur 20 Minuten war, weil unsere Fahrer los wollten. Dennoch spannend, die Leute mal live zu sehen, auch wenns nur kurz war. Eingekauft habe ich auch. Habs nur einmal auf der ganzen Messe gesehen, und das war dann passenderweise auch direkt auf englisch. Musste mit. Wollte ich ja eh haben. 3x Shadowsun habe ich auch gesehen. Hab dann einfach jeweils extralange ueberlegt, bis sie nicht mehr da war. Da muss GW echt erstmal liefern. Wobei ich heute echt Bock gehabt haette, das Ding zu bauen bzw umzubauen. Außerdem noch n Haus. Davon kann man gerne n zweites haben, denke ich, die Typen muessen ja auch wo wohnen. Schlafen ja wahrscheinlich nicht in ihren fliegenden Ballerburgen. Außerdem ist das erste davon ja auch schon fertig bemalt. Danach zu Steffbert, und es war Zeit, sich zu hauen. Diesmal auch mit Regeln in Papierform, und ohne gescrolle auf dem Handy. Zuerst ging es gegen die Grey Knights von @Tombob... ... und danach gegen die Soros von @Steffbert. Die Bilanz ist bisher recht ausgeglichen. Es gibt noch viel auszuprobieren. Aber schonmal soviel: - i like. Und wie. Ich sag mal, Tau waren die ganze Edition immer mehr oder weniger Tier 2. Nie groß drunter, aber auch nie ganz oben (außer man ist Richard Siegler, aber der ist n ganz anderes Level). Imperium war immer in irgendeiner Form total super und hat (ob jetzt auf Turnierebene oder bei Freundschaftsspielen - auch wenn ich dieses Wort fuer gemuetliche Bier&Brezelspiele irgendwie hasse) das Meta vorgegeben. Tau haben reagiert. Immer. Und das koennen die verdammt gut. Imperium kriegt irgendwas uebertriebenes, eine Woche und Tau und Chaoten haben die Loesung. Irgendwie spannend, irgendwie aber auch nicht. Denn bei Tau bedeutete jeder neue gegnerische Codex einfach nur mehr Abstand zum Feind und mehr Schilddrohnen. Und immer mehr Abstand von den offensiven Aggro-Tau, weswegen ich zu Beginn der Edition mit dem Index diese Armee gestartet habe. Und ich habe das Gefuehl, dass ich genau da jetzt endlich wieder hin kann. Also auf den Feind zu, ihm direkt ins Gesicht springen und aus naechster Entfernung einen Melter ins Gesicht druecken. Und endlich mal wieder in den Nahkampf rennen, das war zuletzt gegen die Ultramarines eher sinnlos. Sehr sehr geil. - Ich glaube Turniertau werden nicht wirklich viel staerker. Reicht ja eigentlich auch so. Viel wichtiger ist, dass jede Einheit im Buch eine Aufgabe hat und man in normalen Spielen alles spielen kann. Daumen hoch. - Ich muss etwas gestehen. Ich glaube ich habe mich verliebt. Und zwar in Seite 50 bis 53 dieses Buches. Auch wenn meine Jungs (und meine Wuerfel) den politischen Wandel in ihren Reihen noch nicht ganz weggesteckt haben, aber... versammt nochmal, wie geil ist bitte die Farsight Enclave? Und wieviel Druck macht die? Ich werde besser, wenn ich auf 12 Zoll am Feind bin? Und noch viel besser, wenn ich 6 Zoll dran bin? Und ich habe sogar Einheiten, die gerne mal auf 1 Zoll oder naeher ran wollen? Und das mit Kampfanzuegen, ohne Castle, ohne viele Supportbubbles? Ja man! Genau das! - Ich will noch viel mehr Sachen ausprobieren. Vor allem Septen. Ich glaube, dass da sehr viel drin schlummert, was mir genau das bietet, wodrauf ich Bock habe. - Kleiner Wehrmutstropfen: Weniger Drohnen und mehr Knarren beschleunigen das Spiel noch mehr. Eines der drei Spiele war dadurch sehr schnell eigentlich gegessen, weil es gleich zu Beginn viel zu brutal war. Allerdings hatte ich auch keine einzige Drohne dabei. Da muss ich natuerlich noch den Mittelweg finden. Aber Drohnen kenne ich, was will ich da groß neues ausprobieren? Da waren andere Sachen einfach spannender. - So viele Moeglichkeiten. Ich habe in letzter Zeit zunehmend weniger gezockt, aber ich glaube die Motivation ist wieder voll da. Morgen geht es dann aber zum Abschluss des Hobby-Wochenendes auch mal wieder an den Maltisch. Kurzzusammenfassungen der Spiele und detailliertere Analyse des Buches folgen.
  13. 40k auch schon? Soweit isses damit schon? Oder meinste AoS?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.