Jump to content
TabletopWelt

John Tenzer

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    5.723
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

4.375 Exellent

17 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über John Tenzer

  • Rang
    CEO von John Tenzer Inc.

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Interests
    Capoeira, Kick-Boxing, Infinity, Gunpla, Gargoyles, Geschichte, Politik, Transhumanismus, Philosophie, Agnostischer Theismus, Kali

Converted

  • Armee
    H/WM: Circle Orboros, Trollbloods, Cygnar / Infinity: Haqqislam, Aleph / WH40k: Hexenjäger

Letzte Besucher des Profils

3.227 Profilaufrufe
  1. Hört sich ein bißchen nach dem Turnier-Listen-Syndrom an, dass schon XWING Edition Mk.I chronisch plagte (und mich zum Ausstieg aus der Turnierszene bewogen hatte), nur dass von FFG Seite aus man die perfekte Imbalanz jetzt über regelmäßige digitale Punkte-Updates direkt manipulieren kann. (Was dann noch stärker das Gschmäckle von Kaufbahnung impliziert.) Oder irre ich mich da mit meinem Eindruck aus dem Blickwinkel vom Seiten-Aus?
  2. Friendly Local Game Store https://www.urbandictionary.com/define.php?term=FLGS
  3. Holy Canoly! 🤯 Da würde ich gerne mal Ausgrabungen für meine Spielesammlungen machen...!
  4. Ist der FFG Armybuilder eigentlich Pflicht bei offiziellen Turnieren, oder darf man doch auf den YASB2 zurückgreifen?
  5. In einem Mehr-Spieler-EPIC-Match kann man das sicher machen. Mehr als ein Großschiff pro Person würde ich aber nicht spielen, wegen der Zusatzbelastung. Allenthalben habe ich gute Erfahrungen damit gemacht, die Kosten für Großschiffe und deren Ausrüstung in einem Punktepool jenseits des Punktesatzes zu halten, den man für die Standardflieger (kleine bis große Base) bereitstellt. So kommen sich beide Einheiten bei der Konzeption der Flotte nicht in's Gehege, und man kann ungezwungen Großschiffe, als auch Schwadronen auf die Platte bringen. Dies war allerdings nur unsere persönliche Hausregel zu Mk-I.Zeiten. Wie sich EPIC dieser Tage in Mk.II spielt, und ob sie diese Variante selbst für sich entdeckt und in EPIC Mk.II auch eingeführt haben, kann ich nicht sagen, da ich den Editions-Wechsel nicht mitgemacht hatte (und auch nicht mehr mitmachen werde).
  6. Schade! Ist also doch nur ein teures GW2 "Bier und Bretzel" Spiel, das im Casual-Bereich, dem nach, was Du geschrieben hast, nicht an X-Wing heranreichen kann. Für mich ist der Peak im Luftkampfbereich mit Crimson Skies FASA Classic immer noch unerreicht (auch wenn dieses Spiel für Nicht-Veteranen wegen der vielen Buchführung der einzelnen Fighter eine hohe Einstiegshürde bietet). Allein auch schon seines moderaten Anschaffungspreises wegen (seinerzeit). Dumm nur, dass das mittlerweile OOP ist. Vielleicht schreibe ich zu Letzterem irgendwann mal einen Bericht. Danke aber, für das kurze Review.
  7. Wie spielt sich Aeronautica Imperials? (Forge World game?) So, wie X-Wing TMG? Oder AstroTech/Aerotech? Crimson Skies Classic? Crimson Skies Wizkids?
  8. Bitte schön: 13 Videos in deren Youtube-Playlist.
  9. https://www.youtube.com/watch?v=afIf0yhRYkU Tja, und das war's. Die zweite Staffel DC Harley Quinn endete heute, und das mit einem richtig schönen, nahezu Tarantinesquem Spektakel. Wo die erste Staffel bis zum letztem Drittel mehr episodenweise grotesquen Humor lieferte, war die zweite Staffel in ihrer Struktur deutlich linearer, einen Ticken weniger dynamisch und wild, und verschob den Schwerpunkt von anarchischem schwarzem Humor doch mehr in Richtung seichter Charakterstudien und einer durchgehenden Geschichte. Die Geschichten und Dialoge waren alle immer noch gut bis emotional berührend, und es gab keinen Charakter, der meines Erachtens schlecht in dem Skript weggekommen war. Besonders Two Face, der in Staffel 1 noch als sehr generischer Gangster rüberkam, legte hier deutlich an Gewichtung (und in meiner Sympathie) zu. Auch gab es wieder sehr clevere Popkultur-, Zeitgeist-, und Franchise-interne Referenzen. Und eine sehr, sehr coole Catwoman (mit einem astreinem musikalischem "Theme")! Die Auflösung des sich von Anfang der Serie an anbahnenden Konfliktes dürfte wohl jeden Zuschauer zufrieden stimmen, auch wenn es natürlich Opfer dabei geben musste. Mich hatte es das jedenfalls! Persönlich musste ich bei Staffel 1 deutlich mehr lachen als in Staffel 2, dafür gab es aber eben hier etwas mehr Gravitas. Es bleibt einem selbst überlassen, welchem Erzählstil man hier den Vorzug gäbe. Unterm Strich würde ich der Serie gute 8,5 von 10 Sternen geben; was ich gewöhnlich sehr/sehr selten tue, wenn überhaupt. Der Cast war perfekt - ich halte Kaley Cuoco mit ihrer schrillen Performance für die wirklich beste Nu-Harley dieser Tage (sorry, Margot Robbie [Arleen Sorkin bleibt noch immer unerreicht; das war aber auch ein anderer Charakter)) - die Witze waren schön bissig bis respektlos, die Dialoge spritzig, die Stories und Charaktere, sowie Charakterentwicklungen interessant, der Soundtrack - auch wenn nicht immer auffällig - dennoch gut genug, die Handlung einzurahmen. Besonders die unterschiedlichen Charakter-Themen hatten mir hier sehr gefallen. Und es gab genügend Easter Eggs, die auch einen Rewatch rechtfertigen werden. Unterm Strich also? Diese Version von "Harley Quinn? HELL YEAH!"
  10. Das Modell selber ist auch das beste Großschiff, was FFG für XWING TMG rausgebracht hatte. Im Gegensatz zu den anderen 4 ist es in der Vitrine ein richtiger Blickfänger; einfach weil das Design interessant anzuschauen, und es dadurch auch größer wirkt, als es ist....!
  11. Hmmmm, interessant. Ein Mono-Eye und die Metall/Stahl-Pipe-Hülsen wären was für meinen MG Titanium Sinanju. Decals für IBO (und speziell den MG Barbatos) sind auch immer wieder gern gesehen. Naja, wenn ich mal wieder Zeit zum Basteln habe.
  12. Hier ist ein Kickstarter, der Regeln für'n Mecha-Kampf anbietet, inklusive Maps und Tokens. Kompatibel für unser aller Lieblingsmaßstäbe: 1/48, 1/72, 1/100, 1/144, 1/200 and 1/400+.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.