Jump to content
TabletopWelt

John Tenzer

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    6.480
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

11 Benutzer folgen diesem Benutzer

Profile Fields

  • Gender
    Male

Profile Information

  • Titel
    CEO von John Tenzer Inc.

Letzte Besucher des Profils

7.234 Profilaufrufe

John Tenzer's Achievements

Senior-Benutzer

Senior-Benutzer (4/6)

  1. Butcher und die Sc.Antilope kriegen wohl auch noch so ein Varianten-Pack! Ich halte nicht viel davon, aber zumindest die Survivors bei der Butcher-Vignette sehen sehr cool aus.
  2. Dagegen hilft es momentan nur, sich Momentaufnahmen (der Helden und des Gears) von vor dem entsprechenden Kampf zu machen, um ihn später mal wiederholen zu können. Die kommende "Campaigns of Death"-Erweiterung soll diesem, Deinem Problem entgegengehen, indem sie eine Reihe von Minikampagnen für die bekannten Bossmonster und ein Knotenpunktsytem bieten soll, an dem man sich orientieren kann. Frühestens 2024, aber. Und auch nur, wenn Poots sich an seine eigenen Versprechungen hält!
  3. Auch eines meiner Favorites aus der Serie: ❤️ Neil Patrick Harris und Grey deLisle at their best!
  4. Dann dürfte Dir auch diese hier gefallen haben: Batman TAS ist für mich die Referenz im animierten DCU. Danach kam meiner Meinung nach nichts besseres. (Yop, auch Batman Beyond nicht.) Bei Batman: TbatB mache ich aber eine Ausnahme, einfach weil die schön an die Adam West Zeit erinnerte, und sehr unterhaltsam war, allein schon wegen der Musical-Einlagen.
  5. Strange, bei mir kam alles die letzten Wochen pünktlich oder sogar vor Termin an. Solltest vielleicht anfangen, dem Hermes ein paar Rindersteaks zu opfern...!
  6. Falls ich mal ein Boutique-Bügelbrett brauche, ist das sicherlich eine Option!
  7. Wäre das nicht ein guter Aufhänger für eine Spielrunde mit Blitzabenteuer ("Ihr trefft Euch alle auf einer Eisscholle...") auf der TicTactica?
  8. Danke! Mir gefällt sie auch sehr. Ja, spätestens 2018 hätte die Chest als Figuren-Sammlung draußen sein sollen. Dann musste Poots unterdessen auf dem Klo wohl ein richtiges Ei gelegt haben, denn irgendwann kam er mit der Idee, aus der Miniaturen-Box eine "KD:M - Advanced"-Erweiterung zu machen, mit all dem Regelwerk und Kampagnenregeln, die er da zukunftsweisend reinquetschen wollte. Der Rest ist eine Geschichte aus Leid, Blut und Tränen (der Fangemeinde). KD:M ist auf jeden Fall Kult, mittlerweile. Aber selbst die hartgesottensten Veteranen zügeln gerade ihren Enthusiasmus. Wir werden sehen, ob die Chest das lange Warten wert war. Stell's Dir so vor: Die bunt zusammengewürfelte Gang aus 1A-Streetthugs, Russenmafia, Yakuza und Kartellsoldaten setzt sich nach einem mega-gelungenem Banküberfall an den großen Pokertisch und beginnt, unter der Aufsicht ihres DaCapo jetzt die Beute aufzuteilen. Die Polente sitzt einem im Nacken, die Waffen sind nur noch zu einem Drittel geladen, die Nerven liegen bei Allen grad noch ein bißchen blank; und weil ein Wort das andere ergibt, werden im Streit um das größte Stück jetzt schnell gegeneinander die Knarren gezogen. (Stimmiges Bild der ersten Edition: Ein klassisches Montag-Morgen-Team-Meeting!) Jeder Spieler übernimmt die Rolle eines Gangsters und bekommt seine eigene Knarre mit jeweils drei BANG!-Karten und 5 CLICK!-Munitionskarten gestellt. Ein Spieler startet in der zusätzlichen Rolle des daCapo. In der Mitte liegen 5 Beute-Karten aus einem Stoß von 40, die Geldschein-Bündel unterschiedlichen Wertes, Extra-Munition, Erste-Hilfe-Kästen, Kunstwerke oder Diamanten, oder die Rolle des daCapo beinhalten. Jeder Spieler sucht sich nun eine seiner Munitions-Karten aus, und legt die verdeckt vor sich hin. Dann zählt der daCapo runter: "3-2-1-0!" und bei "0" müssen alle Spieler ihre Knarre gegen einen Mitspieler gerichtet haben. Nachdem alle wissen, wer gegen wen zielt, darf daCapo noch einen Spieler auffordern, die Waffe gegen jemand anders zu richten. Dann zählt er wieder runter: "3-2-1-0!" Und die Spieler dürfen jetzt ihren Character-Standee hinlegen und freiwillig aus dieser Runde ausscheiden, oder mit der auf den Gegner gerichteten Waffe und dem jeweiligen Ruf "BANZAI!" im Spiel bleiben. Dann werden die Munitionskarten aufgedeckt. Jeder Gegner, der ein BANG! abbekommt, legt seinen Standee hin, bekommt einen Wundmarker (pro erlittenem BANG!) und scheidet für die Beuteverteilung diese Runde aus. Die gespielten Munitionskarten (egal, ob bei einem Spieler, der ausschied oder drinblieb) werden abgelegt. Angefangen von daCapo (oder dem Spieler, der ihm am nächsten sitzt, falls daCapo ausscheidet) wird dann die Beute im Uhrzeigersinn verteilt; jeder darf einmal zugreifen, bis er wieder an der Reihe ist. Die Position des daCapo ist auch Teil des Beutegutes, was bedeutet, dass diese Funktion durchaus öfters im Spiel mal den Spieler wechseln kann. Und dann geht es wieder in eine neue Runde, vielleicht mit einem neuen DaCapo. Wer über den Verlauf der 8 Runden des Spiels 3 Wundtoken gesammelt hat, ist eliminiert und aus dem Spiel. (Allein unter "Freunden": Nikita, Yoko, Pedro und Luca haben sowohl ein aufmerksames Auge auf DIch, sowie den großen Klunker auf dem Tisch gerichtet!) Von den Überlebenden gewinnt der das Spiel, der am Ende am meisten Beute eingeholt hat. Der mit den meisten Diamanten bekommt einen Extraklunker. "Kunstsammler" steigern den Wert ihrer Kunstwerke mit der Zahl der jeweils von ihnen erbeuteten Bilder. Modifiziert werden die Grundregeln noch durch optionale Charakter-Eigenschaftskarten, von denen man eine ziehen darf, die Diesen definieren. Wie zum Beispiel, dass ein Spieler, nachdem alle gezielt haben, noch einmal sein Ziel ändern darf, oder, ein Spieler 5 Wundtoken sammeln darf (statt 3), oder ein Spieler einem anderen vorschreiben kann, welche Art Beute er NICHT nehmen darf, etc. Die Erweiterungsboxen addieren da noch einmalige Zufallseffekte (wie Blindgänger oder Rauchgranaten [alle müssen blind die Beute ziehen], Flashbang [alle müssen blind auf die Gegner zielen]), Falschgeld und Bonusrechte für den daCapo, Teamplay, Söldner (die am Ende des Spiels gegen Geld bei der Auswertung Boni geben) und natürlich Waffen mit eigenen Regeln dazu (wie: gibt Unverletzten 2 Wundtoken, statt einem; eine Andere klaut eine Lootkarte aus dem Besitz des Gegners; eine Dritte funktioniert als Pistolenpärchen, dass man auf zwei unterschiedliche Ziele richten muss [von dem eine Pistole eine ungeladende Attrappe ist]). Kurzum: Noch mehr optionales Material für Chaos, Murder & Mayhem. Spiel soll über 8 Runden rund eine halbe Stunde bis 40 Minuten dauern. 4 - 8 Spieler im Individualmodus (6 - 9 Spieler im Teamplay). Preis liegt bei rund 30 €. Die Erweiterungen liegen jeweils um 20 €. Die zweite Edition ist mittlerweile OOP, aber mitsamt den Erweiterungen noch im Netz gut abzugreifen. (Wer aber keinen Bock drauf hat, gegeneinander Pistolen zu zücken, der kann das Ganze demnächst mit einer zeitgemäßeren, kiddifizierten 3. Edition aus dem HarryPotter-Universum tun, und sich mittels gezückten Zauberstäben "Stupefies!" um die Ohren ballern. DIESE Box kostet dann aber um die rund 40 Bucks.) Und das ist alles.
  9. Yeah, "Das wandelnde Schloss" käme bei mir ganz knapp auf einen sehr guten Platz 2, eben weil "Porco Rosso" noch mal irgendwie einen ganz besonderen persönlichen Nerv trifft - keine Ahnung wieso. @1/32: Geiler Bausatz! Wäre sicher was für'n gläsernen Wohnzimmercouchtisch (wenn ich den hätte. Würde ich sogar einem klassischem Millenium Falken darin vorziehen). Irgendwann mal später, vielleicht, wenn eine Neuauflage des Bausatzes käme. Bis dahin ist 1/48 aber ein guter Kompromiss, denke ich!
  10. Ich tippe mal auf German "Technologie-Skepsis". Denen muss man zukunftsweisende Technologie mit Gewalt einhämmern. An der "Floh" hätte Hayao Miyazaki sicher seine helle Freude dran. (Gruselig, übrigens, dass mir der YT-Algorithmus genau das Lied zugespielt hatte, als ich jetzt grad auf den Gedanken kam.) Hmmmm, jetzt wo ich den Track höre (ist mein Ghibli-Lieblingsfilm, aus persönlichen Gründen), könnte ich mir eventuell mal eine 1/48 Savoia S.21 als Bausatz holen. Würde sich sicher gut in der Vitrine machen.
  11. Heute reingekommen: Die Erweiterungen für das Party-Spiel "Cash 'n Guns". More Cash 'n More Guns bringt 3 neue Pistolentypen an den Tisch und einige hübsche Zusatzregeln, die die Position des "Paten" im Spiel verbessern, sowie einiges an netten Tweaks (Power-Upgrades/Surprises) für ein noch taktischeres Spiel. Cash & Guns: Team Spirit hat ebenfalls 3 weitere Plempen dabei, neue Standees für die Spieler, so dass man aus insgesamt 15 Charakteren sich wird seinen aussuchen oder passend gleichfarbige Teams/Gangs bilden wird können. Dazu eben Teamspiel-Regeln und ... Söldner... Alle diese Teile beider Boxen sind modular einsetzbar. Bedeutet: sie müssen nicht alle komplett eingebaut, sondern können je nach Belieben für eine Partie integriert werden, oder außen vor bleiben. Geplant war der Einkauf zu diesem Zeitpunkt zwar noch nicht, aber da ich mitbekommen hatte, dass es nun OOP ist und stattdessen jetzt als Harry Potter-Version neu aufgelegt wurde, musste ich die beiden Expansions für meine CoreBox nochmal kurzfristig abgreifen, bevor diese vom Markt verschwinden (oder deswegen zu teuer werden). Insgesamt stehen noch ein paar kleine Erweiterungen für andere Spiele aus, die ich mir über's Jahr holen werde: "Senseis Weg" für "Onitama" und die Spielmatte für "ECLIPSE II". Und dann soll ja in Q3-4 endlich die schon längst bezahlte Gamblers Chest Erweiterung für KD:M kommen. Mit 5 Jahren Verspätung. Drücken wir mal die Daumen, hahaha!
  12. Yeah, erste Lieferung des Jahres 2023. Die Erweiterungen für das Partyspiel: "Cash 'n Guns" 2023 wird thematisch ein reines Erweiterungsjahr, ausschließlich mit noch austehenden Expansions für bestehende Spiele, mehr nicht! Sollte Adam Poots aber endlich seine heißgeliebte GCE-Box loslassen können, wird selbst damit auch noch genügend Figurenrat mit einschwemmen.
  13. "Spruce Goose"-Tragflächen-Schwimmkörper. Alternativ dazu: Zeppelin-Motorgondeln. Nur damit ich auch mal aktiv an Deinem Faden teilgenommen habe. Cheers!
  14. Coole Truppe. Das Farbschema des Tyranten gefällt mir auch sehr, und erinnert mich stark an meinen HORDES-Kopfjäger. Magst Du mal etwas an der Beleuchtung Deiner Photos ändern, und die vom warm gelblichen mehr in's Weiße verschieben?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.