Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Der Champion des 30. Jahrtausends   15.04.2019

      Noch bis zum Ende des Oster-Wochenendes könnt Ihr aus einer fantastischen Auswahl von sage und schreibe 13 Kandidaten den überzeugensten Champion, den die jeweiligen Inhaber ins Rennen geschickt haben, wählen. Vertreten sind nicht nur die Kämpfer zahlreicher Legionen, auch verschiedene Ausrüstungen und Posen lassen sich bei den Modellen finden.

JimmyGrill

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    8.371
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

8.830 Exellent

16 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über JimmyGrill

  • Rang
    Jünger des Blanchitsu

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Spielsysteme
    Warhammer Fantasy

Letzte Besucher des Profils

2.171 Profilaufrufe
  1. Nein und nein. Geht noch bis Ende April.
  2. Weise Entscheidung... behalte die Warhammer Welt lieber ohne Endzeit und AoS in Erinnerung @Rat der Raben bin nicht dabei, nein.
  3. Nächster Mittwoch = morgen? Oder Mittwoch nächste Woche?
  4. Find ich zu klein für einen Ancestor (75x100 Base). Würde aber gut passen für einen Feldrak Elder (50x100)
  5. @ND81 ich hab das große Tier von Mierce, der wird aber auch noch umgebaut
  6. Ja, ich fände auch eher so 80 Punkte angemessen. Andererseits taucht Veil Walker gerade relativ oft mit Occultism Mastern zu Fuß auf in den internationalen Listen, mal sehen... Große Blöcke halt... daher auch 25er Cap bei Kriegern. Inzwischen sind Barbs echt so günstig, dass ich so einen Speerblock echt mal wieder spielen will...
  7. Der Ancestor ist auf jeden Fall sehr gut spielbar, weil inzwischen einfach Preis/Leistung stimmt bei dem. Hab den schon angetrstet und auch schon ein geiles Modell besorgt
  8. Danke Kommt wie immer sobald die Bases fertig sind Außerdem fehlt noch der letzte Schliff an einigen Minis (z.B. Runen-Freehands auf den Schilden), weil ich schnell-schnell den Block abschließen musste Durchaus... obwohl ich nicht alle Änderungen so euphorisch supergut finde wie die meisten Nicht-WDG Spieler Auf jeden Fall ist das Listenschreiben wieder mal sehr spannend geworden und man kann sich jetzt auch intensiver mit dem Thema Barbaren beschäftigen
  9. Ehrlich gesagt bin ich immer noch zwiegespalten wegen der Hellfist Armour... vorher hatte man halt re-roll auf alles in AST-Bubble, jetzt hat man nur noch re-roll auf den wichtigsten Test, dafür überall... Die Dis9 Upgrades waren überfällig, zumindest bei Exalted und Lord. Bei Barb Chief und Champions bin ich noch nicht 100% überzeugt, das ist evtl. zu viel des Guten. Feldraks brauchen Dis9 jetzt auch dringend, weil sie den AST verloren haben und somit gar keine re-rolls mehr kriegen können... dadurch sind sie sogar schwächer als vorher. Die Änderung bei den Barbaren war auch überfällig, dadurch könnte man sie hin und wieder sogar in Listen sehen
  10. ICH HABE FERTIG - BLOCK 3 BLOCK 3: Chosen Knight (127), Favour of Kuulima (Envy) (7) == 134 5 Fallen (160) == 160 5 Warriors (120), Champion (20), Standard (20), Zealot's Banner (50) == 210 == 504 Punkte
  11. #mehrBetaterkostenalsdieBundeswehr
  12. 12 HP statt 6 und 4D6+4 Attacken statt D6+3 Ein Nachteil der Wretcher/Forsaken ist, dass man sie nur bedingt buffen kann, weil all ihre Attacken Special Attacks sind. Bei Alchemie bringt nur Glory of Gold etwas, aber auch nur der AP1 Anteil des Spruchs, flammend und magisch gilt leider nur für Close Combat Attacks, also nicht für Grinds. Indirekt hilft auch, Corruption of Tin auf den Gegner zu zaubern und ihm so Rüstung zu nehmen. Bei Evo ist es ähnlich, bei Spectral Blades wirkt nur der re-roll Anteil des Spruchs und Whispers ist ein indirekter Buff durch Schwächung des Gegners. Das alles klingt jetzt nicht soo toll, aber macht schon einen deutlichen Unterschied
  13. Hab die schon öfter gespielt, gegen manche Armeen sind das richtige Matchwinner... Schlecht sind nur Gegner mit hoher Resi oder viel Rüstung, da tun die Wretchers fast nix. Wichtig hab ich noch gefunden, dass die Einheit groß genug ist... 4-6 muss es schon sein, wenn die auch kämpfen sollen. Genauso wie beim Forsaken One ist ihre größte Stärke Board Control, weil sie in alle Richtungen angreifen können - das ist bei WDG sehr wertvoll, weil wir sonst fast nur reguläre Raumabdeckung machen können.
  14. Irgendwann kommen sie alle wieder aus dem Keller gekrochen Dann schau ich mir das mal an
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.