Jump to content
TabletopWelt

JimmyGrill

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    7.975
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

7.595 Exellent

15 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über JimmyGrill

  • Rang
    Jünger des Blanchitsu

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Spielsysteme
    Warhammer Fantasy

Letzte Besucher des Profils

1.631 Profilaufrufe
  1. Evilhammer (Warhammer Fantasy Realms of Chaos)

    Gratuliere, sind zwei richtig geile Bücher Rein vom Regelcontent her is alles zwar batshit crazy und all over the place, aber als Inspirationsquelle unschlagbar
  2. Hmjoah, kann halt andere Dinge. Bringt mehr Output (incl. Stomp!) und Angst. Die größere Base kann Vor- oder Nachteil sein, je nach Situation, genau wie der andere Truppentyp (schlecht gegen Weiße Löwen, gut gegen Dread Judges oder Barrow Guard). Dafür kann sich der Pferdetyp schnell mal in einer Einheit vor Beschuss verstecken (Barbreiter!). Find beides cool and hat beides für mich funktioniert. 85%, aber ja, das ist natürlich viel... Find überhaupt VIELE geile Listen dabei hätt auch Bock die hier ein bissl durchzukauen...
  3. Ist auch kein Must, mein Punkt war nur dass der AST auch ganz gut ohne Carrier auskommt... Zwingend nicht, aber naheliegend... man versenkt einfach schon 1700 Punkte in Chars mit zwei Exalted. Ein Barb-AST geht sich aber noch aus, z.B. auf Shadow Chaser mit etwas Schutz. Nachdem die Exalted stubborn sind, wünsche ich mir bei denen halt schon oft den Re-Roll... dadurch kann man sie einfach noch vielseitiger einsetzen, weil sie dann im Prinzip ALLES blocken können, gerade mit Scarification durch Shamanism. Aber die Meisten spielen Doppel-Exalted ohne AST, siehe auch die ETC-Liste von @Dekadenz
  4. Jo, meine Ritter die ich unter 0.201 noch als richtige Kampfeinheit gespielt habe sind in meinen ALs auch immer mehr reduziert und zusammengekürzt worden, bis sie nur noch Spiked Shields und Handwaffen hatten und eigentlich nur noch Carrier für den AST waren... und haben trotzdem noch über 500 Punkte gekostet. Da muss man sich dann halt fragen was die Einheit noch soll und kann... v.a. da es mit den Chosen Knights eine deutlich bessere Alternative gibt, die effektiver und sogar billiger sind und als einzige Schwäche gegenüber Warrior Knights eigentlich nur Multiwound-Schaden haben. Ich hab dann sogar den AST auf Karkadan gesetzt, weil billiger als ein Pferd bei gleicher Rüstung und noch ein paar extra S5 Attacken und Fear. Aufgrund der neuen Regeln für Sichtlinien kann sich der ja gegen Beschuss hinter Chosen Knights verstecken (wie übrigens der Exalted Herald auch ), was eigentlich immer gut funktioniert hat. Dass es keinen "Helden" AST mehr gibt sondern nur noch Chosen Lords ist halt auch ein Nachteil, weil man keinen billigen Kämpfer-AST mehr hinkriegt. Man hat im Prinzip nur die Wahl zwischen aufgetooltem Chosen Lord (was schnell 700-800 Punkte kostet) oder der Billigversion des Barbarian Chief, der dann eigentlich außer AST sein nix kann. Der Doomlord-AST ist irgendwie so eine Nicht-Option, weil dem der Sinn fehlt, bzw. Kosten/Nutzen einfach indiskutabel ist
  5. Ja, beim Exalted stimmt schon das Gesamtpaket... @Srath Vagas wieso gehen denn die Forsaken so ab bei dir, was stellst du mit denen an und was erreichen die? Ist irgendwie eine der wenigen Einheiten im Buch, die mich gerade überhaupt nicht reizt... Warrior Knights sind leider gerade in der Punktehölle, sind für mich die ganz großen Verlierer der Änderungen (extra Supporting Attack weg, Aufrieb wiederholen weg)... das höchste der Gefühle ist für mich gerade eine 5er Einheit mit Musiker und Lanzen, also ein Scorer mit ein bisschen Biss... aber das reicht in so einer Armee einfach nicht.
  6. Herald ist schon verdammt gut, kostet ja auch über 800 Punkte. Essentiell find ich bei dem halt Abiding Spirit, sich selbst die HPs wieder zurückheilen zu können ist super wichtig, oft spielentscheidend.
  7. Die Rückkehr der Vampirfürsten!

    Hm, ich denke damit würde man viele Fragen aufwerfen... gestaltete Bases gibt es nämlich schon, als Unit Filler, also als Stand-In für Minis. Finde ich auch gar nicht nötig...
  8. Naja, lief ja eher... ausbaufähig Das MU gegen Ratten ist in der Tat sehr sehr fies, die sind einfach mit dem ganzen rüstungsignorierenden Zeug ein echt harter Konter für uns. Hab da auch noch wenig gefunden was wirklich funktioniert... Was Magie betrifft bin ich exakt der anderen Meinung: ich finde sie essentiell für WDG. Rein über NK gewinnt man gegen manche Armeen einfach nicht, weil sie sich nicht einfangen lassen oder weil unser NK-Overhead nicht groß genug ist um sie schnell genug (oder überhaupt) kaputt zu hauen. Also versuche ich, ein Magiesetup zu spielen das mir auch immer die Option auf genug Geschoße gibt. In letzter Zeit war das entweder zwei Heralds (max. Flexibilität) oder ein Herald + Occultism Sorceror. Evocation ist gut, aber zu einseitig - die Sniper sind zu speziell und zu glücksabhängig um sich darauf verlassen zu können, und die Buffs sind eigentlich eine reine Outputsteigerung, manchmal braucht man aber einfach Sprüche die die eigene Einheit härter im Nehmen machen. Ich würde Evo also immer nur in Kombo mit einer anderen Lehre spielen.
  9. [ETC 2018] Trashtalk

    Listen sind schon online: https://docs.google.com/document/d/1GKKm8GE_DmqAX9PXnOF9mQQpJj_zGP_THzI2jWvzRtc/mobilebasic#
  10. Ah, und sie bewegt sich doch (noch). Sehr fein!
  11. Die Rückkehr der Vampirfürsten!

    Zwase seine 8 Spawn haben im letzten Spiel meine 4 Chosen Knights angegriffen und noch im Angriff komplett erschlagen. Das kann ich natürlich nicht supporten
  12. Die Rückkehr der Vampirfürsten!

    Thumbs down für Vampire Spawn!
  13. Als die Tiere den Wald verließen III

    Sieht auf jeden Fall nach einer ehrlichen Klopperei aus
×

Important Information