Jump to content
TabletopWelt

Mc Gor

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    3.490
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1.462 Very Good

13 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Mc Gor

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Das ist ein super Projekt! Da bleibe ich dran!
  2. @ Blade one Nein, ein paar Ritter habe ich ohne Farbe bekommen! @ Melcher In den Schubladen darüber sind Sand etc. Ich mache mal Bilder! Alte Flüssigkeit: Ich habe alles in die Küchenspüle geschüttet. Einen Platz in der ersten Reihe wird mir das bei Fridays for Future nicht bringen, denke ich! Hmmmm...
  3. Habe den thread gerade erst gefunden und das sieht alles gut aus! Top! Aber eine Frage habe ich - vielleicht habe ich es übersehen, aber die hier gezeigten Figuren sind doch im Gegensatz zum threadtitel keine 28mm - Jungs, oder?
  4. Mehr Arbeit als gedacht! Nachdem sich herausgestellt hatte, daß ich doch mehr Truppen in den Untiefen meines Kellers hatte als gedacht, türmt sich ein Berg an Arbeit auf. Also frisch an's Werk! Zuerst ging es an's Entfärben der Figuren. Habe mir dafür im Supermarkt um die Ecke mehrere Flaschen acetonfreien Nagellachentferner gekauft (Mandelgeruch ;)) Ein Aspirant für's Säurebad! Zwei Bäder für die Jungs aufgestellt und ab dafür! Ein paar Minuten wirken lassen und danach einzeln raus aus dem Bad und mit einer Billigzahnbürste die Farbe runterschrubben. Hört sich jetzt leichter an als es war. Gelernte Lektionen beim Entfärben: 1. Grundierung geht schlecht runter! 2. Lass die Jungs nur kurz im Säurebad - das Plastik wird nach kurzer Zeit angegriffen und weist Verformungen auf. 3. Den Nagellackentferner regelmässig wechseln. 4. Mehrere Zahnbürsten bereithalten. Komischerweise werden die Bürstenköpfe mit der Zeit klebrig. 5. Zwei Durchgänge mit jeweils frischem Nagellackentferner machen! 6. Danach die Figuren mit Spüli reinigen und ordentlich wässern. 7. Figuren die nur dünn bemalt, aus Plastik und Rank und File sind, möglicherweise einfach nur erneut grundieren. Das Entfärben tut den Plastkminis nicht wirklich gut! 7b. Mandelduft beim Nagellackentferner ist allerdings top! Nach dem ersten Durchgang! Nach dem zweiten Durchgang! Archäologische Überraschungen! Ich habe ja alle meine Figuren bei ebay von verschiedenen Leute gekauft! Da stellt man beim entgraten auch schon mal fest, daß auch grundierte Figuren durchaus schon früher wohl einen anderen Anstrich hatten, der dem Vorbesitzer nicht gefiel! Dementsprechend haben solche Figuren drei Farbaufträge: aktuelle Grundierung, alte Bemalung, alte Grundierung! Andere Figuren kommen dafür ohne Grundierung daher und haben ihre Uniform direkt auf's Plastik gepinselt bekommen! Für mich total faszinierend, wie alt manche der Figuren sind und welche Geschichte sie hinter sich haben! Wieviele Besitzer mögen sie gehabt haben, auf wievielen Sclachtferldern haben sie schon gestanden, haben sie bei Turnieren teilgenommen, möglicherweise ihrem Spieler einen der ersten Plätze gesichert? Welche Figuren haben schon einen Chaosritter getötet oder einen Drachen? Manche Jungs sind in einem erbarmungswürdigen Zustand! Aber keine Angst: McGor rettet Euch! Kleinere Operationen wie abgerissene Füsse werden sofort erledigt! Man beachte ferner die Bemalung: Der Knabe ist mit Enamel-Farben bemalt! Krass! 95% der Figuren, die ich bemalt bei Ebay gekauft habe, sind nicht entgratet! Noch mehr Arbeit! Zum Abschluss noch ein Blick in meine Base-Schublade! Hoffentlich habe ich genug Bases für die ganzen Burschen! So, weiter geht's...
  5. Bretonnian Men@Arms Restauration Was halten diese Kisten wohl bereit? Ich habe letztes Jahr in einem Anfall von Hobbywahnsinn die Preise für Bretonen bei ebay gesehen und danach versucht, günstig an verschiedenste Miniaturen zu kommen. Im Ergebnis habe ich einfach viel zu viel gekauft - aber egal. Die Figurenpalette umfaßt das ganze Bretonensortiment. Aktuell habe ich mir alle Landsknechte und Bogenschützen rausgesucht. Die Figuren sind zum Teil in einem wirklich schlechten Zustand - entweder sind sie scheußlich bemalt oder die Arme sind in unglücklichen Winkeln geklebt. Nun habe ich aber wirklich Freude daran, Dinge, die in einem schlechten Zustand sind, zu restaurieren. Insofern habe ich beschlossen, dem armseligen Haufen neues Leben einzuhauchen. Folgende Arbeitschritte sind deshalb notwendig: 1. Sichten der vorhandenen Figuren 2. Entfernen aller Bases 3. Lösen alle Arme und Köpfe, die schlecht 'sitzen'. 4. Entfernen von Farben und Grundierungen. 5. Entfernen von Gussgraten. 6. Reperatur kaputter Figuren, d.h. es müssen Teile ersetzt werden, z.B. Köpfe oder Arme. 7. Erneutes Ankleben von Köpfen und Armen. 8. Hinzufügen neuer Ausrüstung, z.B. Taschen etc. 9 . Neugrundierung der Figuren 10. Bemalung der Figuren. Ferner müssen die Jungs zu kohärenten Einheiten zusammengefügt werden. Im Moment schweben mir für die Landsknechte 40er Einheiten vor, analog zur Halblingsinfanterie. So, das wird einiges an Arbeit - also: Los geht's!
  6. Halbling Infantrie --- Fertig! --- Nach einiger Zeit bin ich endlich fertig! Manchmal ist es immer noch so, daß man sich selbst bei großen Einheiten im Malen von Details verliert - und so unnötig viel Zeit vergeudet. Irgendwann muß man sich dann selbst 'in den Arsch treten' und sich sagen: 'Jetzt reicht es - es kommt jetzt Lack drüber und fertig!' Zum Bausatz: Die Halbling Infantrie von Wargames Atlantic kann ich absolut empfehlen! 40 kleine Männer für 25 Euro sind TOP! Guss und Posen der Figuren sind gut und lassen verschiedene Variationen zu. So habe ich alle Hellebarden verbaut und zusätzlich noch ein paar Plänkler dazugebaut, die mit Bogen und Schleudern in den hinteren Rängen der Einheit ihren Platz finden! Daumen hoch und klare Kaufempfehlung für diesen Bausatz! Bemalung: Ich wollte die Kerlchen in einem Grün / Weiß - Farbschema bemalen, um so ein wenig deren Verbundenheit mit ihrer Heimat darzustellen, die in meiner Vorstellung doch eben sehr dem 'Auenland' aus dem 'Herrn der Ringe' gleichen sollte. Verstärkt habe ich diesen Aspekt durch das Banner der Einheit, welches einen grünen Baum darstellt. Hier wäre ich dankbar, wenn mir jemand sagen könnte, was "Halblinge vom grünen Baum" auf Französisch heißt - ich hatte leider nur Latein! Das Weiß der Uniform ist mehr ein helles Beige geworden - irgendwie hatte ich gedacht, ich kriege das noch weißer - aber dann klappte das nicht, meine Motivation ließ nach und irgendwann war es dann für mich o.k.. Z.T. habe ich mal ein paar Contrast-Colours von GW verwendet, zB. für Haare oder Gamaschen. Umbauten: Da der Bausatz keinen Fahnenträger enthält, habe ich die Banner selbst aus Papier hergestellt. Ferner habe ich alle Hellebarden deutlich gekürzt. Diese sind im Bausatz mMn viel zu lang und dürften dann schnell brechen. Außerdem mag ich kompakte Figuren. Hintergrund: Die Jungs dienen in Treue ihrem Lehnherren - insert random French name! Der Rest der bretonischen Armee hat kein allzu großes Zutrauen in die Kampfkraft der Einheit, ebenso wie die Kommandierenden. Entsprechend werden die Halblinge immer an den ungefährlichsten Punkten eingesetzt! Der Anfüherer der Einheit - insert random pathetic French name - träumt allerdings davon, eines Tages in den Rängen der Ritter mitzureiten - wenn er seinen Lehnsherren von der Schlagkraft seiner Einheit überzeugen kann. Den Helm zumindest hat er schon! Spiel: 40 Mann sind im Bausatz, 40 Mann hat die Einheit! The 9th age sieht zwar Men@Arms Einheiten von 60 Mann vor - aber egal. Gebased sind sie so, daß die Junge als 8 x 5 Einheit zum Blocken aufgestellt werden können - das passt schon. Ich spiele ja sowieso nicht!
  7. Duzi war der absulute Hobbyhöhepunkt des Jahres für mich - ca. 20 Jahre lang. Zuerst wegen der Börse, dann jahrelang wegen des Turniers! Was war das ein geiles Wochenende! Aber ist die DUZI nicht Opfer des Internets geworden? Runtergewirtschaftet? Das ist mir neu... so, noch zum Niedergang der DUZI gefunden: https://www.zinnhobby.de/index.php?id=130&funct=showpage Sorry für off-topic!
  8. Lustig - eine alte MOPS-Urkunde! lol Ich war letztes Jahr auf einer Figurenbörse in Mühlheim und da hat jemand neben anderen Sachen sogar Pokale von MOPS-Turnieren versucht zu verkaufen! So geil - ich habe mich weggeworfen!
  9. Schöner thread! Ich sehe Dich noch auf unseren Turnieren mit dem Sohnemann als wäre es gestern gewesen ! Weiter so!
  10. First rule of Fight Club: Do not talk about Fight Club!
  11. Halblinge Lange Reisen beginnen mit einem ersten, kleinen Schritt! In diesem Fall so kleinen Schritten, wie sie nur Halblinge hinbekommen. Habe die "Halfling Militia" von 'Wargames Atlantic' zufällig gefunden, aber der Gedanke an einen verschrobenen bretonischen Adligen, der sich statt normaler Gemeine ein eigenes Halbling-Regiment hält, hat mir einfach gefallen. Die Packung ist wirklich TOP - kann ich nur empfehlen! Sauberer Guß der Figuren, gute Posen und ein Top Preis von ca. 25 Euro für 40 kleine Männer! Ich habe hauptsächlich Pikeniere gebaut, gleichzeitig aber auch ein paar Plänkler in das Regiment eingebaut, um so später ein wenig Abwechselung zu haben. Die Piken und Speere habe ich gekürzt - sie waren doch sehr lang und ich habe mittlerweise eine Abneigung gegen Figuren entwickelt, die nicht kompakt sind und deutlich nach oben oder an den Seiten über ihr Base hinausragen! 40 Figuren ist auch top, da das die Größe aller Regimenter der Gemeinen werden soll. Als Farbschema für diese Einheit schwebt mir grün-weiss vor --- die kleinen Männer sind halt der Natur verbunden! Die Kerlchen nach dem Grundieren!
  12. ... eigentlich ein wenig zu spät! Willkommen zu meinem Bretonnia-Projekt! Das Projekt kommt deutlich zu spät! Zum einen ist die große Warhammerzeit wohl vorbei, zum anderen spiele ich ganz persönlich auch nicht mehr - auch wenn der Versuch immer mal wieder da ist! So bleibt aber mehr Zeit zum Malen und Basteln! Und genau diesen Fortschritt soll dieser Thread dokumentieren! Im letzten Jahr habe ich über ebay so einige Sachen gekauft, da es den Bretonniakram ja sonst nicht mehr gibt. Ich habe also genug Figuren um mich auszutoben! Wohin das ganze gehen soll? Keine Ahnung! Ich lasse mich einfach treiben und werde so vor mich hin malen! Das ganze ist ein Langzeitprojekt - erwartet insofern keine täglichen Updates! Geplanter Aufbau der Armee Ich habe bisher schon zwei Bretonen-Armeen für Freunde bemalt - beide waren in einheitlichen Farbschemata! Diesmal allerdings soll es bunt werden. Dazu hatte ich mir überlegt, dass ich verschiedene Charaktere haben werde, denen jeweils Ritter und Gemeine in ihren Farben zugeteilt werden. So ist die Armee recht bunt, hat aber gleichzeitig eine gewisse Einheitlichkeit, die ich bei meinen Armeen immer sehr schätze! Die erste Einheit der Armee wird recht ungewöhnlich werden, aber lasst Euch überraschen!
  13. Warum wundert es mich nicht, daß ein Hochelfen-Spieler Barbaren 'Barbies' nennt?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.