Jump to content
TabletopWelt

Mc Gor

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    3.645
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Mc Gor

  1. Wer sagt denn, dass es bei den Beastmen nur bei dem einen Helden bleibt?
  2. Sag ich auch immer bei neuen Frauen, die sich nackt vor mir zur Schau stellen... Hmmm... Mein Gott... was sollen sie auch schon neues machen... wenn man lange genug dabei ist , war irgendwann alles schon mal da...
  3. Ich habe Interesse an allen Knappen aus Zinn - beritten und zu Fuß.

     

     

    1. Mc Gor

      Mc Gor

      und Sulleiman, wenn blank...

    2. Srath Vagas

      Srath Vagas

      Hi, ich habe ziemlich viele Bilder.

      Macht es dir was aus das über WhatsApp zu regeln? Ich möchte meinen Speicher hier nicht überfüllen.

      Suleiman ist grundiert.

      VG Ernst 

       

    3. Mc Gor

      Mc Gor

      whatsapp ist top

       

      0176 81228208

  4. Das halte ich leider für eine Fehlinterpratation zumindest meines Posts - und auch der einiger anderer Foristen. Unverständis für andere Heransgehensweisen an das Hobby zu haben und abgestoßen vom Aussehen und Zustand anderer Armeen zu sein, ist sicherlich nicht geichbedeutend damit, diese Ansichten anderen Hobbyisten vorschreiben zu wollen, bzw die damit zusammenhängenden Prämissen des Handelns im Hobby in irgeneiner Weise zu einem allgemeinen Maßstab machen zu wollen.
  5. Ich denke, Spieler mit furchtbaren Armeen findet man in jedem System. Die Zahl der Menschen, denen es ausschließlich um das Siegen im Spiel geht, ist naturgemäß unter Turnierspielern höher. Aber es erstaunt mich immer wieder, wieviele Bier- u d Brezel- Spieler auch ganz scheußliche Armeen besitzen. Der Mangel an Ästhetik auf seiten vieler Hobbyisten überrascht mich immer wieder. Warum entscheidet man sich bloß für ein Hobby wie Tabletop, wenn das (ordentliche) Bemalen von Figuren für den Spieler anscheinend eine Strafe ist. Warum spielt man dann nicht einfach wettbewerbsorientiert irgendein digitales Substitut?
  6. Meiner WErfahrung kriegt man die immer auf 25 mm Base und im Regiment angeordnet - mit Umbauarbeit. Last resort ist auch immer ein 50 mm Multibase... das hilft enorm bei der Anordnung. Am Preisargument ändert das natürlich nichts. Aber man braucht ja auch Streitwagenbesatzungen und Champs...
  7. Für mich ist bei the Old World der entscheidende Punkt, dass das Spiel damit wiedergeboren wird. Die konkrete Ausprägung interessiert mich da eigentlich eher zweitrangig. Das Wiederauftauchen von Warhammer kann dann mMn in der Folge zu Effekten führen, die wir jetzt noch garnicht sehen und die auch GW noch nicht sieht. Es kann sich eine Eigendynamik entwickeln, in deren Folge Prozesse in Gang kommen, die Warhammer auch wieder größer und prominenter werden lassen können. All das wird nur möglich, weil das Spiel wiueder da sein wird. Und dieses 'Es ist wieder da' wird nicht ohne langfristige Folgen bleiben...
  8. Das hat null mit semiagro zu tun… Du stellst hier nur deinen persönlichen Geschmack als Standard hin. Sagst, die Figur hätte eine schlechtere Qualität — fantasymässig — was immer das als Kategorie sein soll und künstlerisch … aha! Das Ganze dann noch ohne ein einziges Beispiel, was Deine These untermauern könnte. Und auf Nachfrage, was Du meinst , kommt eigentlich wieder … garnichts! Ach doch… das Pferd steige unrealistischerweise auf einen Stein… hm… Ansonsten beschwerst du dich darüber, man soll dich nicht Aggro anmachen… ich habe ja keine Probleme damit, dass dir das Modell null gefällt, aber es halt normal, persönliche Abneigungen als das zu sehen, was sie im Kern sind… persönlich. und falls die Kritik dann darüber hinausgeht …in den von Dir benannten Kategorien Kunst und Qualität … dann ist es normal, dass man dafür ein paar Argumente liefert. Diese Argumente hasr du beim ersten Post nicht gebracht und auch jetzt ist da eigentlich nicht gekommen außer heißer Luft… der Stein… die Stacheln… Cool. Wenn Nachfragen zur Lieferung von Argumenten zur Untermauerung von Thesen schon Aggro sind…
  9. Was in zweierlei Hinsicht sehr schade ist: zum Einen hasse ich Prinzipienreiterei und zum Anderen hat mir Dein GW-Chaos.Armeeprojekt damals sehr gefallen!
  10. Ich sehe da auch null Probleme - die Waffenarme leicht am Körper anlegen - und fertig. Out-of-the-box ist immrt problematisch, aber die Jungens genen locker. Chosen sind da schon problematischer...
  11. 25 mm klappt eigentlich immer - vorausgesetzt man baut ein wenig um. Die Hellebardiere schreien geradezu nach Regiment... die Waffenarme ein wenig zum Körper hin anlegen, dann läuft das!
  12. Das wäre wirklich toll! :)

  13. Danke für das anregende Feedback! Top! Ich recherchiere mal...
  14. Ja, genau, es fühlt sich nicht ganz an - eben nicht wie eine Armee. Obwohl ich zweihundert Figuren habe, habe ich lediglich zwei Einheiten Legionäre, keine Artillerie und nur 12 Kavalleristen. Aber egal - mit dem Look der Figuren bin ich voll zufrieden. Insofern sehen was die Zukunft bringt und einen Haken an dieses Projekt machen.
  15. Im Moment nicht... Ich habe ja oben dargelegt, warum ich bei diesem historischen Projekt ein wenig enttäuscht bin... Mal sehen... Wenn, dann könnte ich mir vorstellen noch Gallier zu machen. Da hat Victrix so geile Boxen...
  16. Die 10. Legion Auch wenn es so scheint, war ich seit Weihnachten nicht faul, sondern habe eines von insgesamt 14 Projekten abgearbeitet! Mein Gott! Und ich habe endlich mal wieder ein historisches Projekt angefangen und abgeschlossen! Ich hatte mir schon vor längerer Zeit einige Boxen der Victrix-Römer zugelegt. Diese fristeten wie vieles andere aber ein karges Dasein in den tiefen meines Kellers. Als dann aber 2021 die römischen Bogenschützen von Victrix rauskamen, war der Zeitpunkt da, dieses Projekt endlich zu verwirklichen. Ausschlaggebend für meie Motivation waren hier die östlichen Bogenschützen, die so sehr den alten römischen Bogenschützen von Airfix in 1:72 aus den 1970er Jahren ähnelten. Die Figuren Ich kann hier nur dringend empfehlen, sich die Victrix-Römer zu kaufen und nicht die Römer von Warlord Games. Die Qualitätsunterschiede sind enorm: Größe, Posen und Guß sprechen hier eine eindeutige Sprache, deshalb Victrix for the win! Die Bausätze selber sind prima und bieten alles, was man zum Schlagen antiker Schlachten braucht. Die Boxen sind nicht günstig, aber wer Fantasypreise gewohnt ist wie ich, der freut sich gleichwohl. Abziehbilder für Schilde Erstmalig habe ich bei Figuren von Abziehbildern, sog. decals, Gebrauch gemacht. Ich habe jene der Firma Victrix gekauft. Diese sind recht teuer, erschienen mir aber sehr hochwertig. Nun, nach Abschluss des Projekts würde ich hier aber keine Kaufempfehlung aussprechen. Die Abziehbilder sind zwar gut, aber ich denke, dass alternative Produkte zum halben Preis hier auch ihren Dienst tun. Die 10. Legion Die Legion besteht aus: - 2 Kohorten römischer Infanterie zu je 24 Legionäreninsgesamt 3 EinDie Figure - 3 Kohorten Auxiliarinfanterie - 1 Kontingent Auxiliarkavalerie - 2 x 24 westlichen und östlichen Bogenschützen - diversen Offiziers- und Kommandobases Ausblick Sollte Victrix zukünftig noch römische Artillerie herausbringen - ich wäre dabei. Einen Ausbau der Legion um weitere Teile von Infanterie kann ich mir dagegen im Moment nicht vorstellen. Fazit Was soll ich sagen - ein historisches Projekt! Eigentlich wirklich schön - tolle Figuren, cooles Thema, schöne Farben - aber nach Abschluss des Projekts bin ich irgendwie nicht zufrieden. Obwohl ich insgesamt knapp 200 Figuren bemalt habe, stellt sich bei mir nicht das Gefühl ein, eine spielbare Armee auf der Platte zu haben. Das fühlt sich bei Fantasyarmeen ganz anders an, obwohl deren Figurenzahl doch so viel geringer ist! Aber mal sehen was die Zeit so bringt!
  17. September 2022 Die 10. Legion Auch wenn es so scheint, war ich seit Weihnachten nicht faul, sondern habe eines von insgesamt 14 Projekten abgearbeitet! Mein Gott! Und ich habe endlich mal wieder ein historisches Projekt angefangen und abgeschlossen! Ich hatte mir schon vor längerer Zeit einige Boxen der Victrix-Römer zugelegt. Diese fristeten wie vieles andere aber ein karges Dasein in den tiefen meines Kellers. Als dann aber 2021 die römischen Bogenschützen von Victrix rauskamen, war der Zeitpunkt da, dieses Projekt endlich zu verwirklichen. Ausschlaggebend für meine Motivation waren hier die östlichen Bogenschützen, die so sehr den alten römischen Bogenschützen von Airfix in 1:72 aus den 1970er Jahren ähnelten. Die Figuren Ich kann hier nur dringend empfehlen, sich die Victrix-Römer zu kaufen und nicht die Römer von Warlord Games. Die Qualitätsunterschiede sind enorm: Größe, Posen und Guß sprechen hier eine eindeutige Sprache, deshalb Victrix for the win! Die Bausätze selber sind prima und bieten alles, was man zum Schlagen antiker Schlachten braucht. Die Boxen sind nicht günstig, aber wer Fantasypreise gewohnt ist wie ich, der freut sich gleichwohl. Abziehbilder für Schilde Erstmalig habe ich bei Figuren von Abziehbildern, sog. decals, Gebrauch gemacht. Ich habe jene der Firma Victrix gekauft. Diese sind recht teuer, erschienen mir aber sehr hochwertig. Nun, nach Abschluss des Projekts würde ich hier aber keine Kaufempfehlung aussprechen. Die Abziehbilder sind zwar gut, aber ich denke, dass alternative Produkte zum halben Preis hier auch ihren Dienst tun. Die 10. Legion Die Legion besteht aus: - 2 Kohorten römischer Infanterie zu je 24 Legionäreni - 3 Kohorten Auxiliarinfanterie - 1 Kontingent Auxiliarkavalerie - 2 x 24 westlichen und östlichen Bogenschützen - diversen Offiziers- und Kommandobases Ausblick Sollte Victrix zukünftig noch römische Artillerie herausbringen - ich wäre dabei. Einen Ausbau der Legion um weitere Teile von Infanterie kann ich mir dagegen im Moment nicht vorstellen. Fazit Was soll ich sagen - ein historisches Projekt! Eigentlich wirklich schön - tolle Figuren, cooles Thema, schöne Farben - aber nach Abschluss des Projekts bin ich irgendwie nicht zufrieden. Obwohl ich insgesamt knapp 200 Figuren bemalt habe, stellt sich bei mir nicht das Gefühl ein, eine spielbare Armee auf der Platte zu haben. Das fühlt sich bei Fantasyarmeen ganz anders an, obwohl deren Figurenzahl doch so viel geringer ist! Aber mal sehen was die Zeit so bringt!
  18. Hi, wer kann mir helfen? Ich benötige die Basegrößen für folgende Modelle: 1. Lord of Contagion 2. Noxious Blightbringer 3. Malignant Plaguecaster 4. Typhus 5 Plague Surgeon 6. Tallyman 7. Foul Blightspawn 8. Biologus Putrifyer Danke für die Hilfe
  19. Thema Warcry: Habt ihr eine Ahnung, ob es die Legionäre des Chaos auch mal als Großpackung, also mit dopplelter Anzahl Figuren geben wird?
  20. Duzi-Geschichten: Die Duzi wurde jahrelang immer nur von Spielern aus NRW gewonnen - und entsprechend dominiert. Irgendwann kamen dann die Münchener zur DUZI, die sie bisher gemieden hatten, inklusive ihres Seriensiegers SUNZI, der wirjklich alles abräumte, was abzuräumen war. Im Vorfeld jener DUZI waren sich die NRW-Granden einig, dass es für SUNZI und Co. auf der DUZI nichts zu holen gibt. Zitat Eisenbrecher Jörg Ritter, zweifacher DUZI-Sieger: 'Der SUNZI kommt hier mit den großen Punktgrößen nicht zurecht. Der ist hier ohne Chance!' .... Die nächsten 3 Duzis wurden alle von SUNZI gewonnen und er dürfte den Wanderpokal Schädel von Katan behalten! LOL Kennt ihr auch Duzi-Geschichten?
  21. So, schon mal ein paar Impressionen! Die Vorfreude steigt!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.