Jump to content
TabletopWelt

konsti24

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    557
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

559 Good

Über konsti24

  • Rang
    Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    Clan Skyre; Blutdrachen; Druchii

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ja - ES geht weiter! Natürlich sind wir sehr vorbildlich, man kann sich die Illusion jedoch erhalten! Sowas ist mir auch schon mal passiert. Ein umgebautes Modell, dass ich über drei Ecken (lokal) weiter verkauft und dann hier im Forum wiedergefunden habe! In der Regel stehe ich bei jedem Tabletop 3-8h um den Tisch Eigentlich spiele ich auch eher 40k, doch mit der neuen Edition und dem Mangel an Spielgelegenheiten fehlt mir die Motivation an meinen Armeen dort weiter zu arbeiten. Ich warte noch immer die neuen Regeln für meine Fraktionen ab... Bei diesen
  2. Brauchen ist so relativ Hast du noch welche der Zinnminotauren? Ich habe noch 3 weitere, wahrscheinlich reicht mir das für den Moment. Eigentlich möchte ich auch gar nicht so viel mehr für die Tiere kaufen, sondern ich hatte nur einen Grund gesucht, sie endlich zu bemalen und nicht das Projekt ungebaut wieder zu verkaufen xD JA! Genau deswegen habe ich mir die Modelle auch vor 5 oder 7 Jahren gekauft. Deine Kinder des Drakenwaldes haben mich damals oft inspiriert, wenn ich auch nicht so sehr auf der Chaos-Schiene fahre. Die Plastik-Minotauren gefallen mir wirklich g
  3. Es kann nie genug Xenos geben! Der Schwarm muss wachsen Schön, dass noch jemand Tyraniden bemalt!
  4. @Moscha vielen Dank für die Hinweise! Ich werde mich wahrscheinlich nur im privaten Amateuer-Sektor bewegen, also sollte es wohl egal sein, was ich wie spiele ^^ Aber so habe ich ein Vorstellung was ich noch so gebrauchen könnte. Hier nun ein Update - die Einheiten sind fertig für den Tisch! Dazu gibt es noch ein WIP des ersten Schamanen. Die Geschichte der Figur ist, dass er eigentlich mit der realen Welt keinen Kontakt hat und somit vielleicht auch nicht mit der Schlacht, sondern er ist ganz in seinem Fokus auf den Schädel bzw Raben und spricht mit ihm! Der Umhang ist m
  5. uh das Grün sieht interessant aus!
  6. Gut zu wissen. Mein Gedanke war auch zuerst, eine Grundlage zu schaffen, die man damit einstreicht. Wie z.B. das in leim getränkte Papier. Diese Banner fand ich immer ein wenig zu dünn im Vergleich zu den Plastik-Bannern aus den Bausätzen. Die Arbeit mit Folie ist mir auch total neu! Also alles sehr spannend und bestimmt ein interessantes Werkzeug, das ich mal ausprobieren sollte!
  7. Was kommt denn da aus dem Wald angestürmt?!? Ich präsentiere mehr Ziegen, aber auch Minotauren und Hunde! Nach heutiger Sprachart kann man sie wohl als "battle-ready" bezeichnen. Die Ölfarben trocknen gerade und dann stellt sich die Frage, ob ich nochmal mit dem Pinsel nacharbeite. Man könnte vereinzelt Highlights setzen für kräftigere Fokuspunkte. Insbesondere an den Gesichtern, aber auch am Metall und so Sachen wie die Banner oder die Tröte des Musikers. Bei den Bases fehlen noch die Pigmente und jede Menge Grünzeug. Die Bases sind mit stark verdünnten Brauntönen bemalt
  8. Vielen Dank für die Erklärung! Diese Bastelmittel kannte ich so noch nicht. Damit ließen sich ja bestimmt auch Banner, Umhänge oder ähnliches machen?
  9. Ich bin gespannt! Und dann spielen wir mal irgendein Fantasy-System! Juhu Eckbases ftw!
  10. Die Behausungen sehen echt gut aus. Was ist dieses "Acryl" von dem du da sprichst?
  11. Ich bin noch gar nicht fertig mit dem Lesen der ganzen Beiträge, aber das Gelände und die Chaos-Umbauten sind wirklich großartig! Solche Projekte machen wieder richtig Lust auf das Fantasy-Universum! Danke dafür
  12. Ich habe die Haut nochmal nachgearbeitet mit der Airbrush. Nun gefällt es mir deutlich besser. Die Farben sind kräftiger und ich habe auch an einigen Stellen mit weiß aufgehellt, um nun mit Contrast/washes/Tusche/einfach dünner Farbe weiter zu machen. Die entscheidenden Punkte bei solch einer Maltechnik sind ganz klar: - guter hell/dunkel Kontrast - helles immer heller als man denkt (abdunkeln ist immer leichter) - die Grundfarben müssen sauber aufgetragen werden (!) Gerade bei den Grundfarben (in dem Fall für die Haut) hatte ich etwas zu schwach gearbeit
  13. Die Kisleviten sind der Hammer! Schöne Bunte Farben! Die Skaven sind genauso fein, von welchem Hersteller sind denn die zwei großen Ratten?
  14. Wenn du dir die Bilder der vorigen Gruppe Gors anschaust, wird das "Problem" deutlich. Die helle Ausgangslage ist denke ich nötig für den Ölfarbenschritt. Natürlich ist das kein Weltuntergang, wie du sagst. Das kann ich bestimmt mit der Airbrush "schnell" ausbessern. Ich glaube, da habe ich mehr davon, als das mit dem Pinsel rauszuarbeiten. Airbrushen ist noch absolutes Experiment für mich. Vielleicht liest das jemand und ist dann schlauer als ich! Mir fehlt die Übung, aber mit mehr malen - kommt auch mehr Übung
  15. JAAAAAAAAAAAA! Mir tatsächlich ebenfalls. Ich wollte auch dunkle Pferde dabei haben, also wird der Rest wohl so bleiben und auch, um meine Fehler zu "bezeugen". Es ist ja alles ein Lernprozess. Apropos Fehler .... Ich habe gestern mit der Airbrush die nächsten Tiermenschen vorbereitet... Durch den gesprühten Farbauftrag und das Arbeiten mit Tusche, Zenital Highlighting usw. ist die Deckkraft natürlich deutlich schwächer als beim Pinselmalen. Heute morgen musste ich darum mit Schrecken feststellen, dass meine schönen Farbverläufen nicht mehr so gut zu sehen sind, wie noch
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.