Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Die Rückkehr des Systemforums zu "Herr der Ringe"   13.07.2019

      Im Jahre 2016 hatte sich die damalige Zusammensetzung des Moderatorenkollegiums im Zuge von Umstrukturierungen dazu entschlossen, das Systemforum, das sich mit der Tabletop-Variante von Herr der Ringe beschäftigt, zu archivieren. Da das Spielsystem jedoch wieder mehr Beachtung seitens von Games Workshop erhält und die Begeisterung für das Spielsystem auch unter den hiesigen Hobbyisten ungebrochen ist (wie regelmäßige Anmeldungen zum P500/P250 sowie dem "Sommer-Projekt" zeigen), hat sich das Kollegium dazu entschieden, das Systemforum zu reaktivieren.

      Im Laufe des Abends werden - quasi zur "Einweihung" - ein paar Threads mit Neuigkeiten bespielt. Wir hoffen, dass auch Ihr Euch über die Rückkehr des Systemboards freut und auf einen Besuch vorbeikommt.

Kakarot

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.751
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

2.296 Exellent

7 User folgen diesem Benutzer

Über Kakarot

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    Ork&Gobbos, Waldelfen, Chaoskrieger, Vampirfürsten, Dämonen und Oger
  • Spielsysteme
    Warhammer Fantasy
  1. Spielberichte aus dem Osten by Zwergnase

    Samstagabend waren wir dann alle zusammen noch schön all-you-can-eat Flammkuchen essen. Das war sau lecker. Sonntagmorgen sollten unsere Gegner dann „Gepflegt auf’s Maul“ sein. Jedoch viel einer der Spieler aus. Es blieben noch WdG übrig und HE und der HE Spieler wollte unbedingt eine Revanche gegen Yannic haben. Scrub und ich haben dann ausgewürfelt wer gegen das Chaos spielt und ich durfte dann ran. Die Liste sah in etwa folgendermaßen aus. Prinz Magier zu Fuß Stufe 2 Evo Lord auf Sänfte 20+ Chaoskrieger 5 Fallen 2 Autos 2x4 Außerkorene Reiter (montröse Kav.) 8 Hunde Wir spielen Marching Column und Spoils of War. Ich kann anfangen, wenn ich mich recht entsinne. Ich versuche die Hunde links in Panik zu schießen aber dies gelingt mir nicht. Hayo zieht dann direkt die Hunde als Umlenker vor meine Autos und auch die Fallen werden aggressiv vorgezogen, so dass ich hier irgendwie drauf reagieren muss. Der Rest der Chaoten geht auf Konterposition. Über die rechte Flanke kommen noch verhalten 4 Crusher gelaufen, diese wollen aber erst noch einen Marker einsammeln. Ich überlege ein wenig was ich jetzt mache und schiebe dann einmal TR mit Regi in die Flanke der Fallen, weil ich diese unbedingt loswerden wollte. Die Autos holen sich die Hunde. Als Konter zu den TR stehen der Prinz und zwei Autos bereit. Die Autos stehen allerdings so nah zusammen, dass ich beide mit nur einem Skorpion umlenken kann. Tja … nur leider erscheint keiner meiner beiden Skorpione und jetzt stehen die TR ganzschön auf dem Präsentierteller. Meine leichte Kavallerie stellt sich derweilen als Umlenker vor linke Crusher und die Chaoskrieger. Als Konter stelle ich meine zweite Einheit TR ab. Meine Rechte Flanke wird von den Cataphract bewacht. In der Magiephase buffe ich jetzt die TR, welche gleich mit hartem Besuch rechnen müssen. Ich bekomme +2/+2, Distracting und Trefferwürfe wiederholen durch. Verwundungswürfe wiederholen bannt mir Hayo. Hayo sieht auch seine Chance und greift überall an wo es geht. Beim Umlenken der linken Crusher war ich ungenau und diese haben jetzt die Möglichkeit mit einer 8 in meine TR zu überrennen. Die Chaoskrieger brauchen die 11, sind aber immerhin auch Swiftstride unterwegs. Gegen die gebufften TR kommt der Prinz hin, das erste Auto legt nicht die benötigte 8 zum erfolgreichen Angriff und das zweite Auto … auch nicht! Puh hier hatte ich jetzt so richtig dolle Glück, nachdem meine Skorpione versagt hatten. Es kämpft also nur der Prinz gegen meine TR, dass sollte ich stehen. Was die Chaosmagie bringt weiß ich nicht mehr genau, aber ich glaube der Prinz bekommt Wunden wiederholen spendiert. Hier hatte ich nicht auf dem Schirm, dass er durch eine seiner Fähigkeiten noch eine Atemwaffe bekommen hat. Hayo begintt mit dem Umlenkernahkampf und entscheidet sich dafür, mit beiden Einheiten das Überrennen zu probieren. Auch hier war mir Fortuna wieder hold, denn es kommt keine der Einheiten in ihrem Ziel an. Der Prinz macht einiges an Schaden, aber ich kann immer noch mit 3 Leuten auf ihn schlagen. Ich mache 2 Lethal Strikes und 4 Wunden, wovon eine Rüstung hält. Bei den Rettungen besteht er 2 von 5. Er muss diese 2 aber wiederholen durch meinen Divination Spruch und plopp wurde der Prinz geoneshotet. Das war deutlich mehr als ich mir zu Beginn der Chaosrunde erhofft hatte. Nun kann ich meine ganzen Konter fahren und das Spiel ist dann auch durch. Die rechten TR gehen in die Flanke der Krieger, die Autos in deren Front. Die Cataphracts gehen in das erste Auto mit Überrennweg in das zweite. Die linken TR wollen nichts überstürzen und stellen sich so vor die Crusher, dass nur 2 Crusher gegen 4 TR (2x2 Formation) kämpfen. Die Nahkämpfe werden alle hoch gewonnen und die Krieger auch eingeholt. In den nächsten Phasen werden die einen Crusher von den beiden Einheiten Tomb Reaper gefressen und die andere Crushereinheit darf sich mit den Cataphracts hauen, welche dann immer die Regi und die Buffs bekommen. 20:0 für mich, was aber sehr glücklich war. Kommt auch nur ein Auto zusammen mit dem Prinzen ran, dann können beide Modelle mit nur je 2 TR in Kontakt und ich erschlage vielleicht gerade so das Auto, aber wahrscheinlich auch nicht das und dann könnte ich mit dem Kampfergebnis zusammen auch schon tot sein. Insgesamt kann unser Team auch hier den Cap von 45:15 holen. Daa Bild ist aus der 2ten Runde, als nur der Prinz an die TR ran kam.
  2. Micky's Schlachtberichte

    Dieses Dokument zum Eindruck des polnischen Gegners haben wir auch ausgefüllt. Ich hatte es irgendwie als Auflage zur ETC Teilnahme verstanden, aber keine Ahnung ob es so stimmt.
  3. Spielberichte aus dem Osten by Zwergnase

    --------- Im 3te Spiel trafen wir dann auf das Team „Die drei Musketiere“. Diese hatten UD, OnG und OK mit. Ich glaube unsere OK gingen ins Mirror, unsere KoE spielten gegen die UD und ich bekam die Orks ab. Gegen Orks bin ich immer noch sehr vorsichtig, da man gerade diesen Schwarzorkblock nicht unterschätzen darf. Die Liste sah in etwa so aus. Stufe 1 Pyro Stufe 1 Thauma Stufe 4 Witchcraft Orkwaaaghboss zu Fuß 20 Goblins 2*8 Spinnenreiter 48 Wildork Speerträger 24 Schwarzorks Riese Green Idol Zu dem Spiel habe ich leider komplett keine Bilder gemacht. Und ich werde auch nicht mehr alles zusammen bekommen. Wir spielten jedenfalls Marching Column und Durchbruch. Wir standen uns dann auf der rechten Plattenhälfte gegenüber. Die linke Flanke der Orks wurde von einem Haus beschützt. Direkt daneben standen Die Wildorks, dahinter die Goblins mit Schamanen. Rechts neben den Wildorks stand das Idiol, die Schwarzorks und ganz rechts der Riese. Ich hatte zuerst alles aufgestellt und würde auch beginnen. Ich hatte von links nach rechts TR, Autos,Cataphract und TR stehen. Die linken TR würden es dank des Hauses schwer haben sinnvoll in das Spiel eingreifen zu können. Ich schieße in der ersten Runde einmal Spinnenreiter in Panik, welche dann durch das Haus in Sicherheit fliehen und sich dort auch wiedersammeln. In der zweiten Runde ziehen die Orks ihren Waaagh und das Green Idiol greift meine Cataphracts an. Die Ganze Aktion fand ich sehr vorteilhaft für mich. Erstens war nun der Waaagh weg und das nur für diesen einen Angriff und zum Zweiten, sind die Cataphracts dank ihres Giftes, der denkbar schlechteste Gegner für das Idiol. Das Idiol wird dann auch in zwei Nahkampfrunden weggefrühstückt. Rechts stellt mein Gegner den Riesen stehts so, dass dieser unangreifbar für meine TR ist, weil nicht genug Platz zum Landen zwischen Schwarzorks und Plattenkante ist. Ich lenke den Riesen mit meinen Skorpionen um und gehe in der 4ten Runde dann mit TR und Cataphracts in die Schwarzorks. Diese schmelzen dann auch schneller dahin als ich erwartet hätte. Mein Gegner kann dann kontern indem er den inzwischen angeschlagenen Riesen in die TR schickt und die Wildorks in die Cataphracts. Der Riese sollte mit seinen verbleibenden 3LP leichte Beute für die TR sein. Der Nahkampf wird dann recht blutig und am Ende können die Orks diese Runde knapp für sich entscheiden. Es stehen nur noch wenige Schwarzorks mit dem General. Leider hat es auch der Riese überlebt, welcher nicht einmal halbe Punkte abgeben wollte. Ich könnte jetzt mit meinen Autos in die Flanke der Wildorks kontern und den Sack zumachen, jedoch ist die Zeit einfach rum und das Spiel endet zu diesem Zeitpunkt. Das war echt ärgerlich aber ich hätte meine TR einfach schon eine Runde eher in die Schwarzorks schieben sollen. Ich habe aber immer ziemlichen Respekt vor den Jungs. So geht das Spiel 12:8 für mich aus.
  4. [ETC 2019] Die Listen

    Danke
  5. Team Deutschland bei der Fantasy ETC (2006 - heute)

    Paar Sachen die mir noch einfallen. 2015 besonderes Ereignis. Erstes mal eine Doppelbesetzung der Captainsposition. 2016: Coach waren Micha G. Und Spezialist 0815 @jim Mega nice, macht so richtig Spaß hier drin zu stöbern.
  6. Micky's Schlachtberichte

    Ich verstehe überhaupt nicht wieso Ruben keinen Druck über rechts macht. Was will die Kutsche denn alleine gegen den Kadim Titan machen?
  7. Ne hatte ich tatsächlich noch nicht. Ich hatte die mal ins Auge gefasst, weil die auch echt gut passen würden aber inzwischen hatten sich bei mir halt diese zwei Schnecken angesammelt und die wollte ich jetzt auch benutzen. Ja es gibt noch Tusker Kavallerie und dafür wären die Schnecken ideal. Ich habe die Kavallerie aber bereits mit Fliegenreitern dargestellt. Ich war mit der Armee und ihren Umbauten einfach ihrer Zeit vorraus. Siehe meine Antwort zu Jimmy.
  8. KHORNATE RENEGADE OGRYN WITH HOUNDS OF XAPHAN
  9. Spielberichte aus dem Osten by Zwergnase

    Im zweiten Spiel sind wir auf das Team Beard, Bitch&Brain getroffen. Diese hatten Chaoszwerge, Vampire und Oger dabei. Ich bekam dann die Vampire ab. Die Liste sah in etwa so aus. Fürst, Strigoi, Level 2, Shamanism BSB, Strigoi, Level 1, Shamanism Nekro 35 Ghule mit Vanguard 2x20+ Zombies 8 Wölfe Kutsche 8 Vampire Spawns 2 Varghulfs Wir spielen Dawn Assault und Capture the Flag. Ich kann alles aufstellen und will auch anfangen. Links stehen meine Cataphract in einem Stand off mit den zwei Varghulfs. Rechts daneben wollen einmal Tomb Reaper in die Vampirarmeeeindringen. Meine 8 Kutschen stehen Alishers einzelnen Kutsche gegenüber. Das klingt unfair^^. Rechts ziehe ich meine zweite Einheit TR auf den Hügel. Dort stehen mir gevorhutete Ghule mit beiden Vampiren gegenüber und 8 Vampire Spawns. Alisher zieht die Ghule weiter vor und auch die Spawns stehen auf Angriffsreichweite zu meinen TR. Es ist allerdings auch eine 10 die ich benötige und wenn ich es nicht schaffe, stehe ich sehr schlecht da. Klar kann ich den Angriffswurf dank des Hügels wiederholen, aber ein Restrisiko bleibt trotzdem. In der Magiephase will Alisher dann eine neue Einheit Zombies beschwören. Ich lasse den Spruch durch, weil ich sehen will wo sie hinkommen. Es passiert ja mal schnell, dass sich dadurch gute Überrennwege ergeben. Und in der Tat, die Zombies kommen direkt vor die Spawns. Jetzt ist es nur ein 7er Angriff mit einer 4“ Überrennbewegung. Ich checke dann noch ob die Kutsche meine TR kontern könnte, dies ist nicht der Fall und ich sage den Angriff in die Zombies an. Die Autos greifen noch Wölfe an, welche als Umlenker dienen. Dadurch komme ich aber auf eine akzeptable Angriffsreichweite der Schwarzen Kutsche. Diese könnte dann meine Autos pinnen. Der erste Skorpion kommt und lenkt die Ghule um. In der Magiephase werden die TR gebufft und diese überrennen dann auch in die Spawns. Die Schwarze Kutsche sagt den Angriff auf meine Autos an, kommt aber nicht ran. Jetzt kann ich also angreifen! Die Ghule holen sich den Skorpion. Der Rest steht weiter rum. Die Spwans bekommen irgendwelche Zauber spendiert, ich weiß nicht mehr genau was. Die TR entscheiden den Kampf klar für sich aber können nicht in einer Runde durch die 24 Lebenspunkte der Spawns durchbrechen. In meiner 3ten Runde fahren jetzt die Autos in die Kutsche und auch die zweiten TR gehen in deren Flanke. Die Autos können mit einer 9 in Zombies überrennen. Der zweite Skorpion kommt und lenkt wieder die Ghule um. Die Kutsche wird überfahren, den Überrennwurf schaffen sie aber nicht. Die Spawns werden jetzt erschlagen. Alisher gibt mir jetzt die Hand zum 20:0, weil sie sich umzingelt sieht. Ich denke auch, dass der Ghulblock das Spiel nicht mehr rumreißen kann. Er bekommt nochmal Skelettreiter vorgesetzt und dann ist er auch schon umzingelt und wird von 3 UD Einheiten angegriffen. Ich bekomme alles bis auf die zwei Varghulfs und gebe nur meine Umlenker ab. 20:0
  10. Ja, 100x150mm also 3 Streitwagenbases groß. Ich weiß die Schnecke ist dafür eigentlich etwas zu klein aber ich mag das Modell so sehr. Wird schon gehen.
  11. Ich habe etwas gebastelt und nun gehe ich zur Bemalung dieser 3 Modelle über. Wenn die fertig sind habe ich auch eine aktuelle Turnierarmee. Riese 2 Steinyaks
  12. Spielberichte aus dem Osten by Zwergnase

    Es stand das TGH Teamturnier in Herford auf dem Plan. Ich war diesmal mit Scrub (OK) und Yannic (KoE) in einem Team. Unsere Listen sind alle auf Aggressivität ausgelegt, es gibt also keine Gefangenen. Das Turnierformat war darauf ausgelegt, dass jeder gegen jeden spielen würde. Also nur auf die Teams bezogen natürlich. Anfänglich sollten es 8 Teams sein und das Turnier 3 Tage andauern. Aus mangelnder Teilnahme, wurde es auf 6 Teams und 2 Tage verkürzt. Ich war nicht ganz böse darum. Im ersten Spiel am Samstag morgen ging es gegen "This is Sparta". Diese hatten Ratten, Vampire und Chaoszwerge dabei. Ich bin mit UD gegen alle 3 gut. Wir setzten daher Scrub, welcher die VC nahm und ich bekam die Ratten vom Stefan ab. Später mehr dazu... Aufstellung: Frontline Objective: King of the Hill Stefan gewinnt die Seitenwahl und nimmt die Seite mit dem Unpassierbarem Gelände, bei der noch seine Armee dazwischen passt. Er nominiert die Mauer links. Ich nehme auch diese Mauer. Wollen wir ja mal gucken ob er da noch hinlaufen will. Ich stelle dann alles zuerst hin und fange an. Meine Aufstellung ist recht zentral, weil ich mir denke, wenn ich zu viel beim Objektiv hinstelle, dann gehen die Skaven genau in die andere Ecke. Stefan stellt sich größtenteils zwischen der Spielkante und dem Unpassierbarem auf und ein Todesrad und die Jazzails gehen nach rechts und sollen ablenken und stören. Man kann so ein Rad in seiner Flanke leider nicht ignorieren, weshalb die rechten TR dagegen abdecken müssen. Das ist aber auch nur halb so wild, weil das Unpassierbare sowieso verhindert, dass ich mit Autos und TR da gleichzeitig durch komme. Die Catapracts gehen Richtung Mauer und die linken TR ziehen zur Unterstützung vor. Das Menetekel wird dafür gleich mal umgelenkt. Die Reiter können eh nicht lange überleben. Die ersten 2 Runden passiert nicht viel. Dann ist auch schon krass die Zeit rum. Es waren nur 3h mit Paarungsphase und wir konnten erst später anfangen, weil ich mit dem Zug kam. Ich habe in meiner 3ten noch 0 Punkte aber das Objectiv. Ich entscheide mich dann, den Catapracts die Regi zu geben, damit diese definitiv das Szenario halten. Außerdem sage ich einen 8ter Angriff mit den rechten TR auf 3 Jazails an um wichtige Punkte zu holen. Ich schaffe die 8 nicht. Immerhin kann ich noch einmal Schwärme erschießen. Stefan kann jetzt natürlich recht frei aggieren, da ja nach dem Zug Schluss ist. Er kann beide Räder an die TR, welche den Angriff verpatzt haben ranziehen. Nach der Magie und Schussphase steht noch 1LP der TR. Damit fällt das Ergebnis von 13:7 auf ein 11:9.
  13. Ja finde ich auch. Ich hatte vorher einfach die GW Todeswölfe, die finde ich auch nice aber als ich diese Figuren gesehen hatte, war es um mich geschehen. Ja habe ich.
  14. Auch wenn ich die GW Politik nicht verstehe und ablehne muss ich einfach sagen, dass sie was Figuren angeht immer noch ganz weit vorne sind. Und gerade diese Nurglepalette an Figuren finde ich so richtig hübsch. Es lohnt sich da immer mal nachzugucken was es neues gibt. Ich hatte mir 2015 2 Boxen Blightkings als Erweiterung für meine Dämonen gekauft. Diese Armeebuchauswahl ist dann aber wieder verschwunden. So kam es 2016 als ich beschloss eine Ogerarmee aufzubauen sehr schnell dazu, dass ich dafür die Blightkongmodelle als Basis nehmen wollte. Der Rest ist Geschichte.
  15. Spartans - what is your profession?

    Und mit deinem Generalslord wolltest du nicht gegen den Deceiver kämpfen. Hätte der gefordert, dann muss sich der Deceiver entscheiden ob er gegen den in der Herausforderung kämpft oder der Crimson Rage Typ auf ihn schlägt.
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.