Jump to content
TabletopWelt

Kakarot

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    2.133
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Kakarot

  1. Sieht einfach richtig gut aus.👍
  2. Kakarot

    ETC 2022 Bewerbungen

    Klingt erstmal super, ich werde das mal ans Team herantragen.
  3. Kakarot

    ETC 2022 Bewerbungen

    Hallo Community, es hat etwas gedauert aber nun haben wir unser ETC Team für das Jahr 2022 auf die Beine gestellt. In diesem Post wollen wir euch das Team mal kurz vorstellen. Wir möchten uns an dieser Stelle auch nochmal ganz herzlich für die Bewerbungen bedanken. Wir durften und mussten dieses Jahr wieder 8 Bewerber aus insgesamt 12 Bewerbern aussuchen. Das macht es uns zwar etwas schwieriger, weil wir auch 4 ambitionierten Leuten eine Absage erteilen müssen, jedoch gibt es uns auch die Möglichkeit, Optionen durchzuspielen. Wir haben uns die Wahl auch nicht einfach gemacht und bis zur letzten Minute alle Bewerber genau unter die Lupe genommen. So nun geht es los. Als erstes haben wir, Thomas - Scrub Auch dieses Jahr hat sich Scrub wieder zur Wahl als Captain aufgestellt und wurde zusammen mit mir (Zwergnase) als Captainsduo gewählt. Das kommt auch nicht von ungefähr, denn Scrub ist nicht nur der beste deutsche Spieler sondern einer der besten Spieler der Welt. Daher sind wir auch 2022 sehr froh, dass die Sommerferien uns keinen Strich durch die Rechnung machen und Scrub unser Team anführen wird. Thomas - Zwergnase Auch ich habe mich wieder dazu entschieden die ETC 2022 zu bestreiten und werde wie immer mein Bestes geben um unser Team zum Sieg zu führen. Meine Ziele für dieses Jahr sollen recht hoch gesteckt sein. Ich würde gerne kein ETC Spiel verlieren und somit auch keine grobe Fehleinschätzung in der Matrix haben. In den letzten Jahren kam dies leider immer mal vor und das sind vermeidbare Fehler. Paul - Feuerstake Nachdem uns Paul letztes Jahr tatkräftig neben den Tischen als Coach zur Verfügung stand, hat er sich für dieses Jahr dazu entschieden wieder aktiv am Spielverlauf teilnehmen zu wollen. Paul ist immer noch einer der stärksten deutschen Spieler und daher sind wir sehr froh, dass er das Team mit seinen gefürchteten Dämonen unterstützen wird. Peter – Borgio Auch Peter hat sich wieder für das Team beworben, obwohl er uns damit gerne bis zur letzten Minute schwitzen lässt. Peter hat inzwischen sehr viele Jahre ETC Erfahrung auf dem Kerbholz. Ob aktiv als Spieler, Coach, Captain oder Reporter und kennt die Abläufe auf der ETC genau. Daher lässt er sich auch an der Platte von keinem Gegner aus der Ruhe bringen und liefert immer konstant stabile Ergebnisse ab. Henrik – Groudon Henrik hatte sein ETC-Debüt 2018 als Coach für Australien und hatte in dem Jahr auch nur knapp den ESC Sieg verpasst. Danach stand er 2019 das erste Mal für Deutschland als Spieler an der Platte und hat einen entscheidenden Beitrag zum Titel 2019 geleistet. Nachdem er 2021 aussetzte, hat er sich dazu entschieden sich dieses Jahr wieder zu bewerben. Wir mussten uns nicht lange von seinem weiterhin vorhandenem Können an der Platte überzeuge lassen, weshalb auch Henrik dieses Jahr wieder im Team ist. Clement – Borcha Clement ist letztes Jahr als Neuzugang ins ETC Team gekommen und hat uns da schon mit seinen Ogern unterstützt. Leider konnte er 2021 nicht sein volles Potential entfalten. Wir sind aber aufgrund seiner Regelkenntnisse, Spielpraxis und diversen Spielerfolgen stark von seinen Fähigkeiten überzeugt, weshalb an ihm kein Weg vorbei führte. Christian – Raist So wie Clement hatte auch Christian letztes Jahr sein Debüt für das deutsche ETC Team. Auch er entwickelt sich seitdem stets weiter und weist eine hohe Spielpraxis auf. Christian hatte es bei der Auswahl nicht ganz so einfach, weil seine Hauptvölker bereits von anderen Spielern belegt waren. Daher hat er sich entschieden kurzerhand ein neues Volk (SA/Echsenmenschen) zu beginnen. Wir erhoffen uns großes von Christian und seinem Volk (welches eventuell sogar noch vor der ETC ein neues Armeebuch bekommen wird), denn die Fußstapfen in die er tritt sind keine Kleinen (#MickyKlostermann). Stefan – Lefy Stefan hat einen ähnlichen Werdegang wie Henrik. 2018 spielte er seine erste ETC sehr erfolgreich für Australien, 2019 verhalf er Deutschland zum Titel. Danach wurde es allerdings ziemlich still um ihn. Daher freuten wir uns sehr, als wir dieses Jahr seine ETC Bewerbung lesen konnten. Jedoch mussten wir erst einmal rausfinden wie es um sein Spielverständnis und seine Spielerfahrung nach so langer Zeit stand. Beim letzten Bootcamp hat er sich dann für uns aber als der stärkste der noch verbliebenen Kandidaten herauskristallisiert, weshalb wir auch ihn zurück ins ETC Team geholt haben. Maik – Athos Maik hat sich wieder bereit erklärt unseren chaotischen Haufen unter seine Fittiche zu nehmen und uns neben oder auch an der Platte mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Daher freuen wir uns sehr, dass Maik so wie letztes Jahr auch, den Platz als Coach für unser Team einnimmt. Second Coach Hier steht noch die Entscheidung des angefragten Spielers aus. Wir freuen uns sehr, ein solch schlagkräftiges Team aufgestellt bekommen zu haben. Jeder Spieler besitz ETC Erfahrung und so wollen wir dieses Jahr kein geringeres Ziel als den Titel in Angriff nehmen. Wünscht uns auf diesem Weg viel Erfolg, Glück und Spaß. Euer Thomas, Thomas und im Hintergrund strippenziehender Peter
  4. Ich bin momentan recht wenig am bemalen aber nicht ganz untätig. Gerade habe ich einer Einheit Questritter die Waffen zu Lanzen umgebaut, weil ich mehr Varianz und weniger Questritter mit dem neuen Buch benötige. Diese Ritter können jetzt als beliebige Eliterittereinheit mit Lanzen eingesetzt werden. Zusätzlich habe ich mir weitere 10 Ritter besorgt und die Zweihandwaffen von GW für Chaoskrieger bestellt. Das werden dann halt Ritter mit Zweihandwaffen. Ansonsten bemale ich gerade meine Einheit Fallen fürs Chaos.
  5. Nö der hat sich nicht gesprengt, er wurde einfach vom Feldrake Eldar gepinnt und vom Automagier überfahren😱.
  6. Danke dir. Ich verrate dir ein Geheimnis, das liegt daran, dass es Dryadenmodelle sind 😜.
  7. So, eigentlich wollte ich immer im Wechsel eine Reihe Myrmidonen, eine Reihe Succubi machen. Weil die Succubi aber dich deutlich leichter von der Hand gingen, habe ich mich dazu entschieden hier erstmal eine spielfertige Einheit zu bemalen. Und pünktlich zum Spielwochenende sind 16 Damen bemalt.
  8. Die sehen echt schick aus. Das Grün zusammen mit den rosa Blättern kommt sehr gut rüber. Die Bases sind ja auch völlig okay.
  9. Danke, das freut mich. Ist auch mal wieder eins mit dem ich zufrieden bin.
  10. Die erste Reihe der Succubi ist gerade fertig geworden. An dem Freehand habe ich mind. nochmal so lange gearbeitet wie an den 3 Damen selber. Hab es angefangen, dann nochmal komplett entfärbt und ein anderes Motiv gewählt. Jetzt bin ich auch zufrieden.
  11. Ja gut erkannt, dass Farbschema stammt von ihm, bzw. Stammt es eigentlich vom Blutdämon, der war glaube ich zuerst da, aber den kennst du noch nicht so gut. PS. Sind aber schon 6😀. So und hier kommen die ersten zwei kleinen "Mutties", sprich Succubi. Sie sind im Gegensatz zu den Myrmidonen recht farbintensiv. Aber auch diese habe ich recht schlicht gehalten. Finde sie glaube ich trotzdem ganz cool.
  12. So die erste Reihe der Einheit ist fertig. Dauert doch etwas länger als erwartet, aber ich finde sie recht gelungen. Das wird denke ich eine tolle Einheit.
  13. Hab nochmal etwas nachgearbeitet. Hab nochmal etwas strong Tone aufgetragen und Akzente mit Weiß gesetzt.
  14. Nachdem ich einiges an Zeit in den Bau der Bases gesteckt habe, habe ich mich heute rangesetzt und eine Testmini fertig bemalt. Beim Farbschema war mir klar, dass ich mich am Bluter orientieren wollte. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ich denke das wird eine ansehnlich Einheit und der Aufwand hält sich in Grenzen. Bases Wobei, dass die Bases der Succubi sind. Myrmidone
  15. Ja da hast du wahrscheinlich recht, darauf habe ich beim schnellen zusammenzimmern nicht geachtet.
  16. So ich habe vor mich in nächster Zeit mal wieder mehr meinen Dämonen zu widmen. Diese habe ich zuletzt intensiv 2015/16 gespielt. Maltechnisch sind insbesonders Nurgle und Tzeentch auf einem guten Stand. Einige Slaanesheinheiten wurden für Turniere schnell mit Farbe versehen, entsprechen aber nicht im geringsten meinen Ansprüchen. Und Khorneeinheiten habe ich eigentlich noch keine. Der Erste Schritt wird es jetzt sein 20 Succubi zu entfärben und neu zu bemalen Und 10 Myrmidons zu entfärben und mit 10 unzusammengebauten Modellen auch eine 20er Einheit entstehen zu lassen. Mal gucken ob ich das durchziehen werde oder ob sich andere Projekte wie WdG oder KoE dazwischen schieben werden.
  17. So nach vielen Unterbrechungen durch mir wichtigere Chaosprojekte habe ich nun auch endlich die Katapulte fertiggestellt. Ich muss zugeben, ich wollte sie jetzt einfach fertig bekommen, weshalb sie nicht meine beste Arbeit geworden sind. Aber ich denke sie werden sich gut in das Armeebild einfügen.
  18. Der Mantel hat schon auch einen Farbverlauf, nur eben oben heller und unten dunkler. Aber mit dieser großen Fläche kam ich echt nicht so richtig zurecht. Bei Chaoskriegermänteln ging das deutlich besser. Aber da jetzt nochmal ranzugehen habe ich keine Lust. Was "recured" heißt weiß ich nicht. Es waren halt noch diese gitterartigen Gussgrate am Modell, weshalb ich es in warmes Wasser gelegt habe um diese besser zu entfernen.
  19. So für das Turnier am Wochenende habe ich den Riesen fertig gestellt, jedoch habe ich vorher keine Zeit für Fotos gehabt. Hier also nun die Bilder. Mit dem Umhang bin ich nicht 100%ig zufrieden, durch die vielen kleinen Kratzer geht es aber wie ich finde. Besonders die Haut gefällt mir besonders gut.
  20. Was hältst du davon den Lichteffekt auf der angrenzenden Base fortzuführen?
  21. Sieht top aus. Einen Kritikpunkt hätte ich aber bzw. ein Verbesserungsvorschlag. Bei den Vargheistern fällt mir auf, dass die Basegestaltungen kein rundes Gesamtbild ergeben. Wahrscheinlich hast du es auch garnicht angestrebt, weil sich im Spiel ja auch Formationen der Einheit ändern usw. Dennoch kann ich dir versichern, dass dadurch das Gesamtbild einer Einheit nochmal besser wird. Jetzt sind es irgendwie 3 tolle individuelle Modelle die sich aber an anderen Stellen des Schlachtfeldes befinden müssten, wenn man die Säulen, Statuen genau betrachtet.
  22. Bei Olli Henze stimmen die Kosten für den Favoured Giant nicht. Der kostet nur 335pts. In den Gesamtpunkten scheint es aber korrekt berechnet zu sein.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.