Jump to content
TabletopWelt

Son-of-Dorn

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    409
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Son-of-Dorn

  1. Ich bin halt zu gutherzig um den Leuten zu sagen, das sie nicht proxen dürfen. :´( Solange erkennbar ist, was welches Modell sein soll ist alles noch im grünen Bereich. Die Imperiumsarmee im ersten Weltkriegsthema war da schon viel gewagter als das Vampirmodell. Muss aber selbst sagen, das ich jedesmal wenn ich auf ein Turnier gehe die Angst habe das mein selbstgebautes Menetekel als billiger Proxversuch verboten wird.
  2. Epische Pose?, Boah bin ich fett!!!!
  3. Da kann man ja gleich sagen:"Ich spiele von jetzt an alle Armee gleichtzeitig, achja und und Herr der Ringe nehm ich jetzt auch nocht mit"
  4. das ist die unterscheidung zwischen AP/Gold/HE Munition
  5. na und? einen auf dicke Hose, kann ich immer machen. Vergiss nicht, dich habe ich schon durch ne Halle geschleudert
  6. Na vetrous, wie wärs ein spielchen mit uns beiden, da ist ein neues Spielzeug das mal getestet werden will?
  7. Bodkin experimentiere mal mit den Tasten R und F
  8. na dann kannich heut abend mal ein paar namen adden ^^
  9. Da mir in letzter zeit immer mehr gute Zugpartner verlorengegangen sind Mein nick: SonofDorn (ach nee welch überraschung), wenn ich on bin, einfach mal anschreiben. Mit Teamspeak kann ich dienen
  10. haus einfach raus, ich denke nicht das noch großartig viele aus der partie reinschauen
  11. Tanzbaer, ich hoffe du hast die nachrichten noch gespeichert, ich würde gerne wissen wie du dich gegen mich abgesprochen hattest Wobei ich zu beginn des spieles gehofft hatte, nach dem tollen italienischen start, zum verbündeten "zwingen" zu können.
  12. Naja, musst du halt den panzer lang genug spielen damit er effektiv gewinn macht
  13. richtig, der mafiosi war doch zu einfach als tipp gewählt ^^
  14. ich fahre den DB Ich finde er ist er sehr guter Panzer und seit dem neuen MM fällt es nicht mehr so stark ins gewicht das seine Endkanone nicht die Mörderknarre ist wie andere sie besitzen. Er eignet sich herrvorragend in Nahlämpfen, in denen er den Fein umfahren kann und schwachstellen wie seite und rücken attackieren kann. Allerdings, und das ist der starke Nachteil, der DB ist definitiv ein Teampanzer, ohne zugkollegen ist es stellenweise sehr krampfig das ding zu spielen. Da einem wichtige Infos flöten gehen, die man sonst durch die zgkollegen bekommt.
  15. Simon Belmont ist der Name Soooo, hier die nächste Runde: Ich töte die Freundin des Helden
  16. Schonmal bei der Dosbox alt+enter gedrückt? Ansonsten, es kommt nicht auf die Grafik an, sondern das spiel als ganzes. Anyway anfang des Jahres habe ich sogar etwas Dune2 gezockt. http://www.abandonia.com/ und hier sollte vieles zu finden sein (inlkusive Xcom und Panzergeneral)
  17. öhm Nogegon, sagt dir DosBox etwas? Wenn nein, nutze dein GoogleFU und du kannst das Alte Xcom Enemy Unknown wieder zocken. Genauso wie Master of Orion2 und die guten alten Klassiker. Als die Spiele noch kreativ waren *seufz*
  18. Denen ihr Friendly Fire system ist der letzte rotz. Hab schon mehrere Teammember geteamkillt und nix passiert (meistens Tier1 panzer die in T8+ gefechte mitgezogen wurden). Aber als ich einmal von nem Teammate beschossen wurde und mich gewehrt habe. Da wurde ich markiert. Achja der Support von Wargaming ist unter aller Sau, egal mit was du dich bei denen meldest, kommt nur ein:" Da können wir nix machen". Sollte ich nochmal ein anliegen mit dem Support haben, Schreibe ich gleich dabei das die mal endlich was für ihr geld machen sollen.
  19. Kodos, pass beim KT auf. Wenn du gut spielst, fährt er immer noch leichtes plus ein. Sollteste du mal nen schlechten Tag haben, wird der KT dir ein ein fettes Loch fressen, in den Geldbeutel, da die 10,5er muni schweineteuer ist
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.