Jump to content
TabletopWelt

Azmodan

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    324
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

252 Fair

Über Azmodan

  • Rang
    Benutzer

Converted

  • Armee
    Imperium (2000 Punkte)
    mehrere Mortheim-Banden
  • Spielsysteme
    Mortheim

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. wer hatte eigentlich diese blöde Idee, dass intakte Häuser wenig Arbeit machen? War ich das selbst oder wart ihr das? Und selbst wenn ihr es nicht wart - ihr hättet mich laut warnen müssen! 😠 Okay, Spaß beiseite. Jedenfalls habe ich die Phase der Verliebtheit hinter mir und bin ernüchtert. Und das alles nur wegen Fenstern. Fenster sind das Schlimmste! Beim Fachwerkhaus hatte ich ja vereinzelt offene Fenster in Form von echten Löchern in der Wand - die ich dann mit Streichhölzern rahme und mit Blisterplastik verglase. Ich bin beinahe sicher, dass die cool aussehen, wenn ich die Sche
  2. kleines Update: 3 von 4 Wänden sind gestaltet und die vierte in Arbeit. Und ich hab extra die kamera rausgeholt, weil meine Handybilder immer so furchtbar sind.. ^^
  3. @Saranor, Du Teufel! Ich hab doch noch die kleine Hoffnung, dass das Ding nicht so viel zeit frisst Spielbarkeit ist mir nimmer so wichtig - wenns hoch kommt gibts 1 Spiel/Jahr bei mir daheim. Ich bastele hauptsächlich für den Stolz wenns fertig ist und die Vitrine..
  4. ich bin wieder schwach geworden. Eigentlich wollte ich erstmal fleißig sein und ein paar Figuren aus dem pile of shame bemalen. Aber dann kam die Inspiration.. Und zwar hab ich diesen Gedanken im Kopf, dass Mortheimgebäude ja hauptächlich deshalb so viel Arbeit machen, weil sie kaputt sind. Intakte Gebäude wo man bloß das Exterieur braucht sollten doch total schnell gehen. Intakte Gebäude haben ja auch in Mortheim eine Daseinsberechtigung. Und sie können toll aussehen, weil man nach Herzenslust Anbauten und Verwinkelungen basteln kann, ohne dass es von innen alles Sinn geben muss. Ja
  5. Ich bin grad erst durch den Thread überhaupt auf den Kickstarter aufmerksam geworden - und hab mich riesig geärgert, dass der Zug abgefahren ist. Aber es gibt gute Neuigkeiten zu verkünden. (okay, keine Ahnung ob es als Neuigkeiten zählt - aber vielleicht für den einen oder anderen hier..) Man kann dem Darkest Dungeon Kickstarter schon noch beitreten. Zumindest verstehe ich die Option für den "late pledge" so. Ich glaube man stellt sich dann halt nur hinten an und wird erst beliefert, wenn die ursprünglichen Backer versorgt sind. Die Aussage "This game will NOT go to retail." bedeute
  6. Es geht weiter mit der Galerie der unspektakulären Nachbarschaft. Das zweite Ensemble kommt auch ungefähr von 2017 aber konnte mit etwas besseren Schuttbergen aufwarten. Da das Gebäude mir immer prominent unspektakulär in meinem Schrank entgegen geschaut hat habe ich mir Ende 2020 ein Herz gefasst und ein paar kleinere Probleme behoben. Ist immernoch kein grandioses Geländestück aber es funktioniert Darf ich vorstellen.. das zweite Ensemble
  7. So, nun da das gute Pulver verschossen ist "müssen" wir uns wohl auch die unspektakuläreren Gebäude anschauen.. Der Bau ist schon ne Weile alt - ich schätze so ungefähr von 2017. Damals noch deutlich an die guten alten Ruinen aus dem Town Cryer angelehnt und mit Spieltischfreundlichkeit im Kopf gebastelt. Voila, das kleine Ensemble
  8. cool, danke @Saranor! Ich muss mal meine Augen offen halten, ob ich irgendwo passende Unterlegscheiben finde
  9. Bisher fehlt mir die zündende Idee, an die ich ausreichend glaube. Dein Ansatz klingt ähnlich zu dem was ich überlege - hast Du davon ein Bild parat?
  10. Dankeschön Der Putz ist Strukturpaste "Thick Mud" von vallejo auf die glatten Wände aufgetragen. Das Zeug direkt aus dem Topf ist zu zäh zur Flächengestaltung - aber mit ausreichend viel Wasser im Pinsel lässt es sich gut verarbeiten.
  11. Und wir haben heute noch ein zweites Gebäude vorzuzeigen: mein vorheriges größeres Projekt. Das grüne Haus basiert auf einem Ebayeinkauf - das Haus selbst habe ich nicht selbst gebastelt aber ihm eine Base, die Rückwand und noch ein paar kleine Details (z.B. den Putz) gegönnt.
  12. Habt ihr schonmal ein verschneites Dach gesehen und gedacht "yeah, diffuses Licht!"? Mir ging das letzte Woche so - denn ich mache meine Bilder noch ganz oldschool mit echtem Tageslicht. Ich hab ungefähr eine Stunde lang einen Haufen Bilder geknipst, die jetzt darauf warten, aufbereitet zu werden. Wir starten mit dem vorläufigen Ende des Lagerhauses. Die Flaschenzüge schiebe ich weiter auf - bis mir ein Geistesblitz kommt.
  13. Danke für den Tip @Cheruba-L, ich werd mal schauen, ob ich mit meinen vorhandenen Zangen was in die Richtung reißen kann. Vorerst schiebe ich die Flaschenzug-Frage auf. Ich hab überlegt ob es nicht vielleicht auch ein guter Ansatz wäre, an den Balken statt Haken sowas wie starre Rollen anzubringen. Das wäre vermutlich einfach zu basteln - eine runde Scheibe zwischen zwei geraden Haltestangen.. Aber wirkt das dann "zu modern" für Mortheim? Was denkt ihr? Bei den großen Fensterscheiben hab ich mir ne ähnliche Frage gestellt und einfach Style>Realismus gestellt.. Aber anschein
  14. Es geht voran. Ich glaube wir sind beim letzten Update vor dem fertigen Gebäude angekommen: der Dachstuhl ist fertig. Besteht aus 5mm Kanthölzern, Streichhölzern und viel Friemelei. 🤭 Als nächstes wird das Dach gedeckt und dann kommen finale Details dran - Bemalung fertig machen, Fensterverschläge einkleben und sowas. Ich bin etwas nervös mit dem Dach das Gebäude zu ruinieren - umso besser dass es abnehmbar bleibt. Wobei der Dachstuhl so viel Arbeit war, dass ich den bestimmt nicht neu baue, wenn das Dach kacke ausschaut.. 🤔 Also drückt mir die Daumen, dass ich das fertige D
  15. cool, danke! Irgendwann findet sich sicher mal ein unbeaufsichtigter Drucker.. 😋 Das Lagerhaus macht derzeit nur kleine Fortschritte - aber mühsam ernährt sich das Eichhörnchen (..seit es diesen Morrsteinsplitter gefressen hat und seine Vorderbeinchen diese monströs-riesigen Krallen ausbilden..) Ich werkele am Dachboden und habe ~ die Hälfte des Dachgebälks fertig. Auf dieser Seite ist ein Großteil des Dachs intakt - auf der anderen wird denke ich weniger als ein Drittel vorhanden sein - es wird sicher schon dunkel genug da drin. Da kommen dann blaue Dachschindeln drauf
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.