Jump to content
TabletopWelt

Hellslicer

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    452
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Hellslicer

  1. Hellslicer

    WHtot2

    Vom Album General

    WHF RB und AB
  2. Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!", und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...! Omg, wie das gerade passt... Ich muss echt aufpassen, nicht in Vorurteile zu verfallen...so wegen Engländer und Finanzen... Dass sich ein Unternehmen so wenig für die Belange seiner Kunden interessiert grenzt an´s Erstaunliche. Wenn ich mir die Reaktionen überall anschaue, dann fährt GW seinen Fantasy-Karren mit Ansage ungebremst an die Wand. Vielleicht ist das mutig...keine Ahnung, die ganze Entwicklung der ganze Aufwand usw. nach 30 Jahren
  3. Eeeeeeeendlich, die HYMNE der Waldelfen.... äh...die heißen ja jetzt wood elves, nicht wahr? Oder kurz: Die Woodys: Mit Waldgeistern und so.
  4. Hello again...ich wusste gar nicht, dass ihr noch ab und zu zockt...ich habe mit der Edition das Spielen und damit auch das Bemalen weitestgehend verloren. Eigentlich würde ich viel lieber back to the roots, Oldhammer spielen, und so dem GW-Editions- und Geld-Wahn entsagen. Vielleicht könnte man ja mal zu viert zocken... Ja... genau deshalb meine Frage mit der Lasur...da macht man sich die ganze Arbeit und lasiert und alles hat nur noch irgendwie einen Grauschleier (was die Mutti schon früher in den Gardinen gehasst hatte) und man hat sich den Paintshop vermasselt... So, aber nun will ich Dich
  5. Die Putte würde ich vielleicht gegen eine "Elfe" o.ä. ersetzen. Ich denke das passt eher zu Bretonia. Die Putten passen eher zum Imperium. Lasierst Du generell Deine Figuren noch (mit Devlan Mud o.ä.) abschließend, um die gedeckten Farbtöne zu erhalten? P.S. Ein schwarz-rot-goldener Ritter? VG C.
  6. Ist schon etwas näheres bekannt, was nach den End Times denn in der WH Welt los sein wird (=Aufbau der 9.Edition)? Wenn Nagash aus der Welt ein "Reich der Toten" macht, ist dann alles ein z.B. "Land of the dead" oder "The walking dead" Szenario, in dem man sich nur noch mit kleineren "Armeen" Scharmützel (skirmish) liefert? Ich kann mir schlecht vorstellen, dass alle Produkte, die jetzt im Rahmen dieser Kampagne rausgehauen werden, tatsächlich später noch Gültigkeit haben werden, dafür hat GW in all den Jahren zu viel Modelle und Armeen einfach wieder eingestampft (ich jedenfalls gebe keine 5
  7. Aufruf: Gibt es denn hier noch andere Leute, die auch nach älteren (evt modifizierten) Editionen spielen wollen?
  8. Coole Sache hier. Wo kommt ihr denn alle her? ...Wahrscheinlich zu weit weg von Rhein-Main... Ich würde auch sehr gerne wieder nach den alten Editionen spielen. Ich selbst habe ab der dritten Edition fast alles, einschl. WD-FAQ und einiger Citadel Journal Artikel. VG
  9. Der neunte Dark Lord of Nagash war mal in einem Citadel Journal veröffentlicht. Als Modell wurde obiges verwendet. Sein Name war/ist/wird sein Lord Virion. Mein Konto freut sich über die neuen Figuren. Igitt, sind die hässlich. Dieser seelenlose CAD Kram. Na ja, das trifft wohl den Geschmack der jungen Zielgruppe... Sci-Fi-Yu-Gi-Oh-modern-Techno-buntig-demkonkretkrassermove-Style. Nagash ist ein unglaublich altes Wesen...aber sein moderner Doctor Octopus Style macht ihn eher 40K Kompatibel. Na ja, das ist halt der neue Groove... Jedem das Seine, wie man in Deutschland so sagt. edit: Lord V
  10. Hallo. Ich wohne in Frankfurt, bin aber einigermaßen mobil. In der letzten Zeit habe ich gar kein TT mehr gespielt, v.a. die 8.Edition WHF gefällt mir gar nicht. EPIC und Man O´ War kennt/spielt auch keiner mehr. An WHF Regelwerken habe ich übrigens ab der 3. Edition alles. Am liebsten wäre mir es, nach einer oder einer alten- oder best-of-editionen-Edition zu spielen. Ich befürchte, die 9. Edition+ werden nicht besser. SAGA habe ich bisher nur einmal zugeschaut... war merkwürdig, imaginäre Kartoffelwerfer haben die andere Armee dezimiert... Wie viele Spieler seid ihr denn? D.h., ihr müsst ja
  11. Hi. Sucht ihr aktuell noch? Ich würde auch mal bei euch vorbeischauen. Spielt ihr auch "öffentlich" (Clubraum o.ä.)? Viele Grüße
  12. Die Dämonengeschenke sind nur einmal pro Charaktermodell, aber mehrfach in der Armee erlaubt.
  13. Danke nochmal für den Hinweis... ich meinte so generell die Fließeigenschaften. Die Oberflächenspannung spielt bei den viskosen Farbemulsionen nicht so die Rolle... vielleicht versuche ich dennoch mal verschiedene Detergenzien bei den Tuschen aus, Obwohl ich bei denen gerne Malmittel hineinmische, um das Trocknen zu verzögern. Tuschen von GW brauche ich so langsam auf, da ich in der Nähe vom boesner wohne, hole ich mir eigentlich alles nur noch aus dem Künstlerbedarf. Was die Flecken angeht...vielleicht mache ich mal vorher/nachher Fotos... Ich hatte mal in einem (Restaurations?)-Buch mal Bild
  14. Schimmel hatte ich auch schon gelegentlich, allerdings nur, wenn ich die Palette sehr lange nicht gewechselt habe. Ich lagere sie in eine Tupperdose...so bleiben die Farben viele Tage malfähig. Als "Reservoir" nehme ich Toilettenpapier oder Küchenrolle (ohne Markenpräferenz). Backpapier hatte ich auch schon so alles durch...selbst das Teure mit der Wabenstruktur... Natürlich hat man bei Nasspaletten/feuchten Kammern immer ein mikrobielles Wachstum. Das ist ganz normal. Und die Schimmelpilz(gift)belastung ist im normalen Alltag auch höher als beim gelegentlichen Pinsel-Lecken...da mache ich mir
  15. Das kommt darauf an, wie man sein Hobby auffasst. Ich habe auch ursprünglich Plastikmodellbau betrieben. Als mich die Sucht "GW" gepackt hatte, fand ich gerade das Hobby "Umbauen und Bemalen von Zinnminiaturen" spannend und toll. Meine z.T. schlecht lackierten BB-Figuren musste ich zwar gelegentich nacharbeiten...aber das war nie ein Problem. Figuren sind jetzt Plastikmodellbausätze mit lächerlicher bis durchschnittlicher Qualität. Und man hat viel mehr Arbeit. Aber wie gesagt, das ist dann Geschmackssache. Ich für meinen Teil vermisse das Zinn, es hat irgendwie mehr Wertigkeit für mich. VG P
  16. Na ja...mir schwant da einiges. Aber Zwerge und WE sind dann ja wohl die letzten Armeen vor dem Editionswechsel (?) und damit richtungsweisend. Dann passt die Ankündigung kleine Blöcke und Plänkler wie die sprichwörtliche Faust auf´s Auge. :-/
  17. Generell zählt immer nur das Resultat des Wiederholungswurfs (brb, S.7).
  18. Na ja, ich ging bereits davon aus, dass entsprechende Einheiten nur 1 Wunde=1Modell (s.S. 26) zurückerhalten. So wie es bei invocation of Nehek steht. Ja, das faq nennt namentlich nur zwei besondere Einheiten (bzw. vampiric) von all denen, die per SR auch darunter fallen. Und so, wie ich es verstehe ist das eine ausreichende Begründung, warum alle anderen dem nicht unterliegen? Na, da habe ich mir ja wieder schön in´s eigene Knie geschossen... Hätt´ ich mir ja denken können. (wäre es nicht schön, wenn GW endlich einen vollständigen Regeltext herausbrächte? So Monty Python like... Unserev
  19. Ich glaube nicht, dass das was mit SKA zu tun haben sollte. Der AB Text ist eindeutig: Nehek gibt nur 1 Wunde pro kompletter Einheit zurück, welche die entsprechenden SR besitzen. Ein Hexwraith hat eine dieser SR (ethereal). Wo gibt es da Diskussionsbedarf? Selbst das 2012er faq ändert daran nichts. ... Im Übrigen beziehen sich die Auswirkungen von Nehek im Englischen gleichwertig für alle 3 SR.
  20. Hallo. Das wurde mal lange diskutiert... Da man Modelle, die sich in einer Herausforderung befinden, generell (von außerhalb der Herausforderung) nicht attackieren darf, können auch keine Aufpralltreffer o.ä. verursacht werden. Gibt es eine regeltechnisch unwiderlegbare Begründung, dass dies doch möglich wäre? VG
  21. Das muss doch gar nicht irgendeine Orga tun... Ich für meinen Teil bin dann raus, wenn das so´ne pay to win Sch.... wird.
  22. Für die 8. edition zumindest wäre eine Basenbreite von 10cm, bei korrekter Länge überhaupt kein Problem. Der Überhang auf jeden Seite stellt eben automatisch die 1" Abstand Regel sicher... Und wenn es wirklich mal drauf ankäme, einfach kurz durch eine SW-Base ersetzt und fertig.
  23. Das Tolle an der Wiedereinführung einer Söldnerarmee wäre, dass man völlig problemlos, schönere und/oder kostengünstigere Modelle von Konkurrenzfirmen einsetzen kann. V.a., wenn der Style der Söldner (eher historisch) ähnlich bliebe. Ich wage mal zu hoffen, dass das viele dies so machen. Und dann hätte sich GW mal wieder härrlisch in´s eigene Knie geschossen. Ansonsten macht GW das weiter, was sie seit geraumer Zeit tun: Abgenudeltes Zeug einfach nochmal "neu" rausbringen. (Kann sich eigentlich GW selbst verklagen, weil sie sich ständig selbst kopieren? - oh nein...neue Geldquelle...) Allii
  24. Ach, auf eine Riesenbase müsste sie auf jeden Fall passen. Wenn man die Beine noch etwas zusammenbringt vielleicht auch diagonal auf eine 50x50mm. Außerdem ist es doch egal... Sie zählt eben auf 50x50 für das Spiel...auch wenn man sie auf einer 50x75 stellen müsste. Wieviel soll die denn so ca. kosten?
  25. Hi. Ich arbeite in Pfungstadt, wohne aber leider noch Frankfurt. (Würde ja am liebsten dort hin ziehen.) Z.Zt. sind meine Figuren zwar eingemottet, Aber vielleicht ergibt sich ja was und ich könnte sie wiederbeleben... VG
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.