Jump to content
TabletopWelt

dan

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.049
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Fair

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über dan

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Converted

  • Armee
    Waldelfen

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. dan

    WALDELFEN - Treff 10

    Werden beim deutschen GT die gleichen Regeln verwendet wie bei den amerikanischen? Wenn nein, könntet ihr mir dann einen Link zu einer Seite mit den Regeln geben? Mfg Dan
  2. @ Darkamars Wie bitte? Hast du etwas gesagt? @ all Also es kommt nach beendigung aller Armeebuch irgendwaan 2005 ein neues Regelbuch raus, aber keine neuen Armeebücher dazu (aufpassen). Mfg Dan
  3. Also das würde ich jetzt so auch nicht sagen. Gegen leichte Kavallerie können Speere auch besser sein. Und auch wenn HW und Schild um 0,irgendwas besser wäre so kann man doch nicht jedem Volk die gleiche Ausrüstung erteilen um eine zwanghafte gleichberechtigung zu schaffen. Mfg Dan
  4. Das Problem ist, dass wir immer mit extremen vergleichen und nicht mit ausgeglichenen Turnierarmeen (zum Beispiel), obwohl es da auch härtere Aufstellungen gibt, aber ich glaube ihr versteht schon wovon ich spreche. In Amerika ist das Turniersystem eh recht gut geregelt(man wird für schlechte Aufstellunge ziemlich bestraft und für gute belohnt). Es ist extrem schwer in solchen Systemen alle extreme zu decken ohne dabei aber ein recht interessantes Spiel beizubehalten. Wo lege der Spaß am Spiel wenn alles die gleichen Werte oder Regeln besäße. Mfg Dan
  5. Also bei mir funktionert des ohne Probleme. Du muss vielleicht zuerst Adobe Reader installieren ??? Ansonsten kann ich mir des auch net erklären, aber wenn du weitere Probleme hast, dann kannst du mir ne PN schicken mit deiner Adresse, dann kann ich dir die Listen zusenden, die du brauchst. Mfg Dan PS.: Noch 2 Posts bis wir 1000 erreicht haben!
  6. Du möchtest sie Orange oder feurig haben? Weil wenn du sie feurig haben willst, dann würde ich nicht mir Fiery Orange grundieren sondern vielleicht mit einem dünkleren Rot Ton anfangen und dann langsam über Fiery Orangy zu vielleicht einer Mischung aus Fiery Orange und einem Gelb akzentuieren. Mfg Dan
  7. Dieser Meinung bin ich nicht ganz, nicht jede Kavallerie ist so stark. Hart sind eigentlich nur: Chaos Kavallerie, Gralsritter, Echsenreiter, dies mal alles ohne Helden gesehen. Die anderen sind nicht übertriben stark gegen Infanterie. Man darf ja nicht die Glieder und das Zeug vergessen. Ich glaube ich werde Söldner und stell Pikenarmeen auf.....
  8. Ich bin der Meinung, dass es sehr schwer ist Strategie Spiele ausgeglichen zu gestalten, wie viele ander hier vermutlich auch. Das, Spiel sowie es jetzt ist, ist am ausgeglichensten seit es jemals gewesen ist. Jede Armee hat einen Konter (oder sollte einen haben ). Es gibt Armeen, die härter zu Kontern sind (Vampire, Chaos, manche würden auch Waldelfen sagen), wie mOwicowboy erwähnt hat. Ich würd nicht zu schnell sagen, dass egal was kommt, der Gegner immer einen Vorteil hat, aber ich muss dir recht geben, dass manche Völker, sowie sie jetzt stehen im gesamten eher im Nachteil sind als im Vorteil. Allerdings bin ich nicht dieser Ansicht bei den 4 zuletzt erschienen Armeebüchern. Wenn man sich diese anschaut und mit ihnen gegeneinander spielt, dann glaube ich persönlich nicht, dass irgendjemand bevorzugt oder benachteiligt wäre. Mfg Dan
  9. Ich bin mir da auch nicht ganz sicher, ob Archaon zum Dämonen aufgewertet noch heftiger werden kann. Immerhin würde sich dann sein Rüstungswurf zum Beispiel verschlechtern. Also rein Spieltechnisch erläautere ich das jetzt hier. Aber die Vorstellung von Archaon als Dämon ist nicht wirklich besänftigender als wie er jetzt ist. Mfg Dan
  10. Hat jemand schon Gerüchte gehört über einen neuen Vampircharaktermodell, dass zur Sommerkampagne erscheint? Vlad von Carstein wäre da keine schlachte Wahl. Schließlich ist er ja Herrscher über Sylvannien. Mfg Dan
  11. Das stimmt. Es mag sogar sein, dass solche Modelle (Archaon, Valten, Tyrion, MAlekith) unasgeglichen sind, wenn dies jedoch nicht wäre, dann würde das mit dem hintergrund nicht übereinstimmen. Ich finde, dass man sich mit seinem Wiedersacher besprechen sollte, bevor man diese Charaktermodelle einsetzt. Mfg Dan
  12. Es ist das Schicksal der Bösen immer zurückgeschlagen zu werden. Sorry . @ Menschlicher Held Rein optisch gesehen erscheint momentan Valten 3 als bester Kandidat. Tyrion wäre eh in Ulthuan viel zu beschäftigt um in der alten Welt vorbeizuschauen und Archaon zu schnetzeln . Mfg Dan
  13. Kleinere Warptore :urgs:? man lernt jeden Tag dazu! Darf ich fragen woher diese Information stammt? Mfg Dan
  14. Es ist nun mal eine Tatsache, dass die Echsenmenschen momentan nicht im Zentrum des Geschehens stehen. Meinen Informationen zufolge wird die Sturm des Choas Kampagne in 3 "Stürme" aufgeteilt und ich glaube, dass der 2. Sturm gegen Ulthuan gerichtet sein wird (von den DE eingeleitet) und dort die Echsenmenschen eine sehr große Rolle spielen werden. Allerdings beruht diese Behauptung meinerseits rein auf einem Gerücht zum Ablauf der Sturm des Chaos Kampagne. Mfg Dan
  15. @ Shaitan der 2. Ich weiß nicht ob das ganz Regelkonform ist. Das klingt mir eher nach einer Ausbeutung der Regelen als eine sinnvolle Umsetzung. Die Zombies werden beschworen und dürfen sich nicht sofort bewegen, ergo kann man nicht argumentieren, dass die vorderen Zombies Platz für die nachkommenden geben. Der Zaubere hat nun mal eine Reichweite von 18 Zoll, es ist also nicht möglich Zombies darüber hinaus zu beschwören. Mfg Dan
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.