Jump to content
TabletopWelt

Sir Wulf

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.219
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

984 Good

Über Sir Wulf

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Einfach klasse - und dann noch diese grünen Bases Gab es die Speerträger und Musketenschützen, die in der Grundbox der 6. waren, eigentlich auch separat?
  2. Nein, ich habe keinen 3D-Drucker, sonst wäre das eine Option Aber die Schmächtigkeit stört mich nicht, denn ich habe (erstmal) nicht vor die mit echten Imperiumsmodellen zu mischen. Und wenn die Perrys gegenüber Orks oder so nudeliger wirken, dann soll mir das nur recht sein. Ja, bei den Geräten stört mich das gar nicht mal so, die sind für sich auch echt cool. Aber viele der Inperiumsmodelle aus der 7./8. haben schon diesen “Kaiser Wilhelm“-Touch und gefällt mir nicht. Kurt Hellborg zum Beispiel, tolles Modell, aber der Bart? Nee... Apropos, im Armeebuch der 6. ist der
  3. Ja, da sind ein paar Abende und Videos bei draufgegangen... Ich hab mich immer gefragt, wieso zur 7. Edition das Design der Staatstruppen so stark abgeändert wurde. Die ganzen Bänder und geschlitzten Ärmel waren markant und leicht einzuordnen. Da hat mir das neue Design aus einerseits abgespreckten Uniformen und andererseits diesen... ja wie nenn ich sie? "Steampunkelementen"? (Monokel, Zahnräder,...) nicht so zugesagt. Ja klasse, das merk ich mir. Von den Warlord-Söldnern habe ich auch irgendwo ein paar herumliegen, aber die behalte ich mir für eine andere Prov
  4. Ah, sehr schönes Projekt, werter Herr @chris blackwood Ich habe weder die Geduld noch das Talent um 40 filigrane Perrypüppchen umzumodellieren. Nein, mir gefallen die schon so sehr gut, aber ein paar Siegel hier und da werde ich schon modellieren müssen. Das schöne an dieser Perrybox ist halt der Inhalt: 40 Figuren, Piken, Hellebarden, Armbrüste und Büchsen - da wird einem Hauptmann des Imperiums schon warm ums Herz. Aber daneben gibt es auch sehr schöne Kavalleriemodelle, die die Truppe ergänzen könnten. Und Kanonen. Und Bogenschützen. Und... Und das alles zum fairen Preis! Ich hab
  5. Bei mir ist gerade das Armeebuch Imperium (6. Edi) eingetroffen. Ich spiele nämlich schon seit ein paar Jahren mit der Idee eine kleine (!!!) Truppe des Imperiums auszuheben. Da passte es gut, als ich letztes Jahr die passende Box Perrys bekommen habe. Provinz? Stirland! Und weil es so Spaß macht an dieser Idee herumzutüfteln, baue ich gerade einen Wachturm... Dazu einfach mal in diese famose Runde die Frage geworfen, welches Staatstruppen-Design Euch lieber ist: Das "klassische", gepuffte Ärmel und Hosenbeine, dieser Albrecht-Dürer-Landsknechtsstil? Oder das neuer
  6. Gibt es eigentlich wirklich nachvollziehbare Gründe, neben dem schönen rot-weiß Kontrast der Uniformen, dass GW die Imperialen seit der 6. so gut wie nur noch als Talabheimer präsentiert hat? Gerade das Reikland als "wichtigste" Provinz blieb ja immer völlig außen vor...
  7. Absolut fantastisch! Und dann direkt so viele @Balduin Hab mir kürlich das Regelbuch der 6. geschossen - es war nicht meine Schuld sondern deine!
  8. Interessantes Projekt! Falls Du dich mit Bolt Action anfreundest - der Einstieg und die Regeln ist leicht, die Kovertierbarkeit in andere Maßstäbe kein Problem -, dann ist vllt das Ostfront-Szenariobuch etwas für dich. Da wird nämlich der Grenzkonflikt abgedeckt.
  9. Alle Achtung! Auch, dass Du dich nachträglich nochmal an die Rohre rangemacht hast...
  10. Beeindruckendes und inspirierendes Diorama!
  11. War hier zumeist stiller Mitleser, aber möchte mich bei dir für die vielen, teilweise völlig verrückten, aber immer interessanten Beiträge bedanken! Alles rund um das rote C geht mir in ähnlicher Weise auf den Sack, zum Glück musste ich bisher nicht um meinen Job fürchten. Ich hoffe, auch im nächsten Jahr viel von dir zu lesen. Guten Rutsch!
  12. Jenes. Ich weiß nicht, ob die sinkenden Preise für Kameras, Mikros und co. dem Hobby einen großen Gefallen getan haben. Unter 1.000 lieblosen Beiträgen, Endlos-Unboxings und hingerotzten Spielberichten, teils mit unbemalten Miniaturen, noch einzwei gute Sachen zu finden, ist echt nicht leicht. Ansonsten verstehe ich bei einigen Punkten deinen Ärger, bei anderen überhaupt nicht, aber da wirst Du auch tiefer in der Materie stecken. Die Preistreiberei, etwa auf Ebay, ist geisteskrank. Da sehe ich aber das Problem in erster Linie bei denen, die das Geld hinlatzen oder bei jeder Neuverö
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.