Jump to content
TabletopWelt

Sir Wulf

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.137
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

790 Good

Über Sir Wulf

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Also da hoffe ich ja dann sehr auf Spielberichte!
  2. Hey Balduin, hab Folge 2 deines MTG fast durch. Unterhält mich bestens, danke dafür! Die Bretonen samt Spieltisch sind ein echtes Highlight, mir hat auch der Spielbericht gefallen, die mich in anderen Formaten in ihrer Langatmigkeit schnell anöden. Mach weiter so!
  3. Die Bretonen sehen meeega gut aus! Richtig schön bunt und.. bretonisch Die Bei der Nummerierung deines MTGB bin ich etwas verwirrt. Wieso Folge 2?
  4. Unglaublich schöne Spielplatte, würde mich über mehr Bilder freuen.
  5. Zu Whfb hätte ich direkt eine Frage: Welche Edition von Whfb ist in puncto Einstieg/Verfügbarkeit über Second-Hand/Spielspaß die beste?
  6. Sehr schön! Das mit der überhängenden 2. Etage finde ich auch sehr nett.
  7. Danke für die Reviews, das Gelände ist wirklich spitze! Einziger Kritikpunkt sind die Wehrgänge der Palisade. Diese Konstruktion macht den Anschein, als ob sie sofort in sich zusammenfallen müsste, aber andererseits ist das mit der Überlappung und den Ecken sehr gut gelöst.
  8. Eigentlich schade, denn eine bretonische Bauernarmee nach Goblinregeln zu spielen ist ja keine schlechte Idee. Überhaupt die Bauern... die alten Knechte aus Zinn zählen zu meinen unangefochtenen Lieblingsmodellen bei Whfb, direkt gefolgt von den Knappen. Die Knechte konnte ich mir als Stöpsel nie leisten, hab sie mir gefühlt stundenlang im Katalog angeschaut. Von den Knappen mit Bögen hatte ich 6 inklusive der Kommandoabteilung. Die hab ich drei oder viermal übermalt, so sehr mochte ich die. Vllt sollte ich die mal suchen, entfärben und neu bemalen...😁 Die Landsknechte aus Plastik waren mein erstes Regiment, haben mir aber leider nie so gut gefallen. Vor über zehn Jahren konnte man dann bei dir sehen, was da alles mit möglich ist... So, genug geschwätzt, dein Publikum wartet sehnsüchtig auf neue Beiträge, also hau raus!
  9. Einfach spitze, nach langer Zeit wieder was von dir zu sehen. Unglaublich, dass das Projekt jetzt schon über ein Jahrzehnt läuft... Spielst Du mit den Bretonen denn auch?
  10. Geht ja nicht darum, was das Admech im letzten Jahr bekommen hat oder nicht, es sei den Spielern auch vergönnt, die Modelle sind ja schon sehr nett. Es geht darum, dass die Soldaten der Imperialen Armee das Rückgrat der Imperialen Kriegsmaschine darstellen. "Milliarden Soldaten von Millionen Welten", wie es in einem alten Codex stand. Jeder Planet mit seinem eigenen Fluff seiner eigenen Hintergrundgeschichte, jede Armee mit ihren eigenen Doktrinen und Ausprägungen. Zwischen genetisch modifizierten Alleskönnern und todbringenden Gottmaschinen holt der Typ mit der Stärke-3-Taschenlampe halt alles wieder auf den Boden der Tatsachen
  11. Ich wünschte die Imperiale Armee als immerhin zahlenstärkster Verteidiger des Imperiums würde halb so viel Aufmerksamkeit bekommen, wie das Admech.
  12. Lore... Ich bin gespannt wie es mit dem Imperium weitergeht, deine Sylvanen-Armee find ich schick.
  13. Ist schon verrückt was für ein Charme die alte Warhammerwelt versprüht, selbst durch Dioramen, die man schon vor 10 oder mehr Jahren gesehen hat.
  14. Ich hab keine Ahnung von BT aber die Geschichte klang so cool, dass ich abonniere.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.