Jump to content
TabletopWelt

Cheruba-L

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    2.507
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Profile Information

  • Titel
    Benutzer

Converted

  • Armee
    Derzeit eigentlich nur eigene Systeme.
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Cheruba-L's Achievements

Erfahrener Benutzer

Erfahrener Benutzer (3/6)

1

Community Answers

  1. Platzhalter für fertige Blöcke. Ihr dürft.
  2. Zunächst möchte ich Zavor formell für die Organisation danken. Nachdem er angedeutet hat, dass eine Nennung per @ eher nervig wird bei so vielen Projekten, ist das eher ein stilles Gedenken. The Definitely Not!s Worum geht es hier eigentlich? Um Minis, die "rein zufällig, und nicht beabsichtigt eine Ähnlichkeit mit tatsächlich existierenden" Figuren aus den Medien haben. Wobei Medien hier verstärkt bedeutet: Film, Fernsehen, Games. Vor allem Games. Es gibt eine (nicht sehr) erstaunlich große Anzahl solcher Minis, in unterschiedlicher Qualität und Ähnlichkeit. Einige kopieren* nur die Ästhetik oder einen Look, während andere schon sehr eindeutig sind. Aber wie wir festgestellt haben, ist das rechtliche sichern von bestimmten Aussehen eher schwierig, sodass oft schon ein anderer Name ausreichend ist, um das Modell als "Definitiv nicht xy" durchgehen zu lassen. * Ist natürlich eine Hommage, keine Kopie. Das wäre ja in vielen Fällen illegal. Beispiele von bereits bemalten Minis dieser Kategorie habe ich hier: Links, der Samurai, ist ein 3D Druck zu einem Artwork von Lukasz Poduch. Mittig der sehr nervige Servicebot Cl4p-Tp von Hyperion aus der Spielereihe Borderlands. Vom Hersteller Crooked Dice betitelt als Servicebot. Und rechts, die meisten werden ihn kennen, Gordon Freeman aus Half Life. So gefunden bei Hardcore Miniatures als Mechanic. Starten möchte ich nun mit "Definitiv nicht Judge Dredd", der aus einem 3D Shop stammt und dort als Polizeichef betitelt ist. Kann ja auch gar nicht Judge Dredd sein, weil der ist ja Richter, und kein Polizist. Dass er sein Urteil gleich selbst vollstreckt, übersehen wir mal. Und im Anschluss... hier kommt ihr ins Spiel. Während ich an einem Modell male, könnt ihr darüber abstimmen, wer als nächstes dran kommt. Natürlich zeige ich euch die Minis nicht vorher (wo bliebe da der Spaß), sondern gebe nur vage Andeutungen. Es geht weiter mit... Hammer Time! a) Bob Gaming; Shooter b) Lisa Lambaste Comic/ Gaming/ Movie Entscheiden Sie sich jetzt für entweder den großen und schwerfälligen, aber im Inneren sicher liebenswerten Bob, mit seinem Reakgorbetriebenen Großkampfhammer. Oder für die kleine, aber keinesfalls hilflose Lisa, die euch mit ihrem Vorschlaghammer gern mal zeigt, wo dieser hängt. [Hier wahlweise auch einen Wortwitz mit Vorschlag und Hammer einbauen].
  3. Fertig. Da der Magier an sich unspektakulär ist, hab ich nur ein Foto zusammen mit dem Warlord (für die Stronghold Heerschau). Meine diesjährigen 6 Punkte Saga sehen damit wie folgt aus: Warlord Mage 8 Warriors 1 Champion 3 Creatures 4 Veterans 1 Monster
  4. Ja da hat sich ziemlich was entwickelt. Ich glaube, ich muss Theodorus mal wieder durch feudelnern lassen.
  5. Bei mir liegt das an meiner Ära der Magie Armee, die ich aufbaue, das einheitlich sein soll. Schaust du hier: Gruppenbild folgt, wenn auch der Magier fertig ist. Zugegeben, dieses Rot vom Warlord ist jetzt doch noch kräftiger. Aber bei dem darf man auch nochmal starke Akzente setzen, finde ich. Danke. Sehe ich auch so.
  6. Hab den Moosplan verworfen, und stattdessen anders verwendet. Und zugleich mit deinem Vorschlag verbunden. Ich hab jetzt um jeden Pilz herum Moos gemacht. Ist in der Form nicht mega realistisch, aber es sieht gut aus, finde ich. Here he comes... Ich bin tatsächlich ziemlich zufrieden mit ihm und freue mich, dass er so raus gekommen ist, wie er es ist.
  7. Ich hab mal die ersten Hexfelder gegossen. Kein Foto davon, da es nicht viel zu sehen gibt. Auf der Kamera sieht man die Details der rein weißen Teile praktisch nicht, sodass es nur weiße Hexagone geworden wären. Aber ich hab auch am Warlord gearbeitet. Die Base ist im Grunde fertig. Vielleicht noch Kleinigkeiten, aber geplant ist eigentlich nichts mehr. Das Modell selbst gefällt mir auch schon recht gut. Das Foto ist nicht wirklich gut, und es wird (hoffentlich) bessere geben, wenn er durch ist. Es folgen die Metallteile (Gold) sowie die Hufe. Bei den Augen bin ich aktuell unsicher, was ich mache. Und natürlich muss sein Schwert noch gemacht werden. Mit Schwert ergibt seine Armhaltung gleich viel mehr Sinn. Ich hab noch bis Donnerstag, wenn ich die Heerschau schaffen will. In der gleichen Zeit muss auch der Magier fertig werden, aber ich denke, der wird relativ simpel. Die Adapterbase werde ich wohl nicht mehr rechtzeitig bekommen, sodass das Modell erst einmal für sich stehen muss. Glaubt ihr, es gäbe einen guten Effekt, wenn das Moos vom Warlord ausgehen würde? Also unter seiner rechten Hand und den Füßen hervor käme?
  8. Zwergenbande (Beschwörer). Bitteschön.
  9. Ja war auch mein Gedanke. Der Rost ist super, da wollt ichs halt einfach mal testen. Als der dann das letzte Mal im Battlefield vorrätig war (was selten genug der Fall ist), hab ich halt zugeschlagen. Der Effekt wirkt auch ganz gut. Mich stört allerdings etwas, dass er so hell wird, wenn man viel nimmt. Was wiederum bedeutet, dass man ihn nicht wie ein Wash benutzen kann, weil die Lücken dann halt so hell werden. Exakt der. Danke für den Hinweis. Ich nutze zum Lackieren derzeit son Acryllack. Beim Rost habe ich keine Änderungen feststellen können. Schauen wir mal beim Moos. Ich habe wieder ein Bisschen weiter gemacht. Ist natürlich immer noch nichts, aber man sieht, wo es hingehen wird. Und so im Kontrast wirkt das Moos gleich nochmal ganz anders, finde ich. Hab außerdem meine Hirst Art Formen bekommen. Aufgrund der Größe gleich mal noch teurer. Natürlich nimmt man dann gleich zwei. Und eine dritte Form für die Hexa-Türmchen. Geht ja sonst nix auf an den Ecken. Hex-Dungeon kann also losgehen. Oder Moba. Je nachdem. Hab auch schon erste Pläne gemacht zum Aufbau, aber dazu ein andermal mehr.
  10. Das ist ziemlich cool! Allerdings: Bitte nur einen Anmeldebeitrag haben, und den ggf editieren. Das erleichtert die Übersicht für die Orga.
  11. Ich hab auch wieder was ausgepackt. Linke Seite, eben aus UK angekommen: Zwei Special Edition leichte Kreuzer, damit ich nun zwei von jedem habe. Keine Ahnung, was mich damals geritten hat, nur je einen zu bestellen. Dann ein Kaktor Kaktus von Rumbleslam, weil ich Final Fantasy mag. Und bei dem braucht mir keiner was anderes erzählen Und zuletzt ein Scourge Soldat (eigentlich Dropzone) in 28mm, einfach weil ich den haben wollte. Auf der rechten Seite, schon vor ein paar Tagen bei mir gelandet. Drei Formen für Gips oder Resin, für den Geländebau. Hab mal wieder was neues vor.
  12. Ein Winz-Fortschritt an der Malfront. Ich hab mir die Base vom Warlord geschnappt und mal angefangen. Dabei mal diesen Mooseffekt ausprobiert. Sieht schon okay aus. Wenn man rein zoomt, ist es eine komische fleckige Masse. Aber, meine Augen haben keine Zoom-Funktion, also wirds am Tisch wohl ganz gut aussehen Krasse Farbe auf jeden Fall.
  13. Schon mal gut, dass du schon Augen bemalst. Zugegeben bei Space Marines jetzt nicht ganz so schwierig wie bei anderen Modellen, aber dennoch eine kleine Herausforderung. Die auch noch zu akzentuieren, Respekt. Ich mach das nicht Unabhängig davon, wurde das Wichtigste schon gesagt. Musste ich auch erst lernen: Ein 1er oder 2er Pinsel klappt viel besser als ein 0er (oder darunter), weil die Farbe länger hält. Ansonsten: Probiere gern mal Trocknungsverzögerer aus. Ist eigentlich für die Airbrush, aber egal. Der hier zB: https://www.vallejo-farben.de/vallejo-model-color-196-trocknungsverzoegerer-drying-retarder-17-ml-597 Da muss man nur ein kleines Bisschen aufpassen, weil die Trocknungszeit dadurch wirklich merklich verzögert werden kann. Muss man halt wissen. Und sparsam anwenden. Zum Thema Gelb: Was er sagt. Gelb deckt halt mistig. Und einzelne dicke Schichten sehen doof aus und lassen sich schlecht arbeiten (bei jeder Farbe, eigentlich). Darum legt man eine andere, farbnahe Farbe, drunter. In meinem Fall ist das eigentlich immer Braun, aber das kommt auch drauf an, welchen Flair man erzeugen will. Braun ist halt neutral. Man kann auch Rot über Orange zu Gelb nehmen, das wirkt dann halt sehr warm. Grün geht grundsätzlich auch, wirkt dann aber ganz anders. Wenn du Weiß grundierst, sparst du dir unter Umständen viel Arbeit. Allerdings verlierst du ein wenig die Tiefen des Modells. Hier können Contrastfarben helfen, wenn man sie denn benutzen möchte. Die funktionieren aber eigentlich nur, wenn man viele Kanten und Rillen am Modell hat. Hier mal Beispiele für Geschichtet von Braun nach Gelb: Und hier mit Contrast als, äh, Kontrast: Ich habe mir sagen lassen, für Imperial Fists ist Contrast auf Weiß eine sehr gute Möglichkeit.
  14. Ja wahrscheinlich. Nimmt ja dann eh keiner mehr hoch, die beiden. Passt wohl so. Jedenfalls: Hier sind sie jetzt, fertig. Zum Glück habe ich so viele Grau-Töne. So wirkt das nicht so, naja... grau in grau. I.P.R. +3. Ich muss irgendwann mal Übersichtsbilder machen, was ich inzwischen habe. Seeem steht da noch immer sehr schlecht da.
  15. Das stimmt wohl, aber... Dann müsste ich entweder nen Drucker besorgen, oder jemanden damit belasten, immer wenn ich Felder brauche. Ich hab mich für Gipsgießen entschieden, weil ich das bisher auch so gemacht habe und mich damit auskenne, und weil Gips ein (noch?) vergleichbar preisgünstiger Rohstoff ist. Selbst der Modellbaugips, den ich nutze. Dennoch danke euch beiden Nur ganz kurz: MOBA steht für Multiplayer Online Battle Arena. Mehrere Spieler zu zwei Teams hauen sich gegenseitig zu klump, müssen dabei aber auch eine Mission erfüllen. Üblicherweise die Basis des Gegners zerstören. Es ist also im weiteren Sinne auch ein Tower Defense / Tower Attack game. Der wichtigste Unterschied zu meinem Dungeon Crawl ist wohl, dass es PvP ist. Da muss man natürlich mit dem Balancing anders aufpassen. Ahhh, genau. Am besten baue ich einen Ereigniskartenstapel, um das zu berücksichtigen. Laggs und Verbindungsverlust braucht es noch. Man kann mir (als Spielebesitzer) natürlich auch etwas Geld vor jedem Spiel geben, um die Leitung zu stabilisieren xD Check. Ja, Es soll Level Ups und vermutlich auch Ausrüstungs Upgrades geben. Beides innerhalb einer Partie - Spieleübergreifendes Leveln und Upgraden soll es nicht geben, da sowas das Balancing der einzelnen Spiele zerstören würde.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.