Jump to content
TabletopWelt

Sir Hanselot

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    700
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Profile Information

  • Titel
    Neuer Benutzer

Converted

  • Armee
    40k: Verlorene & Verdammte
    Malifaux: Ressers, 10 Thunders
    KoW: Night-stalkers

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Sir Hanselot's Achievements

Erfahrener Benutzer

Erfahrener Benutzer (3/6)

  1. Gestern die Shades aufgetragen: Bin noch ein bisschen überfragt, wie ich die grünen Glasbehälter anmalen soll
  2. Ich spiele zwar noch nicht (warte auf die Box aus dem Kickstarter) aber hab mich seit Erscheinen der zweiten Edition immer wieder ein bisschen damit befasst. Die Gebäude doppelt haben ist sicher sinnvoll wenn man A) ein bisschen competitive unterwegs ist oder B) anderen Leuten die eigenen Figuren brettspielmäßig zur Verfügung stellt. Ich werd sie mir jetzt nicht doppelt holen, weil ich nicht damit rechne, dass sich das Spiel bei mir in der Gegend großartig entwickeln wird. Und falls ich dann mal casual jemandem zum nem Spiel einlade, bin ich sicher auch ganz zufrieden damit, alles etwas simpler zu halten indem ich hauptsächlich die Appartment Buildings benutze. Ansonsten gibt's (für Leute die ihre Listen optimieren wollen statt sich nur zu holen, was sie cool finden) auch einen Purchase Guide: https://www.loswarmachine.com/reviews-1/2022/1/5/monpoc-purchase-guide-january-2022 Guter Blog übrigens, gibt auch Artikel zu ein paar strategischen Grundlagen: - https://www.loswarmachine.com/reviews-1/2021/10/9/monpoc-fundamentals-the-four-unit-archetypes (hilft vielleicht auch bei der Wahl im Pledge Manager wobei man ja sowieso genug Kram in der Grundbox kriegt) - https://www.loswarmachine.com/reviews-1/2021/3/6/the-resources-of-monsterpocalypse-gearbox - https://www.loswarmachine.com/reviews-1/2021/3/26/power-dice-power-attacks-and-screening-gearbox
  3. Ich nehme mir mal vor, das ab und zu zu machen! Gestern und heute hab ich die Grundfarben und ein paar Highlights aufgetragen: Als nächstes kommen die Shades
  4. Die Stadt und das Schiff sind ja total abgefahren! Kannte ich noch gar nicht
  5. Vielen Dank, gut zu hören! Bin gerade dabei die Modelle für diesen Block zu grundieren. Die letzten Green Stuff Änderungen davor waren noch diese beiden hier: Eine Kapuze für den Kultisten: Und hier auch ein bisschen zusätzlichen Stoff und ein paar Faltenwürfe: Ansonsten war ich auf Ebay unterwegs und habe eine Sanistasia Minst gefunden: ... und das hier auch: WD 100, mit der White Dwarf Figur. Von 2004. Warum? Keine Ahnung. Hab meinen Grombrindal damals mit 15 oder 16 bei einem Umzug verloren und wollte wohl einen neuen haben. Nostalgie ist ein gefährliches Ding. In jedem Fall ist das aber auch einfach eine meiner Lieblingsausgaben des alten WD, weil dort in einem Inomine Imperatoris Artikel optionale 40k-Regeln für wilde Kreaturen und Aliens abgedruckt wurden. Umbauten und komische experimentelle Sonderregeln waren seit jeher schon meine Lieblingsaspekte am Hobby, und dazu hat die Ausgabe sicher beigetragen. Am besten haben mir dabei übrigens die Zombies gefallen: ... von denen ich mir dann auch welche aus Imperialen Soldaten gebaut hab: Über das ganze Rot und die Basegestaltung reden wir jetzt mal nicht. Aber die Jungs sind ja jetzt auch schon sicher gute 16 oder 17 Jahre alte alt und, wenn ich so darüber nachdenke, wahrscheinlich meine ersten Kitbashes!
  6. Puh, also zur Zeit hab ich gar keine Lust irgendwas an dem Projekt zu machen, aber heut hab ich mich mal dazu gezwungen (dafür bin ich wohl gerade in Schreiblaune, wenn man sich die Länge dieses Posts ansieht): Die Homunkuli haben ein paar zusätzliche Bits bekommen, und die Hände mit dem qualmenden Gefäß finde ich gerade sehr toll: Beim Dämon hab ich ein bisschen herumprobiert wie der Stoff aussehen könnte, indem ich mehrere Stücke Papier zurechtgeschnitten und nass gemacht hab, um sie einfach mal dranzuhalten: Hat mir ganz gut gefallen, und dann bin ich auf die Idee gekommen, das Papier mit einem Leim-Wasser-Gemisch zu durchnässen. Nachdem es am Modell festgetrocknet ist hab ich's nochmal mit Leim verstärkt, sodass die Oberfläche abgeschlossen und nicht mehr saugfähig ist. Ist jetzt sehr fest und scheint soweit gut zu halten, aber ich weiß tatsächlich nicht ob das generell eine gute Herangehensweise ist oder nicht, und ob das langfristig hält. Aber ich probiere das jetzt mal so aus (außer jemand hat damit auch schon Erfahrungen gemacht und hätte Einwände). Den Stoff am Oberkörper würde ich aber wohl wie gewohnt mit Green Stuff machen. Daneben hab ich bei der Sensenfrau noch etwas an der Sense gearbeitet. Finde das Gewächs daran ziemlich cool, und dachte mir das könnte interessant aussehen, wenn die Sense selber in reines Pflanzenwerk übergeht. Das Geäst stammt vom Dryaden-Kit. Ich überlege ansonsten ab und zu wie die nächsten beiden Blöcke aussehen. Nächsten oder übernächsten Monat kümmere ich mich dann auch um den zweiten Anführer der Academy, für den (bzw. für die) ich schon ein recht genaues Bild im Kopf hab. Eine Skizze dazu: Kurzer Zwischengedanke: Die meisten Kitbashes plane ich im Voraus und mache dazu zahlreiche Skizzen und Kritzeleien. Die Skizzen für dieses (inzwischen schon über mehrere Jahre laufende) Projekt sind teilweise auch schon mehrere Jahre alt. In manchen Fällen ändert sich dann doch recht viel zwischen den ursprünglichen Überlegungen und den Endresultaten, aber manchmal komme ich doch ganz gut damit hin (vor allem, wenn ich Glück habe und in der Zwischenzeit die perfekt passenden Miniaturen und Bits veröffentlicht werden). Ein ganz gutes Beispiel dafür sind Stitcher und Flesh Golem der Academy: Die Skizzen sind von 2015 (!) und jahrelang kannte ich keine guten Grundmodelle, mit denen ich hätte arbeiten können (natürlich kann man - theoretisch - auch alles so hinmodellieren, wie man so Lust hat, aber die Arbeit mit Green Stuff finde ich generell immer ein bisschen mühsam, und meine Modellier-Skills sind dem wahrscheinlich auch einfach noch nicht gewachsen). Also für die ganzen Frankenstein-mäßigen Academy-Modelle, die ich schon seit Ewigkeiten bauen wollte fehlten mir jegliche Anhaltspunkte. Im Laufe der Zeit kamen dann aber z.B. der Necromunda-Reboot und andere passende Bits raus, und letztes Jahr war ich dann nach ein bisschen Überlegen und Planen in der Lage, die Figuren so umzubauen wie ich sie mir damals (ungefähr) vorgestellt hatte. Für das Modell der armbrustbewehrten Chemikerin ist es aber immer noch gar nicht so einfach ein passendes Grundmodell zu finden (vor allem, wenn man sehr ungerne mit Metall arbeitet, und damit automatisch schon viele Figuren ausscheiden). Das Sanistasia Minst Modell (aus der Kill Team: Rogue Trader Box) würde mit ein paar anderen Bits und Details z.B. sehr gut passen (und ist schönerweise aus Hartplastik): Allerdings ist das Modell nicht super einfach aufzutreiben (und vor allem nicht günstig), weil die Kill Team Box nicht mehr produziert wird. Alchemistmodelle gibt es irgendwie generell nicht so viele. Ich kenne da noch den Iconic Alchemist von Reaper Miniatures, den ich vom Design her klasse finde, aber es ist halt ein altes Reaper Bones Modell. Das Material ist schwierig und die Details werden am Ende wahrscheinlich sehr weich und verwaschen sein. Ob das Modell am Ende in Sachen Größe und Proportionen passt ist auch immer schwer vorherzusagen. Ich bin jedenfalls noch auf der Suche. Eventuell hole ich mir am Ende doch einfach eine Sanistasia Minst auf Ebay, oder ich finde ein anderes passendes Grundmodell. Wenn ihr da Ideen habt wäre das natürlich super. Die andere Schwierigkeit ist die Armbrust. Ich hätte nämlich gerne, dass das Modell chemischen Krimskrams herumschießt und dafür eine halbwegs technisch aussehende Armbrust verwendet. Ein paar Beispiele die ich auf Google gefunden habe, die das ungefähr repräsentieren: Die Armbrust von Greyfax sieht z.B. ganz passend aus (am Bolter müsste man natürlich noch was machen): Findet man auch in der Kill Team: Chalnath Box (Figur unten links): Ein ganzes Boxed Set für eine einzelne Armbrust stellt natürlich eine sehr kostenineffiziente Anschaffung dar, allerdings würde ich gern mal eine kleine inq28 Adeptus-Ministorum-Truppe zusammenstellen, wozu die Figuren dann wieder super gut passen. Könnte ich also irgendwann mal in der Zukunft verwenden. Aber ist schon eine Stange Geld, und Kill Team spiele ich ja nicht, und mit den Tau wüsste ich auch nichts anzufangen (oder vielleicht doch?). Und schon kommt man ins endlose Grübeln. Uff! Dieser Post ist jetzt ein bisschen ausgeartet, aber dafür gibt er hoffentlich nen kleinen Einblick in meinen Denkprozess und meine Herangehensweise in Sachen Kitbashing.
  7. Kommt auf die Projekte-To-Do-Liste, die komischerweise immer nur länger und nie kürzer wird :q
  8. Die Konquistadoren sehen cool aus. Da ich auch die ein oder andere WGA-Box herumliegen hab stellt sich mir allerdings noch die Frage, inwiefern die Modelle mit GW (insbesondere älteren Imperiumsmodellen) kompatibel sind. WGA-Figuren sind schon recht schmächtig im Vergleich zu den imperialen Wurstfingern von früher! Trotzdem wäre eine Mordheim-Kampagne in Lustria ein Traum. Echsenmenschen, Zombiepiraten, Amazonen, Plünderer aus Skeggi, Plünderer aus dem Imperium, Plünderer aus Naggaroth, Plünderer aus wo-auch-immer-Skaven-herkommen. Das wär super.
  9. Vielen Dank! Im Januar gibt es ein paar neue Kultisten und drei Homunkulusse (Homunkuli?): Nächste Woche werd ich noch mit ein paar anderen Köpfen herum experimentieren und mich dann an's Green-Stuff-en wagen. Was die geplanten Roben und die Kapuze für die Dämonin angeht, freu ich mich da auch gar nicht sehr drauf, weil ich noch keine wirkliche Vorstellung davon hab, wie das am Ende aussehen soll. Könnte viel Trial & Error werden!
  10. Das freut mich, vielen Dank! Die Arbeit an den beiden Anführern nähert sich langsam dem Ende entgegen, während bei den Handlangern erst noch mein Lieblingsschritt beim Anmalen kommt: alles in Agrax Earthshade tunken!
  11. Ich liebe diese Zombieeinheit. Wie bei deinen anderen Projekten eine coole und interessante Mischung von verschiedensten Minis, und trotzdem passt alles super zusammen.
  12. Na dann erstmal einen herzlichen Glückwunsch! Die Zombieumbauten (und auch die Ritter!) find ich richtig klasse. Auch sehr schön bemalt. Viel Erfolg mit der Vargheist-Einheit (oder eben dem Notfall-Fürsten!)
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.