Jump to content
TabletopWelt

Leutnant Kernt

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    4.273
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

152 Fair

7 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Leutnant Kernt

  • Rang
    Prediger des Todesstoßkultes

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    Imperiale Armee (Straflegion), Catachaner, Necrons, Robogear
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Vielleicht gibts in der nächsten Edition ja zumindest wieder eine vernünftige Variante, die Ansatzweise spielbar ist. Ich will ja garnicht, dass die Übermegawird, aktuell ist sie aber ein 155 punkte Grab. Man sollte gucken, ob man sie vielleicht irgendwie in Reserve behalten kann, da ja die Rundenzahl entscheiden ist und nicht wie lange die Rakete auf dem Feld steht. Wenn du das Modell aber des Modells wegen haben möchtest, bitte ich dir meine zum Längenvergleich an: Längste Todesstoßrakete? (571RB) Gruß Kernt
  2. Moin, tja Todestoßrakete...was soll ich dazu sagen. Zwar war ich einst ein großer Verfechter dieses Waffensystem, erliege aber seit der 8ten Edition einer großen Enttäuschung: Zu teuer, zu spät, kaum rentabel. Ich meine: Mit dem Ding kann ich ab frühestens Runde 3 rechnen, eher Runde 4. Dann sind die meisten wichtigen Gegnertrupps tot oder zu klein. Ein Leman Russ, der diese 4 Runden einfach rumballert hat einen deutlich größeren Impact, zumal er früher anfängt damit und auch danach weiter machen kann. Ich habe die Rakete in einem 3000 Punkte spiel versucht einzusetzen und sie hinter meiner Eisfestung versteckt. Ab Runde 4 wurde sie dann von irgendeinem Charaktermodell weggenervt und meine Armee war mittlerweile so klein, dass die Rakete auch egal war. Mit etwas Glück hätte ich 4-5 Terminatoren kriegen können. Tja, Black Templar haben ja aber auch Extraschutz gegen tödliche Wunden. Viele andere wichtige Modelle haben "Verletzung ignorieren" Ich fand die Rakete schon immer schwer spielbar, aktuell finde ich sie so richtig unnütz. Ich hoffe auf bessere Zeiten. Mathehammer sagt:schießen tut sie mit Glück in Runde 3, eher Runde 4 und macht (sofern sie noch keinen Schaden hat) 5-6 tödliche Wunden...ui. Damit bekomme ich nichtmal eine normale EInheit vom Spielfeld. Mit traurigem Gruß Kernt
  3. Ich mag die Hilfstruppen ehrlich gesagt optisch nicht, hatte aber überlegt mir irgendwie mal Drohnen zu bauen, die quasi wie eine Kreissäge rotieren können und dann als Hunde zu spielen, leider passt der W wert der normalen Drohnen nicht dazu, was dann verwirrend sein könnte. Für Babydrohnenschwärme (ala Scarabs) fehlt mir noch die zündende Idee. Die Vespiden hätte ich gerne als Tau mit einem Jetpack, leider ist auch hier wieder das Problem des unterschiedlichen Widerstands der Modelle, zudem kommt es schnell zu Verwirrung wegen der Septregeln etc Gibt es denn noch andere "offizielle" Modelle/Regeln für andere Hilfstruppen? Gruß Kernt
  4. Vielleicht ist das ja der imperiale in mir aber wenn ich das richtig sehe hast du lediglich kaum was auf der Platte und quasi keine Panzerabwehr? Ich kann mir kaum vorstellen, dass du damit viele Punkte machen wirst, wenn es um Missionsziele geht. Wäre aber gespannt auf einen Bericht von dir. Gruß Kernt
  5. Bin am überelgen, ob ich auf Enklave umsteige. Mein Schattenschleichermodell kann ich locker als Feuerklinge nehmen, Schattensonne kann drin bleiben. Ein Crisisbodyguardteam werde ich wohl noch reinnehmen und zukünftig versuchen mit kleinen Einheiten dem Gegner die Zielauswahl zur Hölle zu machen. Da ich nun auch kein Viorla mehr spiele, brauche ich also keine großen Trupps fürs doppelte schießen mehr. Mal sehen. Gruß Kernt
  6. Ich habe in einem Bericht (also lediglich Sekundärquelle) gelesen, dass die Septen eigentlich keine eigenen Farben haben. Normalerweise passen sich die Tau der entsprechenden Umgebung an. Ha! doch gefunden! Lohnt sich eben doch manchmal seinen Browserverlauf nicht zu löschen und das Privatfenster nimmt man dann für Por... ich schweife ab. Hier der Link https://www.gw-fanworld.net/threads/die-farben-der-tau-von-septen-planeten-und-dem-kader.131292/ Vielleicht hilft das weiter. Gruß Kernt
  7. Nochmal mein persönlicher Senf: Als Turnierspieler wohl nicht, ansonsten hängt es von deinem Spielumfeld und den Gegnern ab. Ich empfehle dir ein paar Spiele mit Standardausrüstung und dann schau, wie häufig du in Nahkämpfe gerätst. Wenn du die Teile aber einfach cool findest, dann nimm sie! Ich nutze E-Waffen und solche spielereien manchmal, wenn ich ein paar Pukte übrig habe und keinen Trupp mehr dafür bekomme. Gruß Kernt
  8. Moin, also ich finde die Breacher Klasse! Man muss sie nur mit nem Transporter ranbringen oder die taktische Option mit dem PA nutzen, dass sie ihr gutes Waffenprofil auf 15" nutzen dürfen. Bei den Enklaven haben sie eben den Vorteil, dass sie bei 6" nochmal extra reinhauen wegen der Sept. Du darfst dir dann auch keine 2 Fähigkeiten aussuchen, da die Enklaven bereits welche haben.. Klar sind Breacher nicht die Übereinheit und sicherlich etwas spezieller, für eine 7 Punkte Standardeinheit haben die für meinen Geschmack aber ordentlich Wumms. Das Baukastensystem ist mMn ziemlich gut, wenn man weniger auf Kampfanzüge gehen will und enige andere Einheiten sträken möchte...so wie ich zum Beispiel. Alle Angaben von mir aber ohne Pulsgewähr, habe nur theoretisch bisher mit dem PA gespielt. Gruß Kernt
  9. Vor allem könnte ich damit einen Transporter einsparen und den in einen Raktenpanzer umwandeln, weil die Breacher nicht mehr so nah ran müssen.... Hmm... jetzt bin ich voll aufgeregt! Gruß Kernt
  10. Hab mir eine englische Zusammenfassung durchgelesen jetzt. Da steht aber nix von Breachern? Mir gefällt die Idee Schattensonne in anderen Septen einzusetzen, die läuft bei mir sowieso einzeln rum. Bei meinen Listen war die Commanderfähigkeit sowieso großartig sinnvoll. Gruß Kernt
  11. Ja, mein Post war vor dem psionischen Erwachen.... Ich muss da echt mal schauen. Vor allem da ich ja den Hammerhead und Raketen eingesetzt habe, die kriegen in bestimmter Konstellation anscheinend einen Buff. Eventuell spiele ich nochmal mit meinen Septen rum. Habe nämlich festgestellt, dass ich die Viorla Sept garnicht unbedingt brauche. Die Tau Sept schonmal garnicht, die hatte ich nur wegen Schattensonne, wenn das aber jetzt wegfällt... vielleicht steige ich um auf die Enklaven. Ich denke ich werde mich mit einem Masterplan melden, wenn ich das neue Buch habe. Möglicherweise lassen sich Anzüge ja doch vermeiden. Ich habe hier halt nur ohnehin 3 rumliegen, also kosten würde es mich nichts. Gruß Kernt
  12. Oh, das klingt doch super! Dann werden ja genau die Einheiten bedient, die ICH spiele Shadowsun ist dann eben ein kleiner Bonus. Danke für die Infos. Gruß Kernt
  13. So, nach 3 Spielen habe ich festgestellt: Meine Panzerabwehr ist Shice! Raketen+ Hammerhai reichen nicht, meine Gewehre verfehlen aus irgendwelchen Gründen immer. Mein Alternativplan wäre es mit ein paar Piranhas um die Ecke zu kommen? Mit der Viorla Sept können die ranpreschen und feuern. Hatte auch überlegt, ob ich alternativ ein paar Crisisanzüge vom Himmel fallen lasse? Wenn ja: lieber 2 oder 3 Waffen? Wie ausrüsten? Wäre gut ein paar Tipps zu bekommen, bevor ich die Dinger zusammenklebe. Vielen Dank schonmal. Gruß Kernt
  14. Moin, das klingt ja gut. Ich raff das mit dem "psionischen Erwachen" allerdings nicht. Wie komme ich an die Regeln dafür und unter welchen Bedingungen kann ich das Modell einsetzen? Gruß Kernt
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.