Jump to content
TabletopWelt

Urlok Melas

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    914
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

15 Fair

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Urlok Melas

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Converted

  • Armee
    Alles 40K (ohne Orks, Nec, & Tau)
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000
  1. Hehehe...mir kommt zu Gute, dass ich sowieso schon fast 8K bemalte Dämonen rumstehen habe...plus 12K CSM (zwar 90% Nurgle, aber das Khorne-Kontingent wächst stetig)... Von meiner Warte aus bekomme ich 4 Armeen geschenkt mit den neuen Daemonkin-Codicies
  2. Die Frage ist: was wird die Box kosten? Wenn wir hier (wie bei SdV) von ~90 Tacken reden, dann wäre das schon etwas lahm (vor allem, weil ich nicht denke, dass man so viele Leute findet, die an den restlichen Modellen interessiert sind)... Und ich bin bei dir, Valorion...hab mein Khorne-Kontingent massiv aufgestockt und sammle fleissig Blutzoll. Ich finde den Codex einfach brutal fluffig und cool...macht Laune mit dem DIng
  3. Grundmann FAQ. Japp, darum ging es mir ja. Für andere Codicies habe ich nie argumentiert
  4. Für Codex: Dämonen? Ja, stimmt, da diese den "normalen" Regeln für Schocktruppen folgen (bzw. alle fliegenden monströsen Kreaturen, die beschworen werden können in der Psiphase aufschlagen), die Warpsturm-Tabelle kommt in der Schussphase zum tragen, und bei CSM wird auf der Lohn des Chaostabelle gewürfelt, sobald man ein Charactermodell ausschaltet (was auch kaum VOR der Bewegungsphase stattfinden kann)... Für Daemonkin? Eben nicht, da hier ja steht, dass z.B. der Bloothirster VOR der Bewegungsphase beschworen wird und SOFORT platziert werden muss...
  5. Okay, doofe Frage (wie immer): WANN genau kommen Schocktruppen-Reserven im Spiel an? In der Bewegungsphase oder "Zu Beginn des Spielerzuges"? Für Reserven wird ja vor der Bewegungsphase gewürfelt, und diese werden auch vor dieser Phase aufgestellt, wenn ich das richtig verstanden habe. Bei Schocktruppen steht allerdings, dass sie "in der Bewegungsphase, in welcher sie aufgestellt werden..." nichts mehr unternehmen dürfen. Mir geht es vor allem darum, dass im Codex Daemonkin steht, dass beschworene Einheiten VOR der Bewegungsphase per Schocktruppen platziert werden, und somit z-B. in der Bewegungsphase den Bewegungsmodus ändern könnten (interessant für Dämonenprinz & Bloodthirster, welche somit VOR der Bewegungsphase im Jagdflug platziert werden können und dann IN der Bewegungsphase in den Normalflug wechseln könnten...) Wie seht ihr das?
  6. Danke, mir ist gerade klar geworden, wie ich meinen Frust mit diesem Codex in einem Satz zusammenfassen kann: Nichts, was mit diesem Codex möglich ist, wäre nicht auch mit dem alten Codex gegangen (es sei denn, dein Traum war es schon immer 6 Taktische, 3 Sturmtrupps und 3 TK-Trupps einzusetzen)...und vieles, was mit dem alten Codex möglich war, geht nun nicht mehr...
  7. Mein Hauptproblem ist weniger, dass sie der Codex von den Regeln her unbalanciert wäre, oder dass ich meine Einheiten nicht mehr einsetzen könnte wie früher (mir ist klar, dass ich immer noch unbound spielen kann). Was mich auf die Palme treibt ist, dass dieser Codex nur SEHR wenig Neues bringt...und die Dinge, die neu sind sind meistens auch noch mäßig bis schlecht. Wie gesagt, die Kriegsherrenfertigkeisten kann man knicken, die Reliquien sind ein Witz, und ja, okay, cool, mit der Formation und Corbulo und nem anderen Sanguiniuspriester habe ich dann ein PAAR Einheiten, welche KG5 Ini5 und S5 haben...wenn ich angreifen kann. Dadurch, dass ich im Standard-Slot nur noch die Auswahl zwischen Scouts und Taktischen habe, bin ich gezwungen(!), mir entweder schwächere Nahkämpfer in meine Armee zu holen, oder Beschusseinheiten, welche klare Boni auf ihre Nahkampf-Fähigkeiten bekommen...was etwas dem Sinn zuwider läuft, wie ich meine. Ganz zu schweigen davon, dass ich es erstmal schaffen muss, meine Gegner anzugreifen. Denn wenn ich angegriffen werde, habe ich ein paar Einheiten mit KG5...und sonst leider nichts. Wenn du gegen Eldar, Dark Eldar, White Scars oder teilweise auch Dämonen spielst, ist angreifen in vielen Fällen ein Problem, weil diese Armeen einfach schneller sind, dich ausmanövrieren können und du dir dann deine Boni in die Haare schmieren kannst. Und mir geht es auch nicht drum, dass wir viele No-Brainer-Auswahlen verloren haben (dass der Reclusiarch fallen würde, war mir klar), aber dass sie so viele Auswahlen durch die Gegend geschoben haben...in Slots, bei denen es keinen Sinn mehr macht, sie zu nehmen. Oder wirst du jetzt, da Scriptor-Cybots nun HQ-Auswahlen sind, dir nochmal überlegen, dir welche zu kaufen? Oder vielleicht doch einen Techmarine...den SM & DA quasi als gratis-HQ einsetzen dürfen, SW und BA aber dafür auch wieder nen Slot verbrauchen müssen? Und ja, ich weiß, man kann Slots ignorieren, wenn man will...aber wenn man das tut, verliert man eben noch zusätzlich die Boni durch die Formation. Sprich, dir wird quasi eine Spielweise aufgezwungen, bei allem anderen hat man sonst eher Nachteile. Wenn ich also nun eine Armee aufstellen will, die auf Beschuss ausgelegt ist, bin ich anderen SM-Armeen klar unterlegen...einfach, weil meine gesamten Boni auf Nahkampf ausgelegt sind. Ich habe grade den Codex SM in der Hand...und ich muss sagen, die Ordenstaktiken der anderen Orden finde ich um ein vielfaches besser. Einfach, weil in 99% der Fälle sowohl Fernkampf- als auch Nahkampftruppen in irgendeiner Form von einer der beiden Effekte profitieren. Sorry, aber ich kann diesem Codex absolut nichts Positives abgewinnen. Sie hätten entweder den Aufbau oder die Sonderregeln anders gestalten sollen (ernsthaft, wäre Hass für die TK zuviel verlangt gewesen? Aber nein, jetzt muss ich NOCH einen Slot und NOCH mehr Punkte für einen OP/Lemartes opfern, um das zu bekommen), dann hätte das trotzdem ein ausbalancierter und cooler Codex werden können. Aber mit diesem Teil führe ich mich (wie gesagt) echt dezent verarscht...
  8. Okay...lasst mich diesen Rant beginnen, indem ich eins klar stelle: Ich bin im Normalfall derjenige, der immer versucht das Positive an einem neuen Codex zu sehen. Als der Codex Tyraniden rauskam, haben die Tyraniden-Spieler geheult. Ich meinte "Habt ihr Toxothrophen gesehen? Was wollt ihr eigentlich?"...und prompt haben die Niden mit mehreren Gegnern in meinem Umfeld den Boden gewischt. Als der Codex Orks rauskam, haben die Orkspieler gejammert. Ich meinte "Ist euch klar, was für billige Hordenarmeen ihr stellen könnt?"...prompt haben Orkspieler die Gegner mit Massen von grünen Modellen überflutet. Als der Codex Dark Eldar rauskam, haben die DE-Spieler geflucht. Ich meinte "Nicht abweichende Haemonculi mit beschussstarken Trupps...? Hallo...?"...ihr versteht, was ich meine... Jetzt habe ich den "neuen" Codex Blood Angels gelesen...und meine erste Reaktion ist: WHAT THE ACTUAL LIVING FUCK?? Klar, man muss nicht reparieren, was nicht kaputt ist, und mir war auch klar, dass manche Trupps ihre harten Sonderregeln/Ausrüstungsgegenstände verlieren würden (Heroische Intervention der Vanguard, Blutklauen, 6 Zoll Blutkelch)...aber ich fühle mich grade dezent verarscht. Armeeweite Sonderregeln: unwitzig und langweilig. Kriegsherrenfähigkeiten: nutzlos (bis aus eine Ausnahme). Ausrüstungsgegenstände: für´n Arsch. Fahrzeuge: extremst generft...die Liste geht weiter! Überseh ich was fundamentales, oder ist das wirklich nur "Codex Space Marines II - Jetzt auch in Rot! (nur nicht ganz so gut)"? Klar, dass die BA vom Fluff her nicht so stark abweichen wie die SW muss man nicht erwähnen. Und ja, die hatten schon im Vorfeld mehr "abweichende" Einheiten (Sanguinische Garde, Baal Predator, TK, etc.), also kann man argumentieren, dass die jetzt nicht noch mehr davon brauchen...aber dann doch bitte was an Sonderregeln und/ oder Armeeaufstellung drehen! Alle haben Rasender Angriff? Na woop-di-fucking-doo! Könnt ihr behalten, gebt mir meine Sturmtrupps als Standard wieder! Oder zumindest TK als Standard! Oder den Baal als Sturm! Ich hatte gehofft, dieser Codex würde mein Bedürfnis neu entfachen, meine erste 40K-Armee wieder verstärkt ins Feld zu führen...aber ich denke grade ernsthaft darüber nach, wass ich für die Jungs wohl auf Ebay bekommen würde... :sauer:
  9. Ja, der Höllendrache wurde generft. Ich persönlich muss sagen: gut so! Der fliegende Truthahn war immer schon ne Nummer zu hart (Feuerradius 360° beim Hexenfeuer + plus Beuteschlag, plus den Ar*ch voll Sonderregeln...). Jetzt ist der Vogel halt das, was er mMn schon immer sein sollte: ein Flieger-Jäger. Beuteschlag hat jetzt DS2, mit anderen Worten, das ist eine der GANZ wenigen Waffen, die einen Flieger tatsächlich mit einem Schlag killen können (abgesehen von der Icarus-Laserkanone, aber die ist leider ansonsten ziemlich sinnfrei). Und als Chaos-Spieler bin nicht der Ansicht, dass das Errata oder das neue Regelwerk ein Schlag ins Gesicht ist. Aus dem einfachen Grund, weil die gesamten Dämonenmaschinen durch Dämonologie und die neue Schadenstabelle SEHR nette Aufwertungen erfahren. Die neuen Regel(ung)en sind nur DANN ein Problem, wenn die Strategie bisher darauf beruht hat, den Gegner mit X Höllendrachen weich zu klopfen und dann die Reste mit der übrigen Armee aufzusammeln. Also heisst es jetzt: Umdenken. Der Höllendrache ist IMMERNOCH eine gute Einheit...nur eben jetzt kein No-Brainer mehr...
  10. Okay, das bringt mich noch auf nen neuen Punkt... Flickering Fire besagt ja, dass ich für jeden zusätzlichen WC, den ich auf die Kraft verwende, einen zusätzlichen W6 zur Bestimmung der Schüsse werfen darf. Müssen diese WC "harnessed" sein? Oder kann ich quasi "rohe" WC dafür raushauen? Eigentlich ja, denn es handelt sich hierbei ja nicht um einen Psitest...oder?
  11. Okay, da die Errata nun raus sind, sag mir bitte jemand, ob ich irgendwo einen Fehler in meinen Gedankengängen habe: Ich kann jetzt eine Armee aufstellen, welche aus einem Herrscher des Wandels, 4 Herolden des Tzeentch, 3 Dämonenprinzen des Tzeentch sowie 4 Einheiten 20x Horrors besteht. Wenn alle nicht-Horrors Psioniker Stufe 3 sind, generiere ich in der Psiphase 36+W6 Warpenergiepunkte. Alle Einheiten haben Zugriff auf die Tzeentch-Primärkraft, sowie 2-4 Kräfte der Dämonologie. Also kann ich zum Beispiel mit einem beliebigen Modell eine EINZIGE Schussattacke (Flickering Fire) durchführen, welche 38+W6 Würfel wirft, um die Anzahl der (präzisen, wenn ich ein Charaktermodell als "Schützen" wähle) Schüsse festzulegen? Und anschließend kann diese Einheit sogar noch RENNEN? Oder ich kann wahlweise versuchen ~12+ Einheiten neuer Dämonen zu beschwören? Seh ich irgendwas falsch, oder ist das wirklich so abgefahren??
  12. Hmmm...guter Punkt. Und ich habe grade nachgesehen, es steht explizit drin, dass auf der Tabelle gewürfelt werden muss. Somit dürfte der Fokus hier nicht greifen. Allerdings würde das von mir beschriebene Szenario bei Dämonen funktionieren, da bei diesen kein solcher Zwang besteht...
  13. Man kann das sogar noch anders auslegen: Wenn du nen LV3-Hexer des Nurgle hast, bekommt er die Primärkraft des Nurgle für Umme. Dann wählst du noch alle deine übrigen Kräfte aus derselben Disziplin und erhältst so sogar noch DIESE Primärkraft umsonst. Somit stellt sich nur die Frage, ob der Psionische Fokus des Chaos den Regulären Psionischen Fokus ersetzt, oder ZUSÄTZLICH zu diesem gewährt wird...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.