Jump to content
TabletopWelt

Zavor

Moderator
  • Gesamte Inhalte

    21.449
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Zavor

  1. Da ich den Großteil von Gscheids Modellen bereits auf dem Spieltisch gesehen habe (als Verbündete sowie als Feinde), bin ich ebenfalls mit von der Partie. Die kleineren und größeren Umbauten verleihen der Armee ein atmosphärisches Erscheinungsbild - da lohnt es sich, den Fortschritt aufmerksam zu verfolgen. Außerdem werde ich nicht völlig überrascht sein, sollte Gscheid irgendwann einmal mit einer Donnerbarke zu einem Spiel erscheinen.
  2. Woher weißt Du das denn? Du spielst doch gar nicht (mehr).
  3. Endlich bin ich wieder beim aktuellen Stand angelangt. Man sagt den Dawi nach, stur, konservativ, humor- und emotionslos zu sein. Dieser Thread beweist immer wieder auf's Neue das Gegenteil. Allein das Drama, welches der Besuch dieser Wissenschaftlerin aus dem Imperium ausgelöst hat - das reichte fast an die Dramaturgie der Bartkriege heran! Allerdings... Zavor räuspert sich und legt ein paar Wälzer auf den Schreibtisch. ... muss ich auch meiner Pflicht als Chronist und Chefstatistiker nachkommen. So denn habe ich in der Zwischenzeit gezählt: - Schmiedegut, hergestellt durch @Darkdwarf: 138 - Störfälle, verursacht von @Lord Chaotl Oml (missglückt): 32 - Störfelle, verursacht von @Lord Chaotl Oml (gelungen): 0 - Unfälle mit Leitern, verursacht durch @Proud: 4 - Unfälle mit Werkzeug, verursacht durch @Milluz: 2 --- davon ordnungsgemäß an @Denyo gemeldet: 0,5 - weitere Unfälle, verursacht durch @Proud: 7 - bereitgestellte Würstchen, gebraten von @Landi: zu wenig - bereitgestellte Biere, gezapft von @Smock: ebenfalls zu wenig - schmutzige Witze, vorgetragen von @Darnok: zu viele - blaue Lichter, bereitgestellt von @MacAbre: unbekannt, so etwas zähl' noch nicht einmal ich - Schranzereien, geschranzt durch den Hochkönig: 826
  4. Keine Sorge, Kira - Du wirst sicherlich in absehbarer Zeit die Chance erhalten, GW direkt oder indirekt wieder ein paar Scheine zukommen lassen zu können.
  5. Zavor

    Die neun Flammen

    Bestimmt für @Landi:
  6. Also bei dieser Auswahl bin ich ganz klar für die Word Bearers. Das Schmiedemonstrum hinterlässt einen sehenswerten Eindruck.
  7. Zavor

    IMPERIUM - Treff 27

    Vergangene Woche wurde auf dem für seine Lore-Videos bekannten YouTube-Kanal Raikiir ein interessantes und hörenswertes Video zur imperialen Marine veröffentlicht:
  8. Zavor

    Die neun Flammen

    Bestimmt für @Landi:
  9. Mit der heutigen Veröffentlichung des neuen Codex für die Chaos Space Marines ist ein thematisch gestaltetes Würfelset erschienen, welches auch für Spieler der hiesigen Armee interessant sein könnte.
  10. Obgleich sich die heutigen Neuerscheinungen aus dem Hause GW mehrheitlich an die Diener der Chaosgötter richten, erhalten die Symbiontenkulte ebenfalls ein zusätzliches Produkt. Dabei handelt es sich um eine Kampfpatrouille, in welcher 32 Modelle enthalten sind. Die Box kann entsprechend vorbestellt werden.
  11. Seit dem heutigen Tage kann Geigor Schmetterhand vorbestellt werden. Dieser namhafte Astartes aus den Reihen der Space Wolves ist zwar primär für das Spielsystem der Horus Heresy gedacht, sollte sich allerdings auch ohne Weiteres in eine Armee der Söhne des Russ zu Zeiten des 41. Jahrtausens integrieren lassen.
  12. Nun ist es amtlich: Seit dem heutigen Tage können der neue Codex, die zugehörigen Datakarten und das obligatorische Würfelset vorbestellt werden. Gleiches gilt für die Kampfpatrouille, in welcher 19 Modelle enthalten sind. Wie mich zudem mein Mitspieler Liskit informierte, hat das Goonhammer-Team eine Review veröffentlicht, die sich in drei Teilen (1, 2, 3) ausführlich mit dem Inhalt des Codex beschäftigt.
  13. Nun ist wieder Forge World an der Reihe: Seit dem gestrigen Abend können Vespa 'Minx' Merdena aus dem Hause Orlock sowie der Wy'tari Stormcaller aus den Reihen der Ash Waste Nomads vorbestellt werden.
  14. Ich weiß, für welchen Kandidaten Du gestimmt hast. #ModPrivilegien
  15. Oh, das verspricht eine schöne Horde zu werden! Die Modelle werden in der Masse sicherlich einen beeindruckenden Eindruck hinterlassen. Die von Dir umgesetzten Umbauten zeugen zudem von Kreativität. Vielleicht magst Du einen Teil der Modelle im Rahmen der diesjährigen Staffel des "Sommer-Projekts" umsetzen.
  16. Das Projekt von Out steht derzeit zur Wahl für das Projekt des Monats Juni. Die dazu gehörige Abstimmung wird noch rund eine Woche für die Stimmabgabe geöffnet sein. Sofern Ihr Out noch nicht unterstützt habt, solltet Ihr Euch nicht mehr allzu viel Zeit lassen, um dies nachzuholen.
  17. Gerade jenes Wochenende ist bei mir vergleichsweise kompliziert, da ich am 16. Juli bereits anderweitig verplant wäre und am 17. Juli erst am frühen Nachmittag Zeit hätte. Am 14. und 15. Juli könnte ich auf Grund meiner beruflichen Verpflichtungen am frühen Abend zur Verfügung stehen. Vor diesem Hintergrund müsstest Du etwas Einblick in Eure Planungen gewähren, damit klar ist, welche Zeitfenster überhaupt zur Verfügung stehen. Sowohl der Besuch des Musicals, als auch des Miniaturwunderlands sind nicht binnen einer oder zwei Stunden abgeschlossen (insbesondere bei Letzterem kann man locker einen halben Tag verbringen, ohne, dass es langweilige wird). Wie in meinem Beitrag vom 9. Juni angeschnitten, hätte ich einen Vorschlag für eine Lokalität, die es einerseits ermöglicht, mehrere Personen aufzunehmen, als auch für Deine Familie geeignet ist (sofern Deine beiden Damen beim Meet & Greet dabei seinen sollen). Ich würde die mir bekannten Hamburger TTW-User auf die Planungen aufmerksam machen, sobald sich diese etwas konkretisieren und spruchreif werden könnten.
  18. Wie von MacAbre bereits angemerkt, steht das von ihm betriebene Projekt derzeit zur Wahl für das Projekt des Monats Juni. Die dazu gehörige Abstimmung wird noch rund eine Woche für die Stimmabgabe geöffnet sein. Sofern Ihr MacAbre noch nicht unterstützt habt, solltet Ihr Euch nicht mehr allzu viel Zeit lassen, um dies nachzuholen.
  19. Das Projekt von M.Dracon steht derzeit zur Wahl für das Projekt des Monats Juni. Die dazu gehörige Abstimmung wird noch rund eine Woche für die Stimmabgabe geöffnet sein. Sofern Ihr M.Dracon noch nicht unterstützt habt, solltet Ihr Euch nicht mehr allzu viel Zeit lassen, um dies nachzuholen.
  20. Das Projekt von Leolyn steht derzeit zur Wahl für das Projekt des Monats Juni. Die dazu gehörige Abstimmung wird noch rund eine Woche für die Stimmabgabe geöffnet sein. Sofern Ihr Leolyn noch nicht unterstützt habt, solltet Ihr Euch nicht mehr allzu viel Zeit lassen, um dies nachzuholen.
  21. Das Projekt von Grathkar steht derzeit zur Wahl für das Projekt des Monats Juni. Die dazu gehörige Abstimmung wird noch rund eine Woche für die Stimmabgabe geöffnet sein. Sofern Ihr Grathkar noch nicht unterstützt habt, solltet Ihr Euch nicht mehr allzu viel Zeit lassen, um dies nachzuholen.
  22. Das Projekt von Elkantar steht derzeit zur Wahl für das Projekt des Monats Juni. Die dazu gehörige Abstimmung wird noch rund eine Woche für die Stimmabgabe geöffnet sein. Sofern Ihr Elkantar noch nicht unterstützt habt, solltet Ihr Euch nicht mehr allzu viel Zeit lassen, um dies nachzuholen.
  23. Wie von Daggi bereits angemerkt, steht das von ihm betriebene Projekt derzeit zur Wahl für das Projekt des Monats Juni. Die dazu gehörige Abstimmung wird noch rund eine Woche für die Stimmabgabe geöffnet sein. Sofern Ihr Daggi noch nicht unterstützt habt, solltet Ihr Euch nicht mehr allzu viel Zeit lassen, um dies nachzuholen.
  24. Das hängt mit dem Umstand zusammen, dass das Projekt mittlerweile an einem Ort archiviert wurde, an welchem es nicht mehr für jedermann zugänglich ist.
  25. Es bleibt zumindest die Chance, dass sich der eine oder andere Aspekt als sinnvoll(er) herausstellt, wenn der gesamte Kontext und alle notwendigen Informationen zugänglich sind. Ich kann mir zudem vorstellen, dass gerade in Sachen Nahkampf-Bewaffnung ohnehin vergleichsweise wenige Spieler die bisher vorhandenen Optionen ausgenutzt und die Mitglieder einer Einheit unterschiedlich ausgerüstet haben. Da ich allerdings ein Freund der "Lieber mehr als weniger Optionen"-Philosophie bin, kann ich nachvollziehen, wenn man über eine Reduktion eben jener Optionen verstimmt ist. Was ich allerdings noch nicht im vollem Maße begriffen habe, sind die "Wanton"-Phasen. Hoffentlich werde ich durch diese Sonderregel blicken können, wenn der Codex schwarz auf weiß vor mir liegt. Zudem bin ich gespannt, ob es das neue Werk schafft, in mir Sympathien für Kultisten zu wecken. Diese habe ich bei Benutzung der vorherigen Codices weitestgehend ignoriert.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.